Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Literatur, Musik, Kunst, Sprache, etc.

Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Amidala » So, 28. Aug 2005, 10:19

es ist doch wie verhext.. und sollte eigentlich so schwer nicht sein...
:shock:
ich bin auf der suche nach einem wörterbuch tysk-norsk norsk-tysk und suche kein reisewörterbuch, kein taschenwörterbuch und erstmal auch kein umgangssprache-wörterbuch sondern ein ganz normals dickes buch zum nachschlagen mit ganz normalen (und vor allem VIELEN) wörtern drin.
Hat jemand einen tipp welches wörterbuch ich suche (verlag) und wo ich das bekommen kann?
Tusen takk for hjelp!
Lena
Amidala
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi, 03. Aug 2005, 18:04
Wohnort: Hamburg

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon oter » So, 28. Aug 2005, 10:37

Ich kann nur die Wörterbücher vom norwegischen Kunnskapsforlag empfehlen!

Offenbar sieht man das in den gut sortierten Fremdsprachenabteilungen größerer Buchhandlungen auch so, denn ich habe die Bücher schon mehrfach (in Stuttgart und Bonn) im deutschen Handel gesehen.

Auf jeden Fall kannst Du sie sicher in Deiner Buchhandlung auch bestellen. Sind aber nicht ganz billig, aber eben viel besser als die Taschenwörterbücher mit dem großen "L".

Es gibt da soweit ich weiß verschiedene Reihen von Wörterbüchern, denke das "Blå Ordbok" sollte aber ein gutes Stichwort sein.

Gruß, oter
oter
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 893
Registriert: Fr, 16. Apr 2004, 10:38
Wohnort: Norwegen

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Alsterix » So, 28. Aug 2005, 13:16

Absolut einig mit oter, ich habe etliche verschiedene probiert, angefangen die mit den gelben Schutzumschlägen und bin Anfangs auch immer vor dem Preis zurückgeschreckt. Jetzt ärgere ich mich eher drüber daß ich nicht gleich das blå ordbok gekauft habe. Allerdings waren das hier bei norli in Sarpsborg stolze 398,- nok. Zusätzlich habe ich zuhause auf dem Rechner allerdings noch eine kleine Sammlung e-books installiert, vor allem von Gyldendal, weil ich die sehr günstig bekommen konnte :oops: und mittlerweile doch öfter auch ein Hin und Her mit dänisch, schwedisch und englisch gefragt ist.


alsterix
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht. (Erich Fried)

Kultur ist, wenn man aus dem Schädel seines Feindes eine hübsche Trinkschale anfertigt,
Zivilisation, wenn man dafür ins Gefängnis kommt.

Wo gibt`s Høgørøk-Øl ? - http://www.monochrome.com/hogorok

DAS! neue Norwegenforum : http://norwegenforum.foren-city.de email : alsterix@sarpsborg.net
Alsterix
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1741
Registriert: Di, 09. Sep 2003, 18:39
Wohnort: Hamburg/D und Østfold/N - aber meist auf Achse

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Lia » So, 28. Aug 2005, 15:28

also ich bin mit dem grünen "pons" auch sehr zufrieden.ist ein einfaches dickes wörterbuch :lol:
can you rely on the safety of a system?
Lia
 
Beiträge: 23
Registriert: Mi, 20. Jul 2005, 15:30
Wohnort: bei mainz

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Anette » So, 28. Aug 2005, 17:21

das pons habe ich auch, habe auch im gegensatz zu

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 19-9010166
(kundenbewertungen)

keine probleme damit. vielleicht weil ich doch ein wenig norwegisch kann :wink:
sonst kenne ich nur das große L, das blå ordbok leider nicht.

hilsen, anette
Anette
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 583
Registriert: Mo, 26. Aug 2002, 8:59
Wohnort: Landkreis OHZ / (Sogn og) Fjordane

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon the-sun » So, 28. Aug 2005, 21:29

Das blaue Wörterbuch finde ich persönlich nicht so gut, weil es nun mal eher für deutsch-lernende Norweger gemacht ist. Soll heißen, es gibt bei den norwegischen Worten keine Artikel dazu.

Ich bin eigentlich im Alltag das letzte Jahr gut mit dem kleinen Langenscheidt klar gekommen und online guck ich halt dann auf der heinzelnisse.info.

Gruß,

Britta
Nicht mehr im Forum aktiv.
the-sun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 644
Registriert: Do, 15. Jul 2004, 20:36
Wohnort: Vennesla, Norwegen

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Grønn Demon » So, 28. Aug 2005, 22:12

Generell soll die Auswahl an Wørterbuechern in Norwegen deutlich besser sein als in Deutschland.
Grønn Demon
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1032
Registriert: Sa, 30. Apr 2005, 22:26
Wohnort: Vestkant-Oslo

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Grevling » So, 28. Aug 2005, 22:20

Hei,

Die Bücher aus der "blå ordbok" Serie sind da meiner meinung nach am besten. Und die sind in deutschland ,glaube ich jedenfalls, immer noch über den Nordis Versand zu erwerben.

Tysk - norsk blå ordbok ISBN 82-573-0922-2
Norsk -tysk blå ordbok ISBN 82-573-0968-0

Oder aber, etwas einfacher, aber für den Anfang genau so gut geeignet, aus der Lingua Reihe des Kunskapsforlaget.

Lingua Tysk-norsk, Norsk-tysk Skoleordbok ISBN 82-00-12762-1

Hier sind dann auch die Artikel für die Norwegischen Wörter vorhanden.


Gruß Grevling
Grevling
 
Beiträge: 4
Registriert: So, 03. Apr 2005, 12:47
Wohnort: Norwegen

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Pilze-Börnie » So, 28. Aug 2005, 23:41

Also ich habe herausgefunden, dass für zu hause noch immer die beste Kombination besteht aus dem a) blå ordbok tysk-norsk und b ) aus dem Stor norsk-tysk ordbok des Universitetsforlaget. In letzterem sind dann auch die norwegischen Substantive mit Artikel enthalten. Dieses Buch ist eigentlich für jeden unentbehrlich, der gerne norwegische Bücher liest und dann auch zu Lernzwecken die Worte nachschlägt, die er nicht kennt, sondern lediglich deren Sinn aus dem Satzzusammenhang erfasst. Da ergeben sich durchaus z.T. deutliche Unterschiede, wie sicher jeder weiß der einmal ein norwegischen Buch gelesen hat, oder auch nur versucht hat eine Zeitung annähernd komplett zu lesen.
Pons finde ich ebenfalls sehr hilfreich für die Reise, wenn auch leider etwas dick. Allerdings x-mal besser als das kleine Reisehandbuch in gelb.
Übrigens wer in dem grünen Wälser im Teil 2 deutsch-norwegisch nachschlägt und dann bei den norwegischen Worten leider keine Artikel findet, der muss das gefundene norwegische Wort nochmal vorne im norwegischen Teil nachschlagen, dort steht dann der Artikel. Umständlich geht die Welt zu Grunde, aber immerhin, man findet den Artikel im Gegensatz zu den blå ordbøkern. Was ich besonders wichtig finde, ist dass ein Buch besonders auf den Gebrauch eines Wortes eingehen sollte, wenn dieses für mehrere unterschiedliche Eigenschaften steht. Peinlich ist es jedenfalls sich ein Wort aus einer Auswahl heraussuchen zu müssen um dann festzustellen, dass es für den Zweck, für den man das Wort suchte, gar nicht gebraucht wird, lächerlich wirkt oder vieleicht sogar kompromitierend wirken kann. Genau das passiert mit dem gelben Reisehandbuch des öfteren. Ein harmloses Beispiel: Da finde ich unter "noch" -> ennå, bzw. -> enda, das wars. Es fehlt der Hinweis wann ich das Wort ennå (nur zeitlich) bzw. enda (in allen übrigen Fällen) einsetze. Eine solche Kleinigkeit bewirkt wenn mein Gesprächspartner Norweger ist, dass mein Satz zumindest merkwürdig klingt, wenn es nicht sogar zu echten Missverständnissen kommt und so etwas sollte sich mit einem guten Ordbok eigentlich vermeiden lassen. Genau dafür ist halt das stor n-t ordbok hervorragend geeignet, kostet aber auch so um die 5 - 600 NOK glaube ich, weiß es nicht mehr so ganz genau.
Die diversen PC-Varianten wurden ja bereits erörtert. Da brauche ich nichts hinzuzufügen.
Das was ich wirklich bedaure, ist dass es aus dem Universitetsforlaget kein Pendant zu dem Stor n-t ordbok in Form eines Stor t-n ordbokes gibt, das wäre dann das gelbe vom Ei.
Leider Gottes ist unsere deutsche Muttersprache sehr wortreich und ich muß gestehen, dass ich sehr oft in Briefen an meine Freunde nicht die Worte verwenden kann, die ich gern verwenden würde, weil es diese Worte weder in dem blå ordbok t-n noch in einem der anderen t-n- Wörterbücher gibt und das kann auf die Dauer auch frustrieren.
Da nutzt mir dann leider auch das stor n-t ordbok nix, leider...
Gruß Börnie
Zuletzt geändert von Pilze-Börnie am So, 28. Aug 2005, 23:58, insgesamt 1-mal geändert.
Pilze-Börnie
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 457
Registriert: Mi, 04. Sep 2002, 21:39
Wohnort: 65611 Brechen

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Grønn Demon » So, 28. Aug 2005, 23:48

Pilze-Börnie hat geschrieben:Da finde ich unter "noch" ennå, enda, das wars. Es fehlt der Hinweis wann ich das Wort ennå (nur zeitlich) bzw. enda (in allen übrigen Fällen ausser in zeitlichen) einsetze.


Kannst du den Unterschied etwas næher erklæren?
Mein bescheuerter Dozent damals an der VHS (den Titel hatte er wirklich nicht verdient, er hat z.B. behauptet es hiesse "de finnes (ohne t!!!) = det er", warum das so sein sollte, konnte er nicht erklæren) meine, es gæbe keinen Unterschied zwischen "ennå" und "enda".

Wobei: Die Norweger selbst verwenden ja auch hæufig "når", obwohl es eigentlich "da" heissen muesste.

Gruss
Marvin
Grønn Demon
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1032
Registriert: Sa, 30. Apr 2005, 22:26
Wohnort: Vestkant-Oslo

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon solskinn » Sa, 03. Sep 2005, 16:36

Meine bescheidene Erfahrung:
Ich habe das "Pons"-Wörterbuch und finde es entsetzlich. Ich fing schon am Anfang meiner Sprachkurse mit dem Buch an - und da findet man viele "einfache" Vokabeln einfach nicht (manchmal war sogar der kleine gelbe "Langenscheidt" besser!). Habe mir sagen lassen, dass "Pons" eher für Norweger gemacht ist, die Deutsch lernen. Ist auch mein Eindruck. Ich bin jedenfalls nicht sehr glücklich damit.
solskinn
 
Beiträge: 11
Registriert: So, 28. Aug 2005, 3:24
Wohnort: Østerrike

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon SolidSnake » So, 04. Sep 2005, 15:42

Lol... Jetzt reden hier so viele Leute von irgendwelchen Wörterbüchern.
Im deutschen handel gibt es aber keine richtig guten!
Es gibt nur Langenscheid und PONS.
Wenn es das in Bonn gibt dann ist das schön. In Berlin ist jedach davon keiine Spur. Ich war bei Thalia und da gabs nur PONS und Langenscheid.

Also have ich PONS gekauft und bin damit nicht wirklich zufrieden.
Da steht drin was Pimmel auf norwegisch Heisst aber nicht das einfache wort Pilot!!! :x
Es ist ebend nicht einfach.
Und Wenn man ein Buch aus Norwegen kauft hat es entweder weniger Stichwörter oder ist SAUTEUER!!! Man muss ja auch dazu rechnen das man sich das ganze noch schicken lassen muss. ts ts ts...
SolidSnake
 
Beiträge: 42
Registriert: Di, 09. Aug 2005, 19:11
Wohnort: Berlin

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Alsterix » So, 04. Sep 2005, 17:10

Die Abneigung gegen das Wörterbuch von Pons kann ich gut verstehen und teile sie.
Du solltest aber über jede gute Buchhandlung die hier angesprochenen Wörterbücher bestellen können, normalerweise sollte das dann sogar binnen weniger Tage lieferbar sein. Wenn es mit der örtlichen Buchhandlung echt gar nicht klappt kannst Du auch über meysenburg bestellen
:arrow: http://www.meysenburg.de

Da in Deutschland eine Preisbindung besteht kann das eigentlich alles keinen Riesenunterschied ausmachen, Differenzen können eigentlich nur bei den Versandkosten vorkommen.
Leider sind viele Bücher eben richtig teuer, hier in Norge empfinde ich das oft als noch um einiges heftiger als in D. Ursache ist natürlich auch eine geringere Auflage (wenn etwa 5 Millionen Menschen norsk sprechen, wieviele von denen brauchen dann eventuell ein Wörterbuch norsk-tysk ?).
Umgerechnet kostet das "Blå Ordbok" hier auch etwa 50 € :!: .


alsterix
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht. (Erich Fried)

Kultur ist, wenn man aus dem Schädel seines Feindes eine hübsche Trinkschale anfertigt,
Zivilisation, wenn man dafür ins Gefängnis kommt.

Wo gibt`s Høgørøk-Øl ? - http://www.monochrome.com/hogorok

DAS! neue Norwegenforum : http://norwegenforum.foren-city.de email : alsterix@sarpsborg.net
Alsterix
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1741
Registriert: Di, 09. Sep 2003, 18:39
Wohnort: Hamburg/D und Østfold/N - aber meist auf Achse

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon moorhuhn2010 » So, 04. Sep 2005, 21:50

Also ich bin auch für das grüne Pons... komme damit gut klar was fehlt ist das man am rand nicht gleich sieht bei welchen buchstaben man ist. bei blo ordbok ist das schöner aber dann doch ehr für norweger...
Das "L" buch dachte ich gib es nur als kleines Taschenbuch, aber nagut...

Viele grüße aus dem sonnigen Thüringer Wald
Viele Liebe Grüße sendet das Moorhuhn aus dem Thüringer Wald *bussi*
moorhuhn2010
 
Beiträge: 68
Registriert: Sa, 11. Dez 2004, 20:10
Wohnort: Thüringen

Re: Suche ganz normales wörterbuch norwegisch

Beitragvon Magnetic North » So, 04. Sep 2005, 23:11

SolidSnake hat geschrieben:Und Wenn man ein Buch aus Norwegen kauft hat es entweder weniger Stichwörter oder ist SAUTEUER!

Ich kann jedem nur "Tanums store rettskrivningsordbok" aus dem Kunnskapsforlaget empfehlen, ISBN 82-573-0635-5. Das ist sein Geld wert, und es bleiben kaum Wünsche offen. Reine Wörterbücher gibt es haufenweise, ich benutze das grüne Teil vom Cappelen Verlag.
Magnetic North
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 124
Registriert: So, 14. Aug 2005, 16:07
Wohnort: Rhein-Neckar Region

Nächste

Zurück zu Kultur und Sprache

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste