PKW Rundreise

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

PKW Rundreise

Beitragvon carstenTL » Di, 26. Dez 2017, 15:38

Guten Tag und frohe Weihnachten zusammen.

Ich möchte im kommenden Jahr Ende Mai/ Anfang Juni mit dem Auto eine ca. 14-tägige Rundreise durch Südnorwegen machen und beabsichtige, mit einem Mietwagen von Deutschland aus anzureisen, da ich so das Auto mit Gepäck und Zelt etc. beladen kann und somit nicht alles im Flugzeug mitnehmen muss. Bei einer Autovermietung habe ich z.B. einen Kombi gefunden, mit welchem man nach Nordeuropa reisen könnte, inkl. 4500 km, was laut grober Berechnung mit Google für meine Route ausreichend sein sollte.

Hat jemand von euch auch schon einmal eine solche Reise mittels PKW gemacht und kann mir sagen, ob es besser wäre mit der Fähre von Kiel nach Oslo zu fahren oder doch besser über Dänemark von Hirtshals nach Larvik.

Des weiteren würde ich gerne wissen, was die Inlandsfähren in Norwegen sowie die Mautgebühren (bei ca. 3000km Reiseroute in Norwegen) in etwa kosten, da ich unter anderem diese Kosten als Nebenkosten mit einplanen müsste, im Internet jedoch noch keine genaueren Informationen dazu finden konnte da meine genaue Reiseroute noch nicht feststeht.

Übernachten will ich entweder im Zelt oder im Kofferraum des Autos, so dass ich nicht auf Hotels oder Campingplätze angewiesen wäre.

Ich hoffe, dass mir jemand mit ein paar Informationen zu den Rahmenbedingungen weiterhelfen könnte.

Viele Grüße
Carsten
carstenTL
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 23. Dez 2017, 1:15

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Dixi » Di, 26. Dez 2017, 20:19

carstenTL hat geschrieben:Guten Tag und frohe Weihnachten zusammen.

Hat jemand von euch auch schon einmal eine solche Reise mittels PKW gemacht und kann mir sagen, ob es besser wäre mit der Fähre von Kiel nach Oslo zu fahren oder doch besser über Dänemark von Hirtshals nach Larvik

Ich hoffe, dass mir jemand mit ein paar Informationen zu den Rahmenbedingungen weiterhelfen könnte.

Viele Grüße
Carsten

Hallo Carsten,
die Auswahl der Fähre ist abhängig von Deinem Budget und Deiner Routenplanung.
Kiel-Oslo, Enspannt, Urlaub ab Kiel um 14.00 Uhr, schöne Einfahrt in den Oslofjord mit Start ab Oslo 10.00 Uhr.
Weniger km => dafür teuer
Hirtshals -Larvik, Anreise über DK, evtl. Übernachtung in DK und Ankunft in Larvik.
Mehr km=> dafür billiger
Ein paar mehr Informationen zur Reise würden auch mehr Tipps bringen und eine Suche im Forum bringt auch sehr viel.

Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1999
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Gudrun » Di, 26. Dez 2017, 20:37

Hallo Carsten,

willkommen im Forum.

Dixi war nun doch schneller. Manches wiederholt sich in meinem Beitrag.

Zu Deinem Vorhaben:
- Achte darauf, dass Du mit Deinem Mietwagen Fähren benutzen darfst. Wird oft ausgeschlossen.
- Wir haben unsere Rundreisen immer mit Kombi gemacht und auch darin geschlafen. 14 Tage sind allerdings nicht viel. Die beste Route für die Anreise gibt es nicht. Das kommt auf Deine Randbedingungen an, z.B. die Kosten der Anreise. Da ist Kiel-Oslo wohl das teuerste. Dafür ist schon die Überfahrt Urlaub, während sich die Anreise über Dänemark hinzieht. Die km, die man da mehr fährt und natürlich auch die zusätzliche Übernachtung kosten ja auch. Wir fahren immer Sassnitz-Trelleborg. Ist für uns viel besser als die westlicheren Routen.
- Maut und Fährkosten für Inlandsfähren sind unterschiedlich. Als Planungsgröße rechen viele mit 1km=1NOK=1min. Konkrete Angaben natürlich nur, wenn die Strecke konkret festliegt. Die Zeitangabe dann ohne Fotostopps und erst recht ohne Wanderungen, Besichtigungen, Pausenzeiten.
- Bei der Übernachtung im Auto bedenke, dass das Jedermannsrecht nicht für Motorfahrzeuge gilt. Kleine Nebenstraßen sind meist zu schmal, um am Straßenrand zu parken und zudem oft Zufahrten zu Grundstücken. Übernachtung in Ausweichbuchten kommt nicht in Frage. So bleiben nur Park- und Rastplätze, auf denen man aber wieder nicht campen darf. Im Süden von Norwegen sind geeignete Plätze nicht oft zu finden. Auch wenn man das Auto auf einem Parkplatz stehen lässt und mit dem Zelt eine Stelle sucht, die unters Jedermannsrecht fällt, sind solche Stellen nicht leicht zu finden. Du solltest - auch im Hinblick auf Deine kurze Reisezeit - schon vorher schauen, wo das möglich ist. Wo starten z.B. Wanderungen? Die Alternative ist, einen der zahlreichen CP zu nutzen. Auch da haben wir schon im Auto geschlafen. Die stehen dann meist (immer?) zwischen den Zelten, nicht auf extra Parkplätzen. Nur in Oslo mussten wir zwischen die WoMos.
- Ende Mai/Anfang Juni sind einige Straßen eventuell noch gesperrt. Die Seite von Statens Vegvesen gibt Dir da Auskunft.
- Viel Geld kannst Du sparen, wenn Du auf Restaurantbesuche verzichtet. Dazu gehört auch Fastfood an der Tanke. Ein kleiner Kocher rechnet sich schnell, selbst wenn Du ihn extra kaufen musst.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8340
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise

Beitragvon skandinavian-wolf » Di, 26. Dez 2017, 20:45

Hallo Carsten,

willkommen hier.
Schwierig, Dir eine genauere Antwort zu geben bei der doch recht allgemeinen Frage.
Prinzipiell hängt die Fähre oder Route für die An- und Abreise von mindestens drei Faktoren ab:
- aus welcher Ecke kommst Du
- in welche Region Norwegens wollt ihr
- jeder hat dann noch so seine Favoriten, zum Beispiel über Dänemark und/oder Schweden.

Punkt 2 ist auch entscheidend für eventuelle Mautkosten bzw. Inlandsfähren. Ich habe auch schon 3 Wochen und 7000 km Norwegen ohne Inlandfähre und ohne Maut geschafft.
Nutze mal die Suchfunktion hier, da findest Du viele Hinweise und Diskussionen zu diesen Themen.

Und dann solltest Du Dir mal die Infos zum Jedermannsrecht durchlesen. Speziell zum Zelten in Verbindung mit einem Auto.
Im Auto schlafen wird auch kompliziert, wenn da der ganze Campingkram drin ist, :wink:
Bild
Campingplatz ist zwar ein Kostenfaktor, bringt aber auch diverse Annehmlichkeiten, wie Dusche/Toilette, Stromanschlüsse, Aufenthaltsräume und Küchen (gerade bei schlechtem Wetter).........

Dann schau mal und frag dann weiter.

Viele Grüße
Uwe


Nun hat mich die Gudrun "überholt"..... :lol:
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann

Bild
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1141
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: PKW Rundreise

Beitragvon carstenTL » Di, 26. Dez 2017, 21:35

Hallo zusammen und zunächst einmal vielen herzlichen Dank für die schnellen Antworten.

Um ein paar Details zu ergänzen kann ich noch sagen, dass ich aus Rheinland-Pfalz anreisen möchte. Da ich alleine reisen möchte wird sich das mit dem Gepäck auch in Grenzen halten, da außer Bekleidung nur eine kleine Campingausrüstung sowie Nahrungsmittel zum Kochen auf dem Gaskocher mitgenommen werden soll. Somit sollte es auch möglich sein im Kofferraum des Fahrzeuges zu schlafen.

Ich möchte die beiden Städte Oslo und Bergen besichtigen, ansonsten möchte ich an den Fjorden Wandern und dazu auf ausgeschriebene Routen zurückgreifen. Im Grunde wollte ich mich der Einfachheit halber auf eine Route
der gängigen Reiseanbieter festlegen, ohne jedoch darüber zu buchen damit ich zeitlich flexibler bin und auch
freier wandern etc. kann, denn das und die Landschaft aktiv zu erleben ist das Hauptziel des Urlaubes. Ich habe mich bislang noch nicht auf eine spezielle Route festgelegt weil ich erst einmal die Modalitäten mit der Autovermietung bzgl. Kilometerleistung klären wollte bzw. mich über die Nebenkosten informierten wollte die mich erwarten. Regelmäßige Restaurantbesuche sind von mir nicht beabsichtigt.
carstenTL
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 23. Dez 2017, 1:15

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Gudrun » Di, 26. Dez 2017, 21:48

Wir schlafen zu zweit im Passat, haben neben den Dingen des persönlichen Bedarfs zwei Stühle, Tisch, einem Werkzeug- Koffer mit Küchenausrüstung, Waschschüssel, Grundnahrungsmittel, Saft, Wasserkanister... an Bord. Mit Ausnutzung jedes denkbaren Stauraums schaffen wir es, nur so viel im Kofferraum zu haben, dass wir alles auf und vor dem Beifahrersitz und auf der Konsole unter der Frontscheibe zu verstauen - für 5 Wochen Reise. Es geht.

Eine Route eines Reiseanbieters nachzufahren finde ich für den Anfang nicht die schlechteste Idee.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8340
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise

Beitragvon fcelch » Di, 26. Dez 2017, 23:45

Wie du an- bzw. abreist würde ich von der Route abhängig machen. Kiel - Oslo würde ich nicht mit der Fähre fahren. Zeitverschwendung, dauert mit eichecken usw. 20 h, mit Auto knapp die Hälfte.
Vielleicht hin über Nord-Dk und retour über Oslo. Kann man süontan noch umentscheiden und ggf. eine Fähre kurzfristig zurück nach Nord DK nehmen.
VG
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3580
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: PKW Rundreise

Beitragvon carstenTL » Mi, 27. Dez 2017, 9:18

Guten Morgen,
meine Planungen sind jetzt soweit, dass ich die Reiseroute wie folgt geplant habe:

Anreise mit dem PKW von Rheinland-Pfalz nach Hirtshals, von dort aus mit der Fähre nach Kristiansand.
Dann möchte ich in der verbleibenden Zeit von Kristiansand nach Oslo, dann über Lillehammer nach Geiranger, von dort aus über Bergen und Odda nach Stavanger und von da dann zurück nach Kristiansand zur Fähre.

Laut Google ist das eine Streckenlänge von etwa 1700 km in Norwegen.

Unterwegs möchte ich den Lysefjord mit Kjeragbolden bewandern, wenn es zeitlich passt auch vielleicht noch die Trollzunge bei Odda.

Ist das für 14 Tage so realisierbar?

Vielen Dank nochmals und eine schöne Woche
Carsten
carstenTL
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 23. Dez 2017, 1:15

Re: PKW Rundreise

Beitragvon der westfale » Mi, 27. Dez 2017, 11:09

Hei

Kurz zu deinen angepeilten Wanderungen. Preikestolen wird wahrscheinlich gehen, Kjæragbolten wahrscheinlich nicht, ebenfalls Trolltunga. Dort liegt zu der "fruehen" Jahreszeit zu viel Schnee. Einzig du gehst mit Winterausruestung.


Gruss
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1769
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: PKW Rundreise

Beitragvon fcelch » Mi, 27. Dez 2017, 12:02

Das klingt nach einem guten Plan.
Wie von meinem Vorschreiber erwähnt: die 2 Wanderungen werden zu der Zeit nur mit Ski möglich sein.
Außerdem, wie schon öfters empfohlen, würde ich die Tour anders rum fahren. Dann steigert sich die (Fjord-) Lanschaft bis zum Geiranger täglich. Ab Kristiansand direkt gen Norden durchs Setesdalen und weiter nach Odda, Kinsarvik am Hardangerfjord. Dann nach Bergen. Stavanger auslassen. Weiter an das Ende des Sognefjords...Balestrand, Luster....und wenn offen durchs Gebirge nach Geiranger. Das sind die Highlights. Retour via Lillehammer nach Oslo wird dann vergleichsweise weniger Höhepunkte haben. Ihr könnt aber unterwegs noch spontan entscheiden ob ihr Oslo auslast und das beim nächsten Mal oder auf einer Städtereise anschaut. Alles in allem stramme Tour, deshalb die Möglichkeit offen halten spontan nach Wetter, Lust und Laune zu entscheiden.
VG
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3580
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: PKW Rundreise

Beitragvon gudrun55 » Mi, 27. Dez 2017, 12:02

Hallo Carsten!

carstenTL hat geschrieben:Ist das für 14 Tage so realisierbar?


Klar, aber in den 14 Tagen kommt doch auch noch die An- und Heimreise dazu, oder? Und es stellt sich die Frage, wie viel deiner Zeit du im Auto verbringen willst.

Ich würde an deiner Stelle andersherum fahren:

Kristiansand - Stavanger - Nationale Touristenstrase Hardanger/Odda - Bergen - Geiranger - Lillehammer - Oslo.

Dann bist du zuerst in den wirklich schönen Ecken und kannst flexibler z.B. auf Wetterbedingungen reagieren, dir Zeit für Wanderungen/Besichtigungen nehmen, oder die Route ggf. ändern, vielleicht nicht bis nach Geiranger rauf fahren oder Oslo weglassen.

Von Oslo aus würde ich keinesfalls nur wegen der Fähre nach Kristiansand fahren, sondern eine Fährverbindung von Oslo, Göteborg oder Larvik/Sandefjord aus zurück wählen.

Stavanger, Bergen und Oslo sind für mich jetzt mal die Eckpunkte der Tour, ich bin nicht unbedingt ein Fan von Städten. Aber wenn, dann braucht man auch Zeit dafür, z.B. für Oslo bestimmt 2 Tage, und auch im Land kommst du nur relativ langsam vorwärts - wenn du dann auch noch was sehen, fotografieren und erleben willst, noch langsamer.

carstenTL hat geschrieben:eine Route der gängigen Reiseanbieter


Kennst du die Route "Norway in a Nutshell"? Ich finde, die bietet sich für dich an.

carstenTL hat geschrieben:wenn es zeitlich passt auch vielleicht noch die Trollzunge bei Odda


Ich vermute, dass wird wettertechnisch zu dem Zeitpunkt noch nicht möglich sein, da wird noch zu viel Schnee liegen.

Ja, das sind meine Gedanken zu deiner Tour. Wahrscheinlich wird Norwegen dich genauso packen wie viele andere auch und dann hast du noch viele Gelegenheiten, das Land zu entdecken. Ganz viel Spaß bei der weiteren Planung und dann bei der Tour!

liebe Grüße, gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1285
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Fisterlax » Do, 28. Dez 2017, 13:11

Gudrun hat geschrieben:Wir schlafen zu zweit im Passat, haben neben den Dingen des persönlichen Bedarfs zwei Stühle, Tisch, einem Werkzeug- Koffer mit Küchenausrüstung, Waschschüssel, Grundnahrungsmittel, Saft, Wasserkanister... an Bord. Mit Ausnutzung jedes denkbaren Stauraums schaffen wir es, nur so viel im Kofferraum zu haben, dass wir alles auf und vor dem Beifahrersitz und auf der Konsole unter der Frontscheibe zu verstauen - für 5 Wochen Reise. Es geht.

Eine Route eines Reiseanbieters nachzufahren finde ich für den Anfang nicht die schlechteste Idee.

Grüße Gudrun


:D Ich hoffe, bei Deinen " Grundnahrungsmitteln " ist auch Bier dabei :lol:

So Carsten,
im Großen und Ganzen ist schon alles gesagt worden.
Daß Du Dir eine feste Route vorgeben willst, kannst Du mal gleich knicken. Dann fährst Du nämlich Deiner eigenen Zeit hinterher. Du wirst schnell merken, daß man bei Wanderungen usw. Raum und Zeit vergißt. Und wenn Du ein idyllisches Plätzchen gefunden hast, fehlt die Zeit zum genießen. Mein Tip : Lege die Route nur grob fest und plane dann Abends von Tag zu Tag nach einer ordentlichen Landkarte. Dann hast Du auch das Gefühl, wieviel km man am Tag schafft. Nicht, daß Du Morgens in Bergen bist, und um 13.00 Uhr fährt die Fähre in Kristiansand ab :wink:

Gruß Fisterlax
Fisterlax
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi, 23. Mär 2016, 18:52
Wohnort: Stralsund

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Gudrun » Do, 28. Dez 2017, 13:18

Fisterlax hat geschrieben: :D Ich hoffe, bei Deinen " Grundnahrungsmitteln " ist auch Bier dabei :lol:
Auf Grund des Platzproblems nehmen wir den erlaubten Alkohol höher konzentriert mit. :wink: Wasser wird nicht von D nach N transportiert.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8340
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: PKW Rundreise

Beitragvon Fisterlax » Do, 28. Dez 2017, 13:22

Gudrun hat geschrieben:
Fisterlax hat geschrieben: :D Ich hoffe, bei Deinen " Grundnahrungsmitteln " ist auch Bier dabei :lol:
Auf Grund des Platzproblems nehmen wir den erlaubten Alkohol höher konzentriert mit. :wink: Wasser wird nicht von D nach N transportiert.

Grüße Gudrun


Stimmt , kein Wasser von D nach N ! Denn das Ringnes schmeckt auch lecker :-?
Fisterlax
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi, 23. Mär 2016, 18:52
Wohnort: Stralsund

Re: PKW Rundreise

Beitragvon carstenTL » Mi, 14. Mär 2018, 13:01

Hallo liebe Forengemeinde,
ersteinmal vielen herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Tips und Ratschläge.
Nachdem ich nun den Mietwagen und die Fähre gebucht haben sieht meine Reisevorplanung wie folgt aus:

Anfahrt mit dem PKW aus D nach Dänemark, von dort aus mit der Colorline am 16.05. von Hirtshals nach Kristiansand.

Von dort aus startet die Rundreise über
- Lindesness (Leuchtturm),
- Stavanger (Preikestolen/ Lysefjord)
- Odda
- Kinsarvik (4 Wasserfälle)
- Balestrand (Raudmelen/ Torsnesstolen)
- Luster (Borestein)
- Geiranger (Geiranger Skywalk/ Dalsnibla)
- Lillehammer
- Oslo
und dann Kristiansand am 29. 05. zurück gen Heimat.

Meine Frage wäre nun, ob diese Tour hinsichtlicht Zeit und Jahreszeit so realisierbar ist. Auf euer Anraten habe ich die Städtebesichtigung weggelassen und werde auf dem Rückweg ab Lillehammer nicht mehr viel unternehmen.

Viele Grüße Carsten
carstenTL
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 23. Dez 2017, 1:15

Nächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste