Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Heibei » Mi, 18. Jul 2018, 6:46

Hallo!

Wir wollen im September für zwei Wochen nach Südnorwegen.
Mit dem eigenen Auto, einfach rumreisen, uns was anschauen.
Jeden, vielleicht jeden zweiten Tag woanders pennen.

Nun meine Frage an euch:
Mit wie hohen Kosten können wir rechnen?

Ich war das letzte Mal vor zehn Jahren dort unterwegs. Damals gab es auf vielen Campingplätzen noch kleine Hütten für 30€ pro Nacht. Ist das immer noch so? Wir haben keine großen Ansprüche an Kompfort: Einfache Zimmer, kleine Hütten, sowas reicht uns.

Habt ihr da einen aktuellen Richtwert für uns?

Was meint ihr außerdem was man für Essen, Einritte usw. pro Tag pro Person rechnen kann wenn man viel selbst kocht und ab und zu irgendwo reingeht?

Danke euch für eure Einschätzung!
Heibei
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 24. Jun 2007, 0:09

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Badener1972 » Mi, 18. Jul 2018, 7:42

Guten Morgen,

Hütten gibt´s auch heute auf nahezu jedem Campingplatz. Teilweise ziemlich einfach, teilweise auch ziemlich komfortabel. Von daher gibt´s eine ziemlich große Preisspanne. Empfehlenswert ist, sich vorher z.B. über b**king.com einen groben Überblick zu verschaffen wo die Plätze sind und welche Art von Hütten zu welchen Preisen angeboten werden.
Die Lebensmittelpreise in Norwegen sind in fast allen Fällen höher als in Deutschland. Im Discounter-Bereich tummeln sich hier Geschäfte wie Rema 1000, Kiwi oder Coop (da gibts unterschiedliche, die Disount Coops sind gelb oder rot). Diese bieten etwa zu 70 % einheimische norwegische Produkte. Solltet ihr also unbedingt das von hier bekannte Produkt bevorzugen empfiehlt sich ein größerer Markt zu entsprechend höheren Preisen. In dem Segment gibt es z.B. Meny, Coop Mega, Eurospar oder Coop Obs. Nicht zu empfehlen sind dagegen (ähnlich wie in Deutschland auch) Tankstellenshops oder Kioske (auch die auf Campingplätzen).
Mit den Eintrittspreisen lässt sich extrem schwer einschätzen. Es kommt eben darauf an wie oft und was ihr besuchen wollt. Tendenziell sind touristische Einrichtungen eher etwas hochpreisiger wie z.B. Museen. Allerdings gibt es auch vieles, was nur von Mai bis Ende August geöffnet ist, von daher auch hier am besten vorher schauen was euch interessiert und ob das überhaupt noch offen ist.

Gruß und viel Spaß
Wolfgang
Badener1972
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 17:25
Wohnort: Großraum Karlsruhe

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Voronwe » Mi, 18. Jul 2018, 8:34

Hütten hängt natürlich vom Zeltplatz ab, aber für einfache Hütten sollte man ca. 400-600NOK pro Nacht einplanen
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Kumulus » Mi, 18. Jul 2018, 9:18

Ich habe meine Planung für meine diesjährige Rundtour abgeschlossen und mir bereits ein paar Hütten auf dem Weg reservieren lassen. Geht per E-Mail schnell und einfach. Durchschnittlicher Preis für eine Hütte mit einfacher Ausstattung: 510 NOK.

Einen Überblick, die Auswahl, den Standard und auch die Preise erhält man schnell wenn man über GoogleMaps seine Auswahl trifft. Dafür den gesuchten Ort eingeben und davor nur das Wort "Camping" setzen. Schon erhält man eine Auswahl aller Campingplätze der Region; einschl. der Bewertungen. Nun kann man sich die Details auf den jeweiligen Homepages anschauen und entscheiden. Ist also alles kein Hexenwerk.

God tur - auch für die geplante Fortsetzung Ende September nach Svalbard. Wie ihr das kombinieren wollt, ist mir allerdings schleierhaft und passt für mich auch nicht so ganz in das Schema "low cost".
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5974
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Voronwe » Mi, 18. Jul 2018, 9:37

Für die Übersicht kann ich auch NorCamp empfehlen, gibt es auch als App
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Heibei » Do, 19. Jul 2018, 21:35

Hallo Leute,

vielen Dank für eure schnelle Hilfe!

Also so rund 50€ pro Nacht und günstig Essen und Selbstverpflegung durch Kauf beim Discounter.

Dann könnte man vielleicht hinkommen mit rund 1800€ für zwei Personen und zwei Wochen. Grob geschätzt für Übernachtung, Essen, Eintritte und Fahrtkosten bei eigenem Auto...


Spitzbergen kommt danach, ja, und wie das zusammen paßt? Naja, irgenwo muss man ja sparen :D
Heibei
 
Beiträge: 27
Registriert: So, 24. Jun 2007, 0:09

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Badener1972 » Fr, 20. Jul 2018, 0:58

Mit dem Auto könnt ihr ja theoretisch auch so einiges von Deutschland mitnehmen, aber Vorsicht mit den Einfuhrbeschränkungen, Kartoffeln dürfen z.B. nicht nach Norwegen eingeführt werden (war mir zwar neu, ist aber so).

Gruß
Wolfgang
Badener1972
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 103
Registriert: Mo, 18. Jun 2018, 17:25
Wohnort: Großraum Karlsruhe

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Dragger » Fr, 20. Jul 2018, 7:54

Bei viel Strecke mit PKW sollte man auch noch die Straßengebühren im Auge behalten. Inwieweit das ein Budget belastet, kann man schlecht abschätzen.
Wir sind bisher immer mit Motorrädern unterwegs gewesen und somit nicht betroffen, aber die entsprechenden Beschilderungen vor den Kontrollstellen mit Angaben zu den Streckengebühren haben uns schon immer darauf hingewiesen, was wir als PKW-Reisende bezahlen dürften. Öfter mal 47 Kronen hier und da, bei Brücken auch deutlich mehr läppert sich ja auch ganz schön. Als Beispiel die Hardangerbrua - diesen Urlaub mit Motorrädern mehrmals befahren (kostenfrei), mit PKW wären wir mit 750 Kronen (nur dafür) belastet worden.
LG

Dragger
Dragger
 
Beiträge: 31
Registriert: Sa, 01. Nov 2008, 19:10
Wohnort: Ingolstadt/Bayern

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Gudrun » Fr, 20. Jul 2018, 9:01

Ja, wenn man immer hin und zurück fährt. Aber: erstens tut man das bei einer Rundreise meist nicht, zweitens lässt sich eine Maut-Strecke nur mit entsprechenden Mehrkosten umfahren und drittens kommt die Rechnung ja erst soviel später, dass man wieder ansparen kann. Maut haben wir bisher mit PKW immer vernachlässigt. Fähren schlagen da mehr zu Buche.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8589
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon Ronald » Fr, 20. Jul 2018, 11:14

Kosten für Autofahren.
Der Preis für 1 l Diesel lag Ende Mai bis Anfang Juli 2017 bei ca. 15 NOK = 1,57 €/l (Stand heute)

Mautkosten: Wir sind Ende Mai 2017 von Oslo nach Norden gefahren und haben dabei 20 Mautstellen passiert, wofür wir eine Rechnung über 49,90 € erhalten haben.

Auf der Rückreise haben wir dann noch einmal 22 Mautstellen passiert, wofür dann 47,60 € fällig wurden.

Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5328
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg

Re: Kosten für aktuelle einfache Übernachtungen

Beitragvon nasanase » Di, 07. Aug 2018, 12:33

Wir kommen gerade aus Norge zurück. Die Benzinpreise sind wie es Ronald geschrieben hat.

Der Diesel ja nach Ort und Anbieter zwischen 15 und 16 NOK.

Mautkosten ab und an mal 47 NOK und wenn man nicht die Handangerbrua fährt (kostet one-way 150 NOK), dann ist das vernachlässigbar. Viel wichtiger fürs Budget: Sich an Tempolimit und Parkgebühren halten! :lol: Eine Unachtsamkeit auf einem Parkplatz am Sonntag hat mich 600 NOK gekostet :oops:

Den Einkauf empfand ich immer als teuer, und ich komme aus der Schweiz :roll: Aber wir waren zu fünft und haben ausgewogen gegessen. Wenn man ein paar Dinge von zuhause mitnimmt und sich auf einfaches Essen und Leitungswasser beschränkt, kommt man relativ günstig durch Norwegen. Nudeln mit Tomatensosse kostet in der günstigsten Variante nicht mehr als 2 Euro. Das grillierte Hühnchen im Supermarkt je nach Region zwischen 6 und 8 Euro. Davon wird man auch satt und viele (grössere) Supermärkte bieten noch weiteres leckere Dinge zu einem anständigen Preis an.
Wichtig auch hier: Mal die Aktionen prüfen und dann gezielt einkaufen. Man fährt ja regelmässig an den gleichen Läden vorbei (Rema 1000, Coop, Spar, Bunnpris usw.). So haben wir im Spar 2 Baconburger gekauft (für 30 NOK) und das Bris Wasser (für knapp 12 NOK) und im Coop dafür Nutella oder eben das norwegische Coop-Eigenprodukt für knapp 9 NOK.
Meny haben wir gemieden. Da fanden wir alle Produkte mind 2-3 NOK teurer als anderswo. Und beim Coop muss man aufpassen. Wir haben da Angebote als Aktionen interpretiert. Diese waren dann aber nur für Mitglieder der Coop Genossenschaft erhältlich und andere (wir) mussten den vollen Preis zahlen :cry:

Bei den Hütten hab ich keine Richtwerte, da wir immer in grossen und gut ausgestatteten Hütten unterwegs waren. Für die günstigste haben wir mal 700 NOK bezahlt, hatte aber alles drin. Eine Kleine kostet dort 360 NOK in deinem Reisezeitraum. Mit fliessend Wasser und Kochgelegenheit (ohne Bettwäsche). Aber es geht sicher auch noch günstiger.

Eintritte sind wirklich schwer zu schätzen, da wir so gut wie nirgends rein sind und "nur" die Natur genossen haben und ab und zu mal ne Bahn gefahren sind. Die sind allerdings meist kostspielig (Krossobahn Rjukan zb. für 5 Minuten Fahrzeit (Roundtrip) 130 NOK).

Hoffe das hilft etwas. God tur!
nasanase
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 240
Registriert: Mi, 19. Apr 2017, 8:50
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste