Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Mi, 05. Sep 2012, 11:44

Hallo,

ich war auf Senja und fand nördlich des Skaland-Tunnels am Botnvatn einen zweiten kleinen Tunnel, der sehr merkwürdig war. Kennt sich jemand in der Gegend aus? Ich meine diese Stelle:

https://maps.google.de/maps?q=finns%C3% ... 2,,0,-3.07

Der kleine Tunnel hatte ein Echo, das war umwerfend. Er führte einige hundert Meter in den Berg rein, endete dann aber vor einer mit einem Tor verschlossenen Wand.

Ist da im Berg ein Kraftwerk oder so?

Bin gespannt, ob das jemand weiß.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Mi, 05. Sep 2012, 14:27

Dyrskar hat geschrieben:...Ist da im Berg ein Kraftwerk oder so?

Bin gespannt, ob das jemand weiß.
Bin auch gespannt. Wir haben etwas ähnliches bei Haukland auf den Lofoten gefunden: eine gut ausgebaute Straße rechts hoch, die zu zwei Toren im Berg führte. Kraftwerk haben wir ausgeschlossen. Da hätten ja irgendwo mehrere Leitungen sein müssen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7788
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dixi » Mi, 05. Sep 2012, 20:18

Hallo Dyrskar,

wir sind Anfang Juli die 862 von Botnhamn weiter nördlich gen Laukvik gefahren, allerdings nur bis hinter Sand. Dort war dann ein kleiner Parkplatz, rechts der Straße (mit WC, etc. und gut gefüllt mit WOMOs). Bis dahin war kein Tunnel. Muss also auf den letzten dann "urwüchsigen" Kilometern bis Laukvik sein. Ich glaube hinter Sand stand auch ein Schild, Str. nur mit Einschränkungen befahrbar oder gar nur für Berechtigte. Tunnel muss dann also ganz kurz vor Laukvik sein.
Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1961
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Mi, 05. Sep 2012, 20:31

Na ja, Dixi, wo der Tunnel ist, wissen wir ja dank des Links, den Dyrskar eingestellt hat. Aber was ist hinter dem Tor?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7788
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dixi » Mi, 05. Sep 2012, 20:40

Sorry Gudrun,
hatte vergessen zu schreiben, dass ich trotz mehrmaliger Versuche den Link nicht öffnen kann.
Tappe also etwas im dunkeln, deshalb meine Antwort. Ohne Link :-?
Die 862 geht aber von Botnhamn nur noch ca 15km bis Laukvik und Sand bzw. der Parkplatz liegt schon hinter Sand. Wir waren also nur wenige km vor Laukvik.

VG
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1961
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Do, 06. Sep 2012, 6:25

@Dixi: Probier mal diesen Link: http://www.openstreetmap.org/?lat=69.40 ... 4&layers=M

Der Tunnel befindet sich südlich vom Botnvatn, parallel zu der kleinen Straße und endet dann im Berg. Erst dachte ich, es sei ein Rettungstunnel für den großen Autotunnel, aber wie man sieht, führt der woanders hin.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Schnettel » Do, 06. Sep 2012, 6:50

In Skaland gab/gibt's ein Graphite-Bergwerk. Vielleicht ist's ja das? War denn kein Schild und nix an dem Tor?
Vielleicht auch was militärisches...
Når livet gir deg sitroner - be om Tequila og salt!
Schnettel
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 4915
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 14:41
Wohnort: Rognan - 67 grader nord

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Do, 06. Sep 2012, 8:32

Es war kein Schild dran. Das einzige: ein Hinweis auf die Maximalgröße für Fahrzeuge: (3,8m breit, 3,55m hoch). Am Anfang ein Ferist, damit keine Schafe reinlaufen. Im Innern in regelmäßigen Abständen Feuerlöscher und kleine funzelige Lampen und an einigen Stellen gekennzeichnete Notausgänge (Leitern, die nach oben führten). Am Ende eine Art Rolltor, man hörte einen merkwürdigen Lärm dahinter (wie gesagt, erst dachte ich, es seien die Autos im Tunnel).
Wenn ich Zeit habe, lade ich mal ein Bild hoch.

militärisch: kann ich mir kaum vorstellen, dafür war es nicht "abgeriegelt" genug.
Bergwerk: weiß nicht.

Das Ganze wirkte relativ neu.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon mosaglas » Do, 06. Sep 2012, 8:38

Wenn ich das so lese, muss ich sofort an Enid Blytons Geschichten denken. :)

Aber wahrscheinlich ist es viel unspektakulärer was es mit dem Tunnel auf sich hat, als es im Moment den Anschein macht. :wink:

gruß
mosaglas
mosaglas
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1090
Registriert: So, 12. Jul 2009, 12:02

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Do, 06. Sep 2012, 8:45

Wie weiter oben geschrieben: wir hatten ähnliches auf den Lofoten gesehen. Uns kam es schon sehr geheimnisvoll vor: total abgeschieden, nicht ein Hinweis auf irgendwas. Zweimal kam uns ein Auto uns entgegen als wir los wanderten. Wir haben daraus geschlossen, dass die Straße irgendwohin führt. War ja dann nicht der Fall. Wir haben zwei Tage an der Einmündung der Straße gecampt - rechts hoch - und keine außergewöhnlichen Beobachtungen wie Militärfahrzeuge oder größere Fahrzeugbewegungen gemacht.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7788
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Do, 06. Sep 2012, 8:50

Ja, ich fühlte mich auch wie bei den "5 Freuden" ;-)

Das Graphit-Bergwerk ist übrigens an einer anderen Stelle, weiter nördlich, wie man auf dieser Karte sieht:

http://www.norgeskart.no/adaptive2/defa ... etBasemap2

Berkwerk kann also wahrscheinlich ausgeschlossen werden.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Do, 06. Sep 2012, 8:51

Gudrun hat geschrieben:Zweimal kam uns ein Auto uns entgegen als wir los wanderten. Wir haben daraus geschlossen, dass die Straße irgendwohin führt. War ja dann nicht der Fall. Grüße Gudrun


Also bei unserer Stelle war es nur ein kleiner gschotterter Weg, daneben der besagte Tunnel. Da waren auch keine Fahrzeuge unterwegs.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Pfalzcamper » Do, 06. Sep 2012, 8:57

Du haettest ein Foto machen sollen und es als Bilderraetsel einstellen :D

Das haette bis Jahresende fuer Raetselstoff gesorgt :wink:
_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_
Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Pfalzcamper
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2078
Registriert: Fr, 10. Feb 2012, 16:52

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Do, 06. Sep 2012, 8:57

So sah das Ganze aus. Links von diesem Eingang war der geschotterte Weg.

Bild

Und das ist das Ende des TUnnels. Wir konnten nur mit dem Blitz der Kamera etwas sehen, es war stockdunkel, weil der Tunnel leicht gekrümmt war.

Bild
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 14:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Pfalzcamper » Do, 06. Sep 2012, 9:05

Sowas kenne ich nur vom Zoll - reinfahren, Rollo runter, untersuchen :)
_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_|_
Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Pfalzcamper
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2078
Registriert: Fr, 10. Feb 2012, 16:52

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast