Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Arbeiten, Formalitäten, Wohnen, Studieren, Au-pair, Schüler-/Studentenaustausch, Praktika. Wir sind keine Jobbörse!

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon Gudrun » Sa, 04. Aug 2018, 23:02

Stress mit der Vermieterin ist aber eine andere Sache als dass die Norweger den Deutschen an sich skeptisch gegenüber stehen würden bzw. andere ständig belehren würden.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8412
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon justusjonas » So, 05. Aug 2018, 7:33

Zitat RiCoNa:
Wenn ich in der Buttik nach einer großen Flasche Wasser mit Kohlensäure fragte, belehrte man mich, dass ich das Wasser aus der Leitung trinken kann.
justusjonas
 
Beiträge: 10
Registriert: Do, 13. Jul 2017, 18:39

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon Gudrun » So, 05. Aug 2018, 8:20

Und nun ist es sicher i.A. Auffassungssache, ob das eine Belehrung ist oder der Hinweis an einen, der offensichtlich nicht in Norwegen heimisch ist, dass man nicht das teure Mineralwasser kaufen muss, sondern dass in Norwegen das Leitungswasser hervorragende Qualität hat.
Über Auffassungssache zu streiten ist sicher müßig. Aber: "Die Norweger sind so." ist genau so ein Vorurteil wie "Die Wessis brauchen für alles einen Handwerker."

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8412
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon RiCoNa » So, 05. Aug 2018, 10:17

Liegt wahrscheinlich an der Region in der wir waren. Denn leider waren dort alle so. Es war praktisch unmöglich, mit jemandem ins Gespräch zu kommen und das, obwohl ich nicht ohne Sprachkenntnisse ins Land gekommen bin. Aber gut. Ich habe es als Erfahrungswert abgehakt und denke ja selbst nicht, das alle Norweger so sind. Die Enttäuschung ist aber sicherlich verständlich, wenn ich in mehr als zwei Monaten NUR diese Erfahrungen gemacht habe.

Hilsen RiCoNa
RiCoNa
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi, 27. Jun 2018, 11:45

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon hobbitmädchen » Mo, 06. Aug 2018, 11:02

Gudrun hat geschrieben:Und nun ist es sicher i.A. Auffassungssache, ob das eine Belehrung ist oder der Hinweis an einen, der offensichtlich nicht in Norwegen heimisch ist, dass man nicht das teure Mineralwasser kaufen muss, sondern dass in Norwegen das Leitungswasser hervorragende Qualität hat.

Genau! Ich hätte es auch eher so verstanden.

Ich habe in drei verschiedenen Regionen in Norwegen gewohnt, und habe eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Natürlich sind auch immer ein paar grummelige Norweger dabei, aber die meisten Einheimischen haben mich mit offenen Armen empfangen.

Sei offen und lege nicht alle Dialoge in die Waagschale.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7981
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon Andre311 » Mo, 06. Aug 2018, 17:53

Gudrun hat geschrieben:Über Auffassungssache zu streiten ist sicher müßig. Aber: "Die Norweger sind so." ist genau so ein Vorurteil wie "Die Wessis brauchen für alles einen Handwerker."

Grüße Gudrun


Der war gut,nun ja ich habe eine Frau,die Handwerklich begabt ist. :lol:
Andre311
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr, 13. Jul 2007, 17:12

Re: Erfahrungen mit Einheimischen - welche habt ihr gemacht?

Beitragvon ChristianAC » Di, 07. Aug 2018, 10:51

Die Einen machen solche Erfahrungen, die Anderen solche.

*********** und Besserwisser gibt es in jeder Nation.

Aus meiner persönlichen Erfharung kann ich für mich behaupten, dass es sich als
vorheilhaft erwiesen hat, den deutschen Freundeskreis in Norwegen eher klein zu halten.

d.h mein Freundeskreis besteht eher aus Norwegern und wenn man sich ein wenig sportlich engagiert
und auf die Sozial- / Dugnag- / Frivillig-Philosopie einlässt, dann bekommt man da sehr schnell meist
positives Feedback.

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 978
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Vorherige

Zurück zu Auswandern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste