Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon woistderelch » Di, 14. Aug 2018, 21:16

Hallo zusammen,

ich war letzte Woche wieder in Norwegen unterwegs. :D Leider wars wie immer zu kurz. :cry: Aber trotzdem toll.

Wir sind wieder sehr viel gefahren, 3700km in 8 Tagen. Dabei ist mir aufgefallen, daß viele Norweger mit ihren Autos, die max. 5 Jahre alt sind, nur mit Tagfahrlicht rumfahren. Also nur die 2 Leuchten vorne und von hinten dunkel. Verkehrsstrafen sind ja hoch in Norge, scheint aber entweder keinen Norweger zu jucken oder es wird einfach nicht kontrolliert.
Auf unseren vielen km haben wir nur einmal Polizei gesehen. Gibts da so wenig oder verstecken die sich so gut wie die Elche? :lol:

Ich bin immer mit Abblendlicht rumgefahren, also volle Festbeleuchtung. Nur mit schickem LED-Tagfahrlicht vorne wär aber cooler. 8)

Was sind die Erfahrungen der in Norwegen lebenden hier anwesenden?
woistderelch
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo, 21. Nov 2016, 19:50

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Særling » Mi, 15. Aug 2018, 7:07

Hallo!

Seit einiger Zeit (hab' vergessen seit wann genau) ist es erlaubt mit Tagfahrlicht nur in den Frontscheinwerfern zu fahren, aber wirklich nur bei Tageslicht.
In der Dämmerung, schlechter Sicht und bei Dunkelheit muss auch die Heckleuchte an sein.
Bei einer Kontrolle gibt's sonst ein Bussgeld.

Viele neuere Autos schalten nur das Tagfahrlicht vorne automatisch mit ein, nicht die Heckleuchten.
Und zahlreiche Autofahrer denken schlicht nicht weiter drüber nach.
Zu dem Thema war Anfang des Jahres auch ein Artikel auf nrk, soweit ich mich recht erinnere.
Særling
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 376
Registriert: Sa, 15. Okt 2011, 14:57
Wohnort: Trøndelag

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Jesco » Mi, 15. Aug 2018, 7:16

woistderelch hat geschrieben: Dabei ist mir aufgefallen, daß viele Norweger mit ihren Autos, die max. 5 Jahre alt sind, nur mit Tagfahrlicht rumfahren. Also nur die 2 Leuchten vorne und von hinten dunkel.

Eine EU Richtlinie aus dem Jahre 2012 macht den Gebrauch von Rückleuchten z.B. in Tunneln nicht mehr notwendig. Auch bei guter Sicht kann die Frontbeleuchtung reduziert werden.
Geschichte ist nichts, für das jemand gebeten werden kann - oder sollte - sich zu entschuldigen.
- US Abgeordneter Richard A. Merkt (R) -
Jesco
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 363
Registriert: So, 25. Aug 2002, 11:26
Wohnort: Nittedal

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 15. Aug 2018, 7:58

Særling hat geschrieben:Zu dem Thema war Anfang des Jahres auch ein Artikel auf nrk, soweit ich mich recht erinnere.

Ja, waren einige Artikel. Bei mir steht das Licht auf automatisch und da sind tagsüber bei gutem Wetter nur die kleinen Leuchten vorne an. Hinten weiss ich gar nicht :lol: :lol: :lol:

Mir ist aufgefallen, als ich letzten Sommer ausnahmsweise mal wieder auf deutschen Autobahnen unterwegs war, dass viele mit Licht fahren. Ich finde es auch wirklich sinnvoll, man sieht die anderen besser und wird besser gesehen.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 8010
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon olf » Mi, 15. Aug 2018, 19:11

Tagfahrlicht (nur vorne) ist mittlerweile in D (bei neuen Autos seit einigen Jahren) auch Standard.
olf
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 1746
Registriert: Sa, 10. Aug 2002, 15:54
Wohnort: Vechelde 52°15'28''N 10°21'48''E

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Dixi » Do, 16. Aug 2018, 18:08

Bislang hatten wir ja nur Spekulationen.
Wie ist denn die gesetzliche Grundlage ?
Fahren mit Abblendlicht ( incl. Rückleuchten ) Pflicht ?

Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2016
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Jesco » Do, 16. Aug 2018, 20:33

Dixi hat geschrieben:Bislang hatten wir ja nur Spekulationen.

EU Richtlinien können kaum als Spekulationen definiert werden.

Dixi hat geschrieben:Wie ist denn die gesetzliche Grundlage ?

Die Regeln für Kraftfahrzeuge in Norwegen unterliegen den "Kjøretøyforskiften". Im Kapitel 28 "Lys, lyssignal, refleks" werden die hiesigen Beleuchtungsanforderungen definiert.
https://lovdata.no/dokument/SF/forskrif ... APITTEL_28

Die "Kjøretøyforskiften" werden aber zum Teil von EU-Richtlinien übersteuert, wie es auch bei Teilen der Fahrzeugbeleuchtung der Fall ist.

Dixi hat geschrieben:Fahren mit Abblendlicht ( incl. Rückleuchten ) Pflicht ?

Nur unter gewissen Umständen.
Geschichte ist nichts, für das jemand gebeten werden kann - oder sollte - sich zu entschuldigen.
- US Abgeordneter Richard A. Merkt (R) -
Jesco
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 363
Registriert: So, 25. Aug 2002, 11:26
Wohnort: Nittedal

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Dixi » Fr, 17. Aug 2018, 11:36

@Jesco:
Danke für die "hilfreiche" Antwort.
Eine klare Antwort hätte gereicht.
VG
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2016
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Gudrun » Fr, 17. Aug 2018, 11:49

Særling hat geschrieben:Hallo!

Seit einiger Zeit (hab' vergessen seit wann genau) ist es erlaubt mit Tagfahrlicht nur in den Frontscheinwerfern zu fahren, aber wirklich nur bei Tageslicht.
In der Dämmerung, schlechter Sicht und bei Dunkelheit muss auch die Heckleuchte an sein.
Bei einer Kontrolle gibt's sonst ein Bussgeld.
Das scheint mir die konkreteste Antwort, wenn auch ohne Quelle. Heißt für mich: im Tunnel Abblendlicht an (Dunkelheit). Und natürlich ist (vermutlich) der Link zu den Tabellen einer Vorschrift sehr konkret. Soweit reicht mein norwegisch leider nicht, dass ich damit Gesetze verstehe.
EU-Richtlinie in Norwegen? Hat eine Richtlinie überhaupt (direkte) Gesetzeskraft? In D werden doch häufiger Gesetze erlassen um EU-Richtlinien zu genügen?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8568
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon Jesco » Fr, 17. Aug 2018, 14:19

Gudrun hat geschrieben:EU-Richtlinie in Norwegen? Hat eine Richtlinie überhaupt (direkte) Gesetzeskraft?

Norwegen ist aufgrund des EØS-Vertrages im Grundsatz dazu verpflichtet EU-Recht einzuführen. Nun gibt es unterschiedliche Varianten, wie z.B. Verordnungen, Richtlinien, Beschlüsse usw. Je nach Typ sind sie verbindlich, andere dagegen nur Empfehlungen.
Geschichte ist nichts, für das jemand gebeten werden kann - oder sollte - sich zu entschuldigen.
- US Abgeordneter Richard A. Merkt (R) -
Jesco
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 363
Registriert: So, 25. Aug 2002, 11:26
Wohnort: Nittedal

Re: Lichtpflicht nicht mehr so streng?

Beitragvon EuraGerhard » Sa, 25. Aug 2018, 17:42

Gudrun hat geschrieben:EU-Richtlinie in Norwegen? Hat eine Richtlinie überhaupt (direkte) Gesetzeskraft? In D werden doch häufiger Gesetze erlassen um EU-Richtlinien zu genügen?

Eine EU-Richtlinie, manchmal auch EU-Direktive genannt, hat keine direkte Gesetzeskraft. Sie muss vielmehr von den einzelnen Mitgliedsstaaten innerhalb einer bestimmten Frist in nationales Recht umgesetzt werden. In den allermeisten Fällen gilt das auch für EWR-Mitglieder wie Norwegen. Wie die einzelnen Mitgliedsstaaten das tun, ist deren Sache und wird natürlich auch durch die Verfassungen der jeweiligen Staaten bestimmt. In Norwegen scheint es mitunter auszureichen, einfach auf die entsprechende Richtlinie zu verweisen.

Eine EU-Verordnung hingegen wird unmittelbar geltendes Recht.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1077
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron