Auswandern mit 18 Jahren

Arbeiten, Formalitäten, Wohnen, Studieren, Au-pair, Schüler-/Studentenaustausch, Praktika. Wir sind keine Jobbörse!

Auswandern mit 18 Jahren

Beitragvon sm0405 » Sa, 01. Apr 2017, 21:36

God kveld alle sammen!

Ich bin seit mittlerweile über einem halben Jahr am recherchieren und am überlegen nach Norwegen auszuwandern. Meine Gründe zum Auswandern trage ich schon relativ lange mit mir herum, in Deutschland habe ich mich nie wirklich Zuhause gefühlt und generell zieht es mich sehr ins Ausland da ich an Sprachen und anderen Kulturen interessiert bin.

Ich war sowohl im August als auch Dezember in Nord Norge auf der wunderschönen Insel Senja, das Sommer- als auch Winter Klima haben mir sehr gefallen und Abwechslung gebracht somit weiß ich durchaus was mich dort erwartet. Die Natur war atemberaubend und die Leute im Dorf als auch in der Stadt empfand ich als aufgeschlossen und herzlich. Die Sprache versuche ich seit gut einem Jahr neben der Schule zu lernen und es geht mittlerweile super mit dem Verständnis, ich war auch in der Lage trotz des Dialektes die Leute zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren.

Mein Anliegen ist jetzt herauszufinden wie meine Chancen stehen. Ich bin gerade dabei mein Wirtschaftsabitur zu machen, spiele aber mit dem Gedanken nach der 12ten mit dem Fachabi aufzuhören und möglicherweise noch eine Ausbildung hier abzuschließen. Jedoch wollte ich, falls möglich, in Norwegen eine Ausbildung anfangen oder dort zur Videregående Skole zugehen um danach ein Sprach-Studium anzustreben. Ich habe mich genug über das Sozial-, Arbeits- und Schulsystem informiert und kenne mich aus. Unterstützung hätte ich dort ebenfalls von meiner Freundin und ihrer Familie, ebenfalls kennt meine Mutter Bekannte dort die mir ebenfalls ihre Hilfe zugesprochen haben. Ich möchte mir unglaublich gerne dort ein Leben aufbauen, das Durchhaltevermögen habe ich definitiv und mit Sprachen komme ich gut zurecht ich spreche Deutsch, Englisch, Arabisch(mehrere Dialekte)und Französisch fließend und lerne wie schon gesagt Norwegisch nebenbei. Ich werde nächstes Jahr 18 Jahre alt und wollte einfach mal in die Runde fragen ob jemand damit Erfahrung hat und wie meine Chancen stehen, ich möchte mich dort hauptsächlich erstmal auf die Schule konzentrieren, finanzielle Mittel habe ich und ich würde mir dort auch einen Job suchen, je nachdem was sich ergibt (bin schon auf der Suche).

Ich hoffe auf Rückmeldungen, Tipps und Rat

L.G. Sophia :)
sm0405
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa, 01. Apr 2017, 16:17

Re: Auswandern mit 18 Jahren

Beitragvon ChristianAC » So, 02. Apr 2017, 9:49

Moin

Du hast 6 Monate Zeit einen Job zu finden, was aber als Ungelernte derzeit schwierig werden wird.

Nach den 6 Monaten musst du ein finanzielles Einkommen von 2G (G = Grunnbeløpet ) im Jahr nachweisen.
Dieser Wert wird jeweils zum 01.05 angepasst.

Du solltest also erstmal deine finanzielle Situation klären.

Vermutlich macht es mehr Sinn in Deutschland eine Ausbildung zu machen, die dir zielgerichtet die Chance
ermöglicht danach auswandern zu können.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 865
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo


Zurück zu Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron