Bauernhofferien - Gardsferie

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon RaphaelaMe » Do, 24. Aug 2017, 18:53

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir ein paar schöne Tipps für einen Urlaub in Norwegen. Vielleicht ein paar Worte zu mir selbst: Ich bin Mama von 2 kleinen Mädels (Baby und 3 Jahre), habe gefühlt sämtliche Kindheitsurlaube mit meiner Familie in Norwegen verbracht sowie ein Jahr in Trondheim gelebt. Mein Herz schlägt also für Norwegen und ich freue mich, hier gleichgesinnte zu "treffen".
Das letzte Mal war ich hochschwanger vor ziemlich genau 3 Jahren in Norwegen und das Heimweh hat mich nun unglaublich gepackt.
Mein Mann und ich sind uns nicht sicher, ob ein Norwegen-Urlaub schon was für unsere Mädels wäre, oder dies nur für uns wäre. Dennoch möchten wir es gerne wagen und haben überlegt im kommenden Sommer möglichst einen Bauernhof in Norwegen zu finden. Nun die große Frage, welcher sich auch für Kleinkinder eignen würde? Liebend gern in norwegens Fjordlandschaft (Hordaland oder Sogn og Fjordane). Hat hier jemand eine tolle Idee?
Wir waren selbst mal auf einem WWOOF-er-Hof in Norge. Diese Art (ganztägig Mitmachen) eignet sich jedoch nur mäßig für kleine Kinder, denken wir.

Ich würde mich sehr sehr über tolle Tipps freuen! Habe bereits im Forum vom Øydvin Gard gelesen und bin schon echt angetan. Jedoch: Eignet es sich auch mit Kindern?

Viele Grüße
Raphaela

PS: Wir lieben und leben ein autofreies Leben. Heißt, wir würden per Bahn und Schiff anreisen. Daher wäre eine möglichst gute Anbindung in Norwegen optimal.
RaphaelaMe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 23. Aug 2017, 20:01

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Fjellpolo » Mo, 28. Aug 2017, 11:26

Hallo,

da sonst niemand einen richtig guten Tipp hat, schreibe ich von unserer kleinen Erfahrung...

Das Problem bei Bauernhofferien ohne Auto ist wahrscheinlich, dass Bauernhöfe fast immer außerhalb von Städten ohne Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr liegen.

Wir waren letztes Jahr auf 2 Bauernhöfen:

http://strind-gard.no/ in Lom, wo es sehr schön war, allerdings liegt es auch ca. 2 km außerhalb von Lom am Sognefjellsvegen - bei längerem Aufenthalt würde ich eine Hütte mit Küche nehmen, da die Gemeinschaftsküche doch sehr einfach war.

https://www.brudevoll-gard.no/blank-cee5 ca 9 km außerhalb von Ørsta: Da hat es uns auch richtig gut gefallen, nächstes Jahr wollen wir dort wieder hin - ohne Auto würde ich es aber nicht empfehlen, da man dann schlecht was unternehmen kann und die Anreise auch sehr weit ist...

(Bei Interesse findest du ein paar Bilder dazu in meinem Reisebericht hier im Forum:
viewtopic.php?f=45&t=30120 )

Aus dem Netz habe ich mir mal eine Adresse in Süd-Südnorwegen rausgeschrieben:
http://fossdalgaard.no/gardsaktiviteter/?lang=de
Das klingt sehr nett - auch mit Ponyreiten und Angeln... und die Anreise ist nicht so lang!

Ich hoffe, dass ihr was Schönes findet!

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 170
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon hobbitmädchen » Mo, 28. Aug 2017, 13:30

Fjellpolo hat geschrieben:Das Problem bei Bauernhofferien ohne Auto ist wahrscheinlich, dass Bauernhöfe fast immer außerhalb von Städten ohne Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr liegen.

Das stimmt. Ich wohne z.B. auf einem solchen Bauernhof. Bei uns geht der Bus 1 mal am Tag und das ist der Schulbus und die Haltestelle ist auch nicht gerade um die Ecke :wink:

Guck mal hier: https://www.visitnorway.de/hotels-mehr- ... auernhofe/
Vielleicht ist da ja was dabei.

Ansonsten kann man auch ein El-Auto mieten, falls das eine Alternative als Transportmittel wäre.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7494
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon RaphaelaMe » Di, 29. Aug 2017, 8:22

Guten Morgen,

vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich werde mir die Höfe heute Abend mal in Ruhe anschauen :-)
Also das Auto/das Nicht-Auto :-D sollte bei den Bauernhof-Infos erstmal kein Problem darstellen. Also auch gerne Bauernhöfe, die ihr nur mit Auto erreichbar einstuft, nennen.
Denn, genau, ein E-Auto wäre für uns z.B. eine Alternative. Und wenn es gar nicht anders geht, auch ein normaler Leihwagen. Daran soll es nicht zwangsläufig scheitern :-)

Aber prima! Ich bin schon ganz gespannt, was ihr da geschickt habt!
RaphaelaMe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 23. Aug 2017, 20:01

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon fcelch » Di, 29. Aug 2017, 9:01

Hm, ich denke den Kindern ist es völlig egal wo der Bauernhof ist. Gerade in dem Alter reicht doch ein Wasserloch und ein paar Tiere. Wozu dann die Strapaze mit Norwegen? Lange Anreise, hohe Kosten, und vermutlich bekommt man weniger geboten als in Deutschland.

Ich würde mir 1 oder 2 Stunden von zu hause im nächsten Mittelgebirge was suchen. Ist für alle stressfreier.

....ist meine persönliche Meinung.

LG
FCElch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3484
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Norbert Kloss » Di, 29. Aug 2017, 11:07

fcelch hat geschrieben:...
Ich würde mir 1 oder 2 Stunden von zu hause im nächsten Mittelgebirge was suchen. Ist für alle stressfreier.

....ist meine persönliche Meinung.

LG
FCElch


Hallo Elch,
manchmal hilf aufmerksames lesen weiter
RaphaelaMe hat geschrieben:...Mein Herz schlägt also für Norwegen und ich freue mich, hier gleichgesinnte zu "treffen".
...
Das letzte Mal war ich hochschwanger vor ziemlich genau 3 Jahren in Norwegen und das Heimweh hat mich nun unglaublich gepackt.
...


Deine persönliche Meinung in allen Ehren, aber unter diesen Voraussetzungen würde ich auch keinen Urlaub auf dem Bauernhof in deutschen Mittelgebirgen machen wollen. ;-)

Grüße aus Soest
Norbert
www.caravan-und-reisen.de
Jetzt online mit den Bildern aus 2016
Norbert Kloss
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 750
Registriert: Mi, 29. Dez 2004, 20:43
Wohnort: Soest / Westf.

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon fcelch » Di, 29. Aug 2017, 13:07

Norbert Kloss hat geschrieben:
fcelch hat geschrieben:...
Ich würde mir 1 oder 2 Stunden von zu hause im nächsten Mittelgebirge was suchen. Ist für alle stressfreier.

....ist meine persönliche Meinung.

LG
FCElch


Hallo Elch,
manchmal hilf aufmerksames lesen weiter
RaphaelaMe hat geschrieben:...Mein Herz schlägt also für Norwegen und ich freue mich, hier gleichgesinnte zu "treffen".
...
Das letzte Mal war ich hochschwanger vor ziemlich genau 3 Jahren in Norwegen und das Heimweh hat mich nun unglaublich gepackt.
...


Deine persönliche Meinung in allen Ehren, aber unter diesen Voraussetzungen würde ich auch keinen Urlaub auf dem Bauernhof in deutschen Mittelgebirgen machen wollen. ;-)

Grüße aus Soest
Norbert


Ich hab das schon verstanden Norbert.

Wir haben, als die Kinder klein waren, auch ein paar Jahre auf Norwegen verzichten müssen.

Und eine Zeit, ohne Auto auf einem Bauernhof....was ist da bitte in N besser als in D. Ich sehe keine Vorteile, nur Nachteile.
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3484
Registriert: So, 25. Sep 2005, 15:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon RaphaelaMe » Mi, 30. Aug 2017, 12:02

Hallo Fjellpollo,

der Reisebericht ist super. Mensch, da wird die Sehnsucht noch größer.
Kannst du mir sagen, was es dort für Kinder gab, was nicht irgendwo offensichtlich beschrieben ist? Also auf dem Brudevoll-Hof? Gab es z.B. einen Sandkasten? Ich vermute "Nein", was nicht wild wäre, aber gut zu wissen ;-)

Wie bist du denn an die beiden Unterkünfte gelangt? Der visitnorway-Link war mir auch bekannt. Nur habe ich irgendwie das Gefühl, dort nicht das passende zu finden.

Viele Grüße
Raphaela
RaphaelaMe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 23. Aug 2017, 20:01

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Fjellpolo » Mi, 30. Aug 2017, 22:09

Hallo Raphaela,

wir haben gerade zusammen überlegt, was es auf Brudevoll Gard für Kinder gab: Mit dem Sandkasten waren wir uns nicht einig - 2 meinten es wäre einer da gewesen, die anderen nein... Der Bauernhof ist ca. 200 m von den größeren Hütten entfernt. Dort gibt es ein schönes "Grillhaus", das man benutzen darf und evtl. einen Sandkasten daneben :roll:. Ansonsten findet sich dort ein großer Pferdestall. Hühner sind im Gehege neben dem Pferdestall. Auf den Wiesen zwischen Hütten und Bauernhof und darum herum sind ein paar Weiden für die Pferde und Kälbchen. Der eigentliche große, wohl hochmoderne Kuhstall (und Schafstall??) befindet sich einige km vom Hof entfernt. Da es eben arbeitende Bauern sind, bekommt man die sehr netten Vermieter leider nicht viel zu sehen und bekommt deshalb auch nicht soviel von der Landwirtschaft mit - außer dass man den Pferden oder Kälbchen mal ein bisschen Gras/Möhren geben oder sie streicheln kann. Da die Norwegerstute noch ein kleines Fohlen hatte, dass sie beschützen wollte, konnten wir auch nur eine kleine Kutschfahrt in Sichtweite des Fohlens machen.

Unsere Jungs haben viel mit dem Schotter und Steinblöcken rund um die Hütte gespielt. Oder mit Schleichtieren und Sägespäne und Moos... Neben dem Weg zum Bauernhof ist eine alte Minihütte, neben der ein kleines Bächlein floss - hier hatten sie auch Spaß... Hinter den Hütten geht ein Weg den Berg hoch zu "Steintreppen" im Wald ("Brudavollen natur- og kulturstig) - diesen Spaziergang/Wanderung haben wir gar nicht mehr geschafft, da die Kinder eben auch immer mal einfach ein paar Stunden spielen wollten.

Zusammengefasst gab es also eigentlich nicht groß was besonderes oder viel Unterhaltung - unsere größeren Kinder haben dort trotzdem genug Beschäftigung gefunden. Ohne Auto würde ich allerdings nicht dort hinfahren: Zwar sind die Aussicht und die Hütten toll, aber einen schönen Bauernhofurlaub bekommt man auch in Deutschland - und da wahrscheinlich noch mehr Bauernhof... Mit Auto kann man auch mit kleinen Kindern schöne Touren machen, z.B. die tolle Wanderung durch das Romedalen, die Familienwanderung "Björdalsvatnet Rundt, ogsa kalla Huldrestigen"...

Wir haben uns mit so kleinen Kindern die weite Fahrt nach Norwegen nicht zugetraut. Aber andere hier im Forum haben schöne Urlaube in Norwegen mit kleinen Kindern gemacht, tolle Reiseberichte bei
https://ju-cara.jimdo.com/

Gefunden habe ich die Bauernhöfe übrigens im Internet - habe einfach abends ganz viel auf allen möglichen Seiten gesurft - ich kann gar nicht mehr sagen, auf welchen (verschiedenen) Seiten ich die links zu den Bauernhöfen gefunden habe...

Viel Spaß bei der weiteren Planung!

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 170
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon RaphaelaMe » Do, 31. Aug 2017, 20:17

Hallo Claudia,

vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung!
Ich selbst habe auch in meinen Norwegen-Urlauben als Kind vor allem im Wasser matschen, mit Steinchen spielen, Angeln und Blaubeeren pflücken in Erinnerung. Daher tut ein Sandkasten wahrscheinlich gar nicht Not. Aber irgendwie würde es mich vielleicht doch beruhigen, da man wüsste, dass die Kids zumindest DEN gut fänden :-D Erwachsenendenken wahrscheinlich ;-)
Dein Link zu dem Reisebericht von Jule ist übrigens super und hat mich noch auf einige andere Spuren gebracht.
Mal sehen, was ich noch so finden kann und welche Entscheidung wir im Endeffekt treffen.

Danke nochmal!
RaphaelaMe
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 23. Aug 2017, 20:01

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon hobbitmädchen » Mo, 04. Sep 2017, 9:10

RaphaelaMe hat geschrieben:Erwachsenendenken wahrscheinlich ;-)

Wahrscheinlich :wink: Auf einem Bauernhof findet sich immer was. Mein Grosser musste auch erstmal mit dem Sandhaufen neben der Scheune vorlieb nehmen, als wir noch keinen Sandkasten hatten. Und als dann der Sandkasten da war, hat er lieber im Erdhaufen auf dem Acker gegraben :lol: :lol: :lol:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7494
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Fjellpolo » So, 10. Sep 2017, 20:59

Habe noch 2 Ferienhäuser an einem Bauernhof in Vanvik/Südnorwegen am Fjord gefunden:

http://www.casamundo.de/suche?anchor=13 ... d=awzlf5_t

Vielleicht ist das ja auch was für euch?

Du kannst ja mal nach dem Urlaub berichten, wenn ihr in Norwegen wart. Ich freue mich auch immer über gute Tipps!

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 170
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Kupfi » Mo, 11. Sep 2017, 7:18

Wir haben in Gundvangen im Viking Valley Leute kennengelernt die dort Ihre Ferien verbracht haben, die Kost und Logis war wohl frei, Bedingung ist eben man muss das Leben der Wikinger in dem Dorf leben, und es waren auch Familien mit ganz kleinen Kindern dort, vielleicht wäre das ja eine Alternative.

Kupfi
Kupfi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi, 11. Jan 2017, 20:36

Re: Bauernhofferien - Gardsferie

Beitragvon Lucusta » Mo, 11. Sep 2017, 12:45

Hallo,

für Bauernhofferien immer eine gute Seite
http://www.hanen.no/de
zumindest haben wir dort schon so einiges gefunden.

Liebe Grüße
Tina
Lucusta
 
Beiträge: 95
Registriert: Di, 30. Aug 2005, 17:44
Wohnort: Hannover z.Zt Beijing/China


Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste