Ernährung

Es müssen nicht immer Pølser sein, die norwegische Küche bietet viel mehr. Rezepte und Zutaten.

Ernährung

Beitragvon Knausi385 » So, 14. Apr 2013, 16:05

Hallo zusammen,

Auch ich melde mich hier das erste mal zu Wort und werde im Juli 3 Wochen Norwegen kennenlernen dürfen. :D

Zu meiner eigentlichen Frage, ich habe Zöliakie und würde gerne wissen ob jemand von euch Erfahrungen und Tipps hat zur glutenfreien Ernährung in Norwegen!?

Schon mal vielen Dank für die Antwortern.
Knausi385
 
Beiträge: 12
Registriert: So, 14. Apr 2013, 15:56

Re: Ernährung

Beitragvon bergen » So, 14. Apr 2013, 16:13

Hei

Vielleicht wirst du hier etwas finden.

Hilsen fra Sveits
><((((º><º))))><><((((º><º))))><><((((º><º))))><
bergen
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1046
Registriert: So, 24. Jul 2005, 9:06
Wohnort: Sveits

Re: Ernährung

Beitragvon Knausi385 » So, 14. Apr 2013, 16:17

Super vielen lieben Dank
Knausi385
 
Beiträge: 12
Registriert: So, 14. Apr 2013, 15:56

Re: Ernährung

Beitragvon mosaglas » So, 14. Apr 2013, 17:37

Hallo Knausi,

wenn du bergens Link gefolgt bist, siehst du ja, dass ich das gleiche Problem habe.

Ich habe ein Jahr in Norwegen gelebt und hatte überhaupt kein Problem entsprechende Produkte zu finden. Am meisten Auswahl gab es bei Meny, der ist allerdings generell etwas teurer. Auch Rema1000 und ICA führen glutenfreie Produkte (in den meisten Supermärkten gibt es ein Regal wo alle Produkte stehen, Ausnahmen bestätigen selbstverständlich die Regel :wink: ). In Norwegen gibt es auch einige Naturkostläden. Da war die Auswahl aber sehr unterschiedlich. In Bergen gibt es einen Kinsarvik Naturkostladen. Die haben einiges. Da lohnt sich der Blick ins Tiefkühlfach. Die hatten mal eine zeitlang glutenfreie Zimtschnecken, die waren super! Und Schokomuffins... :)
Brot habe ich damals kein frisches bekommen, aber tiefgekühltes. Also unbedingt die Tiefkühlfächer durchforsten in den entsprechenden Supermärkten. In größeren Städten haben auch immer wieder Bäckereien glutenfreies, tiefgekühltes Brot. Notfalls einfach mal nachfragen.

Wegen Essen brauchst du dir dort also keine Sorgen machen. Ich hatte damals sogar das Gefühl, dass sie was glutenfreie Produkte anbelangt schon weiter waren als in Deutschland.

Viel Spaß in Norwegen.
gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 12:02

Re: Ernährung

Beitragvon Pfalzcamper » So, 14. Apr 2013, 17:55

Generelle Info fuer Urlauber, die wegen Gluten oder Laktose acht geben muessen: fern von Deutschland wird es zumindest in Zentral-, West-, Nordeuropa, Nordamerika, Australien grundsaetzlich einfacher einzukaufen.

Hier sind wir wirklich Entwicklungsland.
_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_
Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Pfalzcamper
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2078
Registriert: Fr, 10. Feb 2012, 16:52

Re: Ernährung

Beitragvon mosaglas » So, 14. Apr 2013, 18:07

Pfalzcamper hat geschrieben:Hier sind wir wirklich Entwicklungsland.
Da hat sich in den letzten Jahren einiges getan in Deutschland. Aber ich persönlich backe lieber mein Brot selbst, als das zusammengepantschte Brot vom Marktführer zu kaufen, bei dem man vor lauter E-Nummern (Konservierungsstoffe) gar nicht mehr weiß, was da natürliches überhaupt drin ist, wenn man die Zutatenliste liest...

@Knausi: Ach so. Gerüchteweise habe ich gehört, dass es bei Burger King, McDonalds und irgendeiner Pizzakette (es war nicht PizzaHut) glutenfreies fastfood gibt. Ich hab mich davon immer fern gehalten.

gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 12:02

Re: Ernährung

Beitragvon bergen » So, 14. Apr 2013, 18:11

Hei

Glutenfrei Pizzen gibt es zum Beispiel hier.

Hilsen fra Sveits
><((((º><º))))><><((((º><º))))><><((((º><º))))><
bergen
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1046
Registriert: So, 24. Jul 2005, 9:06
Wohnort: Sveits

Re: Ernährung

Beitragvon Pfalzcamper » So, 14. Apr 2013, 18:15

mosaglas hat geschrieben:
Pfalzcamper hat geschrieben:Hier sind wir wirklich Entwicklungsland.
Da hat sich in den letzten Jahren einiges getan in Deutschland.


Ja, aber wir sind immer noch hintendran.

Soll aber hauptsaechlich dem Urlauber klar machen, dass er sich keine Gedanken um seine speziellen Lebensmittel machen muss. Wer in Deutschland klar kommt, der findet sich auch im Ausland zurecht.
_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_
Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Pfalzcamper
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2078
Registriert: Fr, 10. Feb 2012, 16:52

Re: Ernährung

Beitragvon Knausi385 » Mo, 15. Apr 2013, 14:33

bergen hat geschrieben:Hei

Glutenfrei Pizzen gibt es zum Beispiel hier.

Hilsen fra Sveits



Sehr cool, aber auch sehr teuer oder sehe ich das falsch!? :roll:

Ich mein ich fahre ja nicht nach Norwegen um Pizza zu essen, sonder das Land zu genießen :wink:
Knausi385
 
Beiträge: 12
Registriert: So, 14. Apr 2013, 15:56

Re: Ernährung

Beitragvon bergen » Mo, 15. Apr 2013, 16:39

Hei

Teuer, ich würde sagen norwegischer Preis. Und eine Pizza (jedenfalls die Grosse) reicht für zwei. Ohne das gute Esser hungrig bleiben.

Auch wir fahren nicht nach Norwegen um Pizza zu essen, aber ab und zu ist zum Beispiel so eine Moby Dick nicht zu verachten.

Wünsche einen schönen Norwegen Aufenthalt.

Hilsen fra Sveits
><((((º><º))))><><((((º><º))))><><((((º><º))))><
bergen
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1046
Registriert: So, 24. Jul 2005, 9:06
Wohnort: Sveits

Re: Ernährung

Beitragvon Knausi385 » Mo, 10. Jun 2013, 6:30

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Ernährung für Norwegen zu planen und bin dabei auf die Einfuhrbestimmungen gestoßen. Wie erwähnt habe ich Zöliakie und will deshalb möglichst für 3 Wochen Brot etc. mitnehmen. Jetzt habe ich gelesen, dass man bis zu 10kg Getreideerzeugnisse mitnehmen darf? ist das korrekt, denn an anderer Stelle habe ich etwas von max Waren im Wert von 6000NOK gelesen, dabie stand allerdings kein maximal Gewicht.

Ich hoffe ihr könnt helfen.

Danke euch.

Gruß,
Knausi
Knausi385
 
Beiträge: 12
Registriert: So, 14. Apr 2013, 15:56

Re: Ernährung

Beitragvon Bernd » Mo, 10. Jun 2013, 6:44

Hei Knausi,

ist schon richtig...
egal was Du einführst, bestimmte Produkte in vorgeschriebenen Mengen...
In Summe darf der Wert aller eingeführten Waren die 6000 NOK nicht überschreiten !

Hilsen fra Berlin
Bernd
Es ist nicht genug, daß man verstehe, der Natur Daumenschrauben anzulegen;
man muß auch verstehen können, wenn sie aussagt.
(Arthur Schopenhauer)
Bernd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 935
Registriert: So, 23. Mär 2003, 19:47
Wohnort: Berlin

Re: Ernährung

Beitragvon hobbitmädchen » Di, 11. Jun 2013, 9:15

Ultra ist auch ein Supermarkt, der eine relativ grosse Bandbreite glutenfreier Nahrungsmittel hat. Nur leider gibts den nicht so hæaufig:
- Ultra Asker
- Ultra Bryn
- Ultra Sandvika
- Ultra Ski
- Ultra Sørlandssenteret

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7513
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Ernährung

Beitragvon ChristianAC » Di, 11. Jun 2013, 9:31

Hmmmmm

Wenn ich mich grad so an unsere Firmenfeier vor ein paar Tagen erinnere.....

Gab Pasta, Paella, Indisch und Thailändisch und überall stand direkt "glutenfri" drunter.....

Ich glaub du machst dir da zu viel Stress. Bischen norwegisch lernen.....beim Einkaufen oder im Restaurant einfach nach fragen und dir wird geholfen.

Mvh

Christian.
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 890
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Ernährung

Beitragvon Rob K. » Di, 11. Jun 2013, 11:51

Ich glaube du wirst da keine Probleme haben, wenn du frisch Kochst kannst du ja selbst bestimmten was hinein kommt :)
„Drei Dinge braucht man zu allem: Kraft, Verstand und Willen.“
Rob K.
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo, 06. Mai 2013, 7:50

Nächste

Zurück zu Gatekjøkken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron