Gartenzäune in Norwegen

Grüße, Kontakte, Ratsch und Tratsch, Nachrichten bleiben nur 30 Tage im Forum!

Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Dakota » Mo, 24. Apr 2017, 14:35

In Norwegen haben uns die weissen Zäune um die Grundstücke so gut gefallen. Ganz verschiedene Formen, aber immer in weiss :D .
Wir möchten unseren Gartenzaun neu machen und haben spontan beschlossen, einen "norwegischen" zu machen. Leider hat es auf unseren Fotos nicht oft einen Zaun drauf, darum bräuchte ich eure Hilfe.

Habt ihr Fotos mit Gartenzäunen aus Norwegen? Dann stellt sie bitte hier rein, damit wir einige "Form-Ideen" bekommen.

Herzlichen Dank!
Grüsse aus dem Herzen der Schweiz
Mary
Dakota
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 30. Sep 2014, 14:32

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Ronald » Mo, 24. Apr 2017, 16:31

Moin, Dakota,
habe eben mal meine Fotos von 2003 bis 2016 durchgeforstet. Habe 26 Fotos gefunden. Muss diese aber erst einmal skalieren, um diese reinzusetzen. Etwas Geduld noch bitte.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Ronald » Mo, 24. Apr 2017, 17:09

Moin,
es sind doch noch 31 Fotos geworden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mit Ausnahme Foto 15 und 16 (Brønnøysund) sowie die letzten beiden sind alle Fotos in Sørlandet aufgenommen worden. Im „Inland“ und weiter nördlich habe ich keine weißen Zäune mehr gesehen. Im Inland sind sie eben der jeweiligen Landschaft angepasst, wie eben auch im Sørlandet.
Ich hoffe, Ihr könnt Euch entscheiden, welches Zaunmuster Ihr nehmt. Viel Spaß bei der Auswahl.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Dakota » Mo, 24. Apr 2017, 17:54

Suuuuuper! Danke, du bist genial! :D .
Da hat es ein paar ganz schöne Exemplare dabei - bin gespannt, für was wir uns entscheiden :roll: .
Grüsse aus dem Herzen der Schweiz
Mary
Dakota
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 30. Sep 2014, 14:32

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon syltetoy » Mi, 26. Apr 2017, 14:28

Ich könnt mich ruckzuck entscheiden :wink:
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1350
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 26. Apr 2017, 14:46

Ich hätte auch gerne so einen weissen Gartenzaun. Ist aber leider ziemlich viel Arbeit den immer schön weiss zu haben. Deswegen krieg ich keinen :roll:
Spekuliere aber auf einen "skigard": https://no.wikipedia.org/wiki/Skigard

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Ronald » Mi, 26. Apr 2017, 14:52

Moin,
in der Tat machen weiße Gartenzäune viel Arbeit. Aber es ist dort, wo ich die Zäune gesehen habe auch der Stolz der Eigentümer, diese so weiß zu halten.
Den skigard habe ich das erste Mal 1995 in Maihuagen gesehen.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3934
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Dakota » Mi, 26. Apr 2017, 19:54

Danke für den Tipp mit der "Arbeit". An das habe ich bislang noch gar nicht gedacht :shock: .
Den Skigard würde sich hier nicht gut machen :lol: .
Grüsse aus dem Herzen der Schweiz
Mary
Dakota
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 30. Sep 2014, 14:32

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon hobbitmädchen » Do, 27. Apr 2017, 9:11

Dakota hat geschrieben:Danke für den Tipp mit der "Arbeit". An das habe ich bislang noch gar nicht gedacht :shock: .

Den darfst Du alle 2-3 Jahre komplett streichen :D

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon muheijo » Do, 27. Apr 2017, 10:11

hobbitmädchen hat geschrieben:
Dakota hat geschrieben:Danke für den Tipp mit der "Arbeit". An das habe ich bislang noch gar nicht gedacht :shock: .

Den darfst Du alle 2-3 Jahre komplett streichen :D


Gibt es da nicht auch schon längst witterungsbeständige Kunststoff-Alternativen?

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3752
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Gudrun » Do, 27. Apr 2017, 10:12

hobbitmädchen hat geschrieben:Den darfst Du alle 2-3 Jahre komplett streichen :D
Vorher natürlich abschleifen. :mrgreen: Jedenfalls wenn er wirklich aus Holz ist.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6638
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon hobbitmädchen » Do, 27. Apr 2017, 10:34

muheijo hat geschrieben:Gibt es da nicht auch schon längst witterungsbeständige Kunststoff-Alternativen?

:shock: Ich hoffe nicht!
Kunststoffzaun ums Holzhaus?!?!

Gudrun hat geschrieben:Vorher natürlich abschleifen. :mrgreen: Jedenfalls wenn er wirklich aus Holz ist.

Genau :lol:
Deswegen hat mein Mann ein Veto eingelegt, weil er genau weiss an wem das sonst hängen bleibt :twisted:

Wir haben derzeit gar keinen Zaun, mal abgesehen vom Elektrozaun :lol:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7134
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon Gudrun » Do, 27. Apr 2017, 12:04

muheijo hat geschrieben:Gibt es da nicht auch schon längst witterungsbeständige Kunststoff-Alternativen?
Es gibt weiße Kunststoffzäune. Ob die eine Alternative sind?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6638
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Gartenzäune in Norwegen

Beitragvon muheijo » Do, 27. Apr 2017, 13:41

Gudrun hat geschrieben:
hobbitmädchen hat geschrieben:Den darfst Du alle 2-3 Jahre komplett streichen :D
Vorher natürlich abschleifen. :mrgreen: Jedenfalls wenn er wirklich aus Holz ist.


Ich würde statt echter Farbe vielleicht eher "Oljedekkbeis" nehmen. Dadurch kann man sich das Abschleifen sparen, einfach drübermalen, und der Zaun sieht auch bei mehrmaliger Anwendung "holziger" aus.

Trägt man richtige Farbe zu satt auf, kann der Zaun leichter mit einem Kunststoffzaun verwechselt werden. ;)

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3752
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag


Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast