Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Beitragvon Fisterlax » Do, 03. Mai 2018, 20:07

Guten Abend allerseits,
habe das Forum schon ein wenig durchstöbert, aber nichts gefunden.
Vor geraumer Zeit habe ich mal einen Artikel gelesen in dem es hieß, daß die norwegische Regierung sich Gedanken darüber macht, über kurz oder lang die Dieselfahrzeuge generell von der Straße zu bekommen..........auch bei den Touristen.
Wer weiß mehr darüber, oder ist das vom Tisch, weil länger schon nichts mehr davon gehört ?
Gruß Fisterlax
Fisterlax
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi, 23. Mär 2016, 18:52
Wohnort: Stralsund

Re: Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Beitragvon MarkK » Fr, 04. Mai 2018, 10:35

2016 gab es Zeitungsberichte, in denen es hieß, dass Norwegen ab 2025 keine Dieselfahrzeuge mehr zulassen will. Dies wurde aber in der Form von der norwegischen Regierung dementiert:
https://www.reuters.com/article/us-norw ... SKCN10R1J5

Allerdings wurde ein "Norway Transport Plan" 2018-2029 (Vorschlag) mit zahlreichen Massnahmen von 4 Ministerien ausgearbeitet, um verschiedene Ziele zu erreichen. Und natürlich will Norwegen alle Arten von benzin- und dieselbetrieben Fahrzeugen (Autos, Züge, Schiffe, Flugzeuge) reduzieren.
https://www.ntp.dep.no/English

Daraus wurde dann nach meinem Kenntnisstand ein Regierungsprogramm:
https://www.regjeringen.no/contentasset ... ngpdfs.pdf
https://www.regjeringen.no/en/dokumente ... 46287/sec1

Darin sind durchaus ambitionierte Sub-Ziele formuliert (S. 31), wobei ich nicht weiss wie das konkret umgesetzt werden soll. Fahrverbote auf nationaler Ebene sind hier nicht erwähnt:
"The Government has established targets for new zero-emission vehicles. All new passenger cars and light vans sold in 2025 shall be zero-emission vehicles. All new urban buses sold in 2025 shall be zero emitters or use biogas. By 2030, all new heavy duty vehicles, 75 per cent of new long distance coaches and 50 per cent of new trucks shall be zero emission vehicles. Furthermore, the distribution of freight in the largest urban centers
shall have almost zero emissions by 2030."

Was natürlich ein Thema war und weiter werden könnte, sind konkrete Fahrverbote der Kommunen für Diesel-Fahrzeuge wie ja schon 2017 in Oslo geschehen. Aber angeblich fanden das auch einige Norweger nicht gut. Wie das konkret umgesetzt wird, sieht man hier:
https://www.oslo.kommune.no/english/str ... icles-ban/

Angeblich will Oslo ab 2019 alle fossil-betriebenen Fahrzeuge aus der inneren City haben:
http://www.businessinsider.com/cities-g ... -by-2019-1

Hört sich "schlimmer" an als es geplant ist. Konkret sind das anfangs "nur" 1,3 qkm:
https://www.oslo.kommune.no/english/pol ... free-city/

So weit mein Kenntnisstand.
"Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist ..." in Norwegen manchmal nicht möglich, dafür oft sehr schön.
MarkK
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa, 24. Feb 2018, 16:06
Wohnort: Berlin

Re: Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Beitragvon Fisterlax » Fr, 04. Mai 2018, 16:48

MarkK ich danke Dir, sehr aufschlußreich.
Also ähnlich wie bei uns. Nix halbes und nix ganzes.
Fisterlax
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 265
Registriert: Mi, 23. Mär 2016, 18:52
Wohnort: Stralsund

Re: Fahrverbot für Dieselfahrzeuge

Beitragvon MarkK » Fr, 04. Mai 2018, 20:16

Immerhin "halbes" :-) Bei uns mehr ein Viertel vom Ganzen würde ich sagen.

Das Thema ist halt super-vielfältig. Zumindest wird langsam erkannt, dass Feinstaub und Benzol-Radikale für Menschen das "nähere" Problem sind als CO2, was ich damit nicht unterbewerten will. Ob man nun die Schätzung der 7 Mio. der WHO teilen will oder nicht, aber es ist definitiv ein Problem.

Bei mir geht der Zonk nicht aus dem Kopf, dass sie zwar an den Vehikeln gesetzlich arbeiten, aber die Ölproduktion weiter steigern - und das obwohl der State Fund mit über 800 Mrd. schon der zweitgrößte der Welt ist - offiziell der größte, aber die Saudis haben ja 3 Stück mit zusammen über 1.200 Mrd USD. In D ist ja auch dieses Jahr das Ende der Steinkohle-Produktion. Braunkohle ... Zonk ...

All das kann man aus gigantisch vielen Perspektiven sehen und diskutieren. Auf jeden Fall leben wir in spannenden Zeiten, die es zu gestalten gilt.
"Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist ..." in Norwegen manchmal nicht möglich, dafür oft sehr schön.
MarkK
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 261
Registriert: Sa, 24. Feb 2018, 16:06
Wohnort: Berlin


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste