Thema Gewicht

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Thema Gewicht

Beitragvon Kupfi » Di, 01. Aug 2017, 19:19

Am sonntg hatte ich eine Diskussion mit meinem Schwager, er meinte in Österreich werden recht viele WoMo und Bootstrailer auf das Gewicht hin überprüft, hat jemand Erfahrung ob deas in Norwegen auch kontrolliert wird?
Unser Verleiher meinte wir hätten 500 kg nach oben, aber wenn der Fahrer schon mal 110 kg wiegt, sind die schnell erreicht.
Muss ich mir da Gedanken machen?

Kupfi
Kupfi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi, 11. Jan 2017, 21:36

Re: Thema Gewicht

Beitragvon harald0409 » Di, 01. Aug 2017, 19:47

Was willst du jetzt lesen,hier ,es kann schon vorkommen ,das das Gewicht geprüft wird. :roll:
harald0409
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 249
Registriert: So, 11. Okt 2009, 20:02
Wohnort: Andebu

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Kumulus » Di, 01. Aug 2017, 20:00

Gewichtskontrollen können immer und überall mal vorkommen. Auch auf deutschen Autobahnrastplätzen gibt es in der Sommerzeit Schwerpunktkontrollen mit Wohnmobilen und Wohnwagen. Meist kommt dann das große Erwachen. Die Herstellerangaben von zulässigem Gesamtgewicht und vor allem dem Leergewicht stimmen selten. Beim Leergewicht ist allerdings der Fahrer mit 75 kg bereits eingerechnet.

Ich persönlich hatte vor etlichen Jahren die Begebenheit, dass ich zwischen dem in den Fahrzeugpapieren angegebenen und dem tatsächlich gewogenen Leergewicht noch eine Zuladung bei meinem Wohnmobil des Herstellers Karmann von 60 kg hatte !!!! Das heißt, das komplett leer geräumte Wohnmobil hätte noch 60 kg laden dürfen, um das zul. Gesamtgewicht zu erreichen. Ich habe mich damals von dem Fahrzeug getrennt.

Natürlich ist jeder Fall ein Einzelfall. Und mein Schicksal muss sich heute mit den Wohnmobilen auf der Basis vom Fiat Ducato oder ähnlichem nicht wiederholen. Wenn du es genau wissen willst, fahr auf die nächste Fahrzeugwaage. Dann kannst du wieder ruhig schlafen. Oder vielleicht auch nicht. Je nachdem.

Ich denke aber, auf verstärkte Kontrollen in Norwegen musst du dich nicht einstellen. Ich vermute, die Norweger haben auch kein allzu großes Interesse daran, einen ziemlich hohen Anteil von Touristenfahrzeugen im Land an die Leine zu legen. Denn ab plus 20 Prozent heißt es auch in D absolutes Fahrverbot. Du kannst dann überlegen, ob du den Biervorrat oder die Sachen der Kinder am Straßenrand lässt.

Lass dich nicht verunsichern. Es gibt keinen Rundumschutz im Leben. Auch nicht bei Wohnmobilen und Wohnwagen.

P.S. Ich möchte bei mir gar nicht wissen, mit wieviel Gepäck ich selber unterwegs bin.

God tur
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4390
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Kupfi » Di, 01. Aug 2017, 20:02

ob schon jemand die Erfahrung gemacht hat, das möchte ich wissen, und welche Konsequenzen sich daraus ergeben haben.

Kupfi
Kupfi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi, 11. Jan 2017, 21:36

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Kupfi » Di, 01. Aug 2017, 20:05

. Du kannst dann überlegen, ob du den Biervorrat oder die Sachen der Kinder am Straßenrand lässt.


Dann müssen die Kinder eben nach Hause trampen:-)
Danke Kumulus, so wie mein Schwager das über Österreich erzählt hat, wäre ich dann mit leerem Wassertank gefahren.

Kupfi
Kupfi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi, 11. Jan 2017, 21:36

Re: Thema Gewicht

Beitragvon harald0409 » Di, 01. Aug 2017, 21:21

Kupfi hat geschrieben:
. Du kannst dann überlegen, ob du den Biervorrat oder die Sachen der Kinder am Straßenrand lässt.



die saftige Strafe kommt noch dazu
harald0409
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 249
Registriert: So, 11. Okt 2009, 20:02
Wohnort: Andebu

Re: Thema Gewicht

Beitragvon ChristianAC » Di, 01. Aug 2017, 21:28

Moin

Meist gibt es Kontrollen an Traffikstasjonen. Die, die kenne, haben
alle auch direkt ein Waage.
Auf die kannst du auch immer fahen, wenn die Station nicht in Betrieb ist.
Die Waage tut's trotzdem und die Anzeige ist gut im Sichtfeld.

Mvh

Christian

PS: Auch in Deutschland ist es kein Problem, mal flott auf eine
geeichte Waage zu fahen, wenn man Zweifel hat
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: Thema Gewicht

Beitragvon muheijo » Di, 08. Aug 2017, 10:36

Bei meiner App "politikontroller.no" werden eigentlich täglich Kontrollen an den "traffikstasjonen" in Trøndelag gemeldet.
Ob bei den Gewichtskontrollen nur oder auch oder keine Touristen mit Wohnwagen oder Wohnmobilen rausgezogen werden, oder ob es nur LKWs sind, kann ich allerdings nicht sagen. Es ist aber anzunehmen.
Generell ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass mehr kontrolliert wird, als man eigentlich glauben mag - das gilt auch für Geschwindigkeits-, Alkohol- und Zollkontrollen: Wenn ich die Twittermeldungen der Polizei und die App-Meldungen zusammen nehme, ist da ganz schön was los!

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3766
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: Thema Gewicht

Beitragvon hobbitmädchen » Di, 08. Aug 2017, 12:07

muheijo hat geschrieben:Generell ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass mehr kontrolliert wird, als man eigentlich glauben mag - das gilt auch für Geschwindigkeits-, Alkohol- und Zollkontrollen: Wenn ich die Twittermeldungen der Polizei und die App-Meldungen zusammen nehme, ist da ganz schön was los!

Kann ich nur bestätigen. Bin seit einer Woche wieder zuhause und habe in der Woche schon zweimal den Zoll Autos rausziehen sehen. Und das 25 km nach der Grenze. Das Auto der Zollbeamten ist übrigens in zivil...
Jetzt weiss ich auch warum ich schon mehrfach skeptisch begutachtet wurde, wenn ich mit knallorangener Arbeitsjacke im Auto sass :lol: Der gefürchtete Zollhobbit :lol:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7244
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Ronald » Di, 08. Aug 2017, 17:10

Moin,
vielleicht sollte ich mir auch so eine Warnjacke anziehen. Dann betrachten die mich vielleicht als Kollegen. :lol:
Aber das nützt wohl mit einem deutschen Kennzeichnen nichts :(
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4092
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Mainline » Di, 08. Aug 2017, 19:38

Haha, unser Wohnmobil wurde im Juli in der Finnmark auch vom Zoll durchsucht. Die einzige Stelle, die nicht kontrolliert wurde war das PortaPotti :-)
Gruß, Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 506
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Thema Gewicht

Beitragvon Kerstin i Norge » Di, 08. Aug 2017, 22:04

Hm.......da kann man bin Extragewicht reden

http://www.vg.no/nyheter/innenriks/poli ... /24113245/
Kerstin i Norge
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1024
Registriert: Di, 02. Sep 2003, 13:26
Wohnort: Holum - Mandal


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast