Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Do, 06. Sep 2012, 10:43

Dyrskar hat geschrieben:
Gudrun hat geschrieben:Zweimal kam uns ein Auto uns entgegen als wir los wanderten. Wir haben daraus geschlossen, dass die Straße irgendwohin führt. War ja dann nicht der Fall. Grüße Gudrun


Also bei unserer Stelle war es nur ein kleiner gschotterter Weg, daneben der besagte Tunnel. Da waren auch keine Fahrzeuge unterwegs.
Waren bei uns von der Abzweigung bis zum ersten Tor ja auch fast 3 km. Der letzte km war dann glaub ich auch nur noch geschottert. Entsprechend haben wir uns ja auch etwa 3 Stunden da rumgetrieben. Ich könnte mir schon vorstellen, dass das ähnliche Anlagen sind. Deshalb habe ich mich an Deinen Fred drangehängt. Kann natürlich auch was anderes sein. Spannend ist es auf jeden Fall.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8412
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Alyana » Do, 06. Sep 2012, 10:49

Gudrun : den Tunnel + Eingang den ihr am Uttakleiv gefunden habt, ist der Eingang zum Wasserwerk ;) (laut meinem Freund) also ganz unspecktakulær , leider kein geheimer MilitærBunker oder so.
Zuletzt geändert von Alyana am Do, 06. Sep 2012, 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Alyana
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 562
Registriert: Do, 25. Mär 2010, 14:46
Wohnort: Vestvagoy -Lofoten

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Do, 06. Sep 2012, 10:53

Alyana hat geschrieben:Gudrun : den Tunnel + Eingang den ihr am Uttakleiv gefunden habt, ist der Eingang zum Wasserwerk ;) also ganz unspecktakulær , leider kein geheimer MilitærBunker oder so.
Danke für die Erklärung. Spannend war es ja nur, weil wirklich kein Hinweis erkennbar war, wozu diese Eingänge dienen. Bunker haben wir schon ausgeschlossen. Für wen so ein riesiger Aufwand? Wohnt doch kaum jemand da. Militär? Danach sah es nicht aus. Irgendetwas, was eigentlich allein arbeitet aber regelmäßig kontrolliert wird. Wasserwerk passt.

Grüße auf die Lofoten
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8412
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Hubi59 » Fr, 07. Sep 2012, 10:37

ich hab das gefunden
http://www.folkebladet.no/nyheter/article350860.ece

und im Troms Folkeblad Lokalt vom 4. Januar 2010
das
Zitat: "Riksveien til Skaland via Skalandtunnelen er stengt grunnet ras. Men dette informeres det ingenting om på infotavla til Statens vegvesen ved Gisundbrua på Silsand."
Gruss Hubi
Tyskland liker vi, men kun for Norge slår våre hjerter
Hubi59
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2853
Registriert: Mo, 29. Dez 2008, 18:36

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Gudrun » Fr, 07. Sep 2012, 11:07

.@Hubi: ??? bitte, bitte, bitte übersetzen.

Danke und Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8412
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Hubi59 » Fr, 07. Sep 2012, 16:05

Gudrun hat geschrieben:.@Hubi: ??? bitte, bitte, bitte übersetzen.

Danke und Grüße Gudrun


Bergrutsch :wink:
Tyskland liker vi, men kun for Norge slår våre hjerter
Hubi59
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2853
Registriert: Mo, 29. Dez 2008, 18:36

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Fr, 07. Sep 2012, 17:19

Naja, das heißt ja nur, dass da vor zwei Jahren ein Bergrutsch auf der Strecke war. Glaube nicht, dass das mit diesem kleinen Tunnel zu tun hat.
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 15:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon ulnau » Fr, 07. Sep 2012, 22:58

Der Tunnel führt zu einer Radarstation, ist was Militärisches. Grüsse aus Midt-Troms :-)
ulnau
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 142
Registriert: Di, 09. Nov 2010, 11:23
Wohnort: Midt-Troms

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Sa, 08. Sep 2012, 7:11

ulnau hat geschrieben:Der Tunnel führt zu einer Radarstation, ist was Militärisches. Grüsse aus Midt-Troms :-)


Eine Radarstation IN einem Berg :-?
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 15:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Berny » Sa, 08. Sep 2012, 13:06

Dyrskar hat geschrieben:
ulnau hat geschrieben:Der Tunnel führt zu einer Radarstation, ist was Militärisches. Grüsse aus Midt-Troms :-)

Eine Radarstation IN einem Berg :-?

Wieso sollten sich die Nicht-Radarschirm-Ausrüstungen denn nicht IN einem Berg befinden?? :idea:
Berny
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo, 16. Jun 2008, 22:49
Wohnort: Köln

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Sa, 08. Sep 2012, 19:43

Berny hat geschrieben:Wieso sollten sich die Nicht-Radarschirm-Ausrüstungen denn nicht IN einem Berg befinden?? :idea:


Also, auf dem Berg haben wir keine Radarstation gesehen (vestecken geht ja auch irgendwie schlecht, vielleicht getarnt???), und warum sollte man so einen Aufwand betreiben, wo man doch an anderer Stelle auch ohne Tunnel und einen "ExtraTunnel", der nach oben führen würde, viel einfacher eine Radarstation aufbauen könnte?

Und das erklärt auch immer noch nicht, warum hinter dem Rolltor so ein Lärm war. Wie gesagt, erst dachten wir, es seien Autos. Eine Radarstation macht doch wohl nicht so viel Lärm, oder?

Bin aber echt kein Radar-Experte ... :-?
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 15:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dyrskar » Sa, 08. Sep 2012, 20:04

Also ich denke, das trifft es wohl eher:

es ist vileleicht ein Notausgang/Wartungstunnel des Bergbotn Kraftwerks http://no.wikipedia.org/wiki/Bergsbotn_kraftverk oder des Lysbotn Krafwerks http://no.wikipedia.org/wiki/Lysbotn_kraftverk
Dyrskar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 652
Registriert: Mi, 28. Jul 2010, 15:43
Wohnort: Düsseldorf

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Dixi » Sa, 08. Sep 2012, 22:15

Sorry, ich muss jetzt auch passen.
VG Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2003
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 20:06
Wohnort: Sachsen

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon ulnau » Fr, 24. Nov 2017, 23:16

http://www.folkebladet.no/bildespesial/fotominner/2017/11/24/Fotominne-Bygde-vei-til-toppen-av-Innhesten-15653179.ece

Ist ja schon eine ältere Diskussion, aber werden immer noch nicht an die Radarstation glaubt, kann sich mal diesen Artikel aus dem Troms Folkeblad angucken. Handelt von der Ingenieurin Aud Røsbjørgen und dem Tunnel zur Radarstation die 2007 fertig war und 500 Millionen Kronen gekostet hat, das meiste von der Nato finanziert. Gruss aus Senja!
ulnau
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 142
Registriert: Di, 09. Nov 2010, 11:23
Wohnort: Midt-Troms

Re: Seltsamer Tunnel auf Senja/Fv 862

Beitragvon Karsten » Sa, 25. Nov 2017, 0:10

Leider nicht frei lesbar, man muss Abonnent sein.
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 5426
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:20
Wohnort: Romsdal

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste