Ausdauer ist manchmal alles!!

Wandern, Skilaufen, Angeln, Pilzen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon der westfale » Di, 21. Mär 2017, 20:08

Hei

Das ich mich der Fotografie verschrieben habe ist, denk ich, mitlerweile recht bekannt hier. Auch wenn es manchmal so leicht aussieht will ich mal erzaehlen wie so manch ein Bild entsteht und welch zeitlicher Aufwand dafuer gebraucht wird.

Oftmals entstehen Bilder zuerst in meiner Vorstellung. Anders gesagt ich stelle mir eine Aufgabe. Nun muss ich einen Platz finden wo ich meine Vorstellung vom Bild umsetzen kann.
Meine mir gestezte Aufgabe war eigentlich machbar. Ich wollte eine brechende Welle gegen die Sonne fotografieren, so dass die Sonne durch die Welle schien. Hierfuer gebrauchte ich einen grossen Stein, oder eine Mole die Richtung Westen ausgerichtet war.
Ich fand beim suchen einen kleinen Harfen direkt am Meer mit perfekter Westausrichtung. Ist zwar nicht norwegens schoenster, hatte aber eine Mole und Steine in ueberfluss.
Beim kontrollieren des Sonnenstands fand ich heraus das die letzte Woche perfekt war fuer mein Projekt.

Bildmadlahamn6 (4 von 1)-12 by Mark Helfthewes, auf Flickr

So nun hatte ich meinen Platz. Die Sonne ging nun fuer gut 8 Tage direkt gegenueber im Westen unter, dann war sie soweit am Horizont weiter Richtung Norden gewandert, das es immer unmoeglicher wurde das Foto vorm Herbst umzusetzen.
Als naechstes musste es Wind geben, am besten Sturm und dann direkt danach klares Wetter. Ja und ich hatte Glueck. Letzten Dienstag gab es den Sturm und fuer den darauf folgenden Mitwoch war klares Wetter voraus gesagt.

Also Mitwochabend hin zur Mole. Die Wellen brachen wie erhofft toll ueber die Mole, nur leider wollte die Sonnen nicht so richtig durch die Wolken brechen.

Bildmadlahamn4 (4 von 1) by Mark Helfthewes, auf Flickr

Bildmadlahamn6 (4 von 1)-8 by Mark Helfthewes, auf Flickr

Bildmadlahamn6 (4 von 1) by Mark Helfthewes, auf Flickr

Es war ein tolles Schauspiel und ich konnte einige gute Fotos schiessen, aber nicht mein Foto. Dafuer war es einfach zu bewoelkt. Fuer Donnerstag war volle Bewoelkung vorausgesagt, aber der Freitag war wettertechnisch vielversprechend. Weiterhin windig und es sollte aufreissen. Also wieder zu fuenf hin zur Mole und mit der Kamera auf die Lauer gelegt.

Aber auch diesmal gab es leider etwas zu meckern. Oftmals ist trotz klaren Wetter, weit draussen auf der Nordsee ein Wolkenband, das Wetter von morgen, das die Sicht auf den Sonnenuntergang leider vermiesst.

So entstanden zwar wieder einige gute Bilder, aber immer noch nicht mein Bild.

Bildmadlahamn6 (4 von 1)-13 by Mark Helfthewes, auf Flickr

Bildmadlahamn6 (4 von 1)-23 by Mark Helfthewes, auf Flickr

Gut, oder besser gesagt nicht gut. Blieb jetzt nur noch der Samstagabend, denn mitlerweile schlief der Wind immer mehr ein. Meine Hoffnung ruhte nun darauf das sich das Wasser bis zum Abend nich zu sehr beruigte.

Samstagabend ging es wieder los. Wieder gegen fuenf an die Mole und ja diesmal war zwar wieder ein Wolkenband weit draussen, aber nicht runter bis zum Wasser. Kurz bevor die Sonne untergehen wuerde, wuerde sie noch einmal heraus kommen.
Also lag ich wieder auf der Lauer. Die Wellen brachen zwar nicht mehr so haeufig und so hoch ueber die Mole, aber es kahm immer wieder mal eine grosse Welle an, die ueber die Mole brach. Nur irgendwie wollte nie eine Welle so richtig auf meiner gedachten Achse Kamera-Mole-Sonne brechen. Mal schlug sie zu weit links, mal zu weit rechts ein. Dann verschwand auch noch fuer einige Zeit die Sonne hinterm Wolkenband. Man, so langsam fand ich mich mit dem Gedanken ab auf die moegliche Woche in Herbst zu setzen. Aber ich sollte ja noch ein paar Minuten mit der Sonne bekommen.
Sie brach durchs Wolkenband und wie auf Bestellung schlug eine Welle genau auf der gedachten Achse ein. Hier entstand dann mein Bild.


BildWelle by Mark Helfthewes, auf Flickr

Natuerlich betreibe ich nicht immer so einen Aufwand, aber oftmals gebrauch ich von der Idee bis zur Umsetzung, weil alle Faktoren genau passen sollen, schonmal mehrere Monate.


LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1737
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Gudrun » Di, 21. Mär 2017, 20:18

Toll! Das Bild und Dein Bericht. Danke für Beides.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7086
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon der westfale » Di, 21. Mär 2017, 20:46

Gudrun hat geschrieben:Toll! Das Bild und Dein Bericht. Danke für Beides.

Grüße Gudrun


Danke Gudrun. Freut mich wenn es gefaellt.

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1737
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Katten » Di, 21. Mär 2017, 21:12

Absolut bewundernswerte Fotos!
vennlig hilsen,
Katten
Katten
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 277
Registriert: So, 15. Feb 2009, 22:07
Wohnort: Pfalz

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Rapakiwi » Di, 21. Mär 2017, 22:43

"The making of..." - danke für den interessanten Bericht und die schönen Fotos!

Den Ansatz, ein bestimmtes Bild haben zu wollen, finde ich spannend; das Foto ist quasi schon vorher da (im Kopf). Ich fotografiere ja auch sehr gerne, gehe aber genau von der anderen Seite ran: Was ist das Wesen dieser Landschaft, in der ich mich gerade bewege, was mich so berührt, und wie bekomme ich es in 2D eingefangen?

Ich gucke Deine Bilder immer total gerne an, sie sind wunderschön!
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 792
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon syltetoy » Mi, 22. Mär 2017, 9:13

Ich finde deine Fotos immer supertoll, und ich kann verstehen das du dir schon im Kopf ausmalst wie das Foto ausfallen soll.
Ich bin auch oft auf der Suche ....aber eher im Makrobereich.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1404
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Kumulus » Mi, 22. Mär 2017, 10:47

"Glück hat auf Dauer nur der Tüchtige"!!

Ich denke, du hast mit deiner Geduld und deinem Ausharren für das einzigartige Foto auch Glück verdient. Es sind großartige Aufnahmen geworden. Auch die bis zum finalen Bild. Es ist eine Freude, deine Begeisterung zu spüren und dein grandiosen Aufnahmen zu bestaunen.

Danke Mark

Gruß aus Norddeutschland
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4628
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon cani#68 » Mi, 22. Mär 2017, 13:18

Moin,
schöner Bericht und cooles End-Bild - wobei die ganze Serie schon was hat...Daumen hoch
Klasse Farben in dem Bild, schöne Belichtungszeit - Splash Effekt, toll die Sonne positioniert und es läuft nicht aus :wink:
Was mir dann doch auffällt:
a) die Klarheit / Schärfe in den Steinen der Mauer fehlt - aufgehellt?
b) der Betonweg im VG wäre mir noch zu dominant

Glückwunsch zu den Motiven, die du da vor Ort hast. Und schön, dass du auch die Zeit und vor allem die Muße für solche Versuche findest. Ich hänge da aktuell ein wenig durch :shock:

Den Leidensdruck kann ich dennoch gut nach vollziehen ... ging mir im Herbst / Winter so mit den Bachbildern, habe halt kein Meer vor Ort :wink: Man hat sein Bild / seine Bildkomposition vor Augen - und das Wetter, Tiere oder was auch immer spielt nicht mit. :-?

Ich habe es ja schon ein paar Mal geschrieben -
Wenn man unterwegs fotografiert, gibt es 3 Ausprägungen von Fotografen
1: der Knipser - alles drauf, was geht
2: der fotografierende Reisende - macht vor Ort zu der Zeit das best mögliche aus der Situation
3: der reisende Fotograf - fährt an einen Ort, sieht ein Motiv und kommt zur richtigen/ passenden Zeit wieder zurück

Du bist auf einem richtig guten Wege Typ 3 zu werden :D - ich hänge da wohl noch ein wenig zurück :)
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 422
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon der westfale » Mi, 22. Mär 2017, 14:11

Hallo in die Runde


Ich bedanke mich fuer die positiven Rueckantworten bei euch Allen. Ist ein guter Ansporn, weiter zu machen. :D


LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1737
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Heidrun » Mi, 22. Mär 2017, 20:19

der westfale hat geschrieben:Ist ein guter Ansporn, weiter zu machen. :D


Ja, unbedingt.
Danke für die schönen Bilder und ihre Entstehungsgeschichte. Da sieht man wieder, dass der Weg das Ziel ist, denn der "Beifang" muss sich neben dem großartigen eigentlichen Objekt der Begierde auch nicht verstecken :D
Heidrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 786
Registriert: Mo, 13. Apr 2015, 23:43

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon gudrun55 » Mi, 22. Mär 2017, 23:45

Total spannend, dein Bericht zur Entstehung des Fotos und die Kommentare der anderen User!

Sind für mich sehr lehrreich, und zeigen, wie verschieden die Wege sein können.

Das Anschauen deiner Fotos ist immer wieder ein Genuss! Vielen Dank!

LG gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 660
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon Andrea.t77 » Do, 23. Mär 2017, 10:24

Vielen Dank für die tollen Bilder und den sehr informativen Einblick.
Und immer wieder interessant auch der Fachaustausch zwischen Euch (Fast)Kategorie-3-Fotografen.
Ich für mich habe den Anspruch zu Kategorie 2 zu gehören :wink:
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 4 Ferienhaus-/Campinghütten-Rundreisen mit Baby/Kleinkindern, 1 Kurztrip Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 17:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Ausdauer ist manchmal alles!!

Beitragvon der westfale » Do, 23. Mär 2017, 14:11

Hallo @gudrun55, andrea und Heidrun


Danke fuer eure positiven Rueckmeldungen. Ja der Uwe hat da schoene Kategorien aufgestellt. Ich glaube das Fotografen die die Fotografie ernsthaft betreiben, wohl genau die drei Stadien durchmachen.

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1737
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste