(Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Til alle som vil prøve seg på norsk og de som kan hjelpe litt til

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon mosaglas » So, 07. Feb 2010, 19:07

Hallo westfale,

das ist mir natürlich klar. Aber ich lebe jetzt seit einem halben Jahr in Norwegen und weiß noch nicht mal was "Sch****" oder "*********" auf norwegisch heißt. Das ist doch fast schon skandalös, denn irgendwie muss man sich doch auch mal wehren können, also verbal, wenn man dumm angemacht wird oder einfach nur sauer ist. :wink:
Die Norweger kennen alle "Sch****", wenn sie auch sonst alles deutsch vergessen haben, dieses Wort kennen sie. Und ich kenn es nicht, das ist doch unfair, oder? Und insofern bin ich um jedes Wort froh, das ich mal bei einer richtig schönen Streiterei verwenden kann. :wink: Nicht, dass ich hoffe, dass die bald stattfinden wird. :wink: Aber einfach für Notfälle. :)

gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 13:02

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon der westfale » So, 07. Feb 2010, 19:26

mosaglas hat geschrieben:Hallo westfale,

das ist mir natürlich klar. Aber ich lebe jetzt seit einem halben Jahr in Norwegen und weiß noch nicht mal was "Sch****" oder "*********" auf norwegisch heißt. Das ist doch fast schon skandalös, denn irgendwie muss man sich doch auch mal wehren können, also verbal, wenn man dumm angemacht wird oder einfach nur sauer ist. :wink:
Die Norweger kennen alle "Sch****", wenn sie auch sonst alles deutsch vergessen haben, dieses Wort kennen sie. Und ich kenn es nicht, das ist doch unfair, oder? Und insofern bin ich um jedes Wort froh, das ich mal bei einer richtig schönen Streiterei verwenden kann. :wink: Nicht, dass ich hoffe, dass die bald stattfinden wird. :wink: Aber einfach für Notfälle. :)

gruß
mosaglas


:rofl: :rofl: Da hast du ja schoene Prioritaeten gsetzt :wink:
Da kann dir wohl mein Sohn ausreichend weiterhelfen, sowas lernen die hier leider auch auf der Schule, allerdings eher in der Pause.

Hilsen Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1771
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon mosaglas » So, 07. Feb 2010, 19:37

der westfale hat geschrieben::rofl: :rofl: Da hast du ja schoene Prioritaeten gsetzt :wink:
Da kann dir wohl mein Sohn ausreichend weiterhelfen, sowas lernen die hier leider auch auf der Schule, allerdings eher in der Pause.
:rofl: Na ja. Anscheinend die falschen. Sonst hätte ich solche Worte ja in der Pause vielleicht auch gelernt. :rofl:
Wäre ja wiegesagt nur für Notfälle und nicht den alltäglichen Gebrauch. :wink:

gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 13:02

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon der westfale » So, 07. Feb 2010, 19:47

mosaglas hat geschrieben:
der westfale hat geschrieben::rofl: :rofl: Da hast du ja schoene Prioritaeten gsetzt :wink:
Da kann dir wohl mein Sohn ausreichend weiterhelfen, sowas lernen die hier leider auch auf der Schule, allerdings eher in der Pause.
:rofl: Na ja. Anscheinend die falschen. Sonst hätte ich solche Worte ja in der Pause vielleicht auch gelernt. :rofl:
Wäre ja wiegesagt nur für Notfälle und nicht den alltäglichen Gebrauch. :wink:

gruß
mosaglas


Ja so eine sprachliche Notfallausruestung ist bestimmt nicht schlecht. :D

Hilsen Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1771
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon Schnettel » So, 07. Feb 2010, 20:34

Hallo mosaglas,
guck mal hier und hier.
Und hier hast du ne ganze Liste an Fluechen (banneord) und Schimpfwoertern (skjellsord): http://home.c2i.net/audunkr/skjellsord.html
********* => rævhøl [hab ich so aber noch nicht gehørt.... ;-) viele sagen auch einfach "idiot"]
Sch***** => shit!, faen!
Når livet gir deg sitroner - be om Tequila og salt!
Schnettel
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 4915
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 15:41
Wohnort: Rognan - 67 grader nord

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon mosaglas » So, 07. Feb 2010, 22:43

danke Schnettel!

Jetzt bin ich ja optimal gerüstet. Na dann hoffe ich mal, dass sich die Friseuse morgen nicht verschneidet, nicht dass mir dann so ein neu gelernter Fluch rausrutscht. :wink: Glaub ich aber eher nicht. :wink:

gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 13:02

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon Barney Bär » So, 07. Feb 2010, 23:02

Schnettel hat geschrieben:********* => rævhøl


kenne das als rasshøl, Sch***** als drit.
der beste bisher war "helvetes jævla drit", der kam aus vollem herzen, ich hatte das bis dahin zum ersten mal so gehørt und mich køstlich amuesiert.
als besonders kræftig wird hier "i helvete" oder "faen" empfunden, da gucken dann alle, das ganze gipfelt dann in "faen i helvete".

ach ja, hatte mal einen reisefuehrer, glaube der war von marco polo, da stand hinten auch ne liste mit schimpfwørtern drin, aber mit der anmerkung " der verlag uebernimmt keine haftung fuer møgliche folgen bei unsachgemæssem gebrauch blablabla." :lol:
Barney Bär
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2053
Registriert: Do, 10. Aug 2006, 0:13

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon mysen » So, 14. Feb 2010, 22:34

Hallo Ulrike,

jeg viste ikke at ordet treg på tysk betyr , doof, Da jeg bodde i Norge var treg en omskrivning for lat eller sent . På tysk traege oder faul, auch spaet im Sinne von langsam. Doof var dum eller idiot. I ordboken står at treig kan være doof som sjargong, men det har jeg da aldri hørt.
Men det kan jo har forandret seg i løpet av årene som har gått siden den tiden.
Hilsen
Mysen
mysen
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo, 09. Feb 2009, 15:35
Wohnort: Deutsche Nordseeküste

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon Schnettel » So, 14. Feb 2010, 23:09

Sånn som mysen beskriver det, sånn brukes "treg" her i Nord også.
treg = faul, træge, langsam
For "doof" brukes dagligdags her jeg bor heller "dum", "idiotisk".
Men det kan jo godt hende at det er forskjellig andre plasser. :-)
Når livet gir deg sitroner - be om Tequila og salt!
Schnettel
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 4915
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 15:41
Wohnort: Rognan - 67 grader nord

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon Karsten » So, 14. Feb 2010, 23:32

Schnettel hat geschrieben:Sånn som mysen beskriver det, sånn brukes "treg" her i Nord også.
treg = faul, træge, langsam
For "doof" brukes dagligdags her jeg bor heller "dum", "idiotisk".
Men det kan jo godt hende at det er forskjellig andre plasser. :-)

Nei, samme betydning også her i Romsdalen.

Jeg bruker ordet treg på jobb hver dag når jeg må forklare kunder mulige årsaker for tregt nettverk... :mrgreen:
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5427
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:20
Wohnort: Romsdal

Re: (Einfache) Grammatikfrage - Pronomen

Beitragvon Ulrike44 » Mo, 15. Feb 2010, 0:32

Ich kannte "treg" bisher auch nur von "treg i oppfattelsen" - und musste, weil ich halt dieses Beispiel bringen wollte, das Wort "doof" nachschlagen.
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 22:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Vorherige

Zurück zu Nybegynnere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste