Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon route 41 » Do, 25. Okt 2018, 10:07

Gegenwärtig findet dieses Manöver in Norwegen statt. Mit, Zitat Süddeutsche: "...einem Flugzeugträger, 65 Schiffen, 250 Flugzeugen, 10 000 Militärfahrzeugen und 50 000 Soldaten aus allen 29 Mitgliedstaaten sowie aus Finnland und Schweden".

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/nat ... -1.4183894

50 000 Soldaten und 10 000 Militärfahrzeuge sind eine erhelbliche Größenordnung. Meine Frage wäre, inwiefern Beeinträchtigungen des normalen Alltags und insbesondere des Urlauberverkehres zu erwarten sind. Haben die ein abgesperrtes Militärgelände zur Verfügung, oder findet das Manöver quasi im normalen Alltag statt? Wie kann man sich das vorstellen?
route 41
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 180
Registriert: Sa, 27. Aug 2011, 11:47
Wohnort: Rhein/Main

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon cosmashivana » Do, 25. Okt 2018, 10:23

Das was man hier in Trondheim soweit mitbekommen bzw. ich eigentlich nur gelesen habe, waren viele Kolonnefahrten und zahlreiche Unglücke mit militärischen Fahrzeugen. Gesehen: im Hafen liegen riesige Schiffe an und auch U-Boote. Soldaten sind mir auch schon begegnet. Das ist das einzige was ich hier davon bisher mitbekommen habe. Wie das sich in Byneset anfühlt, wo das ganze stattfindet - keine Ahnung. Aber da ist viel Freiraum, so dass man sich dort vermutlich nicht gleich wie im Kriegsgebiet fühlt. Zu hören wird es sicherlich sein. Wir werden es sehen, was passiert, wenn es um 12 Uhr losgeht.
cosmashivana
 
Beiträge: 61
Registriert: Di, 26. Jan 2016, 11:02

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon Særling » Do, 25. Okt 2018, 11:00

Wie es auf Byneset aussehen wird, bekomme ich live und in Farbe mit.
Ich wohne da zwar seit letztem Jahr nicht mehr, dafür jetzt auf der anderen Seite, mit direktem Blick auf die VIP-Tribüne und den Strand wo die Invasionsdemonstration stattfindet.
Es sind ein paar Strassen gesperrt, aber auf Byneset findet keine Übung im eigentlichen Sinne statt, sondern nur eine kurze Demonstration für die anwesenden Politiker und Militärs.
Die eigentlichen Übungen finden nicht mitten in Wohngebieten statt.
Særling
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa, 15. Okt 2011, 14:57
Wohnort: Trøndelag

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon tyskenser » Do, 08. Nov 2018, 19:49

hier passt der link wohl am besten hin

https://www.tagesschau.de/ausland/frega ... r-103.html
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 525
Registriert: So, 06. Jul 2003, 16:59
Wohnort: Bergen

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon limor » Fr, 09. Nov 2018, 6:59

Hei. Fuer den interessierten Leser auch hier ein link zum Fregatte - Oeltanker - Treffen.

https://www.tk.no/nyheter/bat/militart/ ... -51-554437

Lg Linda
limor
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi, 03. Okt 2007, 18:41
Wohnort: Nordmøre

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon MarkK » Fr, 09. Nov 2018, 16:04

So gefiel mit die Fregatte gefiel mir dieses jahr im Sørfjord besser:
https://www.dropbox.com/s/se8jol96r4ujd ... D.JPG?dl=0
"Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist ..." in Norwegen manchmal nicht möglich, dafür oft sehr schön.
MarkK
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 373
Registriert: Sa, 24. Feb 2018, 15:06
Wohnort: Berlin

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon muheijo » Mo, 12. Nov 2018, 9:03

Schönes Bild, aber spätestens seit Ende des 2.Weltkrieges gibt es anscheinend nur noch hässliche Kriegsschiffe.

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3847
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 22:30
Wohnort: Trøndelag

Re: Nato Großmanöver "Trident Juncture 2018"

Beitragvon Ronald » Mo, 12. Nov 2018, 12:57

Moin,
und wenn ich mir als ehemaliger Kapitän das alles so durchlese in der norwegischen Presse, insbesondere was den Sprechfunkverkehr und die "Navigationsübungen" auf der Brücke angeht, da bin ich doch der Meinung, dass man zuerst einmal am Simulator üben sollte, anstatt so ein teures "Übungsobjekt" zu benutzen.
Da bin ich mal auf den Untersuchungsbericht vom Kystverket gespannt....
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5294
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste