Wandern mit Kind!!!!!

Wandern, Skilaufen, Angeln, Pilzen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon linquita » Di, 29. Mär 2011, 19:35

Hallo...wir möchten Ende Juni mit unsrem Sohn(5) 3 Wochen in Norwegen wandern. Da wir beide noch Studenten sind wollen wir low budget reisen. Wir starten ab Oslo (Ryanair) und wollen von Hütte zu Hütte (DNT) wandern oder Kanu ausleihen.
Habt ihr Vorschläge für schöne Wanderwege die günstig per Bus von Oslo erreichbar sind bzw. kindgerecht? Wichtig wäre dass es kurze Strecken sind und eventuell alle 2 Tage Hütten in der Nähe bzw. gute Einkaufsmöglichkeiten da wir nicht allzuviel Proviant mitnehmen wollen. Vielleicht hat jemand auch Kontakte zu Bauernhöfen???

Wir freuen uns auf Antworten!
linquita
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 29. Mär 2011, 19:26

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Katten » Di, 29. Mär 2011, 20:22

Hei, hei!
Hab ich grad neulich gelesen: http://olavsweg.de/wp/
Oder mal beim http://www.turistforeningen.no/deutsch/ schauen, da gibt es auch eine Karte ( http://ut.no/kart )
da sind viele Hütten eingezeichnet.
Eine andere Alternative wäre es eine einfache Hütte zu mieten ( Die sind da oben nicht so arg teuer), das hat unseren Kindern supergut gefallen.
LG Katten
vennlig hilsen,
Katten
Katten
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 281
Registriert: So, 15. Feb 2009, 21:07
Wohnort: Pfalz

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon fcelch » Mi, 30. Mär 2011, 11:06

Hei,

was schafft der Kurze denn an Gehzeit? 4 Erwachsenenstunden? Das wären dann 6 h Kindergehzeit + Pausen.

Bei fast allen Wanderungen wirst du immer mal Etappen von 7 - 8 Erwachsenenstunden haben. Das ist entschieden zuviel. Ich habe lange gesucht und will mit meinen Kids (dann 7 und 9 ) im Sommer in den Rondanepark. da kannst due eine Runde laufen die immer 4 h Erwachsenengehzeit pro Tag hat. Allerdings sind dort fast alle Hütten bedient, dann werdet ihr zu dritt auf ca. 150 Euro pro Tag kommen (schlafen, Frühstück, Abendessen).

Eine Hüttentour in Norwegen ist NIE Low-Budget, ehr Luxus was die Kosten betrifft.Schau mal hier:
http://www.huettenwandern.de
Dort auch die Preise, Wandergebiete, Hütten etc.

Gruß,
FCElch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3603
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon linquita » Mi, 30. Mär 2011, 19:29

viiielen dank erstmal für die tipps!!!!!

also der kleine ist schon gut ans laufen gewöhnt... wir haben allerdings bis jetzt nur maximal 3 tage außerhalb genächtigt... wir sind mittlerweile soweit dass wir nur 3-4 hütten testen und mehr ohne gepäck laufen wollen...

weißt du ob wir an bewirtschafteten hütten auch zelten dürfen???

jaaa... die preise haben uns auch schon ganz schön umgehauen... malsehen... rondane und hardangervidda wurde uns auch schon empfohlen... habt ihr schon erfahrung gemacht mit touren durch die hardangervidda?????

wißt ihr wie das mit den öffentlichen verkehrsmitteln ist??? ich komme leider immer wieder nur auf norwegische seiten.... wißt ihr ob man irgendwo die fahrpläne + preise irgendwo auch in englisch findet???rondane ist ja nun schon ein großes stück von oslo entfernt...

hat schon jemand erfahrungen gemacht mit den geführten touren vom DNT???

liebe grüße*linquita
linquita
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 29. Mär 2011, 19:26

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon linquita » Mi, 30. Mär 2011, 19:32

achsoo Katten hattes du eine hüttenplatz über den dnt??? oder habt ihr eine richtige hütte für euch gemietet??? falls ja wieviel habt ihr ca. bezahlt??? ich habe leider alles nur über der 500,- grenze gefunden...
linquita
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 29. Mär 2011, 19:26

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon fcelch » Do, 31. Mär 2011, 10:53

Hallo,

damit keine Missverständnisse auftreten:

In den Wandergebieten kannst du i.d.R. keine Hütten mieten, sondern in einer Hütte gegen Bezahlung übernachten.

Hardangervidda ist toll....kenne ich ganz gut. Dort wirst du aber keine Rundtour ohne eine oder mehrere lange Etappen finden. Und die Hütten sind halt nicht Low Budget.

Ansonsten einfach eine Hütte auf dem Campingplatz irgendwo mieten und tagestouren machen. das ist dann aber keine Hüttentour.

Gruß,
FCElch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3603
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Gudrun » Do, 31. Mär 2011, 15:51

fcelch hat geschrieben:Ansonsten einfach eine Hütte auf dem Campingplatz irgendwo mieten und tagestouren machen. das ist dann aber keine Hüttentour....


Aber gerade mit kleinem Kind entspannter, kann es sich doch dann um die Hütte rum frei bewegen. Sont sind die Grundstücke in N nach meinen Beobachtungen meist nicht eingezäunt.
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8590
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Katten » Do, 31. Mär 2011, 17:43

Hei, hei!
Was die Hardangervidda betrifft kann ich Fcelch beipflichten, ich denke die Touren sind zu lang.
Hütte auf einem Campingplatz ist gut, wir haben damals eine Hütte ( nicht auf C-Platz) über ein Reisebüro gefunden. Ganz niedriger Standart, aber urig und toll gelegen. Bezahlbar war sie auch, kann aber nicht mehr so genau sagen wieviel sie gekostet hat. Meine so 400 DM !!! die Woche. Ist schon eine Weile her.
LG Katten
vennlig hilsen,
Katten
Katten
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 281
Registriert: So, 15. Feb 2009, 21:07
Wohnort: Pfalz

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Alex29 » Mi, 30. Mai 2018, 9:39

Hallo zusammen,

Ich werde im Sommer mit meiner Familie wandern gehen. Unser Sohn ist 2 Jahre alt und ich hätte ein paar Fragen zur Babytragen. Ich habe auf Internet nicht viele gefunden, die stabil sind, um wandern zu gehen. Diesen hier habe ich gefunden. https://www.kinderwagen.com/kiddy-adven ... lue-blau-f
Denkt ihr, dass so eine Babytrage fürs wandern ausreichend sein wird oder etwas anderes? Ich kenne mich leider nicht mit Babytragen aus oder bin auch nie wandern gegangen. Pfalz ihr Typs habt oder mir helfen könnt wäre es super.
Vielen für eure Helfe.
Alex
Alex29
 
Beiträge: 1
Registriert: Di, 29. Mai 2018, 15:00

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon nasanase » Mi, 30. Mai 2018, 12:11

Ich werde im Sommer mit meiner Familie wandern gehen. Unser Sohn ist 2 Jahre alt und ich hätte ein paar Fragen zur Babytragen. Ich habe auf Internet nicht viele gefunden, die stabil sind, um wandern zu gehen. Diesen hier habe ich gefunden. https://www.kinderwagen.com/kiddy-adven ... lue-blau-f
Denkt ihr, dass so eine Babytrage fürs wandern ausreichend sein wird oder etwas anderes? Ich kenne mich leider nicht mit Babytragen aus oder bin auch nie wandern gegangen. Pfalz ihr Typs habt oder mir helfen könnt wäre es super.


Etwas off-Topic aber gebe Dir gerne eine Antwort:
Habe jahrelang unsere Kids rumgeschleppt. Kenne das Produkt nicht aber kann Dir gerne generell etwas zum Thema sagen: Das Wichtigste ist der Tragekomfort. Der Nachwuchs schläft Dir praktisch in jeder Trage. Ein Dach hilft, am besten abnehmbar, dann hat der Nachwuchs 360 Grad umsicht. Der Bügel zum Abstellen ist auch hilfreich. Wenn Du die Trage lange brauchen möchest, muss die Sitzlage des Kindes in der Höhe verstellt werden können. D.h. wenn das Kind wächst, muss es tiefer sitzen, sonst wird der Schwerpunkt irgendwann arg hoch und vorallem die Absturzgefahr grösser.

Hoffe das hilft.

@linquita: Ich würde auch stationäre Hütte und sternförmige Wanderungen. Hütte mit einfachem Standard auf Camping erfüllt LowBudget. Auf Camping weil Du dann auch Einrichtungen (Dusche, Küche usw.) hast. Spart Geld bei den Hüttenkosten. Der Vorteil ist auch, dass man nicht ständig Proviant mitschleppen muss und die Suche nach dem Supermarkt sich in Grenzen hält.
nasanase
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi, 19. Apr 2017, 8:50
Wohnort: Schweiz

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon fcelch » Mi, 30. Mai 2018, 13:01

Schau mal bei outdoorseiten.net und stell da die Frage zur Trage. Da sind die Wanderprofis....
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3603
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon ChristianAC » Mi, 30. Mai 2018, 15:51

Bei eurer Tastatur prellt das Ausrufezeichen
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 979
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Voronwe » Do, 28. Jun 2018, 13:05

Also ich würde auch sagen, daß die Abstände zwischen den DNT-Hütten für einen 5-jährigen zu weit sind.
Wir haben letztes Jahr ein paar Tagestouren mit einer 8jährigen in Norwegen gemacht und auch da haben wir festgestellt, daß man die Norwegischen Zeitangaben mit Kindern fast verdoppeln kann.

Mein Vorschlag wäre daher auch, eine feste Basisstation zu suchen (z.B. Hütte uaf Campingplatz) und von da aus Touren zu machen (kann man ja wöchentlich wechseln).
Man sollte auch nicht übersehen, daß der dauernde Ortswechsel mit Kindern nochmal anstrengender ist als eh schon. Und auf einem Campingplatz finden sich auch mal Spielkameraden. Wichtig ist auch mit Kindern: Nicht jeden Tag etwas unternehmen, idealerweise ist jeder zweite Tag ein Ruhetag.

Falls Ihr mal eine DNT-Hütte ausprobieren wollt: Oskampen liegt ca. 1-2h von der Straße entfernt (allerdings nur per Auto zu erreichen) und ich fand sie wunderschön. Dafür braucht ihr aber den DNT-Schlüssel.

Siehe auch meinen Reisebericht.


----- Kraxe -----
Wenn Du da keine Erfahrung hast kann ich nur sagen: Ab in einen Outdoorladen in der Nähe und sich da beraten lassen, und vor allem sich beim Anprobieren helfen lassen. (und dann natürlich auch da kaufen :D )
Das ist wie mit Rucksäcken, die müssen zum Rücken passen.
Besonderes Problem ist hier noch, daß sich das Gewicht auch gerne mal spontan anders verteilt :D
Ich habe meine Töchter getragen, bis sie ungefähr 3 waren, am Ende nur noch, damit man ein bißchen vom Fleck kommt.
Heftigste Tour waren 10km und 500hm zur Coburger Hütte in den Alpen
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Wandern mit Kind!!!!!

Beitragvon Andrea.t77 » Do, 28. Jun 2018, 14:52

Wir haben drei Kinder und waren mit allen in Norwegen, als sie so klein waren. Wir haben von die Kraxe von Deuter (Comfort II). Deine gezeigte sieht auf den ersten Blick ähnlich aus.

Den Tipps von nasanase kann ich zustimmen.

Das Sonnendach braucht man auch, um einen Regenschutz überziehen zu können.

Geht es auf jeden Fall ausprobieren und macht mal eine Probewanderung.
Wenn keine Fußschlaufen dabei sind, nehmt Euch ein paar Packriemen mit für diesen Zweck.

Als Alternative hatten wir immer noch die Manduca mit dabei. Ich habe dann je nach Länge und Schwierigkeit entschieden. Bzw. als der Mittlere so klein war, durfte die Große (dann 4) auch für einen Abstieg noch in die richtige Kraxe zur Belohnung für einen steilen Anstieg und tapferes Durchhalten.
In der Manduca (Bauchtrage, geht aber auch auf dem Rücken) ist es kuschliger und die Kinder schlafen besser. In der Kraxe hatten wir oft mit dem schlafenden Kinderkopf so unsere Probleme. Aber nur wir Erwachsene, die Kinder nie. Wir haben immer versucht, ein Kissen oder eine Jacke dazwischen zu schieben, wenn sie in der Seitenschnalle hingen.

Auf jeden Fall macht auch ein Wanderstock Sinn.

Also ausreichend und sinnvoll ist so eine Trage. Ein bisschen Gepäck passt auch rein.

Viele Grüße,
Andrea
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 5 Ferienhaus-(Rund)Reisen als Familie, 1 Kurztrip Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 503
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast