Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamper

Schweden, Finnland, Svalbard, ...

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Fr, 19. Jan 2018, 21:46

gudrun55 hat geschrieben:Wirklich Begeisternde Bilder!

Vielen Dank - freut mich wenn meine eingefangen Eindrücke wirken :D

gudrun55 hat geschrieben:War da denn jetzt schon das "Leinwandbild" dabei

Nö - war noch nicht dabei... aber das Motiv dürfte doch klar sein :roll:

gudrun55 hat geschrieben:oder hebst du das als krönenden Abschluss auf?

Klar mache ich das :D
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » Sa, 20. Jan 2018, 22:33

Sooo wunderschöne Aufnahmen .....bin gespannt ....kannst du die immer noch toppen ?
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1614
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » So, 21. Jan 2018, 11:46

syltetoy hat geschrieben:kannst du die immer noch toppen ?

Ich hoffe es :D
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Fr, 26. Jan 2018, 20:22

Unser Highlight der Reisen soll nun folgen und damit den Abschluss des Reiseberichts / der Bilderserie bilden.

Grizzlybären beim Lachsfischen

Für uns war dieses Erlebnis was ganz besonders und es hat dann doch tatsächlich auch bis zum Schluss gebraucht, bevor wir die ersten Grizzlybären gesehen haben. Vorher hatten wir immer mal wieder von Sichtungen gehört, selber aber keine gesehen, weder am Dempster noch am Alaska Hwy.
In Haines sollte dann unser Wunsch in Erfüllung gehen und das sogar mehrmals.
Am frühen Morgen oder späten Abend kamen die Bären an den Fluss, im dem Unmengen "King Salmon" schwammen.
Bild
Diese vierjährigen Lachse sind zwischen 80 und 90cm lang - das nur mal als Maßstab im Hinterkopf behalten

Am ersten Abend sehen wir "nur" auf der gegenüberliegenden Seite einen Grizzlybären:

Bild

Bild

Am nächsten Morgen geht es dann schon weit vor Sonnenaufgang zum Fluss und wir sehen Bärin mit 2 Jungen:

Hier mit einem der beiden:
Bild

Und miteinander "spielen" können die beiden auch.

Bild

Bild

Aber nun ruft Mama...

Bild

und die Kleinen folgen

Bild

Während ich da so am Ufer stehe und die Bären im Wasser beobachte, ist von mir unbemerkt ein weiterer Bär aus dem Wald gekommen und steht dann ca. 15m neben mir. Meine bessere Hälfte hat es vorgezogen sich Richtung WoMo zu verziehen. Ich stehe hinter dem Stativ und rede ruhig (versuche es zumindest) auf den Bär ein.
Der Fisch scheint dann doch interessanter zu sein, er / sei geht ins Wasser und fängt an zu fischen.
Nach der Schrecksekunde denke ich nur: Gut, das wir auf den Ranger gehört haben und immer das WoMo im Rücken hatten.

Aber der Neuankömmling interessiert sich nicht für uns und fischt vor uns im Wasser gemütlich weiter.

Bild

Bild

Meist werden auch nur der Kopf und ggf. die Eier gefressen.
Bild

Bild



Und zum Abschluss sehen wir einen ganz gemütlichen Kollegen:
Bild

Und dieses letzte Bärenbild ist dann auch mein aktuelles "Leinwand Bild"! :D
Bild

=========================================================================================
ENDE / END / FINI...
Bild

=========================================================================================
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon gudrun55 » Fr, 26. Jan 2018, 21:59

cani#68 hat geschrieben:Unser Highlight


Das ist ja tatsächlich ein Highlight - Hammermäßig!

Ich glaube, da hätte ich nicht so ruhig fotografieren können, in welcher Entfernung hast du denn von den Bären gestanden?

Toll, das war ein spannender Bericht mit ganz fantastischen Fotos, vielen Dank dafür!

LG gudrun55
gudrun55
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1578
Registriert: Sa, 05. Apr 2014, 16:53

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Fr, 26. Jan 2018, 22:14

Danke und bitte schön :D
gudrun55 hat geschrieben:Ich glaube, da hätte ich nicht so ruhig fotografieren können, in welcher Entfernung hast du denn von den Bären gestanden?

Mein Puls war da auch nicht mehr unbedingt bei 60 :)
Aber das ganze Erlebnis war einfach klasse, wir haben Abends bis weit in die Dämmerung da gestanden, die Kamera musste da - wo das Auge noch kann - aber schon passen.
Die ersten Bilder sind ja noch vom gegenüber liegenden Ufer entstanden, bei den weiteren Aufnahmen waren Bär und Fotograf dann aber auf der selben Flussseite. Da würde ich den Abstand auf vlt. 20-30m schätzen.
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon Rapakiwi » Sa, 27. Jan 2018, 13:21

Ich hatte schon überlegt, ob, und wenn ja, wie du diese hammermäßigen vorangegangenen Bilder wirklich toppen kannst:
Ja, es ist dir voll und ganz gelungen! :super:
Das sind unglaubliche Bilder von den Bären! Und du stehst da so und machst diese tollen Bilder... Wahnsinn. Ich hätte sehr sicher deiner Frau Gesellschaft geleistet und nicht die Ruhe gehabt, da so stehen zu bleiben. Dass du da keinen Ruhepuls mehr hattest, glaube ich dir sofort.

Du hast uns hier mit einem ungewöhnlichen und wirklich begeisternden Thread verwöhnt! Vielen Dank für die Aufarbeitung deiner Reise für das Forum! Es war eine große Freude, euch virtuell auf dieser Reise zu begleiten; ich habe es sehr genossen!
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » Sa, 27. Jan 2018, 16:34

Oh schade das es jetzt doch ein Ende gibt, aber die letzten Fotos sind besonders toll...Bären in freier Wildbahn sehen ....ganz phantastisch.
Vielen Dank für die grandiosen Eindrücke aus einer ganz anderen Ecke der Welt.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1614
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon Kumulus » Sa, 27. Jan 2018, 19:51

Die Bilder von den Braunbären sind ja irre und phantastisch gut.

Danke
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 6748
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Sa, 27. Jan 2018, 21:55

Moin

Kumulus hat geschrieben:Die Bilder von den Braunbären sind ja irre und phantastisch gut.

Vielen Dank ... das Erlebnis an sich ist für uns Mitteleuropäer ja schon irre.
Und dann auch noch in dieser Nähe.
Später habe ich auch erfahren, dass nachts wohl noch ein Bär über den CG geschlichen ist :shock:

Rapakiwi hat geschrieben:und nicht die Ruhe gehabt, da so stehen zu bleiben.

Vlt. war ich da naiv, aber ich habe gehofft, dass der Fisch interessanter ist. :)

Dazu hatten wir am Vorabend ein interessantes Gespräch mit einem Ranger, der uns
a) den Tipp gab, das WoMo am Hang / Wald zu parken und uns dann im "Schatten" des WoMo zu bewegen, da Bären auch von dort kommen könnten - und das ganz leise und plötzlich. Und das durfte ich ja auch erleben.
b) den zweiten Tipp gab, früh morgens oder lange abends dort zu sein - da Bären halt nicht so gerne in Gesellschaft von Menschen sind - und über Tag ist dort doch einiges los (Stichwort: Kreuzfahrer)
c) uns auch gesagt hat, das es dann Probleme mit Bären gibt, wenn man sie aufschreckt. Sie können einen also ruhig hören, da sie selber entscheiden müssen ob sie gesehen werden wollen.

Aber es bleibt ein für uns tolles Erlebnis, das ich Gott sei Dank einigermaßen auf den Sensor bahnen konnte :D
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon Zero08 » Sa, 27. Jan 2018, 23:35

Schöne Bilder! Norwegen ist das zweite Land, in dem ich mein Leben vorstellen kann. Diese Naturgegend darf man nie vergessen.
Zero08
 
Beiträge: 10
Registriert: So, 21. Jan 2018, 23:49
Wohnort: Duisburg

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon CrazyHorse » Fr, 02. Feb 2018, 14:20

Dieser Reisebericht ist ganz großes Kino! Danke fürs zeigen!

Gruß Matthias
Meine Bilder bei flickr
CrazyHorse
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 342
Registriert: Do, 30. Okt 2014, 16:38
Wohnort: Freiburg i.Breisgau

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon hochrieser » Fr, 02. Feb 2018, 19:03

Danke für die sensationellen Bilder und den tollen Bericht dazu
hochrieser
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr, 26. Feb 2010, 22:23

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Fr, 02. Feb 2018, 20:39

Danke schön für`s Reinschauen.
Vlt. konnte ich ja den ein oder anderen für eine Yukon Reise erwärmen :)
Wir planen schon wieder einen Trip dorthin - aber Planung heißt ja leider noch nicht Reise :|
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 591
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » Sa, 03. Feb 2018, 21:51

Uwe dein Bericht war sehr außergewöhnlich und spannend und meiner Meinung nach eine Bereicherung für das Forum und ich finde es echt traurig das hier so wenig Resonanz war, nichtmal von jemanden der in der gleichen Rubrik postet.
Diese Gleichgütikeit finde ich schon sehr bedauernswert.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1614
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

VorherigeNächste

Zurück zu Übrige nordische Länder und Polarregionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast