Reise zum Nordlicht

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Reise zum Nordlicht

Beitragvon xsara1000 » Sa, 28. Okt 2017, 11:38

Hallo Norwegenfreunde,
einen kleinen Reisebericht wollen wir in den nächsten Tagen erstellen über unsere Oktoberreise. Erstmals sind wir im Herbst in Norwegen gewesen, sonst bereisen wir unser Sehnsuchtsland im Sommer.
Wir hoffen, einen gut lesbaren. nicht zu langweiligen Stil zu treffen. Dies soll auch ein kleiner Dank sein für alle die Tipps, die wir im Vorfeld auf unsre Fragen erhielten. Viel Spaß mit unseren Zeilen.

Zu dritt wollen wir dieses Abenteuer wagen, zeitig steht der Fahrplan und die Unterkunft fest. Es geht nach Sommaroy im Oktober 2017 zum Nordlichtgucken.
Nach der Fahrt zum Flughafen Berlin Schönefeld kommen wir pünktlich in den Terminal D. Obwohl es noch fast 2,5 Stunden Zeit bis zum Abflug , sind die Schalter von Norwegian bereits besetzt. Am Vortag hatten wir online bereits eingecheckt, nur das Gepäck musste noch zur Registration, es wird zur Erleichterung durchgecheckt, somit entfällt für Oslo der Gang zum Band. Am Schalter bekamen wir dann fix Bordkarten für Oslo und den Weiterflug nach Tromsö. Die Sitzplätze wurden nochmal geändert, damit konnten wir zusammen sitzen, was nach dem Onlinecheckin noch nicht der Fall war.

Bild

Tja, der Flug nach Oslo, nichts besonderes aufgrund der geschlossenen Wolkendecke. In Oslo gelandet, geht es immer in Richtung Domestic Transfer, an einer Schleuse dann eine Tafel, wo letztlich auch unsere Namen auftauchen und wir dann den Bereich beschreiten können mit den Bordkarten für Tromsö.

Bild
Bild

Die Wartezeit vertreiben wir uns mit Gucken und Staunen, ob der schönen Architektur des Gebäudes. Pünktlich der Weiterflug. Auch hier Wolkendecke zu, erst im Landeanflug wird Land sichtbar, wir fliegen eine Schleife am Meer und Sommaroy entlang und in einer Rechtskurve dann auf Tromsö zu.

Bild

Nach der Ankunft, gespanntes Warten, sind die Koffer da? Jawohl, eine Erleichterung, wir holen uns die Unterlagen zum Mietauto ab und dann geht es ab Richtung Sommaroy. Noch ein kurzer Stopp am REMA1000 zum Futterfassen und es geht in die Berge rein.
Nach einer knappen Stunde erreichen wir die Insel Sommaroy, auf der wir die nächsten Tage unsere Zeit verbringen werden. Die Wohnungsbesitzer nehmen uns herzlichst in Empfang, zeigen die komfortable Wohnung mit riesigen Fenstern Richtung Nord, ja klar, „Nordlichtgucken“ von innen ist recht bequem, so hoffen wir.
xsara1000
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 10. Sep 2010, 13:15

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Christoph » Sa, 28. Okt 2017, 11:58

...das fängt ja schon mal sehr verheißungsvoll an, vielen Dank ;-) :-)
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7290
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Gudrun » Sa, 28. Okt 2017, 12:42

Christoph hat geschrieben:...das fängt ja schon mal sehr verheißungsvoll an, vielen Dank ;-) :-)
:winkewinke:

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8147
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon turtle69 » Sa, 28. Okt 2017, 12:56

Freue mich auch auf die Fortsetzung.
Eine Anzeige mit Namen, oder den Abkürzungen hab ich noch nie in Oslo gesehen :shock: , dabei haben wir auch schon ein paar Zwischenstopps nach Bergen da eingelegt.
Gruß,
turtle69
turtle69
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1099
Registriert: Fr, 29. Apr 2011, 9:35
Wohnort: 14m ü. NN

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Stina_M » Sa, 28. Okt 2017, 16:31

Ui fein da freu ich mich schon! :D Fängt schon mal sehr interessant an - wir sind ja im März die gleiche Strecke geflogen,, da gab es das noch nicht mit den Namen an der Anzeigetafel!

Bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung! :)

LG

Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 22:37

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon xsara1000 » Sa, 28. Okt 2017, 17:17

Besten Dank schon mal für die positiven Antworten, das Wetter heute ist mehr als bescheiden, da gibt es gleich Tag 2 hinterher.

Der nächste Tag soll in aller Ruhe vonstattengehen. Der Ausblick aus den Panoramafenstern ist grandios, die Insel und der Berg Haja präsentieren sich uns, hm Haja war doch eine Vorlage für irgendwas?

Bild

Ein Gang durch den Ort und die Erkundung der nahen Hausumgebung bei schönem Sonnenwetter macht richtig Spaß. Am Nachmittag holen wir uns noch ein paar Tipps für Unternehmungen bei unseren Vermietern ab.

Bild
Bild
Bild
Bild

Zum Abend, Nordlichtapp sagt geringe Chancen auf die Sichtbarkeit vorher, sitzen wir am Fenster, bereit zum Aufsprung und harren der Dinge, die da kommen. Und es klappt, mit ‘m Auge erst zu erahnen, das etwas losgeht, der Fotoapparat wird gestartet, in Stellung gebracht und es ist etwas da auf dem Sucher der Kamera.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Etwas rumprobieren mit den Einstellungen, die Ergebnisse sind für uns zufriedenstellend. Später können wir mit bloßem Auge in Ruhe das sagenumwobenen Licht des Nordens zu bewundern. Zufrieden nach dieser Premiere legen wir uns später in die Federn.
xsara1000
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 10. Sep 2010, 13:15

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Kumulus » Sa, 28. Okt 2017, 18:28

Das ist ja ein schöner Auftakt!!! Nordlichter vom Wohnzimmerfenster aus; das hat was!!! Dazu bestimmt noch schöne Touren am Tage. Super

Ich freue mich auf die Fortsetzung

Danke
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5585
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Mainline » Sa, 28. Okt 2017, 18:49

Vielen Dank für den Bericht.
In welchen Zeitraum habt Ihr die Reise gemacht?
Gruß,
Mainline
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 727
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon cani#68 » Sa, 28. Okt 2017, 20:54

Moin,
ein interessanter Auftakt, Sommaroy hat uns auch gut gefallen.
Kann ich mir gut vorstellen, dass man dort auch schöne Nordlicht Motive finde - immer vorausgesetzt man kann die
Auroa borealis sehen.
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 538
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon syltetoy » Sa, 28. Okt 2017, 21:24

Super .... vielen Dank für den schönen Auftakt der Reise..freue mich auf mehr
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1491
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Stina_M » Sa, 28. Okt 2017, 22:17

Ein sehr schöner Nordlichtauftakt, und so bequem vom Haus aus ist natürlich eine besonders feine Sache. :) Und bei Tag so schöne Herbstfarben!

LG

Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 230
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 22:37

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon gudrun55 » So, 29. Okt 2017, 9:33

xsara1000 hat geschrieben:Wir hoffen, einen gut lesbaren. nicht zu langweiligen Stil zu treffen.


Das ist schon mal gelungen,

xsara1000 hat geschrieben:Viel Spaß mit unseren Zeilen.


den habe ich nämlich und freue mich auf die Fortsetzung! Das sind sehr schöne Bilder, und ich weiß jetzt gar nicht mehr ob die nächste Reise wieder im Sommer oder doch mal im Herbst sein soll!

vielen Dank! gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1236
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon xsara1000 » So, 29. Okt 2017, 12:13

Hallo, jetzt folgt Tag 3 an diesem stürmischen Sonntag.

Tromsø ist der Zielpunkt des nächsten Tages.
Südlich geht es um die Kvaloyainsel entlang der 54, wir genießen das Farbenspiel an den sonnenbestrahlten Bergflanken. Angekommen in Tromsø geht es dann mit der Seilbahn hoch auf den Balkon der Stadt dem Fjellheisen in 421 Metern Höhe. Das Panorama ist einzigartig, die Sicht auf die Stadt und die umgebenden Höhen ist dank klarer Luft umwerfend. Wir genießen den Ausblick in der Sonnenwärme, Wind ist keiner da.

Bild

In der Nähe erkennen wir etwas. Die Ishavskathedrale ist dann nicht weit entfernt, erinnert irgendwie an die Insel Haja mit Berg vor unserem Haus. Später nachgelesen erfahren wir, dass der Architekt Jan Inge Hovig von der Insel Haja inspiriert wurde betreff der äusseren Form. Leider verwehren die Öffnungszeiten uns den Blick ins Innere.

Bild

Unser Auto parken wir später der alten Brauerei Mack ab, schlendern immer am Wasser bis zum Polarmuseum. Den Rückweg nehmen wir dann entlang der Storgata bis zur Domkirche und genießen das entspannte Flair dieser Stadt, welche sich sehr international zeigt aufgrund der vielen jungen Studenten. An der Domkirche ist Baustelle, hier wird für den Winter vorgesorgt, rote Rohre für’s Warmwasser werden unter der Strasse eingebracht, ja da wird am Streumittel gespart.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Rückfahrt geht dann quer über Kvaloya retour, am Kattfjordvattnet nehmen uns wunderschöne Wasserspiegelungen in den Bann. Der Boden ist hier gefroren, alles leicht bereift, ein Weg zum See daher gut möglich. Nordlichtsichtungen können aufgrund der Bewölkung keine vermeldet werden.
xsara1000
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 10. Sep 2010, 13:15

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon xsara1000 » So, 29. Okt 2017, 12:26

Mainline hat geschrieben:In welchen Zeitraum habt Ihr die Reise gemacht?


Wir waren zum Monatsbeginn Oktober für 8 Tage unterwegs.

cani#68 hat geschrieben:Moin,
ein interessanter Auftakt, Sommaroy hat uns auch gut gefallen.
Kann ich mir gut vorstellen, dass man dort auch schöne Nordlicht Motive finde - immer vorausgesetzt man kann die
Auroa borealis sehen.


Einzigartig war für uns die Ruhe auf Sommaroy, fern von jeder Hektik und Stress. Ein ganz wichtiger Punkt bei der Zielplanung für uns. Und ja, im Umkreis des Hauses haben wir gute Motivpunkte fürs Nordlichtfotomachen gehabt, für die klare Sicht haben wir uns die Finger "wundgedrückt", hat aber nur bedingt geholfen.

gudrun55 hat geschrieben:.. und ich weiß jetzt gar nicht mehr ob die nächste Reise wieder im Sommer oder doch mal im Herbst sein soll!


Die Frage haben wir uns auch schon gestellt, wir hatten aber unglaubliches Glück mit dem Wetter, wurde vom Vermieter auch so gesagt!
xsara1000
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 10. Sep 2010, 13:15

Re: Reise zum Nordlicht

Beitragvon Kumulus » So, 29. Okt 2017, 19:24

Fußbodenheizung im öffentlichen Straßenbereich !!!! Wie dekadent ist das denn ?? :) :)

Aber schöne Bilder bei einem superschönen Wetter gemacht. Toll.

Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5585
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Nächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste