DAB-Radio

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

DAB-Radio

Beitragvon tyskenser » Mo, 12. Jun 2017, 17:48

weil es eher ein kleines verkehrsthema ist, schreib ich es hier mit rein.
ab dem 15. juni kann man in norge sein persönliches nummernschild bestellen. das gilt dann 10 jahre. so was gibt es, so wohl bisher in europa nur in österreich und schweden. es werden 9 000 nok als preis aufgerufen. der zeigungsartikel dazu : https://www.ba.no/trafikk/nyhet/bil/for ... 5-8-593941

und auch noch der hinweis an alle autourlauber, ab dem 19.6. wird in hordaland und rogaland es UKW ( NRK ) netz abgeschalten. dann hilft nur noch kassette oder CD, bevor die famile die ganze zeit singt. hier eine übersicht zu den terminen : https://www.nrk.no/informasjon/slik-slu ... 1.12319113

falls man keine DAB radio hat
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 465
Registriert: So, 06. Jul 2003, 17:59
Wohnort: Bergen

Re: DAB-Radio

Beitragvon muheijo » Di, 13. Jun 2017, 17:39

tyskenser hat geschrieben:...und auch noch der hinweis an alle autourlauber, ab dem 19.6. wird in hordaland und rogaland es UKW ( NRK ) netz abgeschalten...


Stimmt nicht ganz, lokale Sender dürfen immer noch über UKW senden. Bei uns in der Gegend gibt's dann beim einzig verbliebenen Sender "Radio Trøndelag" sogar mal deutsche Schlager, ich glaube Sonntags... :lol:

Als Alternative zum DAB+ finde ich Radio über Internet/Mobiltelephon/Bluetooth ganz brauchbar, man muss halt nur den Datenverbrauch im Auge behalten.

DAB+ kommt mir jedenfalls nicht in's Haus/Auto. Kann mir auch nicht denken, dass sich das durchsetzt. Die Zuhörerzahlen für P4 und Radio Norge sind wohl schon dramatisch gesunken.

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3766
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: DAB-Radio

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 14. Jun 2017, 9:46

Ich hab auch keine Lust, so einen dämliche Adapter im Auto zu installieren. Von daher ist es bei mir wohl bald still im Auto :wink:

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7228
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: DAB-Radio

Beitragvon tyskenser » Mi, 14. Jun 2017, 10:56

bei den neueren automodellen gibt es einen AUX eingang, an den man schnell sein telefon ( mit einem kabel ) anschließen und so seine mp3 sammlung abspielen kann. die ganz neuen autos haben sogar schon den blauen zahn an bord.

PS: so ein AUX eingang lässt sich auch relativ günstig selbst einbauen. kann da gerne tipps geben.
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 465
Registriert: So, 06. Jul 2003, 17:59
Wohnort: Bergen

Re: DAB-Radio

Beitragvon hobbitmädchen » Mi, 14. Jun 2017, 12:29

tyskenser hat geschrieben:bei den neueren automodellen gibt es einen AUX eingang, an den man schnell sein telefon ( mit einem kabel ) anschließen und so seine mp3 sammlung abspielen kann. die ganz neuen autos haben sogar schon den blauen zahn an bord.

PS: so ein AUX eingang lässt sich auch relativ günstig selbst einbauen. kann da gerne tipps geben.

AUX hab ich, aber zu geringe Datenmengde um jeden Tag fleissig Radio oder Spotify übers Netz anzuhören.

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7228
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 14:56
Wohnort: Østlandet

Re: DAB-Radio

Beitragvon cosmashivana » Do, 15. Jun 2017, 9:15

hobbitmädchen hat geschrieben:AUX hab ich, aber zu geringe Datenmengde um jeden Tag fleissig Radio oder Spotify übers Netz anzuhören.


In Spotify kann man sich seine Autolieblingssongs doch fuer den Offlinegebrauch runterladen. Jedenfalls in der Premiumversion. Das mache ich so. Der einzig verbliebene lokale Radiosender ist unertraeglich. Momentan hoere ich alte Hoerbuecher von CD. Hurra zum CD-Wechsler im aelteren Auto. Dank DAB kommt der dann doch noch zum Einsatz, wer haette das gedacht :roll:
cosmashivana
 
Beiträge: 28
Registriert: Di, 26. Jan 2016, 12:02

Re: DAB-Radio

Beitragvon muheijo » Do, 15. Jun 2017, 12:16

Eigentlich finde ich den DAB-Zwang ziemlich tragisch.
P4 und Radio Norge haben mich von Beginn an in Norwegen begleitet. Wenn man ungefähr 3 Stunden im Auto sitzt, ist das eine gute Möglichkeit gewesen, sein Norwegisch zu verbessern und gleichzeitig mitzukriegen, was so abgeht in der neuen Heimat.
Die Qualität der Beiträge hat aber über die Zeit abgenommen, Programme wie "17.30" und ein ähnliches Programm im anderen Sender um 18.00 Uhr, indem die tagespolitischen Themen diskutiert wurden, gibt es nicht mehr.
Stattdessen nur noch seichte Unterhaltung à la "top10-liste" oder "5 på", und bei beiden Sendern identische Musiktitel, und die schon seit 10 Jahren!
Insofern etwas Wehmut wegen der "guten, alten Zeit", aber richtig vermissen tue ich die beiden großen Sender jetzt nicht mehr.
Und bevor ich mir nun einen von Reklame unterbrochenen 80er-Jahre-Sender über DAB reinziehe, kann ich mir lieber eine eigene Liste bei Spotify zusammenstellen, oder eben Internett-Radio hören.
Dann habe ich aber zumindest nicht mein Auto mit irgendeinem Adapter verunstaltet, der etliche 1000 kr. inkl. Einbau kostet, und vom Verkehr ablenkt.

An alle DAB-Hörer: Wie sieht es denn aktuell mit der Empfangbarkeit aus? Es gab ja zahlreiche Klagen, dass das DAB-Signal nicht überall hinkommt. Gibt's nach wie vor diese weißen Flecken auf der norwegischen Landkarte?

Gruss, muheijo
"Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen."

(Napoléon I.)
muheijo
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3766
Registriert: Mi, 25. Aug 2004, 23:30
Wohnort: Nord-Trøndelag

Re: DAB-Radio

Beitragvon tyskenser » Do, 15. Jun 2017, 14:51

um das thema noch etwas zu erweitern, auch wenn das die in deutschland wohnenden kurz ausschließt.

man kann z.b. um die sprache zu verbessern gute podcast-angebote beim NRK finden. aber auch die öff. bibo in bergen bietet gutes. dass dann unter dem lustigen namen BOBcast angeboten wird. auch das studentenradio in bergen hat sowas. es gibt sicher in anderen grösseren städten auch noch anderes.
tyskenser
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 465
Registriert: So, 06. Jul 2003, 17:59
Wohnort: Bergen

Re: DAB-Radio

Beitragvon trd » Do, 15. Jun 2017, 19:31

muheijo hat geschrieben:An alle DAB-Hörer: Wie sieht es denn aktuell mit der Empfangbarkeit aus? Es gab ja zahlreiche Klagen, dass das DAB-Signal nicht überall hinkommt. Gibt's nach wie vor diese weißen Flecken auf der norwegischen Landkarte?

In und um Großstädte gibt es keine Probleme, einige Tunnel sind noch nicht mit DAB versorgt, das ist ärgerlich.

Auf E6/RV3 zwischen Trondheim und Oslo gibt es einiger Aussetzer (auf RV3), meist in Tälern bzw. wirklich in the f...ing middle of nowhere.
Auf Fosen gibt es deutlich mehr Aussetzer, auch in der Nähe von Woohnbebauung. :shock:

Letzten Sommer auf KV17 bis zu den Lofoten gab es diverse Aussetzer.

Insgesamt finde ich es aber angenehm auf dem Weg nach Oslo nicht mehr P1 hören zu müssen, da es irgendwann per FM nichts anderes mehr gab.

Gib dem System noch ein oder zwei Jahre und niemand wird mehr meckern.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 313
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 12:06


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast