Einfuhr, Alkohol

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Einfuhr, Alkohol

Beitragvon Rain » Fr, 11. Jul 2008, 18:03

Hi. Durch diverse Seiten über die Einfuhr Bedingungen von Norwegen bezüglich Alkohol bin ich nicht schlau geworden.
Deshalb stelle ich meine Frage nun hier:
Ich bin 19 Jahre alt und möchte gerne wissen inwieweit es möglich bzw. nicht möglich ist folgendes nach Norwegen mitzunehmen ;) :
2 Liter Bier sowie 1 Flasche Wein. Wäre beides möglich oder nur der Wein oder das Bier?
Danke.
Rain
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 11. Jul 2008, 17:59

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon EuraGerhard » Fr, 11. Jul 2008, 19:55

Hallo,

da Du bereits über 18, aber noch unter 20 Jahre alt bist, darfst Du noch keine Spirituosen mitnehmen, Bier und Wein aber sehr wohl. Und zwar zollfrei bis zu 2 Liter Bier mit bis zu 4,7% UND zusätzlich bis zu 3 Liter Bier/Wein mit bis zu 22% Alkoholgehalt.

Du darfst auch mehr mitnehmen, sogar bis zu 27 Liter Bier, musst das dann aber deklarieren und verzollen.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 838
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon KerstinH » Fr, 11. Jul 2008, 20:11

Hallo Rain,

in den Reiseunterlagen für unseren Norwegenrlaub 2008 steht:

Alkoholische Getränke dürfen nur von Personen ab 18 Jahre eingeführt werden, Alkoholika über 22 Vol.- %nur von Personen ab 20 Jahren.

1 Liter Spirituosen (bzw. Getränke über 22 und bis 60 Vol.-%) und 1,5 Liter Wein (bzw. Getränke über 2,5 und bis 22 Vol.-%) und 2 Liter Bier (bzw. Getränke über 2,5 und bis zu 4,75 Vol.-%)

"Dies ist nicht für Dich, wenn Du 19 bist"
:cry: :cry:
-oder-
3 Liter Wein (bzw. Getränke über 2,5 und bis 22 Vol.-%) und 2 Liter Bier (bzw. Getränke über 2,5 und bis 4,75 Vol.-%)
:lol: -oder-
5 Liter Bier :lol:

Ich hoffe, ich konnte helfen!

Einen schönen Urlaub wünscht

Kerstin
KerstinH
 
Beiträge: 3
Registriert: So, 06. Jul 2008, 19:21

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon tropenfisch » So, 27. Jul 2008, 13:17

Fragen wir doch einmal anders:
Wie sieht es denn mit den Kontrollen aus, wenn man entweder per Fähre (von Hirtshals oder Kiel, etc.) oder per Auto nach Norwegen reinfährt?
Gibt es überhaupt noch starke Grenzkontrollen oder ist die Wahrscheinlichkeit mit "mehr (Menge/ "Umdrehungen")" erwischt zu werden nicht sehr gering?
.
"Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition."
(J.N. Nestroy) http://www.youtube.com/watch?v=O4vbdusj7Pk
.
tropenfisch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi, 19. Sep 2007, 2:10
Wohnort: Zwischen Harz und Küste, irgendwo in Niedersachsen

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon rover » So, 27. Jul 2008, 14:28

Hei Tropenfisch,

wir sind gerade zurück aus Norge und haben uns richtig geärgert. Sind über die Brücke Kopenhagen-Malmö und dann über Göteborg nach Norge. An der Grenze kein Mensch zu sehen und wir hatten dieses Mal wirklich nicht viel Alkohol dabei. Dafür haben wir dann i Norge jede Menge Wein kaufen müssen. :evil:
Die Kontrollen sind ganz unterschiedlich, mann kann auch mal Pech haben. Bei den Fähren z.B. Kristiansand gibt es Stichproben.

Viel Glück
rover
rover
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 663
Registriert: Do, 10. Aug 2006, 14:58
Wohnort: südwesten

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon stuer » So, 27. Jul 2008, 17:19

rover hat geschrieben:Hei Tropenfisch,

wir sind gerade zurück aus Norge und haben uns richtig geärgert. Sind über die Brücke Kopenhagen-Malmö und dann über Göteborg nach Norge. An der Grenze kein Mensch zu sehen und wir hatten dieses Mal wirklich nicht viel Alkohol dabei. Dafür haben wir dann i Norge jede Menge Wein kaufen müssen. :evil:
Die Kontrollen sind ganz unterschiedlich, mann kann auch mal Pech haben. Bei den Fähren z.B. Kristiansand gibt es Stichproben.

Viel Glück
rover

wer war das ,der euch gezwungen hat in norge wein zukaufen,den möchte ich mal kennen lernen.die grösste chance nicht kontrolliert zuwerden ist, du fährst über die grenze oder vom boot und vor dir ist ein pole und hinder dir ein holländer da werden deutsche meist vorbeigewunken. :wink:
stuer
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 197
Registriert: Do, 15. Feb 2007, 17:38
Wohnort: 1482 nittedal

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon Dirk i norge » So, 27. Jul 2008, 17:30

Hallo Rain !
Sicherlich sehr sinnvoll , sich ueber die Gestzeslage bezueglich der Alkoholsache gedanken zu machen. Find ich gut, allerdings etwas merkwuerdig. Du solltest dich mal mit den Schmuggelprofis in manchen Bobilern unterhalten. Ich hab da eine gute Møglichkeit vor zwei Tagen gehabt. Ein Campingwagen voll mit den edelsten Getrænken. Büchsenbier mindest 30 Liter, Wein 15 Liter, 2 Flaschen Apfellikør und zwei Flaschen Wilthener Goldkrone oder so.... und die waren schon auf dem Rueckweg. Stolz hat mir der Mann des Wagens seine Vorræte gezeigt. Will nicht wissen was die bei der Hinfahrt noch so alles bei hatten. Das ist bestimmt keine Seltenheit.
Wie du siehst, machen sich nicht viele Leute solche Gedanken.
Bild...zwischen Geirangerfjord und Atlantikbrücken www.fjellnisse.com
Dirk i norge
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 2343
Registriert: Do, 13. Jul 2006, 9:57

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon rover » Mo, 28. Jul 2008, 9:34

Hei stuer,

das innere Bedürfnis nach Wein hat uns dazu gezwungen Wein zu kaufen :)
Der Wein war nicht mal schlecht, etwas teuer, aber im Urlaub leistet man sich so was gerne.
Wir haben es jedenfalls genossen :D

Mange hilsener
rover
rover
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 663
Registriert: Do, 10. Aug 2006, 14:58
Wohnort: südwesten

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon muheijo » Mo, 28. Jul 2008, 10:18

rover hat geschrieben:Die Kontrollen sind ganz unterschiedlich, mann kann auch mal Pech haben.


was mich dann fast schon ærgert, ist, dass ich mich kaum traue mal ein flæschchen wein mehr mitzunehmen - und ein freund von mir hat 2 kisten wein dabei - wird erwischt, erklært, dass das seine ration fuer den urlaub ist und was passiert: die zøllner lachen und winken ihn durch!

dennoch, ich geh weiterhin auf nummer sicher, es kann auch anders laufen. (auch schon gesehen)

gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3540
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 22:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon tropenfisch » Mo, 28. Jul 2008, 14:52

Was ist denn mit den Grenzübergängen im hohen Norden, z.B. von Finnland nach Kirkenes, nach Karasjok, oder z.B. von Schweden nach Narvik ?
Sind die überhaupt besetzt oder ist dort nur ein Zaun, den man über ein "Viehgatter" passiert ?

DAS würde mich mal interessieren :lol: :wink: ...
.
"Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition."
(J.N. Nestroy) http://www.youtube.com/watch?v=O4vbdusj7Pk
.
tropenfisch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 439
Registriert: Mi, 19. Sep 2007, 2:10
Wohnort: Zwischen Harz und Küste, irgendwo in Niedersachsen

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon EuraGerhard » Mo, 28. Jul 2008, 15:02

tropenfisch hat geschrieben:Was ist denn mit den Grenzübergängen im hohen Norden, z.B. von Finnland nach Kirkenes, nach Karasjok, oder z.B. von Schweden nach Narvik ?
Sind die überhaupt besetzt oder ist dort nur ein Zaun, den man über ein "Viehgatter" passiert ?

Noch nicht einmal das!

Lediglich die Farbe der Straßenbemalung und der Verkehrsschilder, sowie manchmal der Straßenzustand, ändern sich. Sonst keine Spur von einer Grenze.

Aaaber: Es finden immer wieder mobile Zollkontrollen statt, Fahrzeuge werden also angehalten und bei Verdacht durchsucht.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 838
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon rover » Mo, 28. Jul 2008, 15:23

Hei,

wir, bzw. mein Mann, wurden in Kiruna (wir kamen aus Norge) aufgefordert mittags, ca. 12 Uhr ins Röhrchen zu pusten. Wir kennen das in unserer Gegend nur am Abend :wink:

Seid vorsichtig!!!

rover
rover
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 663
Registriert: Do, 10. Aug 2006, 14:58
Wohnort: südwesten

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon Det22 » Mo, 28. Jul 2008, 15:38

rover hat geschrieben:Hei,

wir, bzw. mein Mann, wurden in Kiruna (wir kamen aus Norge) aufgefordert mittags, ca. 12 Uhr ins Röhrchen zu pusten. Wir kennen das in unserer Gegend nur am Abend :wink:

Seid vorsichtig!!!

rover


Habs in N schon vormittags zwischen 9 und 10 Uhr erlebt. Und vor allem - keine Ausweichmøglichkeit :o
Det22
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 966
Registriert: Di, 01. Jan 2008, 20:13

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon dafrozen » Mo, 28. Jul 2008, 16:30

Bin die Rute Hirtshals - Kristiansand schon ein paar mal gefahren, und musste auch feststellen das Polen ganz oben auf der Kontrollliste stehen.
Allerdings wurde der "deutsche" Wohnwaagen vor mir auch schon raus gewunken.
Für drei Wochen Urlaub habe ich ein "paar" Liter zu viel dabei, sollte es mal zur Kontrolle kommen, tut es nicht also weh und das gewissen ist auch beruhigt.
ich glaub mir würde der Hintern auf Grundeis gehen wenn ich weiß ich habe viel zu viel dabei.
Und wenn es dann mal nicht reicht kauft man sich halt ein Kasten vor Ort.
Gruß Markus
dafrozen
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 28. Jul 2008, 15:29

Re: Einfuhr, Alkohol

Beitragvon Doris » Mo, 28. Jul 2008, 22:47

EuraGerhard hat geschrieben:
tropenfisch hat geschrieben:Was ist denn mit den Grenzübergängen im hohen Norden, z.B. von Finnland nach Kirkenes, nach Karasjok, oder z.B. von Schweden nach Narvik ?
Sind die überhaupt besetzt oder ist dort nur ein Zaun, den man über ein "Viehgatter" passiert ?

Noch nicht einmal das!

Lediglich die Farbe der Straßenbemalung und der Verkehrsschilder, sowie manchmal der Straßenzustand, ändern sich. Sonst keine Spur von einer Grenze.



Hallo, die Grenzen im hohen Norden kenne ich nicht, aber am Bjørnfjell ( Schweden-Narvik an der E10) gibt es sehr wohl eine Zollstation, die unter der Woche bis 23.00 Uhr geøffnet hat.

Liebe Grüße
Doris
Doris
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 869
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 15:15
Wohnort: Mo i Rana

Nächste

Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast