71 Stunden Lofoten

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

71 Stunden Lofoten

Beitragvon der westfale » Mi, 04. Apr 2018, 19:58

Hei

Wir haben die Osterwoche genutzt fuer einen Kurztrip auf die Lofote. Da der Aufenthalt eigentlich zu kurz war um ein Reisebericht zusammen zu friemeln, hier einfach nur Bilder. Vielleicht soviel, wir hatten viel Schnee, sehr viel Schnee und irgendwie immer Glueck mit dem was wir uns vorgenommen hatten.

BildDSC_0155 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0520 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0684 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0812 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0952 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0940 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0937-2 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0932 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0404 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0408 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0436 by Mark Helfthewes, auf Flickr

BildDSC_0447 by Mark Helfthewes, auf Flickr

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1774
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Gudrun » Mi, 04. Apr 2018, 20:03

Danke für die Impressionen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8586
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Stina_M » Mi, 04. Apr 2018, 21:04

Kunstvoll und superschön! :D

LG

Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 251
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 21:37

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Kumulus » Do, 05. Apr 2018, 6:08

der westfale hat geschrieben:Vielleicht soviel, wir hatten viel Schnee, sehr viel Schnee und irgendwie immer Glueck mit dem was wir uns vorgenommen hatten.



Ihr hattet auch super gutes Wetter für eure Unternehmungen und vor allem für diese tollen Landschaftsaufnahmen, Mark.

Danke, dass du uns mal wieder in dein Fotoalbum schauen lässt.
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5969
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon inesmstaedt » Do, 05. Apr 2018, 8:19

Herrlich! :D
Danke, Mark!
LG Ines
inesmstaedt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 417
Registriert: Fr, 09. Mai 2008, 9:03
Wohnort: Thüringen

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Guido QQ » Do, 05. Apr 2018, 10:22

Atemberaubend schön!!!!
Sensationell fotografiert. Hohe Kunst, phantastisch!
Ich kann mich gar nicht sattsehen.
Guido QQ
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 438
Registriert: Do, 13. Jun 2013, 11:01

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Ari » Do, 05. Apr 2018, 12:12

Wunderschøn! Vielen Dank!

Viele Gruesse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 277
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon cani#68 » Fr, 06. Apr 2018, 14:34

Klasse Serie - schöner Mix
Neben den Nordlichtbildern gefällt mir das Bild von Rheine gut.
Ein paar rote Farbtupfer in einer grau-weissen Landschaft, dazu ein paar schöne Spiegelungen im Wasser.
Bei den Nordlichtbildern ist 447 mein Fav., das HF passt hier super zur Nordlicht Form.
Ich würde aber evtl. den Schnee im VG mit einem Verlauf im WB anpassen.

71h Lofoten ist ja mal eine Ansage und dann nur fotografieren - cool
Müsste ich hier mal vorschlagen :o

PS: leider kann man die Bilder nicht anklicken bzw. sind nicht in Flickr sichtbar - extra?
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 543
Registriert: So, 13. Okt 2013, 20:07

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon der westfale » Sa, 07. Apr 2018, 11:20

Hallo Uwe, hallo @All

Lieben Dank fuer die positiven Rueckmeldungen.

@Uwe. Ich habe derzeitig noch nicht alle Fotos bei flickr freigeschaltet. Daher sind die leider beim direkten anklicken verborgen. Wird sich abe bei einen grossteil der Bilder in naechster Zeit aendern. Habe aber noch nichtmal alle Bilder bearbeitet und nun sind noch mehrere Hundert aus einem spontanen Shooting dazu gekommen. An Arbeit fehlt es nicht.


LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1774
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon glasertysk » Sa, 07. Apr 2018, 11:45

Wenn du sagst bearbeitet, bis dato bearbeite ich meine Fotos nicht, da ich kein Programm und nix hab. Hier meine Frage, mit was für nem Programm bearbeites deine Bilder und kostet das Programm etwas?
Eigentlich will ich nicht wirklich viel an den Bildern machen, aber so minimale Farbkorrekturen wie weißabgleich wäre ganz lässig. Wiestark bearbeitest den du deine, wenn es erlaubt ist, dies zu fragen.
glasertysk
 
Beiträge: 24
Registriert: So, 18. Mär 2018, 0:56

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon der westfale » Sa, 07. Apr 2018, 12:25

@glasertysk

Wie stark und wie ich bearbeite haengt sehr stark vom Motiv ab. Da ich in Raw fotografiere gebrauch ich eh ein Bearbeitungsprogramm um die Bilder i jpeg umzuwandeln, dami ich sie zeigen kann.
Bei Landschaftsbilder ist der Weissabgleich der fuer mich wichtigste Regler. Da ich schon vorab mit Filtern fotografiert habe, hab ich weniger arbeit mit dem aufhellen von zu dunklen Bereichen im Bild. Dennoch zieh ich gern den Schattenregler etwas hoch und den Lichterregler wiederum ins minus.
Dafuer gehen Klarheit und Kontast bei Landschaft beide leicht ins minus.

Anders sieht es zum Beisoiel bei Bildern aus, bei mir, bei dem fliesendes Wasser etwas laenger belichte wird. Bei den Bilder zieh ich den Klarheitsregler hoch, arbeite hellere Bereiche mit dem Retuschepinsel staeker heraus, ansonsten wie schon gehabt bei Landschaftsfotos.

Beim Modelshoting wie zuletzt, nehm ich eine sehr grosse Blende, zumeist um f2, um das Model in den Mittelpunkt zu setzen. Alles andere drumherum ist fuer mich nur schmuekendes Beiwerk und muss nicht bis ins letzte Detail klar zu erkennen sein. Da kommt dann in der Berabeitung auch nochmal ein, oder zwei Radialfilter zum Einsatz. Dadurch kann ich nochmal Klarheit um das Model herum entfernen und das Bild wirkt noch weicher. Schatten und Licht ergeben dann im besten Fall ein spannendes Bild. Zumal damit ein 3d Efekt simuliert werden kann.

Ich selber habe dafuer LR un PS. Leider gibt es die beiden nur noch als Leihprodukt und man zahlt seinen monatlichen Obelus. Nein gern mach ich das natuerlich nicht. Da das aber nunmal die Platzhirsche derzeitig in der Bildbeabeitung sind und es entsprechend viele Hilfestellungen im Internet, in Buechern, oder Lehrgaengen gibt, ist es fuer mich die beste Loesung, damit zu arbeiten. Komm ich mal an meine Grenzen, oder stellen sich Fragen zu vorher unbekannten Probleme, finden sich schnell Loesungen.

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1774
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon syltetoy » Sa, 07. Apr 2018, 19:01

Tolle Fotos Mark !
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1546
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon cani#68 » Sa, 07. Apr 2018, 20:03

der westfale hat geschrieben: @Uwe. Ich habe derzeitig noch nicht alle Fotos bei flickr freigeschaltet.

Ok, dann erklärt sich das :wink:

der westfale hat geschrieben:und nun sind noch mehrere Hundert aus einem spontanen Shooting dazu gekommen. An Arbeit fehlt es nicht.

Ups, da hast du ja was zu tun... aber diese Arbeit macht ja auch Spaß. :)
Bei mir kommen aktuell leider kaum Bilder auf die neue G9... :-?
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 543
Registriert: So, 13. Okt 2013, 20:07

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon glasertysk » Mo, 09. Apr 2018, 19:05

Ok, danke für deine sehr ausführliche Antwort. Leider bin ich momentan noch recht knapp bei Kasse, weshalb ich mein Geld nicht in bezahlte Programme investiere sondern lieber in n einigermaßen gesunden Lebensstil in sachen essen momentan, da es bekannterweise ja doch eher teuer hier ist und ich momentan, bis ende Monat mit meinen Ersparnissen auskommen muss bis ende diesen Monat mein erstes in Norwegen erarbeitetes Geld auf meinem Konto landet....freu...

Aber ich komm auf diese Tipps zurück...spätestens im Herbst werd ich die Bildbearbeitung anfangen, da icvh hier in Norwegen ja dann genug "dunkel" hab um mich in dieses Hobby einzuarbeiten.
Aber wie gesagt, vielen Dank!!!!
glasertysk
 
Beiträge: 24
Registriert: So, 18. Mär 2018, 0:56

Re: 71 Stunden Lofoten

Beitragvon Steffen15 » Mo, 09. Apr 2018, 21:25

glasertysk hat geschrieben: Leider bin ich momentan noch recht knapp bei Kasse, weshalb ich mein Geld nicht in bezahlte Programme investiere ...

Man muss nicht unbedingt die teuren PS und Lightroom verwenden, es gibt auch OpenSource-Alternativen.
Wenn man nur JPGs bearbeitet, ist auch der mit Windows 10 mitgelieferte Fotoeditor ganz gut verwendbar, wenn man jetzt nicht gerade Fotomontagen machen will.
Falls jemand gern Panoramen aus mehreren Fotos zusammenbauen will - da gibt es kostenlos den "Image Composite Editor", der eigentlich fast immer artefaktfrei arbeitet.

Mark - die Fotos sind super und sehr stimmungsvoll "verstärkt". Danke! Vielleicht kannst du mal an einem Beispiel den Vergleich zwischen dem automatisch erzeugten JPG und der nachbearbeiteten Version zeigen?
Letzte Norwegenreise https://lofotenreise.jimdo.com
Steffen15
 
Beiträge: 61
Registriert: Fr, 25. Nov 2016, 23:35

Nächste

Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste