Lofoten - Tourvorschläge

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Malou » Sa, 17. Mär 2018, 0:33

Hallo zusammen :)

Ich mache momentan ein Auslandssemester in Stockholm, das sich nun leider auch schon wieder dem Ende entgegen bewegt. Aus diesem Grund habe ich nun auch ziemlich spontan noch einen Trip auf die Lofoten "geplant". Am Montag Abend geht es per Zug von Stockholm nach Narvik, wo ich dann gegen 14.00 Uhr ein Auto mieten werde. Dieses habe ich dann bis Samstag, 11.00 Uhr.

Bezüglich der zurückzulegenden Route habe ich allerdings noch einige offenen Fragen, bei denen ihr mir eventuell etwas weiterhelfen könnt. Die angegebenen Fahrtdauern auf GoogleMaps für einzelne Strecken kann man ja nur ungefähr als Anhaltspunkt nehmen, da einerseits die Straßen momentan vermutlich noch nicht so leicht zu befahren sind und andererseits wohl auch mehrere Stopps gemacht werden, da nicht strikt ohne nach links und rechts zu schauen durchgefahren wird.

Nun aber zur Route:

1)
Di, ab 14.00 Uhr Abfahrt in Narvik. Zunächst wollte ich an diesem Tag direkt bis nach Svolvaer fahren, das wird aber vermutlich zu weit sein, nehme ich mal an, oder? Deshalb würde ich den ersten Halt in Kongsvika machen, mich dort etwas umschauen und so den restlichen Tag verbringen und dort auch übernachten.

2)
Mittwoch morgen geht es dann weiter von Kongsvika über die E10 nach Svolvaer, Leknes, Reine und A. Das sollen knapp 4h Autofahrt sein, also an einem Tag gut machbar, oder? Anschließend abends zurück nach Leknes oder Svolvaer, dort übernachten.

3)
Am Donnerstag kleine Wanderungen an der Nordküste, um bspw. den Uttakleiv und Haukland Beach zu erkunden. Vielleicht auch noch zum Kvalvika Beach, der ja wieder etwas südöstlicher liegt. Was wäre hier sonst noch sinnvoll?

4)
Für Freitag habe ich noch nichts geplant. Was würdet ihr unbedingt noch empfehlen, wenn die Zeit dafür noch frei wäre?

Eventuell würdet ihr ja an der Reihenfolge etwas ganz anders planen. Ich freue mich über jeden Vorschlag und Tipp :)
Auch gerne kleine Wanderungen, insbesondere auf Aussichtspunkte, wo man das Auto mal stehen lassen kann, würde ich sehr gerne unternehmen.

Viele Grüße,
Malou
Malou
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 16. Mär 2018, 2:12

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon der westfale » Sa, 17. Mär 2018, 10:27

Hei

Tu dir selber einen Gefallen und bleib Mietwoch in Reine und ueernachte dort. Der Sonnenuntergang und Aufgang dort ist im Zusammenspiel mit den Bergen und Wolken einfach Top.Das ist dann Lofoten pur dort.


LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1771
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » Sa, 17. Mär 2018, 12:21

Moin,
wir sind gerade letzten Sonntag zurückgekommen und waren auf den Lofoten und Vesterålen. Die Hauptstraßen sind gut befahrbar, also von Narvik bis Svolvær kommst Du gut durch. Es liegt kein Schnee, denn es hat in den letzten Wochen dort oben nicht geschneit. Ausnahme: Westseite Andøya – Vesterålen.

Beispiele:
E10 Gimsøystraumen-Brücke
Bild

E 10 auf Vestvagøya hinter der Gimsøstraumenbrücke
[![Bild img_0654jgsmb.jpg auf abload.de](https://abload.de/img/img_0654jgsmb.jpg)](http://abloa Bild

E 10 bei Vareid Moskenesøya
[![Bild img_06886uryv.jpg auf abload.de](https://abload.de/img/img_06886uryv.jpg)](http://abload.de/image.php?img=img_06886uryv.jpg)

Kjerkvejen zur Flakstad kirke
Bild

Hier musst Du langsam aufpassen, denn hier liegt teilweise festgefahrener Schnee und demnach Eis am Straßenrand:
Bei Sakrisøy kurz vor Reine
Bild

Wir sind nicht bis Å gefahren, Reine genügte, denn in Å waren wir 2013 und sooo doll ist das letzte Stück Strecke nicht. Die tollen Aus- und Ansichten hast Du bei Hamarøy, Sakrisøy und Reine.

Vorschlag noch zu fahren:
Henningsvær

Flakstad und Skagsanden, der große Strand

Die E 10 nach Norden entlang bis zur Raftsundbrücke, wo um ca. 16.00 Uhr das südgehende Hurtigruten-Schiff die Brücke in Richtung Svolvær passiert. Bei Sonnenschein ein spektakulärer Anblick von der Brücke aus. Parkplatz befindet sich gleich hinter der Brücke auf Hinnøya. Also spätestens 15.45 Uhr am Parkplatz sein und dann rauf auf die Brücke, die links und rechts einen Fußweg hat.

Wenn Du einen Stopp am Rastplatz bei Sildpollen einlegst –mit schönem Blick auf die kleine Sildpollen-Kirche- musst Du entsprechend früher losfahren.

Auch ein Abstecher nach Kabelvåg und ein Besuch der Lofotenkathedrale oder des Lofotenmuseums sind zu empfehlen.
Und wenn dann noch Zeit ist, warum nicht die Straße in Richtung Sortland nehmen und bei Gullesfjord auf die 85 abbiegen entlang des Gullesfjord nach Flesnes. Auf der Fahrt zurück liegen tolle Aussichten vom Møysalen Nationalpark mit dem 1.262 m hohen Møysalen vor Dir.

Der Tipp von Mark ist Klasse!

God tur!
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » Sa, 17. Mär 2018, 12:57

Mein,
hab' eben gerade gesehen, dass wir wieder mal Glück hatten, denn auf yr.no sind jetzt doch ziemlich heftige Wetterwarnungen mit Starkwind und heftigen Niederschlägen für die Lofoten.
Und die Webcams in Svolvaeer und anderen Orten zeigen nicht mehr so dass freundliche Wetter, das wir hatten.
Trotzdem: God tur.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Michael Oppelt » Sa, 17. Mär 2018, 13:11

Ronald hat geschrieben:Wir sind nicht bis Å gefahren, Reine genügte, denn in Å waren wir 2013 und sooo doll ist das letzte Stück Strecke nicht. Die tollen Aus- und Ansichten hast Du bei Hamarøy, Sakrisøy und Reine.

Das stimmt nicht mehr, sie haben da ne supertolle neue Straße gebaut mit Galerieen (also überdacht aber mit Ausblick aufs Meer) - ein Traum! Man kommt sich vor wie am Mittelmeer ... nur schöner :D

Grüße

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 328
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » Sa, 17. Mär 2018, 13:39

Moin,
richtig Michael, denn wir wurden 2013 noch durch eine Riesenbaustelle aufgehalten und hatten deshalb, bis auf die Aussicht auf den Hafen und die kleine Kirche von Moskenes, eben nicht so DIE Aussichten.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Malou » So, 18. Mär 2018, 13:05

Hallo zusammen :)

Erstmal möchte ich mich für eure vielen und schnellen Rückmeldungen bedanken, super! :) Und sorry, dass dieser Thread gleich vier mal erstellt wurde - keine Ahnung, wie das zustande kam.

@Roland: Vielen Dank auch für das Hinzufügen einiger Bilder, da steigt die Vorfreude umso mehr :) Dennoch eine Frage zu deinen Vorschlägen:
Ronald hat geschrieben:...
Und wenn dann noch Zeit ist, warum nicht die Straße in Richtung Sortland nehmen und bei Gullesfjord auf die 85 abbiegen entlang des Gullesfjord nach Flesnes. Auf der Fahrt zurück liegen tolle Aussichten vom Møysalen Nationalpark mit dem 1.262 m hohen Møysalen vor Dir.
...


Du schreibst hier zuvor noch von einem Halt an der Raftsundbrücke. Wie hast du dir die Weiterfahrt von dort genau vorgestellt? Sildpollen liegt ja deutlich nord-westlicher als Gullesfjord und Flesnes. Ich fahre ja am Donnerstag oder Freitag ungefähr früh morgens von Henningsvaer weg, dann Kabelvag, Raftsundbrücke, Gullesfjord, Flesnes, wieder zurück auf der 83, abbiegen auf die 85 hoch nach Sildpollen, dann die gleiche Strecke wieder zurück, um um 16.00 Uhr wieder an der Raftsundbrücke zu sein. Wäre das so machbar?

Viele der Strecken fährt man ja eigentlich auf gleichem Wege wieder zurück, was ich etwas schade finde.. Zum einen hat "kennt" man die Umgebung dann schon, wodurch dann auch unnötig Zeit verloren geht. Rundstrecken, bei denen man eben nicht den gleichen Weg zurück nimmt, wären da vorteilhafter. Richtung Reine gibt es nur die eine Strecke, da wird nicht anderes möglich sein, als auch die gleiche Strecke wieder zurück zu nehmen, oder? Gibt es vielleicht für andere Gebiete die Möglichkeit, andere Rückwege zu nehmen?

Das Wetter macht mir momentan auch etwas Sorgen. Obwohl hier in Stockholm momentan so tolles Wetter ist..
Für Dienstag und Mittwoch wird mit starken Schneefällen gerechnet. Vielleicht wäre es dann sinnvoll, erst am Dienstag Abend zu verreisen und am Mittwoch Nachmittag dann erst das Auto zu mieten. Gegen Ende der Woche soll das Wetter ja wieder besser werden. Ich bin da momentan noch recht flexibel, die Bahntickets bleiben weitestgehend auf dem gleichen, teuren Niveau :) So hätte ich dann von Mittwoch bis Sonntag ein Auto.

@der_westfale:
Vielen Dank auch dir für diesen Tipp. Dann muss ich jetzt nur noch nach einer geeigneten Unterkunft in Reine suchen :)

Viele Grüße und vielen, vielen Dank nochmals,
Malou
Malou
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 16. Mär 2018, 2:12

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » So, 18. Mär 2018, 13:48

Moin,

Sildpollen: Also, eigentlich heißt die Kirche Sildpollnes kapell, liegt ja etwa 12 km nordöstlich von Svolvær an der E 10.

Das mit der Raftsundbrücke war ja nur ein Vorschlag, wie die anderen Orte auch. Aber wenn man in Svolvær Quartier hat, dann muss man natürlich wieder zurück. Aber wir haben festgestellt, dass man dadurch auch wieder andere Perspektiven bekommt.

Von Henningsvær nach Flesnes sind auf der E 10 und 85 etwa 130 km, also etwas über 2 Stunden. Mit Fotostopps sind das bestimmt 3 Stunden. Denk‘ dran, auf der Strecke gibt es kaum Orte, also keine Bäckereien u.ä. . Irgendwo kommt da wohl eine Tanke, wo Du rosinbøller kriegen kannst, aber besser wäre es sich vorher einzudecken.

Andere Rückwege: Wenn Du die Durchfahrt des Hurtigrutenschiffes auslässt, dann böte sich an, die Strecke Henningsvær, Flesnes, Sortland, Stokmarknes zu nehmen, dort mit dem Auto (Kostenfrage) auf die Hurtigrute einzusteigen und in Svolvær wieder auszusteigen. Dann hast Du eine der schönsten der südgehenden Strecken der Hurtigrute.

Alternative: Statt Hurtigrute (da musst Du wohl vorbuchen wegen des Autoplatzes und LOFOTEN nimmt keine Autos mit) von Melbu die Fähre nach Fiskebøl, die fährt ab Melbu 1400, 1520, 1640, 1830 … Kosten: Pkw inkl. Fahrer 152 NOK.
So, ich hoffe, das hilft ein wenig.

Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Malou » So, 18. Mär 2018, 14:29

Hallo Ronald,

danke, da hatte mir Google wohl ein anderes Sildpollen angegeben, welches mir nicht bei Svolvaer, sondern bei Sortland angezeigt wurde.

Die Raftsundbrücke war ein super Vorschlag! Dort das Vorbeischippern des Hurtigruten-Schiffs zu beobachten ist sicherlich faszinierend, deshalb habe ich das nun auch eingeplant. Nach der Fährverbindung zwischen Melbu und Fiskebol hatte ich eben auch schon gesucht, das wäre sicher auch interessant.

Ich habe nun nochmals meinen Plan überarbeitet. In diesem sind allerdings weiterhin ein paar offene Fragen..

Tag 1:
Ankunft in Narvik, Auto abholen, Abfahrt in Narvik gegen 14.00 Uhr.
Erste Fahrt: Narvik-Harstad-Kasfjord (hier Stopp) - weiter nach Bremnes, Melaa, zurück über Hemmestad, Gausvik und Kongsvika. Dort erste Übernachtung.

Tag 2:
Abfahrt in Kongsvika, dann über Langvassbukta, Hennes nach Sortland.
Nun hier die Frage: Von dort eher runter nach Lembu, Melbu, oder im Norden nach Forfjord, Dragnes, .. ?
Falls nach Melbu, von dort die Fähre nehmen nach Fiskebol. Weiterfahrt nach Svolvaer, Kabelväg und Hennigsvaerd. Übernachtung in Svolvaer.

Tag 3:
Svolvaer bis A i Lofoten entlang der E10, ca. 3h Fahrt.
Wo würde es sich lohnen, auf dieser Strecke mal von der E10 abzubiegen oder mal Halt zu machen?
--> Uttakleiv und Haukland Beach, Flakstad mit Skagsanden Beach, Nusfjord. Was ist noch zu empfehlen?

Übernachtung in Reine, Unterkunft noch zu suchen.

Tag 4:
noch offen. Was wäre hier noch drin?
Falls die Trips an den vorherigen Tagen deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen würden, hätte ich diesen Tag noch als Puffer.. Da ich am folgenden Tag 5 gegen 11.00 Uhr wieder in Narvik sein möchte, ist auch hier die Unterkunft noch nicht entschieden. Könnte in Narvik sein, muss aber nicht.

Wie ist eure Meinung zu diesem Plan?

Viele Grüße,
Malou
Malou
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 16. Mär 2018, 2:12

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » So, 18. Mär 2018, 14:41

Moin,
Tag 2: Ich würde die 82 nach Melbu nehmen, weil Du von dort aus den Blick auf den Møysalen hast. Die andere Strecke über Dragsnes hatten wir im letzten Jahr genommen. Nicht schlecht, aber eher was zum Zeitvertreib.

Tag 3: Flakstad mit Skagsanden Beach, alleine schon wegen der roten Kirche gegen den weißen Schnee. Nusfjord ist auch ganz charmant – bei gutem Wetter.

Tag 4: Einfach treiben lassen oder noch einmal rund Austvagøya über Laukvik.
God tur.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon glasertysk » So, 18. Mär 2018, 16:22

Griasde,
wenn du ne Übernachtung auch vor reine in Betracht ziehst, könnte ich dir auch n bett anbieten. Da du schreibst Auslandssemester könnt ich mir vorstellen, dass da das Budget auch ne Rolle spielt. Kostenpunkt 300 Kronen.
Wäre zwischen Ramberg und Sund. Melde dich bei Interesse.
glasertysk
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 18. Mär 2018, 1:56

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » So, 18. Mär 2018, 17:23

Moin,
na, Mensch, das ist doch ein Angebot!!!!
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Malou » So, 18. Mär 2018, 19:35

Super, vielen Dank :)

@Ronald: Wo hast du denn das Auto gemietet? Ich habe gelesen, dass es besser wäre, erst unterwegs in kleineren Werkstätten ein Wagen zu mieten, da diese deutlich günstiger wären. Da ich aber mit dem Bus von Narvik ziemlich lange brauche und einfach nicht so mobil bin wie mit Auto (und auch das Busticket nicht gerade günstig ist), wollte ich eben direkt in Narvik nähe des Hauptbahnhofs bei Arvis ein Auto mieten. Tankstellen gibt es ja - so wie ich das jetzt auf GoogleMaps sehen konnte - in regelmäßigen Abständen.
Ist es auf den Lofoten auch so, dass man so gut wie alles mit Kreditkarte bezahlt und demnach kein Bargeld mitnehmen muss?


@glasertysk: Habe dir soeben eine Nachricht geschickt. Du hast recht, als Student muss ich etwas aufs Budget achten, was in Norwegen ja nicht ganz leicht ist :)

Gibt es vielleicht noch weitere Vorschläge, wo man entlang der E10 von Solvaer nach Reine noch so halten sollte? Gerne auch kleinere Wanderungen. Wobei diese aufgrund der Schneeverhältnisse vermutlich eh momentan gesperrt oder nur für wirklich Geübte zu empfehlen sind (wobei ich schon ordentliches Schuhwerk besitze) ?

Viele Grüße,
Malou
Malou
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 16. Mär 2018, 2:12

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon Ronald » So, 18. Mär 2018, 19:57

Moin.
hallo Malou,
wir sind mit dem eigenen Auto Volvo XC70 gefahren.
Guck mal hier im Forum, habe gerade meinen Reisebricht angefangen.
"Winterwunderland Norwegen 2018"
Morgen kommt der Überfahrt von Bodoe nach Svolvaer und dann die zwei Tage Lofoten.
God tur
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5208
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Lofoten - Tourvorschläge

Beitragvon glasertysk » So, 25. Mär 2018, 15:58

Hey Malou,
ich hoffe du konntest Reine heute n bissel genießen. War mir eine freunde, dich für die wenn auch kurze Nacht zu beherbergen.
Gerne wieder.
Lg Manuel
glasertysk
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 18. Mär 2018, 1:56


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste