Wohnwagen oder Wohnmobil

Alles rund um Camping und Wohnmobile/Gespanne

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon gundhar » Mi, 07. Feb 2018, 16:58

Lofotie hat geschrieben:...
Zur Zeit mit dem Womo,weil es halt einfacher und bequemer ist im Alter!
Wir fahren hauptsächlich Nebenstrecken und wo es einem gefällt bleiben wir,wo man mit dem PKW,weil man zum Wohnwagen zurückfahren muß,diese Möglichkeit nicht hat!! Und das sind meistens die schönsten Stellen !
Aber jeder so,wie er es möchte !!!
...


Dort wo Du mit dem Wohnmobil hinkommst, kommst Du auch mit dem Wohnwagen hin.
Dort wo Du weder mit Wohnwagen noch Wohnmobil hinkommst kannst Du immer noch mit dem PKW alleine hinkommen.
Z.B am Aursjövägen: https://www.visitnorway.com/places-to-g ... oad/11898/
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 367
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 18:25
Wohnort: Wedemark

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon Lofotie » Mi, 07. Feb 2018, 17:53

Hallo Gundhar,

natürlich gibt es Stellen,wo man nur mit dem Auto hinkommt !

Aber den Aursjovegen darfst du schon mit Womo fahren.
Nicht ganz einfach,aber es geht!
Sonst wäre sie gesperrt für Gespanne und Womos !
Aber das sind die grenzwertigen Straßen die ich meine und mit einem Gespann würde ich die nicht fahren wollen!

Darum ging es doch hier bei der Nachfrage ob Gespann oder Womo!

Grüßte,Frank.
Lofotie
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 29. Jan 2018, 21:10

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon gundhar » Mi, 07. Feb 2018, 18:35

Lofotie hat geschrieben:...
Aber das sind die grenzwertigen Straßen die ich meine und mit einem Gespann würde ich die nicht fahren wollen!
...


Soll ich das so verstehen daß Du diese Straße also mit dem Wohnmobil fahren würdest?
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 367
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 18:25
Wohnort: Wedemark

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon Steffen15 » Mi, 07. Feb 2018, 22:26

Den Aursjövegen kann man ziemlich problemlos mit einem Womo befahren, haben wir letztes Jahr gemacht (Ok, es war ein gemietetes...). Die Straße ist eigentlich für die Baufahrzeuge für die ganzen wasserwirtschaftlichen ANlagen ausgelegt, aber bis auf einige steile Stellen nicht asphaltiert. Die Norweger sind auch immer nett ausgewichen, selbst wenn sie einen Truck mit Bootsanhänger fuhren.
Letzte Norwegenreise https://lofotenreise.jimdo.com
Steffen15
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr, 25. Nov 2016, 23:35

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon Lofotie » Do, 08. Feb 2018, 9:05

Hallo,

danke Steffen,wahrscheinlich hätte man es mir nicht geglaubt!
2 andere Beispiele:
Wir sind mit 2 Wohnmobilen eine Schotterpiste im Grenzgebiet zwischen Norge und Schweden gefahren,die für Fahrzeuge über 3,5t
Gesperrt war gefahren.Die Steigungen waren grenzwertig und zum Teil nur noch mit durchdrehenden Reifen zu schaffen!
Uns graute schon vor der Abfahrt !!
Aber unsere Womos haben Bergabfahrhilfen,die bis 30 km/h kein bremsen erfordern ! Tolle Sache.
In den 80igern sind wir mit 2 Gespannen (einmal Patrol mit einem Polar und einem Patrol mit Hobby in Norwegen eine
für Gespanne gesperrte Straße gefahren.Wir dachten,was soll schon passieren,Geländewagen berghoch kein Problem,bis auf
die enge Schotterpiste die kaum ein ausweichen erlaubte.
Aber Bergab,da fingen die Probleme an mit den Wohnwagen!
Und zwar die Auflaufbremse war das Problem!
Die wurde so heiß,das wir Angst hatten,das sie abscheert.
Haben 3 mal auf der Runterfahrt kühlen müssen und Pausen einlegen!
Deswegen halten wir uns heute an die Beschilderung,denn es hat alles einen Grund warum sie aufgestellt wurden.

Die abenteuerlichste fahrt war mit unserer Heckflosse und Polar zu den Lofoten!
Mit 55 PS haben wir mit der damals frisch restaurierten Heckflosse so manche Passstraße gemeistert!
Oft nur im ersten Gang zu fahren.
Auch das hätte seinen Preis,zu Hause war gleich eine neue Kupplungsscheibe erforderlich.

Ich habe leider nur Dias von meinen Fahrten aus den frühen Norwegenurlauben,sonst würde ich mal ein paar einstellen.

So,das wars dann für mich zu diesem Thema.
Gruß,Frank.
Lofotie
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 29. Jan 2018, 21:10

Re: Wohnwagen oder Wohnmobil

Beitragvon Kumulus » Do, 08. Feb 2018, 9:19

Ihr macht aber auch verrückte Sachen !!


Dias - kein Problem; auch die könnte man digitalisieren.
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5116
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Vorherige

Zurück zu Camping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast