Oslo im August 2018

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Oslo im August 2018

Beitragvon Juwaje » Do, 04. Jan 2018, 14:41

Hallo liebe Norwegenfreunde

Ich wünsche euch allen noch ein gesundes neues Jahr.

Nach einer(gezwungenermaßen)langen Norwegenabstinenz wollen wir in diesem Jahr wenigstens ein paar Tage (3-5) in diesem wunderschönem Land verbringen.
Da wir im August Silberne Hochzeit feiern,habe ich gedacht, wir machen eine Mini Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel mit Übernachtungen in Oslo.
Nun weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll.
Wie lange kann /sollte man Oslo besuchen.
Was kann/sollte man sich unbedingt ansehen? Wir sind nicht die Museumsgänger-Parks,Freilichtmuseum etc gehen noch.
Lillehammer steht auch schon auf dem Plan. Was sollten wir auf keinen Fall verpassen ?
Sollten wir das Auto mitnehmen ?
Welche Hotels sind zu empfehlen ?
Sollte ich Minikreuzfahrt mit Übernachtungen oder Fähre und Hotels extra buchen.

Ich bin auch schon fleißig am stöbern. Und es kommen bestimmt auch noch mehr Fragen auf.
Ich hoffe doch, das sich hier einige gut auskennen und mir ein paar hilfreiche Tipps geben können.

Also ganz liebe Grüße aus Thüringen
Jutta
Juwaje
 
Beiträge: 68
Registriert: Do, 19. Okt 2006, 15:52
Wohnort: Thüringen

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Dixi » Do, 04. Jan 2018, 20:09

Hallo Jutta,
also CL bietet immer Minikreuzfahrten Oslo an, auch mit 1-3 Hotel Übernachtungen.
Ich denke das ist die optimale Variante, also Oslo Städtetour bei CL.
Allerdings sin die Angebote nicht so langfristig, also für August wird es jetzt da noch nichts geben.
Auto braucht Ihr für Oslo nicht, wenn Lillehammer auf dem Plan steht vielleicht schon.......
oder alternativ mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Da müsste man mal den Preis vergleichen.

Viele Grüße
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2017
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Gudrun » Do, 04. Jan 2018, 20:35

Hallo Jutta,

man kann bei CL jetzt schon für August so eine Minikreuzfahrt mit Hotelübernachtungen in Oslo buchen - unter Städtereisen.
Bei der einfachen Minikreuzfahrt mit nur einer Übernachtung an Bord liegt der Preis deutlich unter dem für eine Hin- und Rückfahrt. Das wird vermutlich auch so sein, wenn Du die Städtereise mit Hotelübernachtung im Paket buchst. Musst Du mal ausprobieren.
Auto brauchten wir in Oslo nicht. Öffentliche Verkehrsmittel haben uns überall hingebracht, wohin wir wollten - und das zum Preis, den wir fürs Parken in der Stadt bezahlt hätten. Wir waren aber auch viel zu Fuß unterwegs. Oslo ist ja nun nicht so riesig.
Was Ihr ansehen wollt: schaut doch mal bei visitoslo vorbei. Es hat ja jeder so seine eigenen Vorlieben.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8602
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon norgestary » Fr, 19. Jan 2018, 12:13

Wir haben auch mit dem CL-Angeboten (Minikreuzfahrt + Hotelübernachtung) gute Erfahrung gemacht. Ein Auto brauchst Du in Oslo nicht. In der Stadt kannst du eigentlich alles zu Fuß erreichen. Wenn Du keine Lust zum Laufen hast, kannst Du öffentliche Verkehrsmittel nutzen.
norgestary
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 29. Nov 2017, 14:21

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon EuraGerhard » Fr, 19. Jan 2018, 13:14

Hallo Jutta,

mitnehmen würde ich das Auto auf gar keinen Fall. Zu den Kosten für die Automitnahme auf der Fähre kommen auf jeden Fall noch die Parkgebühren in Oslo dazu, sowie wenn ihr es tatsächlich benutzt die Citymaut. Und innerhalb der Stadt ist das Auto sowieso nur ein Klotz am Bein, da kommt ihr zu Fuß oder mit dem öffentlichen Nahverkehr besser voran. Am besten besorgt ihr euch den Oslo Pass, da sind nicht nur zahlreiche Museen, sondern auch der ÖPNV inclusive.

Die Fahrt nach Lillehammer lässt sich problemlos mit dem Zug machen, dafür braucht ihr auch kein Auto.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1077
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Juwaje » Di, 17. Jul 2018, 12:42

Hallo zusammen

erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

nach einer turbulenten Zeit, kann ich mich endlich an die Feinplanung machen.
Wir machen eine Mini-Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel mit zwei Übernachtungen in Oslo.
Also wir fahren nun am 04.08. von Kiel nach Oslo. Dort habe ich zwei Nächte im Thon Terminus gebucht und am 07.08.fahren wir zurück.
Wir haben vorher und hinterher noch je zwei Tage in Laboe ( Mehr Urlaub am Stück geht leider nicht).

Nun kommt der Tag unserer Reise immer näher und ich habe nun noch eine Frage.
Mein Mann hat sich vor zwei Wochen den Fuß gebrochen und ist deshalb läuferisch sehr eingeschränkt.
Deshalb möchte ich die Unternehmungen in Oslo so zentral als möglich legen.Und da kommt ihr ins Spiel.

Welche Sehenswürdigkeiten kann man gut miteinander verbinden, ohne kreuz und quer zu gehen ?

Ich habe bei visit.oslo nach Kartenmaterial gefragt, aber sie versenden nichts mehr. Ich möchte mir aber im Vorfeld schon ein paar Gedanken machen.
Oslo-Pass ist eingeplant.
Stadtrundfahrt ???
Fjordrundfahrt auf jeden Fall.

Ich freue mich über eure Vorschläge.
Liebe Grüße aus dem sonnigen Thüringen
Jutta
Juwaje
 
Beiträge: 68
Registriert: Do, 19. Okt 2006, 15:52
Wohnort: Thüringen

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Gudrun » Di, 17. Jul 2018, 12:54

Bin nicht so der Oslo-Kenner. Mein Tip: Wenn Du keinen Reiseführer kaufen möchtest aber lieber Papier in der Hand hast, schau mal in Deiner Bibliothek nach.
Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8602
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon ChristianAC » Di, 17. Jul 2018, 13:14

Hmmmm Wie gut kann er denn stehen ??

Wie wärs mit einer Segway-Tour durch Oslo ??

Mvh

Christian
ChristianAC
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 979
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 6:42
Wohnort: Oslo

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Voronwe » Di, 17. Jul 2018, 15:21

Mmh, wenn er nicht so gut laufen kann ist der Holmenkollen vermutlich nicht geeignet, da geht es von der U-Bahn schon ein gutes Stück bergauf (soweit ich das in Erinnerung habe).

Nach Bygdøy fährt ein Fähre vom Rathaus, die direkt beim Fram-Museum hält, also sollten Fram und Kon-Tiki kein Problem sein.

Besorgt Euch auf jeden Fall einen Stadtplan mit Buslinien, da kann man gut erkennen, wohin man gut kommt und wohin nicht.

Auf jeden Fall gute Besserung und eine schöne Tour
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Oslo im August 2018

Beitragvon Dixi » Di, 17. Jul 2018, 17:54

Dann würde ich auf jeden Fall eine geführte Stadtrundfahrt ( auch die Grosse ) empfehlen.
Die geht übrigends auch zum Hollmenkollen. Der Bus hält auf dem Parkplatz unmittelbar vor der Schanze. Nur wenige Meter zu laufen.
Auch die Museen ( Fram / Viking ) werden ohne großen Fußweg direkt angefahren.
Evtl. auch eine Tour auf dem Oslofjord per Boot ??, sehr empfehlenswert...
Ich denke mal das ist durchaus machbar. Die Entfernungen sind nicht so groß.
Notfalls kann man die Öffis nutzen um zum Schloß, etc. zu kommen.
EInfach mal nachlesen was in der Oslo-Card aktuell schon includiert ist :D

Viel Spaß
wünscht
Dixi
Meide Orte schöner Erinnerungen !
Dixi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2017
Registriert: Di, 22. Feb 2011, 19:06
Wohnort: Sachsen


Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste