Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamper

Schweden, Finnland, Svalbard, ...

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Fr, 20. Okt 2017, 13:23

Moin,
syltetoy hat geschrieben:wann geht die tolle Reise weiter.

leider ist sie ja schon vorbei... :-? Wir könnten schon wieder los :!:

Aber am Reisebericht und den Bildern bin ich dran, auch wenn es vlt. was dauert :wink:
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » Fr, 20. Okt 2017, 21:19

Das ist fein....ich würd gern noch viele Fotos sehen :)
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1641
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon skandinavian-wolf » Fr, 20. Okt 2017, 22:36

Hallo Uwe,
danke, wäre auch noch so ein Traum von uns.
Aber mal abgesehen von unserer Flugangst - was müsste man ungefähr finanziell einplanen für solch einen Urlaub?

Viele Grüße
Uwe
Demokratien werden von ihren Eliten zerstört
Michael Hartmann
skandinavian-wolf
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1162
Registriert: Sa, 21. Nov 2009, 23:15
Wohnort: MD

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Sa, 21. Okt 2017, 21:32

Moin
skandinavian-wolf hat geschrieben:was müsste man ungefähr finanziell einplanen für solch einen Urlaub?

das kann man so pauschal nicht beantworten, da es vom Zeitpunkt, dem WoMo, Vermieter und Flug abhängig ist.
Für den Truckcamper musst du je nach Anbieter und Angebot mit 1000€/Woche rechnen.
Dazu kommt dann Flug, Benzin, Campinggebühren, Verpflegung,...

Auf den Seiten der Camperbörse kannst du dir online mal Preise für Camper zu verschiedenen Zeiten berechnen lassen.

Und rechtzeitig buchen - wir haben mehr als 1 Jahr bei einem Angebot von Canusa zugeschlagen
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Sa, 21. Okt 2017, 21:56

3ter Tag - Über Dempster + Klondike Hwy. nach Dawson City

Wir wachen auf dem Tombstone CG mit einem tollen Blick auf "glühende Berge" auf.
Die aufgehende Sonne beleuchtet die Bergspitze für knapp 15min in einem tollen Licht.

Bild

Google Mapps:
Dempster - Dawson City

Heute soll es nach Dawson City gehen.
Dawson City ist mit knapp 1400 Einwohnern die zweitgrößte Stadt im Yukon.
Die Siedlung wurde 1896 zu Beginn des legendären Klondike-Goldrauschs gegründet und war mit bis zu 40.000 Einwohnern damals die größte Stadt im Yukon. Es wird dort immer noch nach Gold gesucht - vlt. kennt ja der ein oder andere die DMAX Serie "Goldrausch in Alaska".
"Downtown" soll mit Hilfe von Parks Canada im alten Zustand erhalten werden, man fährt dort über staubige Schotterstraßen und geht auf Boardwalks entlang.

Zuerst hier nun einmal ein paar Bilder mit Blick auf Dawson City und den Yukon River:
Bild

Bild

Bild

Impressionen aus Dawson City:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » Sa, 21. Okt 2017, 22:06

Wunderschön ...bin begeistert ....vielen Dank für den dritten Tag...hoffe mal das du 30 hast :wink:
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1641
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Sa, 21. Okt 2017, 22:07

4ter Tag - auf den Spuren der Goldsucher

Heut sind wir in der Gegend um Dawson unterwegs, um zu sehen, ob und wie noch Gold gesucht wird.
Man sollte natürlich nicht einfach auf die Grundstücke rennen - immerhin kann man dort oben im Norden einfach so Waffen kaufen - aber von weitem einfach mal drauf gucken.

Bild
Bild

Dann sind wir bei "Dredge No.4" gelandet, einem restaurierten Goldbagger.
Es war wohl einmal der größte je im Yukon aktive Goldbagger, er konnte 14,000m³ Erde pro Tag bewegen.
Der Bagger hat bis 1959 im Bonanza Creek Valley ca.9to Gold gefördert.
Heutzutage ist ein "National Historic Site" und kann besichtigt werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Und dabei hinterlassen die Goldbagger die Maufwurfhügel...
Bild
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon Gudrun » So, 22. Okt 2017, 8:28

Danke für die schönen Bilder. Dawson City kennt man ja. Größte Stadt am Yukon mit 1.400 Einwohnern. Das erinnert doch sehr an skandinavische Verhältnisse.

Kannst Du vielleicht noch die Strecke am 3. Tag aktualisieren? Ich bekomme den Flug von Frankfurt nach Whitehorse angezeigt.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon Rapakiwi » So, 22. Okt 2017, 11:09

Tolle Fotos, interessante Texte: Ich freue mich, dass du uns auf diese außergewöhnliche Reise mitnimmst,
vielen Dank!
Ha det bra
Anja
Rapakiwi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1192
Registriert: Mo, 25. Apr 2011, 12:02
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon syltetoy » So, 22. Okt 2017, 19:04

Sehr beeindruckend und so ganz anders .....vielen Dank
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1641
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 11:26

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Mo, 23. Okt 2017, 13:50

Moin,

Gudrun hat geschrieben:Kannst Du vielleicht noch die Strecke am 3. Tag aktualisieren? Ich bekomme den Flug von Frankfurt nach Whitehorse angezeigt.


Werde ich versuchen, habe aber aktuell noch keine Idee warum das so ist. :wink:

Shit, ich kann den Link in dem Beitrag ja nicht mehr bearbeiten. :-?
Hier nun der - hoffentlich korrekte - Link:

Dempster - Dawson City
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon KaZi » Di, 24. Okt 2017, 7:21

Hallo Uwe,

vielen Dank für die tolle Fortsetzung. Wenn du die nächsten Tage eingestellt hast :wink: werde ich das mal meiner Frau unter die Nase reiben. Vielleicht lässt sie sich überzeugen. :D Sie hat nämlich auch Flugangst. Aber bei den Bildern habe ich vielleicht eine Chance. 8)
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4025
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon KaZi » Di, 24. Okt 2017, 7:21

Sorry, Beitrag war doppelt. :oops:
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4025
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Di, 24. Okt 2017, 7:32

Moin
KaZi hat geschrieben: Sie hat nämlich auch Flugangst. Aber bei den Bildern habe ich vielleicht eine Chance

kenne ich auch von zuhause. Aber der Gedanke dorthin zureisen, hat meine bessere Hälfte überzeugt. :wink:
Und wenn ich das mit diesen und den noch kommenden Bildern bei deiner Frau auch schaffen sollte, cool :)
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Yukon & Alaska - eine herbstliche Rundreise im Truckcamp

Beitragvon cani#68 » Di, 24. Okt 2017, 7:44

So, weiter geht`s...

Tag 5 - Über den "Top of the World Highway" (ToW-Hwy) von Dawson City nach Tok

Strecke Dawson City - ToW - Tok, Alaska

Wir wachen auf und sehen Nebel / Dunst – schade, heute soll es ja auf den TOW gehen.
Aber „Et is wie es is!“, wir packen zusammen und fahren zur Yukon Fähre.
Da sehen wir auch schon erste blaue Himmelsflecken durch den Nebel – super.
Und ein tolles Bild bietet sich uns dann vom Aussichtspunkt (Richtung Golfplatz) auf der anderen Yukon Seite:
Eine Nebelwalze hängt über dem Fluss und der Stadt.
Bild

Weiter geht es auf der gut zu befahrenden Straße auf der „Spitze der Welt“ entlang:
Bild

Immer wieder sind die tollen Herbstfarben zu sehen:
Bild

Und weiter geht es auf der Schotterpiste ... einem offiziellen Highway.
Bild

Eine wunderbare Verkehrsführung über oder knapp unterhalb des Hügelkamms wird eingerahmt von tollen Ausblicken auf die umliegenden Gebirge. Dazu passend leuchten die herbstlichen Farben rechts und links auf den Hängen.

Bild

Bei einen Fotostopp hören wir dann Schneehühner gluckern und kurze Zeit später können wir sie auch sehen.
Bild

Die Grenzbeamtin an der niedlichen Grenzstelle ist super nett, wir erledigen den Papierkram, zahlen 12 Dollar und bekommen den Stempel in den Reisepässe.
Bild

Nun geht es für knapp 20km auf einer gut asphaltierten Straße in Richtung Chicken...

Chicken Downtown :)
Bild

... gefolgt von 30km schlechter Gravelroad bis Chicken und abschließend weiter auf einigermaßen gutem Asphalt hinter Tok weiter.

Nach knapp 330km erreichen wir den Moon Lake Gov. CG und finden auf Stelplatz 08 einen schönen Platz am See
Auch das ist wieder ein kleiner Goverment CG , direkt am gleichnamigen See gelegen, ohne Strom, Wasser und Abwasser, nur Plumpsklo, 4 Feuerchen, für 15 US-$
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

VorherigeNächste

Zurück zu Übrige nordische Länder und Polarregionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast