Kajakfahren in den Fjorden

Aktivitäten unter freiem Himmel: Wandern, Klettern, Angeln, Skilaufen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon waschlappen33 » Fr, 18. Jun 2021, 22:05

Servus liebe Community!

Ich habe leider sonst keinen Beitrag bisher dazu gefunden, in dem Risiko, dass es doppelt vorhanden ist trotzdem meine Frage:

Wir möchten gerne im August/September in Norwegen u.a. Kajakfahren in diversen Fjorden. Hat jemand eine gute Quelle infwiefern wir Gezeiten beachten müssen, oder vielleicht selbst dort Erfahrungen?

Wir werden zum ersten Mal Kajak fahren, wollen uns aber lange Kurse sparen. Als gute Schwimmer und mutige junge Leute trauen wir uns das zu; haben aber Angst vor den Gezeiten, von denen wir erstmal nichts verstehen :D

Hoffe auf Hilfe, besten Dank vorab für die Mühe!

Grüße
Philipp & Chiara
waschlappen33
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr, 18. Jun 2021, 20:45

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon gundhar » Sa, 19. Jun 2021, 12:24

gezeitenströmungen können von kaum merkbar bis wildwasser gehen. da bräuchte man schon mehr infos wo ihr fahren wollt.
ansonsten wird euch anstatt gezeiten eher der wind zu schaffen machen. in den fjorden kann sehr schnell sehr heftiger wind auftreten. bei steilen fjordwänden kann das anlegen dann schwierigkeiten machen bzw ganz unmöglich sein

generell würde ich sagen: lasst es sein!
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 440
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 19:25
Wohnort: Wedemark

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon Ronald » Sa, 19. Jun 2021, 13:52

Moin,
ich habe den Eindruck, Ihr sprecht vom Saltstraumen, dem mächtigsten Gezeitenstrom der Welt. Er kann bis zu 40 km/h betragen – und denn wolltet Ihr wohl nicht mit dem Kajak befahren.
Man kann ihn von Bodø aus mit RIB-Booten und straken Motoren befahren – dort werden Touren angeboten.
-
Ansonsten noch etwas ist mir aufgefallen: „Ihr seid gute Schwimmer“. Ich nehme an, dass Ihr mit Schwimmweste Kajak fahren wollt, oder? Ohne Schwimmweste ist allerdings nicht „mutig“ sondern äußerst fahrlässig.
-
Ihr müsst Euch mal durch das Netz „ackern“, um nach dem Tidenhub zu forschen, d.h. der Unterschied zwischen Hochwasser und Niedrigwasser. Je größer der Unterschied zwischen Noch- und Niedrigwasser ist, desto stärker ist der Gezeitenstrom. Im Geirangerfjord ist der Tidenhub nur etwa 1,5 m, von daher wenig oder kein Strom.
-
Macht Euch schlau und seid vorsichtig und vorausschauend!
Gruß
Ronald
-----------
Man kann sich jeden Tag ärgern, aber man ist nicht verpflichtet dazu!
Ronald
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 8008
Registriert: Fr, 04. Apr 2008, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon EuraGerhard » Sa, 19. Jun 2021, 15:50

Hallo,

egal wie gut ihr schwimmen könnt: Zumindest das Kentern im Kajak mit anschließendem Aus stieg solltet ihr vorher unter fachkundiger Aufsicht im Schwimmbecken oder Badeteich geübt haben.

Und ansonsten: Die größte Gefahr geht weder von den Gezeiten noch vom Wind aus, sondern von der Wassertemperatur, Stichwort: Unterkühlung. In den Fjorden kann das Wasser weiter draußen ar***kalt sein, selbst wenn es am Ufer Badetemperatur hat.

MfG
Gerhard
Vermute niemals böse Absicht, wenn etwas auch durch reine Dummheit erklärt werden kann.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1212
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 8:32
Wohnort: Uppsala

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon Heinjupp » Sa, 19. Jun 2021, 19:00

Für die Gezeiten gibt es z. Bsp. die norwegische APP Fjære og Flo. Die Tidenströme sind in den Fjorden nicht so ausgeprägt, aber Vorsicht bei plötzlich auftretenden Fallwinden. Kentergefahr! An den Küsten gibt es geringe bis stärkste Tidenströme. Da sollte man sich schon auskennen.
Und, in Norwegen entscheidet immer das Wetter.
Heinjupp
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr, 06. Nov 2015, 20:05

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon waschlappen33 » Fr, 25. Jun 2021, 22:43

Vielen Dank euch Allen für die tollen Antworten!

Wir werden Sie alle beherzigen! :-)

Wir sehen uns im Norden!
Grüße
waschlappen33
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr, 18. Jun 2021, 20:45

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon gundhar » Sa, 26. Jun 2021, 19:41

meinen letzten rat auch?
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 440
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 19:25
Wohnort: Wedemark

Re: Kajakfahren in den Fjorden

Beitragvon Voronwe » Sa, 26. Jun 2021, 21:22

Es gibt auch geführte Touren, z.B. im Nærøyfjord.
Und wenn ich das hier lese:
waschlappen33 hat geschrieben:Wir werden zum ersten Mal Kajak fahren, wollen uns aber lange Kurse sparen. Als gute Schwimmer und mutige junge Leute trauen wir uns das zu; haben aber Angst vor den Gezeiten, von denen wir erstmal nichts verstehen :D


Das kann ganz schön anstrengend sein, besonders mit den Gezeiten. Vielleicht mal in Deutschland auf einem Fluß oder See testen, wie man mit dem Kajak umgeht. Ich bin bis jetzt nur Kanu gefahren und auch nur in Deutschland. Wo ist denn das Problem, mal einen Kurs zu machen um wenigstens die Grundlagen zu erfahren?
Gute Schwimmer: Es gibt gerade im Meer so etwas wie Unterströmungen, die sind nicht ohne. Und das Wasser in den Fjorden ist auch nicht gerade sehr warm.

Nicht das am Ende die Regel aus Otherland gilt: "Selbstsicher, großspurig, faul, tot"
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 677
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 9:08
Wohnort: Tübingen


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste