1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Aktivitäten unter freiem Himmel: Wandern, Klettern, Angeln, Skilaufen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon Marc22 » Do, 11. Nov 2021, 7:13

Hallo zusammen ich versuche es nochmal, ich hoffe der vorherige Beitrag wird gelöscht.

Ich starte damit mich schonmal im Voraus bei den hier Antwortenden zu bedanken, weil ich es immer zu schätzen weiß, wenn hier Experten ihre Erfahrungen und nützliche Tipps teilen!

Kurz zu mir,ich bin Marc (30) und möchte mit meiner Freundin versuchen Nordlichter zu sehen. Da ist mir beim querlesen hinsichtlich unserer Ansprüche Tromso ins Auge gefallen. Ich habe wie gesagt hier und an anderer Stelle schon einiges gelesen, schätze es aber, wenn Norwegen-Kenner hier ihre Erfahrungen etc mit mir teilen.

Plan ist
- ca ne Woche (5-7) Tage nach Tromso zu fliegen
- Januar/Februar/März haben wir zur Verfügung, gibts da eine Empfehlung hinsichtlich Aktivitäten oder auch Kosten?
- haltet ihr 5-7 Tage für zuviel oder gar zu wenig, für Tromso und vllt Umgebung? Eine geführte Nordlichttour wollen wir auf jeden Fall machen
- bei so einem Aufenthalt, macht ein Mietwagen dann Sinn?
Unterkünfte würde ich versuchen über AirbnB/Booking zu buchen

Sonst noch irgendwelche Tipps/Dinge die es zu beachten gilt oder Veränderungs/Verbesserungsvorschläge, die ihr mir mit auf die Reise geben könnt/wollt?

Vielen Dank im Voraus
Marc22
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 10. Nov 2021, 20:49

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon MarkusD » Do, 11. Nov 2021, 20:11

Marc22 hat geschrieben:1) ca ne Woche (5-7) Tage nach Tromso zu fliegen
2) Januar/Februar/März haben wir zur Verfügung, gibts da eine Empfehlung hinsichtlich Aktivitäten oder auch Kosten?
3) haltet ihr 5-7 Tage für zuviel oder gar zu wenig, für Tromso und vllt Umgebung? Eine geführte Nordlichttour wollen wir auf jeden Fall machen
4) bei so einem Aufenthalt, macht ein Mietwagen dann Sinn?
5) Sonst noch irgendwelche Tipps/Dinge die es zu beachten gilt oder Veränderungs/Verbesserungsvorschläge, die ihr mir mit auf die Reise geben könnt/wollt?

Hallo Marc,

Zu 2 -> Also Januar würde ich nicht macht, da ist es noch zu lange dunkel, siehe hier:
https://sonnenaufgang-sonnenuntergang.d ... esulting=1

Zu 3 -> Sind die 5-7 Tage vor Ort oder liegen da An- und Abreise auch noch drin. Direktflüge werdet ihr wohl keine finden, mit Umstieg in Oslo (evtl. sogar noch mal Umsteigen in Stockholm) werdet ihr also fast je einen Tag für An- und Abreise verbraten. 5 Tage vor Ort reichen aber sicherlich völlig aus.

Zu 4 -> Schwer zu sagen, ich war bisher immer mit dem eigenen Auto dort (Anfang Februar). Um mich dort fort zu bewegen habe ich es gar nicht benötigt. Die Busverbindungen sind 1a. Siehe hier:
https://www.tromskortet.no/travel-info/ ... -1551.html

Zu 5 -> Ein "Must-See" sind die "Ølhallen". Deren Spruch: "You haven't been to Tromsø if you haven't visited Ølhallen", siehe hier:
https://www.mack.no/en/olhallen

Ein guter Platz um Nordlichter zu beobachten, ist vom "Storsteinen", da kommt man bequem mit einer Seilbahn hoch, siehe hier:
https://fjellheisen.no/en/

Bgzl. Nordlicht-Safaris habe ich viel gutes über "Guide Gunnar" gelesen. Leider ist es mir zeitlich noch nicht gelungen mal selbst eine Tour mitzumachen. Infos hier:
https://guidegunnar.no/

Auf meiner Hompage kommt Tromsø in einigen Reiseberichten vor. Siehe hier:
https://www.markus-drueck.de/norge/#search=Troms%C3%B8

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 770
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon Stina_M » Fr, 12. Nov 2021, 13:12

Hallo Marc, ich verlink mal meine beiden Reisebericht aus zwei März-Reisen nach Tromsø. Wir waren jeweils auch fast eine Woche da, inklusive Nordlichttour und Airbnb-Übernachtung:

viewtopic.php?f=45&t=30626&p=284292#p284168

viewtopic.php?f=45&t=31280&hilit=Polaria#p294606

LG Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 323
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 21:37

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon Marc22 » So, 14. Nov 2021, 12:00

Hallo,
Vielen Dank erstmal für die Rückmeldungen, eure Reiseberichte lesen sich echt mega und die Fotos dazu sind natürlich erstklassig.

Ich hätte jetzt geplant eine Woche zu fliegen. Je nachdem wie die Flüge liegen wäre Tag 1 und Tag 7 für An/Abreise reserviert und wir hätten 5 volle Tage vor Ort. Vllt 4 wenn es doch kürzer wird.
Wie gesagt ich würde gerne eine Nordlichttour machen, einen Tag verbringen wir eigentlich immer mit bummeln/Stadtbesichtigung, dann stände auf jeden Fall noch der Fjellheisen auf dem Programm.
Eine Husky-Schlittenfahrt sieht auch toll aus, ich weiß aber noch nicht ob mir das so gefallen würde.
Gäbe es in der Umgebung denn noch etwas zu sehen?
Wie gesagt, wir würden auf einen Mietwagen verzichten.

Und gibt es eine Empfehlung, denn ich wäre jetzt auf den Februar oder März festgelegt?

Danke euch!
Marc22
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 10. Nov 2021, 20:49

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon MarkusD » So, 14. Nov 2021, 12:54

Hallo Marc,

Marc22 hat geschrieben:Gäbe es in der Umgebung denn noch etwas zu sehen?

Damit kann ich leider nicht dienen, für mich war Tromsø immer nur Zwischenstation bzw. habe die Gegend drumherum nie weiter begutachtet.

Marc22 hat geschrieben:Und gibt es eine Empfehlung, denn ich wäre jetzt auf den Februar oder März festgelegt?

Sagen wir mal so, auch der März ist ein "guter" Wintermonat (nicht so wie bei uns, wo schon der Frühling ausbrechen kann). Leider findet sich die Statistik nicht mehr die Auskunft bot in welchem Monat es die höchste Wahrscheinlichkeit für Nordlichter in einigen nord-norwegischen Orten gab. So viel kann man sagen, sie war erstaunlicherweise in den dunkelsten Monaten nicht automatisch höher. Also die "Randmonate" September und März/April waren im Schnitt mit mehr Nordlicht gesegnet.

Mehr Infos noch hier:
https://www.norway-lights.com/destinati ... 521bcaa4f/

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 770
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon Stina_M » So, 14. Nov 2021, 17:14

Marc22 hat geschrieben:Hallo,

Gäbe es in der Umgebung denn noch etwas zu sehen?
Wie gesagt, wir würden auf einen Mietwagen verzichten.

Und gibt es eine Empfehlung, denn ich wäre jetzt auf den Februar oder März festgelegt?

Danke euch!


Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, enden die Whale Watching Safaris Ende Februar, weil die Wale dann schon weitergezogen sind, falls Ihr an sowas auch Interesse habt.

EINE Nordlicht-Safari würde ich auf jeden Fall einplanen, und zwar so eine wie wir gemacht haben, also mit relativ wenig Beteiligten. Ist zwar nicht ganz billig, aber aufgrund der Orts- und Wetterkenntnisse der Guides ist die Chance, Polarlichter zu sehen, ziemlich hoch. Die würde ich auch vorher buchen, die guten sind schnell ausgebucht. Ansonsten reicht es in Tromsø bei klarem Himmel meist, einfach das Fenster aufzumachen und rauszugucken um die Lichter tanzen zu sehen. :mrgreen:

Für übrige Aktivitäten würde ich mich einfach je nach Wetter spontan in der Touristen-Info unten am Hafen inspirieren lassen. Da liegen -zig Prospekte aus und man kann gleich vor Ort buchen.

Oh ja und kleiner Tipp noch, je nachdem ob Ihr nur gucken und staunen (das ist das wichtigste ;) ) oder auch fotografieren wollt - in einer möglichst sternenklaren Nacht zuhause schon mal das Kamera-Equipment und die Einstellungen testen, damit man nicht ewig im Dunkeln rumwurstelt und rumprobiert wenn's es dann ernst wird. :)

LG
Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 323
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 21:37

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon Marc22 » So, 14. Nov 2021, 18:30

Ja, das hatte ich jetzt schon des Öfteren gelesen, wir werden zusehen, dass wir max. 8 Personen Nordlichttouren buchen.
Ich denke dann läuft auch alles auf Ende Februar Anfang März hinaus, dann werde ich da mal schauen, wann die Flüge günstiger sind.
Und jetzt hab ich auch noch gesehen, dass es ab Düsseldorf 2x die Woche Non-Stop Flüge nach Tromso gibt. Jetzt überlegen wir uns 5 Tage in Tromso aufzuhalten und den Rückflug über Oslo zu nehmen und da dann noch 2 Tage zu verbringen. Dann hätten wir wahrscheinlich einen gute Mix und einen ersten Mini-Einblick nach Norwegen

Das mit den übrigen Aktivitäten ist ein guter Tipp, das machen wir wetterabhängig.
Marc22
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 10. Nov 2021, 20:49

Re: 1.Mal Norwegen/Tromso (und Umgebung)

Beitragvon PerIvar » So, 14. Nov 2021, 23:05

In Tromsø (wo ich aufgewachsen bin) gibt es keine Sonne von ca. 20. November bis ca. 20. Januar. In den Wochen davor und danach gibt es nur wenige Minuten Sonnenschein.

Es gibt nie eine Garantie, das Nordlicht zu sehen. Bei Bewölkung ist natürlich nichts zu sehen. Aber auch bei klarem Wetter gibt es viele Abende ohne Nordlicht. Wir hatten Ende September vor einigen Jahren eine fantastische Reise durch die Finnmark. Es war jede Nacht das Nordlicht zu sehen. (Meine Frau hat den ganzen Abend Nordlicht geschaut. Ich bin mit diesen Dingen aufgewachsen und wollte nur ins Bett gehen).

Meine Erfahrung ist, dass es von Ende September bis März gute Möglichkeiten gibt, das Nordlicht zusehen.

Ich empfehle die Nordlichtführungen. Die Wetterbedingungen in der Gegend variieren stark, mit einem Küstenklima in Tromsø und einem kalten Binnenklima nur 100-150 Kilometer von Tromsø entfernt. In Tromsø kann es bewölkt sein und im Landesinneren ist es klar. Die Guides wissen das und sie wissen, wohin sie fahren müssen.

Ich empfehle auch eine Hunde-Schlittenfahrt beim Tromsø Villmarkssenter. Grüßen Sie die Besitzerin Tove von Per Ivar in Deutschland!
PerIvar
 
Beiträge: 8
Registriert: Di, 09. Nov 2021, 10:38
Wohnort: Stuttgart / Ludwigsburg


Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste