Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Alles rund um Camping und Wohnmobile/Gespanne

Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Beitragvon Nancy » Fr, 21. Mai 2004, 14:00

Hallo,

wir fahren in drei Wochen mit dem Wohnmobil nach Norwegen und wollen auch zum Nordkap. :D
Weiß jemand wie teuer der Tunnel dorthin ist und ob dort eine elektronische Vermessung des Wohnmobils erfolgt ( wie bei der Öresunbdbrücke) :?:

Vielen Dank

Nancy
Nancy
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 21. Mai 2004, 13:53
Wohnort: Belgern - Sachsen

Re: Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Beitragvon Mick » Fr, 21. Mai 2004, 16:30

Hallo Nancy,
wir waren vor 2 Jahren mit dem Wohnmobil dort oben. Dabei hatten wir für die ganze Tour folgende Kosten:

2. Reisekosten

Bargeld hätten wir eigentlich nicht gebraucht, es ist überall möglich mit der Eurocard zu bezahlen. Aber man findet relativ schnell in den größeren Orten auch Automaten, die eine EC-Karte akzeptieren.

Fährkosten: Puttgarden Rödby (Hin- und Rückweg), Helsingör/Helsingborg (Hinweg): 185 Euro

Oeresundbrücke: 630 SEK (1 Weg; ca. 75 Euro)

Nordkaptunnel: 474 NOK je Passage (ca 72 Euro)

Nordkap-Plateau-Eintritt: 185 NOK je Person (ca 28 Euro)

bei gef. KM 6920, Verbrauch Diesel 753,53 Liter, max. Verbrauch 13,1 Liter/100 km, min Verbrauch 8,2 Liter/100 km, durchschn. Verbrauch 10,8 Liter/100 km bei einem durchschnittlichen Dieselpreis von ca. 0,97 Euro/Liter.

Eine elektronische Vermessung der Wohnmobile ist nicht erfolgt, aber man wird danach gefragt, insbesondere nach der Länge. Schummeln lohnt nicht, da oft auch auf der Straße Markierungen mit den entsprechenden Längen aufgemalt sind.

Ansonsten: einfach die Fahrt genießen.
Mick
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 21. Mai 2004, 10:29

Re: Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Beitragvon olf » Fr, 21. Mai 2004, 17:11

Hallo !

Hier die aktuellen Preise für Fatima (Nordkapptunnel):

http://www.nordkappbompengeselskap.no/index_ie.htm

Dawerde ich die Motorradbühne vor der Überfahrt einschieben um unter 6m zu kommen.

Gruß
olf
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 1636
Registriert: Sa, 10. Aug 2002, 16:54
Wohnort: Vechelde 52°15'28''N 10°21'48''E

Re: Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Beitragvon Nancy » So, 23. Mai 2004, 16:21

Vielen Dank Euch beiden für die schnellen Infos.
Zum Glück ist unser Wohnmobil nur 5,98m lang :)
Alles über 6m ist ja echt kaum zu bezahlen.

Gruß

Nancy
Nancy
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr, 21. Mai 2004, 13:53
Wohnort: Belgern - Sachsen

Re: Mit dem Wohnmobil zum Nordkap

Beitragvon olf » Mo, 31. Mai 2004, 14:49

Hallo !

Habe gerade am Wochenende mit einem WoMo-Fahrer-Ehepaar gesprochen, die Anfang Mai am Nordkapp waren. Diese haben mit ihrem WoMo 5,90 m lang, aber großer Anhänger auch nur den "bis 6m"-Preis gezahlt.

Ich selbst hatte auch schon an einigen Fähren in N die Erfahrung gemacht, dass die Motorradbühne, die das WoMo auf 6,4 m verlängert nicht gerechnet wurde.

Gruß
olf
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 1636
Registriert: Sa, 10. Aug 2002, 16:54
Wohnort: Vechelde 52°15'28''N 10°21'48''E


Zurück zu Camping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron