Sabotagesti

Wandern, Skilaufen, Angeln, Pilzen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Sabotagesti

Beitragvon gudrun55 » Fr, 01. Mai 2015, 16:35

Hallo an alle Norwegenfreunde,

Bei der Planung unserer diesjährigen Norwegentour habe ich mich auch mit dem Gaustatoppen, Rjukan und dem Vemork- Kraftwerk beschäftigt.

Dabei bin ich darauf gestoßen, dass Norwegische Widerstandskämpfer hier sog. „schweres Wasser“ vernichtet , und somit den Bau einer Atombombe durch die Deutschen verhindert haben.

Sie haben von der Hardangervidda aus operiert und es soll da einen Wanderweg, den sogenannten Sabotagesti geben, der den Weg der Widerstandskämpfer nachgeht und Informationen liefert.

Meine Frage ist nun, kann man diesen Weg nur mit einem Guide gehen oder auch in eigener Regie?
Ist schon mal jemand diesen Weg gegangen und kann darüber berichten?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße

gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1451
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: Sabotagesti

Beitragvon Norbert Kloss » Sa, 02. Mai 2015, 13:54

Hei Hei,
irgendwie kann ich mich so ganz schwach daran erinnern, dass der Sabotagesti durch die Schlucht unterhalb des Vemork-Kraftwerkes führt. Mittels Seilschaft wurden von den Saboteuren die Steilwände derer überwunden, daher glaube ich nicht, dass der Sti öffentlich zugängig ist. Aber wie gesagt, das ist eine schwache Erinnerung, die vielleicht vollkommen daneben liegt. Ich lasse mich da auch gerne belehren.
Übrigens, wenn du dort bist, sieh dir unbedingt das Kraftwerk Vemork und das Museum dazu an - sehr interessant!
Grüße aus Soest
Norbert
www.caravan-und-reisen.de
Jetzt online mit den Bildern aus 2016
Norbert Kloss
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi, 29. Dez 2004, 20:43
Wohnort: Wickede / Ruhr

Re: Sabotagesti

Beitragvon Ari » Sa, 02. Mai 2015, 18:00

Hallo,

Hier eine englische Beschreibung

http://www.visitrjukan.com/en/things-to ... n&id=36588

Und hier eine Beschreibung auf norwegisch mit Karte.

http://ut.no/tur/2.5299/

Die Wanderung ist ein Rundkurs und an Wegesrand gibt es Informationstafeln. In der Hochsaison gibt es die Möglichkeit eine geführte Tour zu machen, aber ein Muss ist es nicht.

Viele Grüße,
Ari
Ari
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 277
Registriert: Do, 14. Mär 2013, 10:38
Wohnort: Moss

Re: Sabotagesti

Beitragvon gudrun55 » So, 03. Mai 2015, 8:13

Guten Morgen,

ganz herzlichen Dank für Eure Antworten! :D

Ich denke wir werden das Kraftwerk besichtigen und auch den Weg gehen.

einen schönen Sonntag noch,

gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1451
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: Sabotagesti

Beitragvon Ronald » So, 03. Mai 2015, 9:58

Moin Gudrun,

hier sind noch einige Links, die Dir vielleicht noch etwas mehr Informationen geben:

http://www.welt.de/geschichte/zweiter-w ... gramm.html

http://vemork.visitvemork.no/

http://www.strubb.de/Schweres%20Wasser.pdf

http://www.poi-norwegen.de/vemork-kraftwerk/

Fasziniert hatte mich seinerzeit ein Spielfilm über diese Befreiungstat der Norweger.

Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5326
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg

Re: Sabotagesti

Beitragvon gudrun55 » So, 03. Mai 2015, 17:38

Hallo Ronald,

Danke für die Links, über den POI Norwegen, den ich sehr informativ finde, bin ich überhaupt auf das Thema gekommen.

Wenn du den Film "Kennwort schweres Wasser" bzw. "Heroes of Telemark" meinst, den habe ich mir auch kürzlich nochmal angesehen und fand ihn gut.
Er ist natürlich sehr alt und das Thema passend aufbereitet für Hollywood... :) aber trotzdem.

bis denn, liebe Grüße
gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1451
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: Sabotagesti

Beitragvon hobbitmädchen » Fr, 08. Mai 2015, 9:36

Ich habe jetzt Ewigkeiten überlegt was ein Sabota gesti sein soll :wink:
Sabotasjesti oder Sabotageweg - dann hätte ich gleich verstanden was gemeint ist :wink:

Dazu habe ich leider wenig beizutragen, aber nachdem Ihr auch die Filme diskutiert: dieses Jahr wurde auf NRK die Serie "Kampen om tungtvannet" ausgestrahlt. Eine norwegische Serie die nicht nur hier super ankam. Wurde in viele Länder verkauft, bin mir aber unsicher inwieweit Deutschland da dabei war. Aber die Serie kann ich wärmstens empfehlen :)

Høyr ikkje på om dei skrik du er feig. Om kruna di skjelv, så er rota di seig.
Lat fredstanken fylle ditt heile sinn, og lat ikkje tvilen få trengje seg inn.


Gåte
hobbitmädchen
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 8009
Registriert: Di, 10. Aug 2004, 13:56
Wohnort: Østlandet

Re: Sabotagesti

Beitragvon gudrun55 » Do, 21. Dez 2017, 15:22

hobbitmädchen hat geschrieben:Dazu habe ich leider wenig beizutragen, aber nachdem Ihr auch die Filme diskutiert: dieses Jahr wurde auf NRK die Serie "Kampen om tungtvannet" ausgestrahlt. Eine norwegische Serie die nicht nur hier super ankam. Wurde in viele Länder verkauft, bin mir aber unsicher inwieweit Deutschland da dabei war. Aber die Serie kann ich wärmstens empfehlen


Ab dem 2. Januar 2018 23.00 Uhr wird der Sechsteiler "Saboteure im Eis" in der ARD ausgestrahlt. Dabei handelt es sich wohl um die von Hobbitmädchen genannte Serie "Kampen om tungtvannet" .

http://www.film-blog.tv/saboteure-im-eis-operation-schweres-wasser-kampen-om-tungtvannet/

hobbitmädchen hat geschrieben:Ich habe jetzt Ewigkeiten überlegt was ein Sabota gesti sein soll
Sabotasjesti oder Sabotageweg - dann hätte ich gleich verstanden was gemeint ist


Übrigens - das mit der Sprache respektive Übersetzung ist ja so eine Sache- ich hatte nur das Wort "Sabotagesti" gefunden und war mir sicher, dass jeder weiß, was gemeint ist... :lol:

Also ich werde mir die Serie anschauen, liebe Grüße! gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1451
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 15:53

Re: Sabotagesti

Beitragvon Ronald » Do, 21. Dez 2017, 15:28

Moin,
Danke für den Hinweis!!!
Wir geguckt - insbesondere nachdem wir auf unserer großen Reise dieses Jahr etliche Museen und geschichtliche Stätten, auch des Widerstands angesehen haben. - Pflichtprogramm!!
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 5326
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 13:56
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste