Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Miri_Lola » So, 04. Jun 2017, 9:57

Guten Morgen zusammen,
in 2 Wochen geht es für mich das erste Mal nach Norwegen, alleine. Ich starte in Oslo, fahre über Lillehammer nach Trondheim, steige dort in die Hurtigruten, die mich nach Bergen bringen. Anschließend geht es mit der Fähre nach Stavanger, der letzte Halt ist in Kristiansand, bevor es wieder zum Flughafen in Oslo geht.
Von Ort zu Ort komme ich entweder mit Zug oder Schiff; Mietwagen sind mir ehrlich gesagt zu teuer und vor allem möchte ich nicht alleine als Frau zweieinhalb Wochen im Auto durch ein fremdes Land fahren. Ich hoffe, ihr könnt das nachvollziehen.
Geplant habe ich fast alles, nur komme ich in Lillehammer leider nicht weiter. Ich würde mir gern das Gudbrandsdal anschauen und im Rondane Nationalpark und Dovrefjell wandern gehen. Gerne auch Rafting auf der Sjoa oder sogar eine Moschusochsensafari mitmachen. Das große Problem scheint das fehlende Auto zu sein. Ich habe bisher nur eine Busverbindung von Lillehammer nach Otta gefunden. Komme ich von da aus irgendwie weiter? Shuttlebusse oder geführte Wanderungen die nur einen Tag dauern? Wenn ja, wo kann ich die buchen? Gibt es ausgewiesene Wanderwege das ich da auch zur Not alleine wandern kann oder hättet ihr eine Alternative für mich?
Ich danke euch schon mal sehr, habt einen schönen Sonntag. Viele Grüße, Miriam
Miri_Lola
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 03. Jun 2017, 9:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Gudrun » So, 04. Jun 2017, 12:33

Hallo und willkommen im Forum.

Für die Öffentlichen gibt es rutebuk.no. Start und Ziel au Pull-Down-Menu und den Tag wählen. Dazu braucht man keine Norwegisch-Kenntnisse. Auf G-Maps werden Bushaltestellen angezeigt.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6638
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Stina_M » So, 04. Jun 2017, 13:11

Hallo und auch von mir ein herzlich Willkommen!

Die Seite hier kennst Du vielleicht schon:
https://de.lillehammer.com/sehen-und-er ... rte-touren
Ich hab jetzt selber nicht durchgestöbert, aber vielleicht findest Du da was?

Ansonsten kann ich Deine Planung nachvollziehen, ich bin auch eher der Schiff-und-Zug-Fan :wink: , hätte aber in Norwegen wahrscheinlich kein Problem alleine als Frau mit dem Auto durch die Gegend zu fahren. Ich hätte eher ein Problem damit alleine zu wandern, weil die Natur in Norwegen ja doch sehr viel "wilder" ist und ich mich vorher absichern müsste dass mich auch jemand findet wenn ich irgendwo mit angeknackstem Knöchel liege...

LG

Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 134
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 22:37

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Fjellpolo » Mo, 05. Jun 2017, 7:48

Hallo Miriam,

in diesem Reisebericht ist die Anreise von Oslo zum Gudbrandsdalen und noch genauer ins Dovrefjell beschrieben:

https://happyhiker.de/rondane-norwegen-wandern/

Ich hoffe, dass der link funktioniert...

Die Moschusochsensafaris beginnen in Oppdal, Kongsvold, Dombas.

Wünsche dir eine schöne Reise!

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 139
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 20:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Miri_Lola » Mo, 05. Jun 2017, 9:47

Vielen Dank für eure Antworten. :)
Anscheinend ist die näheste Bushaltestelle 6 km vom Nationalpark bzw. vom Ausgangspunkt einer Wanderung entfernt. Da schaffe ich es ja fast nur hin und zurück zu laufen. :(
Die Dame, bei der ich über Airbnb wohne konnte mir auch nur die Busverbindung nach Otta nennen.
Die geführten Wanderungen sind alle für mehrere Tage angesetzt, und ich möchte abends immer nach Lillehammer zurück.
Das Rafting kann ich von Otta aus buchen. Für die Moschusochsensafari bräuchte ich einen eigenen PKW, meint ihr ich kann dem Veranstalter einfach eine Mail schreiben und anfragen ob ich bei denen mitfahren kann?
Miri_Lola
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 03. Jun 2017, 9:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Gudrun » Mo, 05. Jun 2017, 10:06

Eine Frage ist doch keine Klage. Fragen kostet doch nichts.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6638
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon klaus81 » Mo, 05. Jun 2017, 11:56

klaus81
 
Beiträge: 26
Registriert: Do, 03. Mär 2016, 11:24

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon klaus81 » Mo, 05. Jun 2017, 12:43

Otta-Hovringen fährt auch bis zur Grenze des Nationalparks (Smuksjoseter).

Ich sah gerade, dass Du schon im Juni fährst. Die Busse fahren so richtig erst ab Juli.

Dovrefjell:
Mit dem Zug Oslo-Trondheim nach Hjerkinn (Bedarfshaltestelle, bei der Rückfahrt sichtbar auf den Bahnsteig stellen, bevor der Zug kommt.)
Dort entweder zum Tverfjellet (Touristenweg), oder nach rechts zum Hjerkinnshoe.
https://www.norgeskart.no/#!?project=seeiendom&layers=1002,1014&zoom=12&lat=6911714.94&lon=216337.78
klaus81
 
Beiträge: 26
Registriert: Do, 03. Mär 2016, 11:24

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Miri_Lola » Sa, 10. Jun 2017, 10:16

Der Tipp war sehr hilfreich, danke :)
Habe mich dazu entschieden, mit dem Zug von Lillehammer direkt nach Hjerkinn zu fahren. Die Fahrt dauert pro Strecke gute 2 Stunden und da der Zug nicht so oft fährt hätte ich vor Ort ca 5 Stunden zum wandern. Reicht das? Über Otta wäre ich auch nicht schneller ...
Miri_Lola
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 03. Jun 2017, 9:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Miri_Lola » Sa, 10. Jun 2017, 10:17

Ach, und finde ich mich da alleine auch zurecht? Sind Wanderwege ausgeschildert?
Miri_Lola
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 03. Jun 2017, 9:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon klaus81 » Sa, 10. Jun 2017, 12:31

Tverfjellet (richtiger Wanderweg) sollte weiter oben (ab Parkplatz) ausgeschildert sein. Druck doch die Karte aus, dann kannst du dich orientieren. Sind eh nur ein paar Stäßchen und dann Trampelpfade/Wanderwege. Wenn du hin und zurück den selben Weg gehst, kannst dich nicht verlaufen. Ist eh ziemlich übersichtlich (Büsche, oben nur noch Gras und Steine), den Bahnhof sollte man leicht wieder finden. Die Touren sind je rund 10km lang, also ca. 3 Stunden zu laufen. Ich würde eine Tour machen, dann hat man gut Zeit. Ach ja, bei Daurregen würde ich dort nicht hin fahren, zudem ist es da deutlich kälter wie in Lillehammer. Viel Spass.
klaus81
 
Beiträge: 26
Registriert: Do, 03. Mär 2016, 11:24

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon Fjellpolo » Sa, 10. Jun 2017, 18:28

Im Rother Wanderführer Jotunheimen Rondane sind die beiden Wanderungen beschrieben:

Nr. 49 Hjerkinn - Hjerkinnshøe: Königsweg über das Dovrefjell, Dauer ca. 3 Stunden, knapp 6 km von Hjerkinn Fjellstue hin u zurück

Nr. 50 Hjerkinn - Viewpoint Snøhetta - Tverrfjellet (TOP-Tour): Naturlehrpfad mit Snøhettablick und Moschusochsen, Dauer 1.35 h, 3,6km vom Parkplatz Tverrfjell-Gruben hin und zurück

Zusätzlich sind es jeweils noch 1,5-2 km vom Bahnhof bis zum Ausgangspunkt zu laufen.

Für nur eine Wanderung lohnt es sich eher nicht, den Wanderführer zu kaufen, aber vielleicht bekommst du ihn in der Bücherei? Die Wanderungen sind bestimmt beide gut ausgeschildert, besonders Nr. 50: ("...ist zum meistbegangenen Wanderweg neben dem Besseggen avanciert.")

Viel Spaß! Vielleicht schreibst du ja mal, wie es war - wir möchten im nächsten Jahr auch in diese Gegend...

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 139
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 20:52

Re: Gudbrandsdal ohnehin PKW?

Beitragvon fcelch » So, 11. Jun 2017, 8:37

Hallo,
Wandern in Rondane kann ich sehr empfehlen.
Guter Ausgangspunkt ist Smukjoseter. In den Bergen, am See. Gutes Essen, sogar Sauna. Da fährt ab Otta auch ein Bus hin. Du kannst von dort Tagestouren machen und dann spontan sehen wie viele Nächte du bleibst.
Ich würde nichts vorbuche und abends nich wieder Zeit investieren um zum Ausgangspunkt retour zu fahren....sondern spontan am neuen Ziel eine Unterkunft suchen.
VG
Fcelch
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3441
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste