Südnorwegen mit Kindern

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Kumulus » Mi, 02. Nov 2016, 15:53

Lecker !!!
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4847
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Fjellpolo » Mi, 02. Nov 2016, 15:59

19. Tag – 4. August 2016

An diesem Morgen war es richtig windstill, und der Nebel hing über dem See. Während alle anderen noch schliefen, habe ich einen kleinen Spaziergang am See entlang gemacht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem Frühstück sind wir zum Südkapp aufgebrochen. Das Wetter war an diesem Tag ziemlich wechselhaft, und es kamen immer wieder mehr oder weniger heftige Regenschauer vom Himmel. Am Kap Lindesnes sind wir zunächst einem Pfad an der Südküste entlang ein kleines Stück gefolgt und haben die herrliche Aussicht auf das Meer und den Leuchtturm genossen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Leider fing es dann wieder an zu regnen. Außerdem hatten wir unsere Verpflegung im Auto gelassen, und alle bekamen in der Mittagszeit Hunger… So sind wir den schönen Küstenpfad wieder zurück gelaufen – am Auto angekommen, hatte der Regen schon wieder aufgehört, und wir sind alle bis auf ein schlecht gelauntes Kind auf den kleinen Hügel zum Friedensstein herauf geklettert und haben dort ein Picknick gemacht.

Bild

Heute hatten die Jungs keine richtige Lust mehr zu wandern, und so sind wir weiter nach Mandal gefahren. Hier haben wir uns zunächst die nette Stadt mit den weißen Holzhäusern angeschaut und waren Bummeln und Eis essen in der Fußgängerzone.

Bild

Bild

Danach sind wir zum Strand von Mandal gefahren. So groß wie im Reiseführer beschrieben, kam er uns zwar nicht vor, trotzdem war es sehr schön hier, und die Jungs hatten Spaß, vor den anrollenden Wellen wegzulaufen. Das hat natürlich nicht immer geklappt, so dass wir dann wieder gefahren sind, als alle Kinder nasse Schuhe und Hosen hatten…

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war wieder ein sehr schöner Ausflug, auch wenn wir doch leider immer wieder von oben und auch mal von unten nass wurden…
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Fjellpolo » Do, 03. Nov 2016, 16:14

Und jetzt kommt der letzte Teil unserer Norwegenreise:

20. Tag – 5. August 2016

Heute war leider unser letzter Tag am Ytre Øydnavatn. Eine 2-Personen-Besatzung hatte beim Angeln noch nicht aufgegeben und ist fast 5 Stunden mit dem Ruderboot unterwegs gewesen, um doch noch einen Fisch zu angeln. Leider vergeblich… :( . Die anderen haben in der Hütte und am Strand gespielt und sogar im See gebadet.

Bild

Abends wurden noch unsere Lieblingsnahrungsmittel in Norwegen fotografiert – d.h. die, die wir regelmäßig eingekauft haben… Interessant ist, dass Eier im Dutzend, und nicht in 10er-Kartons verkauft werden!

Bild




21. Tag – 6. August 2017

Heute hieß es bei endlich wieder schönstem Sommerwetter Abschied nehmen von Norwegen. Nach Packen, Putzen und Abrechnung mit dem netten Vermieter ging es gen Kristiansand. Wir sind am Meer entlang bis zum Hafen von Kristiansand gefahren und haben am Wasser erstmal Sandwiches gegessen. Danach sind wir durch die sehr volle Fußgängerzone gebummelt und haben letzte Souvenirs gekauft. Nach den 3 ruhigen Wochen mit viel Natur war die „große“ Stadt doch ein kleiner Kulturschock…

Bild

Bild

Bild

Pünktlich waren wir nachmittags am Terminal der Colorline – auch hier dauerte es ziemlich lange, bis wir auf die Fähre fahren konnten. Auf der Rückfahrt nach Dänemark hatten wir Sitzplätze reserviert, was sehr angenehm war, die Jungs konnten sich die Zeit mit Fernsehen vertreiben…

Bild

Bild

Abends haben wir wieder unser Familienzimmer in der Jugendherberge in Hirtshals bezogen und haben bei einem kleinen Strandspaziergang den Urlaub ausklingen lassen. Die Colorline war schon wieder unterwegs nach Norwegen…

Bild

Bild

Bild



22. Tag – 7. August 2016

Heute war noch Zeit für ein leckeres Frühstück in der Jugendherberge, und dann wurde das Auto ein letztes Mal gepackt…

Bild

Die Rückfahrt dauerte lange – die Straßen wurden immer voller, die Autos immer schneller und ungeduldiger, und wir standen viel im Stau: Wir sind wieder in Deutschland angekommen…

Insgesamt war es ein toller Urlaub! Es war eine wunderschöne Rundreise durch Südnorwegen!

Die Fahrtroute auf der Karte stimmt nicht ganz - es fehlen die Passstraßen, viele Ausflüge und die Umleitung über die Hardangervidda – aber so ungefähr war unsere Tour:

Bild


Der Norwegen-Urlaub in Fakten:

- Wir sind insgesamt 4154 km mit dem Auto gefahren, davon etwa 2600 km in Norwegen.

- Dabei sind wir in Norwegen 148 Mal durch Tunnel gefahren, darunter waren verrückte Tunnel mit extremem Gefälle,
scharfen Kurven, Kreisverkehr und spiralförmiger Verlaufsrichtung.

- Mit 5 verschiedenen Kameras haben wir insgesamt 4454 Fotos geschossen.

- Wir haben 3 Elche, Schweinswale, Papageientaucher, Basstölpel, Trottellummen, Falken, Skuas, Graugänse,
Fischreiher, Möwen, wenige Fische ;-) und viele Schafe, Kühe und Pferde gesehen.

- Wir haben übernachtet:
2x in der Jugendherberge in Dänemark mit Badezimmer,
5x in Hütten auf Campingplätzen oder Bauernhof ohne Badezimmer,
14x in Ferienhäusern mit Badezimmer, mehreren Schlafzimmern, Fernseher, teilweise Waschmaschine/WLAN
und im Durchschnitt rund 89 € pro Nacht für uns 5 bezahlt.

- Wir mussten nie Kaution für die Hütten zahlen, und es wurde nie kontrolliert, ob wir die Hütte in sauberen Zustand
verlassen haben.

- Alle von uns gebuchten Hütten waren sauber, ordentlich und vor allem gemütlich und einzigartig!

- Wir hatten an 12 Tagen Regen – aber die Jungs meinen, dass das Wetter nicht durchwachsen, sondern gut war!

- Überall haben wir sehr freundliche, gelassene und hilfsbereite Norweger getroffen!

Das waren unsere 3 Wochen in Norwegen. Ich freue mich, dass ihr den Bericht gelesen habt und hoffe auf weitere schöne Norwegen-Reiseberichte – sowohl von euch als auch von uns…

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon syltetoy » Do, 03. Nov 2016, 16:30

Hallo Claudia, jeder Urlaub geht mal zuende, aber man behält die Bilder und die Erlebnisse im Kopf.
Vielen Dank nochmal das wir bei den vielen tollen Tagesausflügen und Wanderungen dabei sein konnten.
Nun heißt es wieder warten auf den nächsten Urlaub, meine Fähre ist schon gebucht ;)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1427
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon gudrun55 » Do, 03. Nov 2016, 23:34

Hallo Claudia,

danke nochmal, es war schön mit euch zu reisen. Einiges an Ideen habe ich für mich gespeichert, anderes nochmal mit euch besucht, z.B. das Südkap, dort hatten wir auch einen fantastischen Tag.

Fjellpolo hat geschrieben:hoffe auf weitere schöne Norwegen-Reiseberichte – sowohl von euch als auch von uns…


Das erinnert mich daran, dass ich noch einen Reisebericht schreiben wollte- mal sehen wann ich es hinkriege. Auf jeden Fall habe ich mir das Fotobuch unserer letzten Reise jetzt nochmal gaaaanz gemütlich angesehen und genossen. :wink:

bis denn,
liebe Grüße gudrun55 :D
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 855
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Kumulus » Fr, 04. Nov 2016, 7:39

Drei Tage Regenwetter und am Abreisetag scheint die Sonne. Das könnte man ja persönlich nehmen. Oder?

Ich finde, ihr hattet einen tollen Urlaub mit vielen Erlebnissen. Und nach dem Urteil der Kinder war das Wetter ja gut. Was will man mehr?

Danke für den schönen Bericht und die tollen Bilder. Ich vermute, auch ihr habt euch jetzt vom Norwegenvirus infizieren lassen und ihr seid auch im kommenden Jahr wieder unterwegs. Wir würden uns hier über eine Fortsetzung deines Berichtes freuen.

Danke für's Mitnehmen und Danke für deine ganze Mühe
Gruß Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4847
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Heidrun » Fr, 04. Nov 2016, 19:09

Vielen Dank dafür, dass Du uns an Deinen schönen Erinnerungen an Eure Reise teilhaben lässt. Das Lesen Deines Reiseberichts hat mir Spaß gemacht, und die Fotos sind ein kleines Sehnsuchts-Trostpflaster...

Übrigens, ich glaube wirklich, es ist ein Gerücht, dass man in Norwegen Fische fangen kann, unsere Angelversuche in diesem und im letzten Jahr waren genauso "erfolgreich" wie Eure :roll:

Herzliche Grüße, Heidrun
Heidrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 786
Registriert: Mo, 13. Apr 2015, 22:43

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Fjellpolo » So, 06. Nov 2016, 22:03

Danke für eure netten Kommentare!
Nächstes Jahr nehmen wir den kurzen Weg an die Nordsee. Aber 2018 wollen wir wieder nach Norwegen! Da haben wir wenigstens viel Zeit zum Planen, eine Route zu überlegen und Hütten zu finden: Vorfreude ist die schönste Freude... :D Wobei der Urlaub dann hoffentlich mindestens genauso schön wird! Unser Jüngster würde am liebsten sofort nach Norwegen ziehen...

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Ari » Mo, 07. Nov 2016, 9:30

Auch von mir noch einmal vielen Dank fuer den schønen Reisebericht! :)

Viele Gruesse,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 242
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon inesmstaedt » Mo, 12. Dez 2016, 14:46

Hallo Claudia,

was für ein schöner Reisebericht! :D Hat großen Spaß gemacht beim Lesen, viel Bekanntes entdeckt, aber auch Ideen für spätere Urlaube gefunden.

Auf der Strynefjellstraße habe wir bestimmt das gleiche Schaf fotografiert! :lol: Nur ein paar Tage später...

Bild

Und der Schnee da oben war auch für unsere Kinder samt Papa unwiderstehlich...

Bild

Die rosafarbenen Rundballen sind uns auch aufgefallen, manchmal waren die echt abenteuerlich gestapelt. :shock: Die Kinder haben ihnen den Spitznamen „Riesen-Marshmallows“ verpasst.
LG Ines
inesmstaedt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 390
Registriert: Fr, 09. Mai 2008, 9:03
Wohnort: Thüringen

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Andrea.t77 » Fr, 13. Jan 2017, 17:26

Unsere Kinder drängeln auch schon ständig, wann wir mal wieder nach Norwegen fahren...
Und nach deinem Reisebericht, den ich gerade mehr oder weniger an einem Stück gelesen habe, geht es mir genauso :wink:

Und auch geht es mir genauso wie Gudrun, dass man sich durch die schöne Berichte immer wieder dabei ertappt, "ich wollte das doch auch längst mal machen, meine Reisen hier teilen" zu denken.

Das Schöne am Komplett-Lesen ist, dass man nicht auf Fortsetzungen warten muss. Schade ist es aber auch, weil man so viele Gedanken und Kommentare zwischendurch hat, die kann man jetzt gar nicht mehr alle aufschreiben.

Jedenfalls: Vielen Dank, sehr schöne Reise, sehr informativ geschrieben, viel Bekanntes und viel Neues entdeckt und schön mit Bildern komplettiert.

Liebe Grüße,
Andrea
---
1 Auto-Zelt-Rundreise, 4 Ferienhaus-/Campinghütten-Rundreisen mit Baby/Kleinkindern, 1 Kurztrip Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Fjellpolo » Mo, 16. Jan 2017, 21:14

Hallo Ari, Ines und Andrea,
danke auch euch für eure netten Rückmeldungen! Ich habe mich sehr darüber gefreut - da hat sich die "Arbeit" mit dem Reisebericht doch gelohnt... Es hat aber auch viel Spaß gemacht, sich nochmal so intensiv an den schönen Urlaub zu erinnern!
Unsere Kinder möchten auch unbedingt wieder nach Norwegen. Ich hatte vor dem Urlaub etwas Angst, dass es den Kindern vielleicht nicht gefallen könnte mit viel Autofahren und Wandern, wo sie bisher nur Strandurlaub kannten. Aber Norwegen ist wirklich toll und abwechslungsreich für Kinder: Sie haben überall was zum Spielen gefunden - von Steinen, Stöcken, Wasser bis hin zu Schnee -, die Wanderwege waren immer abenteuerlich, die Straßen mit frei laufenden Tieren und vielen Tunneln waren interessant, und die Übernachtungen in schönen Holzhütten mit eigener Schlaf- oder Spielebene oder sogar eigenem Schlafhaus waren auch ein tolles Erlebnis - im Wohnmobil wäre es wahrscheinlich schwieriger geworden... Etwas anstrengend war allerdings machmal die lange Fahrerei für unsere 3 auf der Rückbank - und dann auch für unsere Nerven auf den Sitzen vorne... :-x
Die Planungen für den nächsten Norwegenurlaub laufen schon!

Herzliche Grüße, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 19:52

Re: Südnorwegen mit Kindern

Beitragvon Rapakiwi » Mo, 16. Jan 2017, 21:36

Hallo Claudia,
ja, das ist in jeder Zeile sichtbar, wie viel Zeit und Begeisterung Du in diesen Reisebericht gesteckt hast. Er ist wirklich klasse geworden und es hat Spaß gemacht, Euch zu begleiten. :D

Vielen Dank!

Über Deine Statistik am Ende musste ich sehr schmunzeln. Ich habe noch nie Tunnel gezählt. :D
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 820
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 11:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Vorherige

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast