Vulkanausbruch auf Island

Schweden, Finnland, Svalbard, ...

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » Sa, 17. Apr 2021, 21:35

Und noch einmal gibt es ein kleines "Vulkankind" - neben einem der zuletzt entstandenen Krater:
https://photo.24liveblog.com/2744943423 ... 34049.jpeg
Seit heute 19:00 Uhr Kamerazeit ist das sehr gut auf der Wecam zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=7-RhgB1INII
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » So, 02. Mai 2021, 12:54

Zeit für ein kleines Update.
Von den insgesamt wohl 8 Ausbruchsstellen sind inzwischen nicht mehr alle aktiv. Die Lava hat aber schon eine sehr große Fläche eingenommen und ist teilweise bis 50m dick (im Durchschnitt 16m).
Während es bisher in den Kratern meistens so recht gleichmäßig brodelte, scheint es seit letzter Nacht so zu sein, dass es minutenlange Ruhephasen gibt, denen dann recht eindrucksvolle, explosive Ausbrüche folgen (auf den Webcams so etwa 01:14 oder auch 07:32 oder auch 10:51 zu beobachten).
Momentan hat man die eine Webcam (https://www.youtube.com/watch?v=7-RhgB1INII) etwas gedreht auf eine Stelle, wo es kräftig raucht. Dort könnte es zu einem neuen Ausbruch kommen.
Aktuell gibt es noch diese Kameras:
https://www.youtube.com/watch?v=-A182zOjRnc
https://www.youtube.com/watch?v=I1I-0PUhFmU
und Tagesbilder
http://brunnur.vedur.is/myndir/listi/we ... gurNV.html
http://brunnur.vedur.is/myndir/listi/we ... ggurN.html
(wenn man die Links verkürzt, kann man auch die Bilder vorheriger Tage finden).
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » Sa, 22. Mai 2021, 14:56

Wieder Zeit für ein Update.
Inzwischen verhält sich der Ausbruch ja eher geysirartig, aber trotzdem hat sich die Lavamenge noch erhöht. Die letzten Tage hatte man zwei hohe Erdwälle errichtet, um zu verhindern, dass die Lava sich neue Wege sucht und in Richtung Straße fließt, wo auch ein wichtiges Glasfaserkabel verlegt ist. Daher hat man in den Damm auch versuchsweise ein Glasfaserkabel mit verlegt, damit man Messungen vornehmen kann. Der erste Damm ist aber schon letzte Nacht kein Hidernis mehr gewesen. Ganz interessante Videos dazu gibt es hier:
https://www.ruv.is/frett/2021/03/18/eld ... utsendingu
Auf der Webcam https://www.youtube.com/watch?v=BA-9QzIcr3c sieht man, dass auch der zweite Damm nicht mehr lange halten wird. Momentan sehen die Bilder ziemlich verraucht aus, weil unterhalb der Kamera vermutlich das Gras an den Berghängen wegbrennt.
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » So, 06. Jun 2021, 11:44

Und wieder Zeit für ein Update:
Die Ausbruchstätigkeit hat sich wieder leicht verändert, jetzt wird die Lava nicht mehr so extrem hoch geworfen, sondern eher mehr in die Breite verteilt. Die Auswurfmenge hat sich aber wohl nicht geändert – noch immer 12 bis13 qm/s. Der zweite der aufgebauten Dämme wurde gestern nun überwunden, nachdem zuvor der Wanderweg auf den bisherigen Aussichtsberg mit Lava überspült wurde. Der Aussichtsberg ist nun nur noch eine Insel im Lavasee. Nun läuft die Lava von zwei Seiten in das Tal Nátthagi und wird dann bald auch die Straße erreicht haben.
Wenn man bei der live-Webcam https://www.youtube.com/watch?v=BA-9QzIcr3c zurückgeht, kann man die Entwicklungen von gestern und heute gut beobachten (die Kamera wurde 03:12, 04:13, 05:14, 06:14, 07:15, 08:15 Kamerauhrzeit kurz mit Blick in das Tal gedreht und im Hintergrund sieht man die Straße).
Dazu gibt es auch einen Zeitrafferfilm aus dem o.g. Tal von letzter Nacht: https://www.youtube.com/watch?v=K-VQ2EJhmT4
Sehr interessant war auch heute früh das Geschehen zwischen etwa 07:15 und 08:00 Uhr. Da hat sich ein weiterer breiter Lavastrom den Weg nach unten gesucht. Das ist auch auf dieser Kamera gut zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=XwN-u4Ccygs Ab 07:15 Uhr kommt die dieser Lavastrom über die Kuppe.

Beide Kameras lassen sich etwa 12 Stunden zurück“spulen“ – wer sich das ansehen will, sollte es also heute tun.
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » So, 06. Jun 2021, 18:07

noch eine Ergänzung: zum beschriebenen Geschehen von heute Morgen gibt es nun auch einen Zeitrafferfilm:
https://www.youtube.com/watch?v=55umtEYc3KA
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » Mo, 07. Jun 2021, 21:23

Und seit paar Stunden ist noch eine neue Webcam aktiv:
https://www.youtube.com/watch?v=ehuO-yyogAA
Die Bildqualität ist sehr gut, die Ausbrüche sind momentan etwa alle 12-13 Minuten.
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » Mo, 14. Jun 2021, 20:08

Und wieder gibt es ein paar Veränderungen.
Seit dem Wochenende scheint der Lavastrom wieder gleichmäßiger zu fließen und hat sich einen neuen Weg in das Tal Nátthagi gesucht. Damit wurde der nächste Wanderweg zum Vulkan abgeschnitten. Aktuelle Kamerabilder hier: https://www.youtube.com/watch?v=XwN-u4Ccygs und nochmal die Karte ohne Lava dazu:
https://www.ruv.is/sites/default/files/ ... 155867.jpg
Die Kamera, die den Krater im Blick hat (https://www.youtube.com/watch?v=ehuO-yyogAA), hat letzte Woche einen sehr leichtsinnigen Typen aufgenommen: https://www.youtube.com/watch?v=IEuLvKTqPwc Erst hatte ich ihn gar nicht richtig entdecken können (im linken oberen Bildviertel bewegte sich dann etwas), aber allein um an diese Stelle zu gelangen, musste er über ein großes Lavafeld gelaufen sein, ebenso wie auch diese Herren:
https://www.ruv.is/sites/default/files/ ... 1623417062 (der andere Verrückte war etwa an der Stelle neben dem Kopf des Fotografen).
Die Lavamenge ist wohl weiter stabil, aber jeden Tag wird die Fläche um 60.000 qm größer (etwa 9 Fußballfelder). Man beginnt jetzt, Barrieren zu bauen, um den Lavastrom etwas zu lenken.
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon cani#68 » Mi, 16. Jun 2021, 13:58

Zwsichendurch mal vielen ank für die Links / die Updates.
Ich schaue da immer mal wieder gerne rein... noch lieber wäre ich aber vor Ort. :roll:
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 696
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Vulkanausbruch auf Island

Beitragvon artep » Mi, 16. Jun 2021, 23:05

Es gibt auch Zeitrafferfilme (jeweils 5min) der letzten Tage:
13.06. https://www.youtube.com/watch?v=BxyfVjwHzHs - ab etwa 11 Uhr Kamerazeit kommt die Lava diesen neuen Weg ins Tal runter
14.06. https://www.youtube.com/watch?v=2SWKuXAgWBA - ab 19 Uhr wird der Strom deutlich stärker
15.06. https://www.youtube.com/watch?v=LKS5mhGx6i8 - gestern ist das Tal weiter schnell vollgelaufen – etwa 6-8m pro Stunde ist die Lava vorgerückt.
Oben hat man gestern einen 200m langen und 4m hohen Wall gebaut, um die Lava etwas zu lenken. Die soll jetzt möglichst in dem Tal Nátthagi bleiben und nicht noch in das benachbarte fließen.
artep
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mo, 08. Nov 2004, 9:17
Wohnort: bei Schwerin (M-V)

Vorherige

Zurück zu Übrige nordische Länder und Polarregionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast