Mit Harley nach Norwegen

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Do, 31. Mai 2018, 5:13

Hallo

Ich und ein Freund von mir wollen sind aus Wien in Österreich.
Wir wollen im August nach norwegen mit der harley fahren. Angesetzt sind 3 Wochen.

Da wir Vorhaben alles mit der harley zu fahren, Schätze ich brauch ich ca. 4 an und 4 Heimreise Tage..

Bleiben mir dort 13 Tage in norwegen.

Nun zu meiner Frage..

Ich bin grösser wikinger fan.

Welche Sehenswürdigkeiten könnt ihr mir da empfehlen?

Bitte keine, wo man einwandern muss.. ich hasse wandern.

Ich habe mir zwar einen Reiseführer gekauft. Aber der ist sehr unübersichtlich. Und Google spuckt bei sehenswürdigkeiten, Google hilft auch nur wenn man weiss wohin..

In gudvangen soll ein freilichtmuseum der wikinger sein. Aber die rezessionnen verraten mir dass es dir sehr überschaubar und enttäuschend ist..

Das wikinger Museum in lofotr wäre interessant. Aber leider zu weit oben.

Wir wollen eher im Süden Norwegens bleiben..

LG
Ragnarson
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Do, 31. Mai 2018, 5:21

Was ich auf jeden Fall vorhabe, ist das langhaus Museum in lofotr in borg mit einem hurtigrutenschiff zu besuchen.. ich glaube im August ist dort auch immer ein Festival..?
Und meine Idee mit einem hurtigruten da hoch zu fahren dauert in etwa wie lange?
Und muss ich es jetzt schon buchen? Da ja bei einem Festival sicher alles voll ist.. oder reicht es am Tag davor einfach mit den hurtigruten dort anzureisen?
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Thomas Gottwald » Do, 31. Mai 2018, 8:05

Hallo,

vielleicht ist das hier interessant für dich.

http://avaldsnes.info/historiesenter/

oder das

https://www.visitnorway.de/listings/sch ... sen/30706/

VG
Thomas
Thomas Gottwald
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 530
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Bad Vilbel

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Do, 31. Mai 2018, 9:05

Vielen dank Thomas.
Beides in meine Route eingeplant.
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Dixi » Do, 31. Mai 2018, 11:24

Hallo Ragnarson,

Hurtigrute dauert von Bergen bis Lofoten 3 Tage.
Mit Motorrad solltest Du auf jeden Fall vorbuchen auch weil Du eine Kabine benötigst.
Schau einfach mal auf die Website.
Hinweis: Distanzstrecken kann man nur über die norwegische Seite buchen.
War zumindest vor 2 Monaten so, als ich meine Distanzstrecke gebucht habe.
Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2017
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Kumulus » Do, 31. Mai 2018, 11:26

Ragnarson hat geschrieben:Beides in meine Route eingeplant.


Wenn du dann schon mal in dieser Ecke bist kannst du ja gerne noch mal im Landa-Park vorbeischauen. Wäre eventuell auch eine Möglichkeit zum Übernachten.

https://www.landapark.no/

God tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5969
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Do, 31. Mai 2018, 14:17

Dixi hat geschrieben:Hallo Ragnarson,

Hurtigrute dauert von Bergen bis Lofoten 3 Tage.
Mit Motorrad solltest Du auf jeden Fall vorbuchen auch weil Du eine Kabine benötigst.
Schau einfach mal auf die Website.
Hinweis: Distanzstrecken kann man nur über die norwegische Seite buchen.
War zumindest vor 2 Monaten so, als ich meine Distanzstrecke gebucht habe.
Viele Grüße
Dixi


Hallo Dixi

Wenn ich zu diesem wikingerfest in lofotr mit dem hurtigrutenschiff hochfahren will, kann man das Motorrad mitnehmen?

Wenn das 3 Tage dauert, was kostet das hurtigrutenschiff hin und retour von Bergen in etwa?

Meinst reicht es direkt in Bergen zu buchen oder sollte ich es bei Zeiten buchen um Plätze zu reservieren?
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Do, 31. Mai 2018, 14:20

Kumulus hat geschrieben:
Ragnarson hat geschrieben:Beides in meine Route eingeplant.


Wenn du dann schon mal in dieser Ecke bist kannst du ja gerne noch mal im Landa-Park vorbeischauen. Wäre eventuell auch eine Möglichkeit zum Übernachten.

https://www.landapark.no/

God tur
Martin


Danke für den Tip martin
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Dixi » Do, 31. Mai 2018, 17:16

Hallo Ragnarson,

schau auf http://www.hurtigruten.no nach. Dann wählen "Havn til Havn".
Abfahrtsort und Zielort Auswählen, Personen und Motorad. Dann kannst Du den Monat wählen.
Dann auf das Wunschdatum gehen und die Kabine und gegebenenfalls Extras auswählen.
Preis wird oben links angezeigt.
Den Preis hast Du in nok.
Den kannst Du umrechnen in Euronen. Bezahlt wird mit Kreditkarte, gem. den Buchungsbestimmungen.
Hurtigruten bucht in nok ab, Umrechnung durch den KK-Anbieter in Euro wie üblich.
Je nach Länge der Vorbuchung 10% Anzahlung => Restsumme so 60 Tage vor Abreise.
Wichtig ist aber erst einmal zu prüfen ob zu Deinem Reisetermin überhaupt noch etwas frei ist.
Ich glaube nicht, das es möglich ist nach Bergen zu fahren und dann vor Ort zubuchen.
Das Risiko wäre mir auch DEFINITIV zu groß.

Viele Grüße
Dixi
EDIT: Bin mir nicht sicher ob Bezahlung per Rechnung auch geht ( hatte in den AGB mal etwas gelesen ), Kreditkarte ist aber optimal, benötigst Du mit großer Sicherheit ohnehin in Norwegen.
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2017
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Dixi » Do, 31. Mai 2018, 17:40

Und vielleicht noch ein Hinweis, da Ihr ja von Wien anreist.
Ich weis nicht wieviel km man so pro Tag in Österreich und Dtl. fahren kan, aber von Hirtshals geht mit Fjordline ein Fähre über Nacht gen Bergen.
Ab Hirtshals 20.00 Uhr an BGN 13.00 Uhr.
Wenn man also am Abend in Hirtshals per Fähre startet sollte man am nächsten Tag 20.00 Uhr die HR in Bergen fast sicher erwischen.
Katastrophen und Unwetter ( Fjordline fährt nicht ) ist immer ein Risiko, aber im Sommer nicht unbedingt wahrscheinlich.
Und um noch einmal etwas Zeit ( vermutlich kein Geld ) zu sparen, prüfe mal Autoreisezüge von Österreich nach Hamburg.
Ich weis zwar nicht ob die Motorräder mitnehmen, aber wenn da etwas abends ab Österreich fährt und früh in Hamburg ist, dann schaffst Du die Strecke Hamburg Hirtshals locker bis 20.00 Uhr.

Viele Grüße
Dixi ( der Nicht-Motorrad-Faher )
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2017
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Michael Oppelt » Fr, 01. Jun 2018, 7:07

Das Wikingerfestival in Borg (wieso "in Lofotr"? - ich glaube, das soll nur bedeuten: "auf den Lofoten") findet immer im August statt und da können beliebig viele Touristen hin - das braucht man nicht vorbuchen weil es kein Limit gibt. Das Museum kann man auch abseits dieses Festivals besuchen - ich denke nicht, dass das Festival die Sache soo viel interessanter macht.

Mit dem Motorrad + der Hurtigroute da hochzufahren hat den Vorteil, dass man dann auf den Lofoten rumdüsen kann. Aber es sollte schon klar sein, dass die Hurtigrute die Sache nicht beschleunigt - Schiffe sind langsamer als der Landweg. Wenn auch weniger Fahrerei. Zum Thema "Motorrad auf der Hurtigrute" ist Folgendes wichtig:

viewtopic.php?f=30&t=28275&p=253632&hilit=motorrad#p253632
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 332
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 18:09

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Babs82 » Fr, 01. Jun 2018, 7:38

Absolut empfehlenswert ist das bereist erwähnte Museum in Avaldsnes. Die Ausstellung war sehr gut gemacht und sehr informativ. Auch das Dorf, was man nach einem kurzen Spaziergang erreicht, ist sehenswert und immer etwas "belebt" von Wikingerdarstellern.

Das Dorf in Gudvangen gab es bei unserem letzten Besuch noch nicht in der heutigen Form (https://www.vikingvalley.no). Ob es sich lohnt, kann ich dir nach unserem diesjährigen Besuch Anfang Juli berichten.

Ein weiteres Wikungermuesum in Südnorwegen findet sich in Horten (http://midgardsenteret.no/en/). Wir waren dort vor zwei Jahren zum Wikingermarkt, konnten aber auch Zeitgründen das Muesum nicht besuchen, wollen das aber dieses Jahr nachholen. Der Shop des Muesums und das Langhaus sahen zumindest schonmal sehr vielversprechend aus.

Wie du merkst, interessieren wir uns auch sehr für die Wikinger. Wir wollen deshalb uns dieses Jahr auch das Wikinger-Schiffs-Mueum in Oslo anschauen.

Der Wikingermarkt auf den Lofoten ist ürbigens dieses Jahr vom 08.-12.08. Falls dich Wikingermärkt interessieren findest du unter folgendem Link eine schöne Übersicht der Termine in Skandinavien. Man kann ja auch auf dem Hin- oder Rückweg noch einen Stopp in Dänemark einbauen :D
http://www.vikingliv.no/calendar
Babs82
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 23. Jan 2016, 18:53

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » Mo, 04. Jun 2018, 13:08

Sodale..

Also jetzt habe ich mal eine ei e provisorische Route erstellt..

Wir werden mit auf und motorradanhänger nach Hamburg fahren, dort lassen wir das Auto stehen.. fahren dann nach hirtshals.. mit der Fähre nach kristiansand u d ab da mit viel und zelt weiter..

Stavanger schau ich mir das Museum an und in Mollebukta die 3 Grossen schwerter..

Dann nach avaldsnes zur viking Village..
Und in der Nähe das Museum wo angeblich harald schönhaar liegt..

Dann auf nach Bergen..

Und irgendwo da auf der Strecke möchte ich mir ein kann für einen Tag mal ausborgen..

Das wikingerfest auf den lofoten werde ich wohl nicht besuchen .. da zu weit oben..

Oslo weiss ich noch nicht wegen der Großstadt..

Wenn wer noch im Süden was weiss wäre ich dankbar
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon ChristianAC » Mo, 04. Jun 2018, 13:29

https://www.zdf.de/show/horst-lichter-s ... e-100.html

Vielleicht auch noch ne kleine Anregung.

mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 979
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Mit Harley nach Norwegen

Beitragvon Ragnarson » So, 10. Jun 2018, 7:52

Ich habe da noch eine frage..

Wie siehst mit messer aus in norwegen.. darf man eins bei sich haben? Wie gross darf es sein? Darf man es sehen?
Ragnarson
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 30. Mai 2018, 8:12

Nächste

Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste