Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Wandern, Skilaufen, Angeln, Pilzen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Re: Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Beitragvon oli » Do, 13. Feb 2003, 13:26

:idea: tusen takk rolf og hans! nå jeg vet hva jeg må vet og kanskje alt går bra... :-?
ich habe die erwæhnten »nowax«-ski und habe dann doch nicht so viel falsch gemacht, wie ich dachte... :lol:

hilsen,
oli
einen tropfen glück møchte ich haben - oder ein fass verstand - menander
oli
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa, 07. Sep 2002, 11:03
Wohnort: bergen

Re: Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Beitragvon Jörg » Fr, 14. Feb 2003, 8:11

Moin,

ist es heutzutage wirklich so, dass man die Schuppen-Ski im Gleitbereich mit Heißwachs behandeln kann?
Bei einigen alten (und billigen) Modellen (wie z.B. dem legendären Mt. Brocken von Ski-Schäfer) geht das definitiv nicht, weil der Belag kein Wachs annimmt. Da kann man nur ein Parafin-Spray nehmen.
Wie sieht es denn bei den modernen und etwas sportlicheren Schuppen-Ski aus? Vertragen die Heißwachs oder bügele ich damit meinen Belag runter?

Viele Grüße,

Jörg
Jörg
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 13:18
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld

Re: Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Beitragvon Jens P. » Sa, 22. Feb 2003, 16:11

Moin Moin,

sagt mal, kommt Ihr vor lauter wachsen auch noch zum Skifahren? ;-)
Das liest sich alles ja schlimmer als ein Grundkurs in Assembler....
:arrow: Ich mußte beim lesen an meine letzte Skifahrt denken, die mehr als 15 Jahre zurückliegt. Die Ski waren noch aus richtigem Holz (von Oma) und damit es rutscht, bin ich mit nem dicken Kerzenstummel drüber. Jaja, das ging auch, leider manchmal zu gut :wink:

Habt viel Spaß auf der Loipe,

Jens
Fjordnorwegen | Mein neues Leben
-----------------------------------
Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle. (Albert Einstein)
Jens P.
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 318
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 22:35
Wohnort: Tscherkassy/Ukraine

Re: Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Beitragvon oli » So, 23. Feb 2003, 14:41

*rofl* sowas æhnliches dachte ich auch... :roll: aber die deutschen perfektionisten dürfen doch nicht einfach auf ski steigen und losfahren... :D

hilsen,
oli
einen tropfen glück møchte ich haben - oder ein fass verstand - menander
oli
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 205
Registriert: Sa, 07. Sep 2002, 11:03
Wohnort: bergen

Re: Ski zerkratzt bei zu wenig schnee

Beitragvon Hans W. » Do, 27. Feb 2003, 21:37

Hi Jens, Hi Oli,

natürlich könnt Ihr die Ski auch heute noch einfach nehmen und losfahren - das geht. Auch kein Problem. Die diversen Möglichkeiten schaukeln sich halt im laufe der Zeit von Beitrag zu Beitrag immer mehr auf und gipfeln dann irgendwann im Fachjargon (oder wie man das auch immer schreibt) von Freaks oder Spezialisten oder oder oder ...

Ihr habt schon recht, Deutsche Gründlichkeit. :twisted:

Ich kann ja mal fragen, mit welchem Zelt man am besten rausgeht :wink:
Mal sehen welche Reaktionen dabei auftauchen. :?: :!:

Servus Ihr tapferen Ski-Langläufer 8)
Schöne Grüße aus den Bayerischen Bergen von Hans W.
Hans W.
 
Beiträge: 54
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 21:47
Wohnort: Wallgau/Oberbayern

Vorherige

Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste