Etwas zuviel Wasser ...

Grüße, Kontakte, Ratsch und Tratsch, Nachrichten bleiben nur 30 Tage im Forum!

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon der westfale » Mo, 09. Okt 2017, 20:19

Hei

Wir haben in unsere Kommune zum Glueck nicht so dermassen viel Wasser bekommen wie in Vestagder. Lagen wir zum Glueck gut einem Meter unter der historischen Marke von 2015. Dennoch fuerte der Bjerkreimelver, Namensgeber der Kommune, oder umgedreht, von Meter zu Meter mehr Wasser. Es liess mir rgendwie keine Ruhe und somit entschied ich mich mal den Fluss von der Quelle bis fast zur Muendung bei Egersund in Bild festzuhalten. Seit den Sommerferien mein erstes groesseres Fotoprojekt.

Hier mal einige Bilder davon.

BildFarbengluehen by Mark Helfthewes, auf Flickr
Der Bjerkreimelver hat nicht die eine Quelle, sonder besteht aus sehr vielen kleinen Quellen die aber zumeist alle in unsere Kommune enspringen und ihm ueber dutzende kleinere und groesser Baeche speisen, Hier der Quellbach eines der groesseren Baeche zum Bjerkreimelver der Ausratsdalåna.

Bild_DSC8534 by Mark Helfthewes, auf Flickr
Schon wenige hundert Meter weiter ist die Quelle schon ein reissender Wildbach

Bild_DSC8590 by Mark Helfthewes, auf Flickr
Immer wieder stossen weitere Baeche hinzu, oder stuerzen sich wie hier mehere hundert Meter die Berge herab

Bild_DSC8682 by Mark Helfthewes, auf Flickr
Erste Ueberschwemmungen gab es dann im Hauptort Vikeså.

Bild_DSC8721 by Mark Helfthewes, auf Flickr
Etwas oestlich von Egersund haelt es dann die Wassermassen nicht mehr im Flussbett und es kommt zu grossflaechigen Ueberschwemmungen. Zum Glueck nur im laendlichen Bereich, so dass noch keine Gebaeude betroffen sind.

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1735
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon Kumulus » Mo, 09. Okt 2017, 21:10

Deine Bilder faszinieren mich mehr als das "Hochwasser", Mark.

Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4628
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon der westfale » Di, 10. Okt 2017, 21:44

Kumulus hat geschrieben:Deine Bilder faszinieren mich mehr als das "Hochwasser", Mark.

Danke



Danke, immer wieder gerne.


LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1735
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon syltetoy » Mi, 11. Okt 2017, 9:08

Wunderschöne Aufnahmen
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1400
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon Voronwe » Do, 12. Okt 2017, 8:24

Wow, geniale Aufnahmen
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 139
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen

Re: Etwas zuviel Wasser ...

Beitragvon cani#68 » Do, 12. Okt 2017, 14:48

Moin,
das scheint mir ja echt (zu)viel Wasser zu sein, was dir aber schöne Motive bringt.
Klasse Bilderserie mit, für dich wohl kurzen :wink: , aber sehr passenden Belichtungszeiten
Speziell das Quellbild gefällt mit gut, da hier schön die Steine mit Moos im Bild sind - Polfilter?
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 415
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Vorherige

Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast