Alkoholschmuggel

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon Andre311 » Di, 06. Jun 2017, 16:40

Ringnes ist Obergeil,da leidet einer an Geschmacksverkalkung, ich wuerde ja verstehen wenn es kein anderes Bier auf der Welt geben wuerde,Ist ja nun mal nicht so.
Andre311
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 114
Registriert: Fr, 13. Jul 2007, 17:12

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Di, 06. Jun 2017, 22:17

trd hat geschrieben:
Fisterlax hat geschrieben:Hi,
gewerblicher Schmuggel geht garnicht..........da werden die Zöllner richtig bissig. Ist auch gut so. Ich fahre schon über 25 Jahre in mein gelobtes Land. Die ersten Jahre habe ich auch so einige Flaschen versteckt, bis mir dann mal ein hiesiger Zöllner sagte, die Tricks und Verstecke die ihr euch einfallen laßt, die kannten wir schon vor 5 Jahren. Also wird ganz normal eingepackt......auch mehr als erlaubt. Wenn sie einen erwischen, ok, Pech gehabt. Das Risiko gehe ich ein. Ich bin aber auch der Meinung, die norwegischen Zollbestimmungen sollten diesbezüglich mal überarbeitet werden, so in Form von Aufenthaltsdauer. Ich, und viele Andere auch machen immer so um die 3 Wochen Urlaub dort. Und da sind die Mindestbegrenzungen ja wirklich nur im wahrsten Sinne des Wortes ein Tropfen auf den heißen Stein. Für mich gehört zu einem guten und gelungenen Urlaub eben auch dazu, daß ich Abends mein Bierchen und mein Schnäpperle trinke. Wann im Jahr kommt man denn sonst dazu, wenn nicht im Urlaub. Und wenn Mutti einen mitschnasselt, dann ist die Bespaßung schon in der ersten Woche vorbei. Man kann zwar auch für ein fürstliches Geld nachkaufen, beim Bier kein Problem, das Ringnes ist obergeil, aber beim Schnäpperken wenn du in der Pampas die Hütte aufgeschlagen hast sieht es duster aus, denn nicht an jeder Ecke gibbet so den staatlichen Monopolhandel.
Prost !


super Einstellung. Das sind genau die Touristen, auf die hier alle warten ... not !!
Warum fährst Du in ein Land, dessen Regeln Du nicht magst bzw. einhalten willst?
Bei 2 Erwachsenen kannst Du 2 Liter Schnaps und 10 Liter Bier mitnehmen. Wenn das nur eine Woche reicht, hast Du evtl. ein anderes Problem. Und im Vinmonopolet zahlst Du ca. 5 Euro pro Liter Wein und ich meine maximal 20 Euro pro Liter Schnaps an Zoll. Hast Du Dir schon mal überlegt, wieviel Dein Urlaub kostet oder Dein Auto verbraucht?

Ich fahre seit 20 Jahren nach Norwegen bzw. wohne hier, aber schmuggeln wäre mir viel zu peinlich.
Und ich habe schon mehrfach Zöllner erlebt, die mir auf "rot" gesagt haben "Du warst so ehrlich, fahr weiter".


Ganz davon abgesehen, dass Du den Anderen überlassen solltest, wie viel sie als viel, oder wenig empfinden - die 5 Euro pro Liter Wein würden mich wirklich interessieren, denn ich bin auch langjähriger Norwegenfahrer und Weintrinker und kaufe nach Aufbrauchen der erlaubten Menge im Vinmonopolet nach, habe dort aber ganz andere Preise in Erinnerung.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon trd » Mi, 07. Jun 2017, 9:46

Du zahlst an der Grenze pro Liter Wein 45 NOK = 5 Eur. Und wenn Du nett bist, musst Du nicht alles verzollen, was Du angibst. Einfach auf rot fahren und reden. Nur Menschen die sprechen kann geholfen werden.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 310
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon Christoph » Mi, 07. Jun 2017, 15:17

trd hat geschrieben:Du zahlst an der Grenze pro Liter Wein 45 NOK = 5 Eur. Und wenn Du nett bist, musst Du nicht alles verzollen, was Du angibst. Einfach auf rot fahren und reden. Nur Menschen die sprechen kann geholfen werden.


Nee, Du bezahlst 60 NOK für einen Liter Wein und 45 NOK für die 3/4l-Flasche ;-) :-)

LG...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6926
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Mi, 07. Jun 2017, 18:24

Aha, also keine Vinmonopoletpreise.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon Christoph » Mi, 07. Jun 2017, 19:40

arippich hat geschrieben:Aha, also keine Vinmonopoletpreise.


Richtig...beim vinmonopolet legst Du einige Taler mehr hin.

Grüsslis...und viel Spaß bei Euren Planungen...
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6926
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Mi, 07. Jun 2017, 22:28

Christoph hat geschrieben:
arippich hat geschrieben:Aha, also keine Vinmonopoletpreise.


Richtig...beim vinmonopolet legst Du einige Taler mehr hin.

Grüsslis...und viel Spaß bei Euren Planungen...
Christoph


Ich weiß Christoph, die Vinmonopolet Besuche reißen uns schon regelmäßig ein kleines Loch in die Urlaubskasse :wink:.

Schöne Grüße zurück auch an Doris.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon Christoph » Mi, 07. Jun 2017, 22:32

arippich hat geschrieben:... die Vinmonopolet Besuche reißen uns schon regelmäßig ein kleines Loch in die Urlaubskasse :wink:.



...darum importieren wir auch immer am Limit und sind zusätzlich auch gelegentlich auf harrytur nach Hemavan anzutreffen. :-)
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6926
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Do, 08. Jun 2017, 0:36

Christoph hat geschrieben:
arippich hat geschrieben:... die Vinmonopolet Besuche reißen uns schon regelmäßig ein kleines Loch in die Urlaubskasse :wink:.



...gelegentlich auf harrytur nach Hemavan anzutreffen. :-)


Wieder was gelernt :lol:.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon trd » Do, 08. Jun 2017, 9:38

Christoph hat geschrieben:
trd hat geschrieben:Du zahlst an der Grenze pro Liter Wein 45 NOK = 5 Eur. Und wenn Du nett bist, musst Du nicht alles verzollen, was Du angibst. Einfach auf rot fahren und reden. Nur Menschen die sprechen kann geholfen werden.


Nee, Du bezahlst 60 NOK für einen Liter Wein und 45 NOK für die 3/4l-Flasche ;-) :-)

LG...Christoph

ups, stimmt. Die 45 NOK gelten für "heilflaske". Also Literflaschen mitnehmen :D :lol:

und auch im Vinmonopolet gibst es guten Kartongvin für 400 bis 450 NOK für 3 Liter. Also die Flasche 100 bis 110 NOK. Wo ist das Problem?
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 310
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon syltetoy » Do, 08. Jun 2017, 11:07

Ich nehme immer zuviel Wein und Bier mit, aber ich fahre auf die rote Spur und verzolle es, einmal hatte ich Glück und musste bei einem netten Zöllner weniger bezahlen....man muss nur freundlich und ehrlich sein.
Den Wein und das Bier lieben meine norwegischen Freunde.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1350
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Do, 08. Jun 2017, 12:21

trd hat geschrieben:und auch im Vinmonopolet gibst es guten Kartongvin für 400 bis 450 NOK für 3 Liter. Also die Flasche 100 bis 110 NOK. Wo ist das Problem?


Falls Du mich meinst, ich habe kein Problem, lediglich Deine Aussage "Und im Vinmonopolet zahlst Du ca. 5 Euro pro Liter Wein" habe ich bezweifelt.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon Stina_M » Do, 08. Jun 2017, 14:28

Also da der ganze Satz hieß "Und im Vinmonopolet zahlst Du ca. 5 Euro pro Liter Wein und ich meine maximal 20 Euro pro Liter Schnaps an Zoll." hab ich das so verstanden dass es sich auf den Zoll und nicht den Weinpreis an sich bezog?
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 131
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 22:37

Re: Alkoholschmuggel

Beitragvon arippich » Do, 08. Jun 2017, 15:14

Offensichtlich mißverständlich formuliert, denn ich lese Wein -> Vinmonopoletpreis, Schnaps -> Zollgebühr. Wie auch immer, wir wissen ja jetzt wie's gemeint war :wink:.
arippich
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 324
Registriert: Di, 03. Mai 2005, 21:25
Wohnort: Petershagen (b. Berlin)

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron