Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Beitragvon strauch27 » Do, 04. Jan 2018, 12:42

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei unsere Reise für Nordnorwegen zu planen. Wir werden vom 13. bis 26. März in der Region Tromsö und Lofoten sein.

Wir fahren dort mit unserem Auto (C-Klasse Kombi, Allrad) hin.

Aktuell sind wir gerade an der Detailplanung (Unterkunft, Sehenswürdigkeiten, ...) und genau da würde ich gerne Eure Hilfe in Anspruch nehmen.

Meine Lebensgefährtin und ich fotografieren leidenschaftlich gerne und genau das möchten wir auch im Urlaub machen. Neben dem Fotografieren (Landschaften, Nordlichter, ...) möchten wir auch etwas im Schnee wandern, mit Schlittenhunden fahren, Wale beobachten (sofern möglich) und ansonsten die Natur erkunden.

Gerade bei dem Thema Unterkunft möchten wir nun nichts falsches machen. Prinzipiell suchen wir eine nette Hütte mit Kamin um richtig abschalten zu können. Nun aber zur eigentlichen Frage:

Wie sollen wir die 13 Tage aufteilen? Sollen wir mehr Zeit auf den Lofoten, in Senja oder Tromsö verbringen? Was sollten wir gerade im März unbedingt gesehen haben in der Region?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

Ich werde mich auf jeden Fall mit netten Fotos und einem Reise- und Erfahrungsbericht bedanken.

Grüße aus Stuttgart
strauch27
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 04. Jan 2018, 11:17

Re: Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Beitragvon ChristianAC » Do, 04. Jan 2018, 13:45

Moin

Wieviele Tage habt ihr denn für An- bzw. Abreise kalkuliert ??

1 Tag bis Kiel, über Nacht nach Göteborg
2.Tag Göteborg - Ôstersund
3.Tag Östersund - Arvidsjaur
4.Tag Arvidsjaur - Kiruna
5. Tag Kiruna - Lofoten

1Tag Lofoten - Tromsø

Rückreise von Tromsø

1.Tag Tromsø - Mo i Rana
2.Tag Mo i Rana - Lillehammer
3.Tag Lillehammer - Oslo (über Nacht nach Kiel)
4.Tag Kiel - Stuttgart

Ob man Arvidsjaur einplanen muss, kann man diskutieren....geht gebenenfalls auch direkt durch bis Kiruna.

Das liegt an euch......würde aber immer den ganzen Tag strammes Fahren bedeuten. (8-10h)

Voraussetzung WIRKLICH GUTE Winterreifen und kein Schneesturm oder so, der die Planung über den Haufen wirft.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Beitragvon Gudrun » Do, 04. Jan 2018, 14:22

@Christian:
strauch27 hat geschrieben: Wir werden vom 13. bis 26. März in der Region Tromsö und Lofoten sein.
Ich gehe davon aus, dass An- und Abreise nicht in dieser Zeit drin sind.

Für 14 Tage im März würde ich nicht mit dem eigenen Auto fahren, sondern fliegen und ein Mietauto nehmen. Aber das war ja nicht die Frage.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7545
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Beitragvon strauch27 » Do, 04. Jan 2018, 18:51

Hallo,

die An- und Abreise wird natürlich noch zusätzlich dazugerechnet. Wir sind von Anfang März bis Ostern unterwegs.

Vermutlich werden wir über Stuttgart-Flensburg (übernachten bei Freunden)-Stockholm (übernachten bei Freunden)-Nordschweden-Tromsö fahren.

Wir würden auch fliegen, aber die Mietwägen und Flüge sind so unglaublich teuer und wir fahren gerne Auto. Auch finde ich es immer schwierig zu fliegen mit der ganzen Fotoausrüstung + normales Gepäck usw.

Bezüglich der Reifen usw. werden wir das schon irgendwie hinbekommen. Wir wissen, dass es nicht ohne ist.

Die Ausgangsfrage war aber eigentlich wie man denn jetzt die 14 Tage effektiv vor Ort verbringt.

Danke schonmal :)
strauch27
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 04. Jan 2018, 11:17

Re: Norwegen (Tromsö/Lofoten) im März mit dem Auto

Beitragvon cani#68 » Do, 04. Jan 2018, 19:41

Moin,

strauch27 hat geschrieben:Wie sollen wir die 13 Tage aufteilen? Sollen wir mehr Zeit auf den Lofoten, in Senja oder Tromsö verbringen? Was sollten wir gerade im März unbedingt gesehen haben in der Region?


Fototechnisch würde ich mich da auf die Lofoten (und ggf. Vesteralen) und ggf. Senja konzentrieren
Dort kann man sicherlich auch gut Nordlichter sehen, es gibt tolle Möglichkeiten für Landschaftsaufnahmen und Wale kann man von den Vesteralen startend sehen.
(ein paar Sommer Lofoten Motive findet ihr in meinem Reisebericht)

Was ich nicht sagen kann, ist was bzgl. Schnee / Schlittenhunde auf den Lofoten / Senja möglich ist.
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 490
Registriert: So, 13. Okt 2013, 20:07


Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste