Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Christoph » Sa, 27. Mai 2017, 11:59

Neben "Alkohol am Steuer" ist das "Nichtanhalten am Fußgängerüberweg" eines der böseren Vergehen, das man in Norwegens Straßenverkehr machen kann...andere Länder, andere Sitten...und Rücksichtnahme wird in N gern mal GROß geschrieben:

I går kl. 13:49 Brøt vikeplikten for gående: To sjåfører fikk forenklet forelegg etter å ha brutt vikeplikten for gående i Mo i Rana. Sjåførene må betale en bot på 6650 kroner samt tre prikker i førerkortet.


Mit jeweils 6650 NOK war die beiden Autofahrer dabei...vor allem den ersten wird es hart getroffen haben, denn es handelte sich da um einen lettischen Gastarbeiter.

Grüsslis aus dem aufklarenden Wetter an der Helgelandsküste...und allen ein schönes WE...
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6960
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon ChristianAC » Sa, 27. Mai 2017, 17:14

Tja......Verkehrszeichen und Ampeln....

https://youtu.be/fAVzuRYtlgs
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon trd » Mi, 31. Mai 2017, 9:30

Christoph hat geschrieben:und Rücksichtnahme wird in N gern mal GROß geschrieben:

das erlebe ich hier aber ganz anders. Gerade Zebrastreifen werden eher als lustige Malereien empfunden, angehalten wird da oft nicht. Noch schlimmer ist das Überfahren von Ampeln die rot zeigen.
Kein Scherz: Fußgängerampel mit Anforderung vor der Schule, die Kinder gehen rüber, es ist noch rot, die Autos fahren los.
Unfassbar, aber wirklich wahr. Daher bin ich positiv überrascht, dass die Missachtung von Zebrastreifen so verfolgt wird.
Vielleicht muss ich der Politi hier mal einen Tipp geben.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 313
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Christoph » Mi, 31. Mai 2017, 10:47

trd hat geschrieben:Vielleicht muss ich der Politi hier mal einen Tipp geben.


Wäre vielleicht eine Idee :-)

Aber vielleicht sind unsere Ordnungshüter hier in Mo i Rana ja auch nur besonders engagiert ;-) :-) ...das ganze sollte ja auch nur ein Hinweis darauf sein, dass dieses Vergehen anscheinend teuer werden kann. ;-)

Grüsslis...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6960
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon fcelch » Mi, 31. Mai 2017, 11:20

Total krank!

Bestätigt mal wieder meine Meinung.
Andere völlig schwachsinnige Beispiele:
Tempolimit
Alkohol
....
fcelch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3456
Registriert: So, 25. Sep 2005, 16:22
Wohnort: Bergisches Land / NRW

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Christoph » Mi, 31. Mai 2017, 11:25

fcelch hat geschrieben:Andere völlig schwachsinnige Beispiele:
Tempolimit
Alkohol
....


...
Gurtpflicht
Handyverbot (oF) am Steuer
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6960
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon tyskenser » Mi, 31. Mai 2017, 11:49

Christoph hat geschrieben:Gurtpflicht
Handyverbot (oF) am Steuer

und auch gurtpflicht auch in bussen ( mit gurten ). kosten aktuell 1500 nok für vergessen.
das als hinweis für touristen, die in norge mit dem reisebus ( oder z.b. flybuss ) unterwegs sind.
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 465
Registriert: So, 06. Jul 2003, 17:59
Wohnort: Bergen

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon tyskenser » Mi, 31. Mai 2017, 11:52

findest du die preise für vergehen in norge total krank ?

fcelch hat geschrieben:Total krank!

Bestätigt mal wieder meine Meinung.
Andere völlig schwachsinnige Beispiele:
Tempolimit
Alkohol
....
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 465
Registriert: So, 06. Jul 2003, 17:59
Wohnort: Bergen

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Ronald » Mi, 31. Mai 2017, 13:47

Moin,
ich finde die Höhe der Strafen in Norwegen total in Ordnung. Bei uns in D lachen die Autofahrer doch darüber, was sie hier zahlen müssen - und nennen das dann noch Abzocke.
Und wenn dann noch wegen überhöhter Geschwindigkeit, z.B. Autorennen, ein Mensch ums Leben kommt, bekommen diese Idioten auch noch Bewährung.
Im Moment habe ich meine Cruise-Control immer schön eingeschaltet, denn mein Geld möchte ich hier in Norwegen für andere Sachen ausgeben.
Gruß aus Kjerringøy.
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4088
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Fjellpolo » Mi, 31. Mai 2017, 18:25

fcelch hat geschrieben:Total krank!

Bestätigt mal wieder meine Meinung.
Andere völlig schwachsinnige Beispiele:
Tempolimit
Alkohol
....


:roll: Verstehe ich nicht, was du meinst...
Bist du gegen Tempolimit und für Alkohol am Steuer?????
Ich finde das Fahren in allen Ländern mit Tempolimit deutlich entspannter als auf deutschen Autobahnen...

Gruß, Claudia
Fjellpolo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 140
Registriert: Mo, 24. Aug 2015, 20:52

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon hobbitmädchen » Do, 01. Jun 2017, 9:40

Ronald hat geschrieben:Moin,
ich finde die Höhe der Strafen in Norwegen total in Ordnung. Bei uns in D lachen die Autofahrer doch darüber, was sie hier zahlen müssen - und nennen das dann noch Abzocke.
Und wenn dann noch wegen überhöhter Geschwindigkeit, z.B. Autorennen, ein Mensch ums Leben kommt, bekommen diese Idioten auch noch Bewährung.
Im Moment habe ich meine Cruise-Control immer schön eingeschaltet, denn mein Geld möchte ich hier in Norwegen für andere Sachen ausgeben.

Fjellpolo hat geschrieben: :roll: Verstehe ich nicht, was du meinst...
Bist du gegen Tempolimit und für Alkohol am Steuer?????
Ich finde das Fahren in allen Ländern mit Tempolimit deutlich entspannter als auf deutschen Autobahnen...

Genau! Ich finde die Strafen hier auch vollkommen in Ordnung. Und nach 10 Jahren Autofahrerei in Norwegen warte ich immernoch auf meinen ersten Strafzettel :lol: Mir ist es ehrlich gesagt einfach zu teuer und ich kann gut mit einem 100- oder 110-Limit auf der Autobahn leben. Im Gegensatz zu den Schweden die oft mit 140 und mehr vorbeibrausen...
Und die 80 auf der Landstrasse sind für norwegische Verhältnisse im Rahmen.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7240
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon ChristianAC » Do, 01. Jun 2017, 15:17

@hobbitmädchen

Wenn man in Region wohnt wo ehhh nur max 80km/h geht, kann man die 110km/h rund um Olso schon als stressend
empfinden, wenn man das lange nicht gefahren ist.

GIng mir zumindest immer so :shock:

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 7:42
Wohnort: Oslo

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon hobbitmädchen » Do, 01. Jun 2017, 15:22

ChristianAC hat geschrieben:@hobbitmädchen

Wenn man in Region wohnt wo ehhh nur max 80km/h geht, kann man die 110km/h rund um Olso schon als stressend
empfinden, wenn man das lange nicht gefahren ist.

GIng mir zumindest immer so :shock:

:lol: Ja, das stimmt!
Ich fahre jeden Tag E6 mit 110-Limit. Und bis auf die rasenden Schweden ist das ok.
Was da allerdings stressig ist, sind die Schnarchnasen, die permanent nur links fahren, einen nicht vorbeilassen und dann kommt so ein hysterischer Schwede von hinten angefegt und hängt Dir fast im Kofferraum :roll:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7240
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon oeggonugger » Sa, 10. Jun 2017, 19:14

Muss man denn in Norwegen generell am Fußgängerüberweg halten? Oder " nur" bei Bedarf wie in Deutschland?
oeggonugger
 
Beiträge: 12
Registriert: Do, 08. Dez 2016, 13:31

Re: Zebrastreifen/Fußgängerüberweg

Beitragvon Christoph » Sa, 10. Jun 2017, 19:30

...natürlich nur, wenn jemand dasteht, der evt rüber will.

Übrigens: Fahrradfahrer, die eine Straße auf einem Zebrastreifen queren, müssen m.W. eigentlich dafür absteigen.

Grüsslis...Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6960
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste