zunehmender Tourismus

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Re: zunehmender Tourismus

Beitragvon mike1172 » Do, 11. Aug 2016, 22:18

Hallo Norwegenfreunde,

Genau so habe ich mir das in den Hauptmonaten vorgestellt....Man konnte es vielfach im Netz lesen....Sturm auf die Lofoten...Wir waren erst dreimal in Norwegen die ersten beiden Reisen ( Zelt ) ... waren Anfang September in Etappen bis zum Geiranger....es war wunderbar viel Platz auf Straßen und Campingplätzen....Und diesen Februar waren wir auf den Lofoten . Ein Traum....Da hast Du noch Strände für Dich alleine. Werde immer in diesen Monaten Reisen....
Und Im September gibt es lecker Pilze...... :D und im Februar Polarlicht..........aber keinen STAU.....
LG Mike
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: zunehmender Tourismus

Beitragvon Gudrun » Fr, 12. Aug 2016, 7:20

mike1172 hat geschrieben:Und Im September gibt es lecker Pilze...... :D und im Februar Polarlicht..........aber keinen STAU.....
Aber leider keine Mitternachtssonne. :| Die gibt es allerdings auch an anderen Stellen nördlich des Polarkreises. Juhu :!:

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8040
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: zunehmender Tourismus

Beitragvon Ronald » Fr, 12. Aug 2016, 9:54

Moin Mainline,
das ist schade, dass Ihr nur zwei Zwergwale gesehen habt. Die Natur lässt sich im Gegensatz zu Touristen (und die auch nur begrenzt) nicht steuern. Wir hatten von Hauganes innerhalb einer Stunde 4 Buckelwale.

Bild

Bild

Bild

Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
-
Und wenn Du denkst, Du hast die Welt bereist - da ist immer noch Nord-Ost Grönland!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4887
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast