Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Arbeiten, Formalitäten, Wohnen, Studieren, Au-pair, Schüler-/Studentenaustausch, Praktika. Wir sind keine Jobbörse!

Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Beitragvon keks » Do, 12. Okt 2017, 15:17

Zusammen mit dem Haushalt für 2018 hat die norwegische Regierung signalisiert für die doppelte Staatsbürgerschaft zu öffnen. Der Gesetzentwurf soll noch im Herbst zu Anhörung gehen :D
keks
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi, 07. Mai 2003, 11:25
Wohnort: Bodø

Re: Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Beitragvon Christoph » Do, 12. Okt 2017, 15:30

...das habe ich gestern auch gelesen und ich bin ja mal echt gespannt, was da dann herauskommt. Die Begründung, dass man z.B. terrorverdächtigen Ausländern die norwegische Staatsbürgerschaft im Fall der Fälle aberkennen könnte, ist dabei ja auch ganz "interessant".

Grüsslis aus dem herbstlich gewordenen Helgeland...
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 20:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Beitragvon keks » Do, 12. Okt 2017, 15:35

die Argumentation hinter der Entscheidung wollen wir mal lieber nicht diskutieren :evil: FrP in einer Nussschale... Wollen uns lieber freuen, dass vielleicht viel nun die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft eröffnet :D
keks
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi, 07. Mai 2003, 11:25
Wohnort: Bodø

Re: Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Beitragvon der westfale » Do, 12. Okt 2017, 17:33

Hei


So wie ich das herausgelesen habe fuer welche Gruppen das gelte soll, gehe ich eher davon aus das es die allerwenigsten Deutsche betrifft. Anders gesagt keie doppelte Staatsbuergerschaft fuer uns Einwanderer. Das kann sich natuerlich noch aendern, bez. ich liege da falsch mit dem gelesenden.

LG Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1738
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Norwegen öffnet für evt. Doppelte Staatsbürgerschaft

Beitragvon Christoph » Do, 12. Okt 2017, 19:20

der westfale hat geschrieben:So wie ich das herausgelesen habe fuer welche Gruppen das gelte soll, gehe ich eher davon aus das es die allerwenigsten Deutsche betrifft. Anders gesagt keie doppelte Staatsbuergerschaft fuer uns Einwanderer. Das kann sich natuerlich noch aendern, bez. ich liege da falsch mit dem gelesenden.


Da geht es meines Wissens nicht um neuerliche Ausnahmegenehmigungen, sondern genau andersherum auch um Entbürokratisierung, weil eh schon ein hoher Anteil Ausländer unter Ausnahmegenehmigungen fällt, was zu bearbeiten wohl hohen Aufwand kostet. Aber warten wir es ab... :-)

Grüsslis und einen schönen Abend...
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7098
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 20:01
Wohnort: Mo i Rana


Zurück zu Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste