Bitte um Tipps

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon hobbitmädchen » Di, 08. Aug 2017, 12:09

muheijo hat geschrieben:Sich nicht stressen lassen. Lieber mal rechts ran fahren oder überholen lassen, die Geschwindigkeitsbeschränkungen einhalten - auch wenn sie für andere nicht immer zu gelten scheinen.

Guter Tipp mit dem Ranfahren und Autos vorbeilassen. Ich bin da immer sehr dankbar für, grad auf kurvigen Streckenabschnitten. Geniesst die Landschaft, aber haltet die Einheimischen nicht unnötig lang auf und fahrt lieber mal rechts ran :super:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7412
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon oeggonugger » Fr, 11. Aug 2017, 13:21

Erstmal vielen Dank für die bisherigen Tipps.

Mir fällt noch eine Frage ein zur Maut.
Ich weiß, dass es hinterher eine Rechnung gibt. Aber soll auch Mautstellen geben, wo sofort bezahlt werden muss. Richtig?

Kann man da was falsch machen? Falsche Fahrspur oder so?

Und dann habe ich gelesen, dass man mitunter an der nächsten Tankstelle bezahlen kann. Soll wohl bei Brücken so sein.

Muss ich da sofort bezahlen oder kommt dann auch eine Rechnung hinterher?
oeggonugger
 
Beiträge: 15
Registriert: Do, 08. Dez 2016, 13:31

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon ChristianAC » Fr, 11. Aug 2017, 13:48

oeggonugger hat geschrieben:Erstmal vielen Dank für die bisherigen Tipps.

Mir fällt noch eine Frage ein zur Maut.
Ich weiß, dass es hinterher eine Rechnung gibt. Aber soll auch Mautstellen geben, wo sofort bezahlt werden muss. Richtig?

Kann man da was falsch machen? Falsche Fahrspur oder so?


Wenn du noch eine findest, mach nen Bild von. Das glaubt sonst keiner, dass es sowas mal gab :D

Mir ist so spontan keine personalbesetzte Mautstelle mehr bekannt.

Und dann habe ich gelesen, dass man mitunter an der nächsten Tankstelle bezahlen kann. Soll wohl bei Brücken so sein.

Muss ich da sofort bezahlen oder kommt dann auch eine Rechnung hinterher?


Mach dir keinen Kopf.....fahr einfach :-)

Verwende deiner Energie eher auf die Tarife von Fähren, die du gegebenenfalls benutzt. Da gibt es immer mal
wieder irgenwelche speziellen Karten mit denen sich Geld sparen lässt. zB. Tromskort oder Frjekort von Torghatten Nord.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 866
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon muheijo » Fr, 11. Aug 2017, 14:00

oeggonugger hat geschrieben:Und dann habe ich gelesen, dass man mitunter an der nächsten Tankstelle bezahlen kann.


Bloß nicht! Einmal, und nie wieder:
Erst lange warten an der Kasse, dann ein seitenlanges Formular ausfüllen und zum Schluss immer noch die Ungewissheit, ob das tatsächlich registriert worden ist - oder ob doch noch eine weitere Rechnung kommt.

Fazit: Einfach fahren, Rechnung kommt.

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3769
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon Ronald » Fr, 11. Aug 2017, 15:09

Moin,
ich finde das richtig blöd, dass man sich nicht mehr bei autopass.no anmelden kann.
Und wenn die Briten sowieso raus sind aus der EU, sollte autopass.no das man wieder an sich ziehen.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4198
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon trd » Mi, 16. Aug 2017, 14:13

ChristianAC hat geschrieben:Wenn du noch eine findest, mach nen Bild von. Das glaubt sonst keiner, dass es sowas mal gab :D

Mir ist so spontan keine personalbesetzte Mautstelle mehr bekannt.


keine personalbesetzte Mautstelle, aber trotzdem tricky. Man kann überall durchfahren, wird fotographiert und bekommt nachher eine Rechnung zugeschickt.
Auf der Fähre Flakk-Rørvik wird man zwar fotographiert, muss sich aber selber drum kümmern, dass man auf der Fähre bezahlt. Sonst gilt das als Schwarzfahren und wird unangenehm teuer.
Die Hinweisschilder dazu haben noch nicht mal DIN A5-Größe und sind auf der Fähre versteckt.

Keine Ahnung, ob es da noch mehr Fähren gibt, bei denen man aufpassen muss.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 318
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: Bitte um Tipps

Beitragvon ChristianAC » Mi, 16. Aug 2017, 14:19

@trd

Wir reden von Mautstellen......nicht von Fähren.

Es gibt ein paar Fähren, die über Autopass abgerechnet werden können, aber das ist eine
verschwindet geringe Anzahl.

Also personalbesetzte Mautstellen sind mir nicht mehr bekannt.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 866
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Vorherige

Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast