Motorradtour im Juni

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Mi, 10. Mai 2017, 9:20

Hallo Norwegenfreunde,

ich gebe es zu: Ich habe mich hier angemeldet weil ich eure Erfahrungen schnorren möchte.... :D

Ich werde am 01.06.2017 Abends von Hirtshals nach Kristiansand fahren um dann bis zum 11.06.2017 quer durch Norwegen zu cruisen und dann wieder in Hirthals zu landen - ganz nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel". Ich werde nicht wandern und auch keine größeren Städte besichtigen - mir geht es um das er"fahren" der schönen Natur in Norwegen mit dem Motorrad (bei hoffentich guten Wetter).

Das hier ist ie geplante Tour die einige Schlenker und Alternativen enthält:
https://drive.google.com/open?id=1EpJczBGb1EtpzCItsEEO3TGBy20&usp=sharing
Öffnen des Link´s geht scheinbar nur über: Rechte Maustaste - Link im neuen Tab öffnen..?


Je nach Wetter und Lust ud Laune (und Anzahl der Fotosto´s) werde ich mich dann, auf einer kürzeren oder längeren Strecke, zum ersten mal durch Norwegen bewegen..... :D . Die kürzeste Gesamtlänge der Tour ist rund 2050km. Ich in mit dem Zelt unterwegs nehme aber auch gerne günstige Hütten.

Jetzt zu meinen Fragen:
-
Ich weis noch nicht ob ich am Ende in Kristiansand oder Hirtshals landen werde und habe von daher natürlich noch keine Fähre zurück gebucht. Auch wenn ich weis das Ihr keine Hellseher seit, frage ich mich: Geht das glatt ohne Reservierung vorher?
-
ist es grundsätzlich ein Problem zu meiner Reisezeit Abends Hütten (oder Camping)zu finden? Hotels sind mir alleine zu teuer. Auf meinen Touren, die ich bisher in den Süden gemacht habe, war es zumeist kein Problem was günstiges zu finden wenn ich so gegen 16-17:00 angefangen habe zu suchen
-
Regnet es wirklich so oft.... :) und mit was für Temperaturen muss ich Nachts eigentlich rechnen wenn ich im Zelt schlafe (ine Schlafsack geht bis Comfort 2 Grad / Deuter Exosphere -4°)
-
Selbstversorgung mit Gaskocher und Supermarkt sollte ja wohl kein Problem sein (gibt es "leckere" Empfehlungen :D
- ....und alle nderenTips die Ihr vielleich noch habt :D

Das was mir ein bischen Sorgen macht :D ist das Wetter, Alleine unterwegs bei schiet Wetter wird schnell fustig.....naja schauen wir mal.... Ist zur gleichen Zeit noch einer mit dem Motorrad da oben unterwegs?
Ich freue mich auf ein paar Rückmeldungen :D

Gruß
Frank
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon Gudrun » Mi, 10. Mai 2017, 10:28

Willkommen im Forum.

10 Tage und 2.000 km - das wird die Tour, die Du willst: fahren, fahren, fahren. Zwischendurch mal an einer Sehenswürdigkeit anhalten und ein paar Fotos schießen.

Fähre für ein Motorrad zurück nach D sollte man zu dieser Zeit nicht vorbuchen müssen. Vielleicht ein-zwei Tage vorher, wenn Du absiehst, wo Deine Reise endet, buchen. Besonders, wenn Du sicher gehen möchtest, dass Du auch mitkommst. Solltest Du nicht selbst online sein, hilft man Dir in einer der vielen Touristenbüros oder auf einem CP bestimmt weiter.

Auf CP findest Du unkompliziert immer einen Paltz für Dein Zelt. 16.00- 17.00 Uhr sollte reichen. Bist ja noch in der Vorsaison. Viele CP haben Hütten, auch einfache, die dann entsprechend günstiger sind - nicht verwechseln mit "billig". Man benutzt dann die Gemeinschaftseinrichtungen. Bei Schlechtwetter möchten natürlich alle Motorradfahrer so eine Hütte.

Wenn Du Pech hast, dann regnet es 10 Tage. Wenn Du Glück hast, scheint 10 Tage lang die Sonne. In der Höhe wirst Du sicher noch viel Schnee haben. Du musst Nachts mit Temperaturen um Null oder darunter rechnen. Kann natürlich ganz anders kommen. Besser, Du bist auf die ungünstigere Variante vorbereitet.

Selbstversorgung ist gängig. Wir - mit PKW unterwegs - packen unsere Küche auch auf Rastplätzen am Wegesrand aus, für ein schnelles oder ausgiebigeres Mittagessen oder eine Tasse Kaffee mit leckerem Kuchenstück. Vorteil für uns: wenn es zu kalt ist, können wir im warmen Auto essen. Rastplätze mit Tisch und Bänken gibt es genug.

Norwegen ist nicht billig, dass weißt Du vermutlich. Restaurant ist aber unverhältnismäßig teuer. Unbedingt versuchen solltest Du die Marmelade und den Braunkäse. Man isst ihn mit Marmelade oben drauf. Entweder man liebt ihn oder man rührt ihn nie wieder an.

Viel Spaß auf Deiner Reise und gutes Wetter.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6857
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon tvinnefossen » Mi, 10. Mai 2017, 11:06

Gudrun hat im Prinzip schon alles wesentliche genannt. Vielleicht noch eine Anmerkung zum Thema einkaufen. Wie auch in Deutschland gibt es Discounter und Supermärkte. Zu den Discountern zählen sicherlich "REMA1000" oder "Kiwi" auch "Bunnpris" hat ganz erträgliche Preise.

Als Raucher sollte man sich sein Zeug mitbringen. Als mal am Ende des Tabaks noch Urlaub übrig war, habe ich für eine Packung Tabak (50gr) 29 € bezahlt....
Für einen halben Liter Bier zahlt man in Norwegen im Laden ungefähr 5 bis 9 €

Was ich ganz angenehm und lecker fand, sind die lose verkauften Garnelen. Kilopreis zwischen 50 und 99 NOK meist in der nähe der Kühltruhen in einer eigenen Kühltruhe - Bei einer Motorradrundreise stellt sich vermutlich die Frage nach einer ordentlichen Möglichkeit, solche Sachen auch zuzubereiten.

Meine auch, daß wir für Grillfleisch etc. ganz akzeptable Preise zahlten.......

Zur Regenfrage: Deine Tour führt dich ja auch durch Fjordnorwegen und dort auch in und durch die Gegend des Nordfjordes. Das gehört zu Westnorwegen und diese Region ist die regenreichste Region Europas. Das letzte mal war ich 2015 dort und wir hatten von 16 Tagen dort verbrachten Tagen bestimmt an 12 Tagen Regen, nicht durchgehend aber immer mal ein wenig. Aber irgendwie stört er nicht und gehört dazu. Wir hatten aber auch schon einen Urlaube in der Region, bei dem wegen Trockenheit der Brunnen des Ferienhauses versiegte...

Also! Einfach auf alle Extreme vorbereitet sein! 8)
tvinnefossen
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 11. Jan 2003, 11:37
Wohnort: im Teltow, Land Brandenburg

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Mi, 10. Mai 2017, 22:22

Hallo Leute
danke schon einmal für diesen guten Tipps Glücklicherweise bin ich Nichtraucher und haben somit auch keine Probleme mit teuren Stoff..... Apropos online wie sieht es eigentlich aus mit der Verfügbarkeit von WLAN in Norwegen Auf meinen Reisen in den Süden habe ich fast nie meine Telefonkarte gebraucht weil fast überall WLAN zur Verfügung stand. Gibt es eigentlich noch dieses Angebot von einer Tankstellenkette wo man sich einen Thermosprecher für teures Geld kauft und damit fortan Kaffee fur lau trinken kann........?

Gruß Frank
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon Gudrun » Mi, 10. Mai 2017, 22:39

WLAN: war schon länger nicht mehr im Süden. In Nordland hast Du bei fast jedem Restaurant, jedem größeren Geschäft, jeder Touristinfo WLAN. Nicht immer in ausgezeichneter Qualität, aber zum eMail checken reicht es.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6857
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon KaZi » Do, 11. Mai 2017, 13:52

Hallo Frank,

da haben wir uns ja nur knapp verpasst. Wir sind zu viert vom 29.06. - 10.07. mit Motorrad in Norge unterwegs. :D
Deine Fragen wurden ja schon von meinen Vorrednern beantwortet.
Ich wollte dir nur noch viel Spaß wünschen und vielleicht..... vielleicht kannst du ja mal hier berichten wie es war, wenn du wieder da bist. Ich würde mich freuen. :D
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3488
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon marco1971 » Do, 11. Mai 2017, 16:07

Hallo Frank,
wir waren letztes Jahr mit dem Motorrad in Norwegen.
Auch zum Teil in der Ecke wo du hinwillst.
Das Forum und seine User hier haben mir im Vorfeld auch gut für die Vorbereitung geholfen
Vielleicht kann dir ja mein Bericht ein paar Tips geben.
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/vie ... =38&t=5971
grüsse
Marco
marco1971
 
Beiträge: 21
Registriert: Do, 28. Apr 2016, 8:22
Wohnort: 34628 in Nordhessen

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon Ronald » Do, 11. Mai 2017, 17:03

Moin,
guck mal i die neueste Ausgabe der Motorwelt vom ADAC rein. Da ist eine Motorradtour von drei Bikern von Oslo zum Nordkapp über die Lofoten beschrieben.
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4094
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Do, 11. Mai 2017, 19:49

Hallo,

Marco deinen Bericht werde ich mir noch einmal "zur Brust nehmen" - was ich schon gesehen habe war die Hütte in Olden. Habe sofort in Bascamp geschaut ob ich da vorbeikomme - und ich komme da vorbei und habe sogar mein Etappeziel da geplant :D Zufall.
Habe gerade gesehen das Ihr die RDGA fahren wollt - ich kann nur sagen: Macht das ..... genial! Ihr findet unten hinter meinem Link ein paar Infos.

Das ADAC Heft schnappe ich mir mal...

Und wenn Ihr auch was zu lesen haben wollt: http://sechshundertfuenfziger.blogspot.de/
Ein - zwei Berichte wollte ich da auch noch mal rein Texten - und wenn mir Norwegen gefällt (wo ich von ausgehe) und mir das Wetter wohl gesonnen ist schreibe ich zu der Tour auch mal was. Aber erst einmal muss ich losfahren....

Gruß
Frank
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Do, 11. Mai 2017, 20:26

Marco hast du ein GPX von eurer Tour - würde mich interessieren....?
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon marco1971 » Do, 11. Mai 2017, 20:36

Jeder Tag ist eine eigene GPX.
Komplette Strecke hab ich keine.
Schreib mir per PN deine Emailadresse dann schick ich dir die zu.
marco1971
 
Beiträge: 21
Registriert: Do, 28. Apr 2016, 8:22
Wohnort: 34628 in Nordhessen

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Mo, 22. Mai 2017, 6:35

Moin,

habe gerade gesehen das ich in Lysebotn erst ab dem 09.06. mit einer Fähre fahren kann und auch ab Lauvvik geht das nicht eher :( . Gibt es Alternativen ausser von Stavanger aus oder umfahren.... Ich habe mir ein Wolf gesucht und nichts gefunden. Ich hätte "die Ecke" gerne unter mein 2 Räder genommen.....

Es wundert mich das die Fähre hier nicht durchgängig unterwegs ist.

Gruß
Frank
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon limor » Mo, 22. Mai 2017, 7:28

Hei

Hier ein link zu deiner Kaffee- frage an Tankstellen.

http://www.dinside.no/bolig/den-beste-k ... n/66639400

Grosse Tasse von Circle K am besten mit bester Tankstellendichte. Aber ob es sich lohnt - hængt von deinem tatsaechlichen Kaffeeverbrauch ab :)

Hilsen Linda
limor
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi, 03. Okt 2007, 19:41
Wohnort: Norwegen

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 22. Mai 2017, 8:51

Hallo Frank,

ich bin seit 35 Jahren mit dem Motorrad in Norwegen unterwegs. Und es ist so: Bei schönem Wetter traumhaft - bei schlechtem Wetter ... na ja (auch weil man keine Fernsicht hat).

Daher meine Empfehlung: Auf die Wetterkarte schauen und sich nach dem Wetter richten! Also vor Ort entscheiden: "Dort ist es schöner - da fahr ich hin." Oder auch: "Heute Nacht ist heftiger Regen angesagt - heute Nacht nehm ich mir ne Hütte." Also spontan vor Ort entscheiden.

Das hat sich bewährt - es ist die allerbeste Methode.

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 273
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Motorradtour im Juni

Beitragvon _charly » Mo, 22. Mai 2017, 20:24

Hallo Linda,

danke für den Kaffeetip.... :D Ich fand das irgendwie spannend als ich das mal gelesen habe - werde aber bestimmt doch kein Becher kaufen....

Hallo Michael, danke für deine Tip´s.....gibt bestimmt auch kein Regen..

Heute habe ich den Termin erst einmal um ein paar Tage verschoben und zwar nur wegen der Lysebotn Fähre. Hat aber ganz gut funktioniert.

Gruß
Frank
_charly
 
Beiträge: 6
Registriert: Di, 09. Mai 2017, 20:31

Nächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast