Valberg Lofoten

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » Fr, 25. Dez 2015, 21:03

Hallo Norwegenfreunde,

Am 31.01.2016 geht es mit dem Auto auf große Fahrt Richtung Lofoten . :D
Wir wollen über Kiruna anreisen. Die Strecke beträgt von NRW ca 3000 km. Habt ihr Erfahrung wie lange wir bis Valberg brauen??
Ich bin in ersten Gedanken bei 60 h gelandet........?

Liebe Grüße Mike
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon der westfale » Fr, 25. Dez 2015, 22:35

mike1172 hat geschrieben:Hallo Norwegenfreunde,


Habt ihr Erfahrung wie lange wir bis Valberg brauen??




Schwer einzuschaetzen. Wie gross ist denn euer Fass? :lol:
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1783
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » Fr, 25. Dez 2015, 22:44

:shock: immer nur ans saufen denken. :D
Frohe Weihnachten....
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon Spinne 18 » Sa, 26. Dez 2015, 13:45

Hi mike1172,
60 h ist sicher nur ein theoretischer Wehrt.
Man müsste natürlich wissen welche Strecke ihr nehmt, mit Fähre oder nur die Bücken um nach Schweden zu kommen und ob ihr nonstop Fahrt, Essen und Pi.-pause macht ihr doch auch. habt ihr auch die Staus in D.-land berücksichtigt. In der Regel ist in Schweden und Norwegen nur 80 km/h angesagt kann sonst teuer werden.
Viele Grüße von den Nordlandfahrern die auch dieses Jahr wieder,
seit 1989, mit dem Wohnmobil und Motorrad in Norwegen unterwegs sind.
Gisela und Erwin
Spinne 18
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 201
Registriert: So, 02. Mai 2010, 11:06
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig- Holstein 22 m ü NN

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » Sa, 26. Dez 2015, 20:32

Hi.
Vielen Dank für die Antwort.
Wir werden von Recklinghausen nach Fehmarn ca 470 km fahren....da sind wir im Sommer am Campen..
von da mit der Fähre nach DK. Und dann über die Brücke nach Schweden .Dann die E4 ...E10 Kiruna ..Narvik ..Valberg..Wir sind zu viert und Hund. Mein Schwager und ich wollen uns alle 3-4 h abwechseln. Die Frauen halten uns bei Laune. :lol: ....Es wird hart...wir fahren mit Ford Custom und nehmen einen sehr großen Teil der Lebensmittel mit. Deshalb wollen wir keine Übernachtung um nicht die ganze Ausrüstung bei -20 in ein Hotel zu schleppen.
Die Überlegung 60 h... 3000km und 50 km /h... Mein Schwager meint wir wären schneller......kommt ja auch auf die Wetterlage an .Wir wollen Sonntag Nacht oder besser Montag Morgens los um Mittwoch Mittags am Haus zu sein..2 ,Wochen
Unsere Sicherheit sind ein Satz Spikes Reifen auf dem Dach, die wir in Schweden wechseln....4 mal Schlafsack und Gaskocher.. :D.Mein Sorge ist eher ab der E10 ...wegen zu starken Schneefall und dadurch Sperrung.....
LG Mike.
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon Spinne 18 » So, 27. Dez 2015, 12:35

Wie schnell man mit dem PKW voran kommt weiß ich natürlich nicht denn wir sind immer mit dem WOMO unterwegs.
Für uns währen das ca.2600 km wo wir eine Woche für brauchen. Wir haben aber auch reichlich Zeit und sind dann zwischen 6 und 9 Wochen unterwegs. Unter googleearth gibt es einige Webcamps die einem zeigen wie das Wetter im Moment unterwegs ist. Wir wünschen euch viel Spaß auf den Lofoten.
Viele Grüße von den Nordlandfahrern die auch dieses Jahr wieder,
seit 1989, mit dem Wohnmobil und Motorrad in Norwegen unterwegs sind.
Gisela und Erwin
Spinne 18
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 201
Registriert: So, 02. Mai 2010, 11:06
Wohnort: Im Mittelpunkt von Schleswig- Holstein 22 m ü NN

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon der westfale » So, 27. Dez 2015, 13:40

Hei


Ich denke mal das ihr bis Goeteburg wohl gut gesalzende Strecken vorfinden werdet. Bis dahin solltet ihr wohl eine hoehere Durchschnittsgeschwindigkeit fahren koennen. Sobald es aber ins Landesinnere geht, werdet ihr wohl mit Schnee konfrontiert sein. Dort liegt es dann an euch welche Geschwindigkeit ihr euch zutraut.

Ich persoenich bin auf Schneestrecken schneller als 50km/h unterwegs. Bei Eis eher weniger. Die Spikes sind auf jedenfall von Vorteil.

60 Stunden halte ich persoenlich fuer recht aufgeblaeht, wenn wettertechnisch alles mitspielt. Allerdings kann bei schlechten Wetter natuerlich dazu fuehren das ihr 60 und mehr Stunden braucht.

Um die Sache ein wenig fexibler zu gestalten wuerde ich mich nicht unbedingt auf den Inlansvegen in Schweden festlegen, sondern alternativ auch die Ostseeautobahn, oder die E6 in Norwegen in Betracht ziehen. Die Entscheidung viele bei mir am letzten Tag vor der Abreise. Auch wuerde ich wenn moeglich den Abreisetag flexibel gestalten. Es bringt nichts in einen moeglichen Sturm zu fahren, wenn dieser durch einen Tag, oder einen Tag spaehter anfahren umgangen werden kann.

Was waehre vielleicht noch als Tip interressant fuer euch. Alternativ zur Øresundbruecke nehmen wir in den meisten Faellen die Faehre Helsingør Helsingborg oberhalb von Kopenhagen. Die geht gut in 20min rueber nach Schweden ist guenstiger als die Bruecke und spahrt gut 30km Fahrtstrecke ein.

Um den Preis fuer die Tickets zu reduzieren gibt es ebenfalls zwei Varianten. Zum einen laesst sich ein Kombiticket fuer die Faehren Puttgarden-Rødby Helsingborg-Helsinggør kaufen. Meine sind 10% auf beide Tickets. Auch kann man per Internet die Tickets bestellen. Dadurch sind die nochmals guenstiger als der Kauf am Schalter.

Gruss Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1783
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 20:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon hella49 » So, 27. Dez 2015, 13:58

also ich war schon oft im Winter in allen Regionen von Norwegen auch auf den Lofoten..... ich denke planen lässt sich da eigentlich nixxxxx
spikes sind gut und wichtig..... 60 stunden durchfahren halte ich für nicht gut...... 4 personen und hund? halloooooo ??? da müsst ihr euch aber sehr lieb haben.....lach...... mit schlafsack im PKW? habt ihr an euren Rücken gedacht????? ich weiss nicht was ein ford costum ist ? gross? ah ja....gesehen...... (google) hmmm geht schon..... dann "einer liegt immer" lach
Lebensmittel alle mit? oh je da entgeht euch vieles landesübliche...... habt ihr dann eine bleibe? oder wohnt ihr im Auto
Plant mal tüchtig zeit ein, weil wenn viel schnee, die norweger sperren einfach auch mal ein paar tage...... steinlawinen , schneelawinen..... die sind da nicht zimperlich... aber eigentlich gilt, die norweger räumen gut, das leben geht normal weiter ...... auf den Lofoten im Winter ......nach Vareid und Vikten fahren, von dort könnt ihr das nordlicht gut sehen (wenn es dann kommt) Wenn ihr da Infos braucht ..... in Vareid nach Günter fragen ......
Mitte Januar kommt die Sonne wieder..... da ist es dann schon wieder ein paar stunden hell....ansonsten viel spass....ich bin sehr neidisch...... aber ich flieg im sommer wieder.!!!!
Man sieht nur mit dem Herzen gut,
die Augen sehen nichts
hella49
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 312
Registriert: Do, 23. Feb 2006, 11:27

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » So, 27. Dez 2015, 19:03

Hi.
Spinne ,Westfale und Hella vielen lieben Dank für Eure Tips und Antworten.
Das mit der Webcam werde ich gleich mal testen...gute Sache. Auch meine Routenplanung werde ich überprüfen. Mit der Fähre rüber hört sich gut an werde da mal nach online Tickets schauen... :D
Dank auch für die Polarlicht Tips meine neue große Leidenschaft das Fotografieren wird da richtig zum Zuge kommen... :D
Bin eigentlich Vollblut Angler und könnte da oben die zwei Wochen nur Angeln im " Paradies" aber dies werden wir nur ein zweimal machen zur Nachungs beschaffung.... 8) ....das zu den landesüblichen Leckereien...können dann im Haus einfrosten....
Wir werden viel durch die Gegend fahren und wandern......mein Hund ist ja auch noch da....
Habt ihr Tip für Bootsvermietung....im Winter... viele vermieten nur bis Sommerende...?
man was freu ich mich......

Liebe Grüße Mike
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon hella49 » So, 27. Dez 2015, 19:27

Fotografieren von Polarlicht geht nur mit sehr guter cam, aber ich denke die wirst du haben
boot mieten privat ist auch schwierig vor allem im winter, wo es ja nur ein paar stunden hell ist
ist halt alles zu...... müsst einfach die einheimischen ansprechen, in englisch oder viele können auch deutsch
gruss hella
Man sieht nur mit dem Herzen gut,
die Augen sehen nichts
hella49
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 312
Registriert: Do, 23. Feb 2006, 11:27

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon cani#68 » So, 27. Dez 2015, 21:33

hella49 hat geschrieben:Fotografieren von Polarlicht geht nur mit sehr guter cam


"Sehr gut" muss die Kamera nicht sein, eine einfache DSLR, System- oder Bridge Kamera reichen schon
Stativ (unbedingt nötig) sowie Fernauslöser, dann MF, Belichtung auf M, ISO 400-1600 und fertig ... :wink:

Habe erst im August Polarlichter bei Tromsö fotografiert...
Schau mal in meinen Reisebericht...http://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=45&t=29219
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 599
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon hella49 » So, 27. Dez 2015, 22:57

meinte auch nur, dass eine kleine digicam nicht ausreicht...... deine beschreibung Uwe ist für mich schon "sehr gut" weil ich von cam keine ahnung habe..... ich "fotografiere "mit hand und augen und schreibe.... sorry wenn ich mich da falsch ausgedrückt habe.
gute reise an den fragesteller
Man sieht nur mit dem Herzen gut,
die Augen sehen nichts
hella49
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 312
Registriert: Do, 23. Feb 2006, 11:27

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » So, 27. Dez 2015, 23:54

Danke Hella und Uwe.
Das mit dem Polarlicht wird schon klar gehen wenn nicht.......wegen Wolken....ein Grund wieder zukommen.... :D
Aber auch ohne Aurora borealis........ gibt es fette Bilder zu schießen.....was mir bei meiner Reiseplanung im Netz aufgefallen ist ......traumhaft....
Die Bilder von Uwe beweisen es ....echt toll.
Meine Objektive ,Tamron 28-75 2,8 und 70-200 2,8 an Pentax K5 2 müssen das richten. Das kit 18 -55 ist nur gut weil wasserdicht....

Gute Nacht Mike
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » Mo, 11. Jan 2016, 20:23

Hallo zusammen. Habe mal eine Frage an die Hundebesitzer..... :D
Laut den Zollbestimmungen muss ich meinen Hund beim Zoll vorzeigen ?.....Gilt dies auch für die Einreise von Schweden nach Norwegen ?
Wie sind die Kontrollen auf dem Rückweg......weil ich doch meinem Hund innerhalb der Nächsten 7 Tage noch eine Wurmkur ( Leckerlie) geben muss ....Das kann ich aber doch nicht selber in seinen Pass eintragen!!.....was auf dem Hinweg der Tierarzt in Deutschland erledigt...... wie sind Eure Erfahrungen ?

Liebe Grüße Mike
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Re: Valberg Lofoten

Beitragvon mike1172 » Di, 26. Jul 2016, 21:49

:D Hallo liebe Norwegen Freunde ,

Möchte Euch kurz ein paar worte zu unserer LOFOTEN Tour berichten...........Eins vorweg.....Es war unbeschreiblich schön.....wir sind wie gesagt in eins durch gefahren und haben ca 43 h gebraucht....(Schwedenroute).
Hinter Stockholm haben wir auf Spikes gewechselt.......Die wir aber erst ab Höhe Lulea gebraucht hätten.....Auf den Lofoten kann ich jedem nur empfehlen auf Spikes zu fahren.....wir hatten sehr viel Glück mit dem Winter....zwei Wochen nur minus Temperaturen und Schnee bis zu einem Halben Meter.....juhu
Die kälteste Temperatur hatten wir in Kiruna mit minus 28.....nix wie weg hier.....endlich angekommen haben wir die halbe Tonne Ausrüstung und Lebensmittel in unsere zweiwöchigen Unterkunft geschleppt....Und dann ging es los um die Inseln zu erkunden...Am zweiten Abend war es so weit....meine Polarlichtvorhersage zeigte Stufe 5 an .....aber am Abend waren immer noch keine Sterne durch die Wolkendecke zu erkennen....Also Wecker stellen und jede Stunde aus dem Fenster schauen......Nachts um halb Eins fur ich trotz Wolkendecke zum Hauklandbeach....kam an und ging wieder ins Auto auf eine Runde Kaffee und Zigarette.........dann stieg ich aus und sah wie es hinter dem Strand anfing sich aufzuklaren.......und da war sie meine Erste Begegnung mit dem Nordlicht....schnell die Kamera montiert .......und es auf meinem Chip verewigt .......es war der Hammer. Ich bin wie ein kleiner Junge am Strand rumgesprungen.....zum Glück...hatte ich den Strand für mich alleine.....habe über zwei Stunden Fotos gemacht. Selbst als ich total müde am Haus ankam sah ich es noch grün über mir leuchten......sehr glücklich bin ich eingeschlafen......In den zwei Wochen hatten wir 5 -6 Tage kontakt zum Polarlicht.....auch sonst haben wir viel erlebt und gesehen......Sind die Lofoten hoch und runter gefahren.....waren in Andenes ...( Orcas ).....und haben sehr viele Seeadler gesehen.......genug fürs erste......Kann nur jedem die Lofoten im Winter empfehlen.......Du bist da ziemlich alleine als Touri......bis auf die Fotografen .......es ist ein Hotspot für Landschaftsfotos.......Gute Nacht..... :D
mike1172
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa, 03. Jan 2015, 16:15

Nächste

Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste