Norwegen Kreuzfahrt

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon sabrina85 » Mi, 20. Sep 2017, 19:17

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

meine Verlobter und ich heiraten nächstes Jahr und würden als Hochzeitsreise gerne eine Norwegen Kreuzfahrt machen.

Die Kreuzfahrt kann urlaubsbedingt ausschließlich im Zeitraum von Ende Juli 2018 bis Ende August 2018 stattfinden.
Was die Dauer anbelangt, würden wir gerne eine Kreuzfahrt zwischen 10 - 14 Nächten machen.
Unser Preisbudget liegt bei max. 2.500 EUR pro Person (incl. An- und Abreise, Ausflügen etc.)

Wir haben uns schon mal etwas im Internet eingelesen und sind dabei immer auf nachfolgende Kreuzfahrten/Routen gestoßen:

- Norwegen
- Hurtigruten
- Spitzbergen

Was uns wichtig ist:

- Eine möglichst schöne Route, bei der wir sagen können, das gesehen zu haben, das man bei einer solchen Kreuzfahrt mind. unbedingt gesehen haben sollte
- Eine Innenkabine wäre ausreichend (lieber geben wir dieses Geld für Ausflüge aus)
- Das Schiff muss nicht das best-ausgestatteste sein, soll aber auch nicht ganz spartanisch sein (Pool, Sauna etc. wären schon schön)
- Was die Größe des Schiffs betrifft haben wir keine bestimmten Präferenzen.


Leider haben wir keine Ahnung was die Reedereien betrifft, sprich wie diese sich unterscheiden bzw. welche Reederei bzw. welches Schiff für unser Vorhaben empfehlenswert sind.

Auch sind wir noch unschlüssig was die genaue Route betrifft. Hurtigruten? Sollte man Spitzbergen unbedingt mitnehmen? Was ist eurer Meinung nach „DIE“ schönste Route?

Von daher würden wir uns wahnsinnig freuen wenn Ihr uns ein paar Empfehlungen geben könntet. Dafür möchten wir uns schon im Voraus recht herzlich bedanken.

LG
Sabrina
sabrina85
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon DSR-Seemann » Do, 21. Sep 2017, 19:45

Moin,
bei Eurem Budget von max. 2500,- Euro empfehle ich Euch eine Norwegen-Reise mit einem normalen Kreuzfahrtschiff von den deutschen Häfen aus.
Da gibt es vielfältige Angebote von verschiedenen Reedereien, z.B. AIDA, MSC oder Phoenix und von den Häfen Warnemünde, Kiel, Hamburg oder Bremerhaven aus, das spart schon mal eine Anreise nach Norwegen...
Bei den Reedereien muss man halt schauen was einem liegt, da gibt es von Modern und Hip bis Klassisch – Konservativ viele Möglichkeiten.

Für die klassische Küstentour gibt es dann noch HURTIGRUTEN aber das hat nichts mit einer Kreuzfahrt zu tun, wenn es auch oft so verkauft wird. Es werden vorrangig 34 Häfen im Liniendienst angelaufen mit Fracht und Personen Transport und zusätzlich gibt es halt noch zur Auslastung der Schiffe Rundreise Passagiere. Die fahrt an der norwegischen Küste ist allerdings sehr sehenswert...

Spitzbergen würde ich erst ein mal außen vor lassen, das sollte man lieber in einer separaten Reise machen und könnte auch schon über dem Budget liegen.
MfG aus dem Harz, Micha.
DSR-Seemann
 
Beiträge: 57
Registriert: So, 19. Feb 2017, 18:08
Wohnort: HARZ

Re: Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon MarkusD » So, 08. Okt 2017, 20:00

sabrina85 hat geschrieben:Auch sind wir noch unschlüssig was die genaue Route betrifft. Hurtigruten?

Auf fast allen meinen Reisen war ich auch mindestens einmal mit einem Hurtigruten-Schiff unterwegs, sowohl mit kleinen/alten (MS Versterålen) als noch großen/neuen (MS Midnatsol) Schiffen. Die haben mir alle gefallen. Ich kann Hurtigruten uneingeschränkt empfehlen. Aber es gibt sicherlich günstigere Schiffs-Varianten.

sabrina85 hat geschrieben:Sollte man Spitzbergen unbedingt mitnehmen?

Püh, "mitnehmen" sollte man Spitzbergen nicht. ;-) Ich war bisher zweimal dort (jeweils im Februar zum Polarjazz Festival). Zugegeben, außer Longyearbyen habe ich noch nicht viel gesehen (der Festival-Kalender ist gut gefüllt), aber wenn man so weit reist (meines Wissens nach brauchen die Schiffe die im Sommer dorthin fahren vom Festland 2 Tage/Nächte bis nach Spitzbergen, das sind immerhin 1.000 km Luftlinie) dann sollte man nicht einfach nur da hin reisen und nach 1-2 Tagen wieder zurück fahren, was notwendig wäre, wenn man nur 14 Tage Zeit zur Verfügung hat. Wie hier im Forum schon erwähnt wurde, Spitzbergen ist eine eigene Reise wert.

Man sollte sich glaube ich eines vor Augen halten, Norwegen ist ein großes Land (Nord-Süd-Richtung) und die Reisezeiten die man einplanen sollte sind mit denen hier im zentralen Europa nicht vergleichbar. Erstens gibt es in Norwegen, außer in/um Olso und Bergen, keine Autobahnen, der Rest ist Landstraße mit 80 km/h Limit (bis auf wenige Ausnahmen), zweitens erlaubt die Streckenführung der Straßen auch oft nicht schneller zu fahren, drittens ist man ja nicht auf der Flucht und will was sehen. ;-) Wenn man es gemütlich angehen will und mit dem eigenen Kraftfahrzeug anreist wird man in 14 Tagen vllt. bis Trondheim kommen und muss wieder umkehren. Oder man ist jeden Tag von morgens bis abends unterwegs, dann schafft man es auch in 14 Tagen bis ans Nordkapp (habe ich mal im September gemacht). Aber alle Leute die ich kenne sagen, das ist kein Urlaub. ;-)

sabrina85 hat geschrieben:Was ist eurer Meinung nach „DIE“ schönste Route?

Frage 10 Leute und du bekommst 20 Antworten. ;-)

Meine Highlights sind:
    Bahnfahrt Oslo/Bergen;
    Alternativ Fahrt mit dem Auto über die Hardangervidda;
    Flåmsbana;
    Preikestolen;
    Dalsnibba;
    Geirangerfjord;
    Adlerstraße (norwegisch Ørnevegen);
    Atlantikstraße;
    Trollstigen;

Alle diese Orte liegen im Süden und lassen sich sicherlich auf einer 14-Tage-Tour erleben.

Gruß, Markus
MarkusD
 
Beiträge: 23
Registriert: So, 08. Okt 2017, 13:21

Re: Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon sabrina85 » Mo, 18. Dez 2017, 20:45

Hi,
so nach langer Recherche habe ich jetzt zwei Routen/Schiffe in die engere Auswahl genommen und würde euch gerne mal nach Eurer Meinung/Empfehlung fragen.

1.
MSC Meraviglia
Dauer: 14 Tage
https://www.kreuzfahrtberater.de/kreuzf ... ia-hamburg


2.
M/S Norwegian Jade
Dauer: 11 Tage
https://www.kreuzfahrtberater.de/kreuzf ... de-hamburg


Beide liegen preislich in unserem Budget und würden terminlich passen.

Für welche der beiden würdet Ihr euch entscheiden? Zum einen was das Schiff betrifft, aber auch was die Route und vor allem die Orte betrifft, an denen Halt gemacht wird.

Besten Dank schon für Eure Empfehlung.

Liebe Grüße,
Sabrina85
sabrina85
 
Beiträge: 2
Registriert: Do, 14. Sep 2017, 18:53

Re: Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon Dixi » Di, 19. Dez 2017, 20:35

Hallo Sabrina 85,
ca. 80% der User hier sind Individual-Reisende, welche selbst planen.
Ich auch.
Ich habe mir die beiden Reisen mal angesehen.
Also wenn ich mir aussuchen könnte welche ich nehmen sollte würde ich die Auszahlung des Reisepreis nehmen, was aber nicht zur Diskussion steht.
Wenn man mir die Reise schenken würde incl. aller Kosten, dann die Tour wo Spitzbergen auf dem Plan steht.
Und letzendlich würde ich für eine Norwegen -Tour die Hurtigrute bevorzugen.
Aber wer Kreuzfahrt-Feeling mit Animation und Co. etc. mag, klar schon,......
Da steht dann mehr das der Kreuzfahr-Rummel im Vordergrund, als wohl die ( zusätzlich bezahlten ) Landausflüge.
Aber das ist alles meine ganz persönliche Meinung, die nicht unbedingt kommentiert werden muss.
Viele Grüe
Dixi
ps: in Kreuzfahrt-Foren gibt es doch bestimmt Reiseberichte für diese Touren ??
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1999
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: Norwegen Kreuzfahrt

Beitragvon Stina_M » Di, 19. Dez 2017, 23:21

Hallo Sabrina,

ohne beide Schiffe "von innen" zu kennen, würde ich mich spontan für die zweite Kreuzfahrt entscheiden. Die MSC-Schiffe erinnern mich immer an schwimmende Plattenbauten, die Norwegian-Schiffe finde ich optisch ansprechender (obwohl sie natürlich auch groß sind). Und (hab beide gerade mal gegoogelt) - die Norwegian Jade hat nur ca die Hälfte der Passagieranzahl der MSC Meraviglia. Allerdings ist das MSC-Schiff nigelnagelneu, was wieder ein Pluspunkt ist...

Auch die Norwegian-Route gefällt mir besser - bei der MSC-Kreuzfahrt geht einfach zu viel Zeit für die Fahrt nach Spitzbergen drauf. Bergen und Geiranger fehlen, zwei Norwegen-Highlights. Beide Kreuzfahrten haben allerdings generell (im Gegensatz zu Hurtigruten) recht wenig Hafenanläufe..

Aber wie Dixi schon geschrieben hat, ruhig auch in speziellen Kreuzfahrt-Foren gucken!

LG

Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 241
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 22:37


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste