Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon a.rehmann » Mo, 22. Feb 2016, 14:51

Hallo zusammen,

in diesem Jahr möchte ich im Juni endlich einmal die Lofoten bereisen.
Die Tour plane ich zwischen dem 11.06. und 18.06.2016 und ich fahre gemeinsam mit Frau und Kleinkind (2 Jahre).
An- und Abreisen wollen wir per Flugzeug von Hamburg über Oslo direkt nach Svolvær.
Wir wollen unbedingt die atemberaubende Natur und die Mitternachtssonne erleben.

Unser Plan:
Wir wollen mit dem Linien-Bus von Svolvær mit bis nach Å und zurück zu fahren.
Dabei plane ich auf der Tour mind. einen Tag/Nacht in Svolvær , Reine und Å.
Übernachten werden wir in Hostels oder wir suchen uns was per Airbnb (wird alles rechtzeitig vorab gebucht).

Meine Frage:
Wie viele Tage sollten wir für den Aufenthalt auf den Lofoten einplanen?
Ich überlege, ob ca. 5 Tage ausreichen werden.
Ich kann die Entfernungen und die Länge der Busfahren nicht richtig einschätzen.
Angeblich fährt der Bus von Svolvær bis Å in ca. 3 Stunden.
Und wie oft fährt der Bus pro Tag?

Wir reisen mit Rucksäcken, das Kind ist entweder in der Kraxe oder einem Buggy (geländetauglich).
Kann man seinen Kram gut in den Bussen transportieren?

Welche Reisetipps hättet ihr noch für uns?
Was muss man gesehen haben?
Worauf sollen wir noch achten?

Ich wäre euch für eure Tipps und Hinweise sehr dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße
Alex
a.rehmann
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 22. Feb 2016, 12:01

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Gudrun » Mo, 22. Feb 2016, 15:30

Hallo Alex,

willkommen im Forum.

ob Ihr die Mitternachtssonne sehen könnt, hängt natürlich vom Wetter ab. Bei Wolken keine Chance. Und es hängt von Eurem Standplatz ab. Ihr müsst freie Sicht nach Norden haben. An der Süd-Ost-Seite der Lofoten verhindern das in der Regel die Berge. Svolvaer, Reine und Å sind eher nicht geeignet. Eventuell gibt es einen Gpfel, den man besteigen kann. Kann aber in der ersten Juniwoche besonders mit Kleinkind noch schwierig werden, wegen Schnee. Gute Möglichkeiten gibt es an der Atlantikseite. Da würde ich dann eine Unterkunft planen, um nicht auf eine Nacht angewiesen zu sein.

5 Tage sind eine gute Zeit für uns mit dem Auto. Mit dem Bus finde ich die 7 Tage, die Ihr habt, o.k. Da kann man ja nicht jederzeit losfahren und es entstehen zusätzliche Pausen durch Wartezeiten beim Umsteigen.

Auf rutebok.no kannst Du Deine Reise mit dem Bus planen. Ist zwar nicht in englisch verfügbar, aber ich denken, man bekommt das auch so raus. Ob Du Dein Gepäck mitbekommst, weiß ich nicht.

Zu Reisetipps: Es ist alles sehenswert und wundervoll bei Outdoor-Wetter. Eine Woche bei Regen oder tiefhängenden Wolken (Nebel) kann ich mir an keinem der Lofotenorte vorstellen. Kennt Ihr die Seite http://www.lofoten-online.de/?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 22. Feb 2016, 15:33

Hallo,

der Bus fährt auf der Hauptstrecke (E10) mehrmals am Tag - das ist kein Problem. Und es stimmt schon: Die Lofoten sind echt klein :-) - 3 Std von Svolvaer nach A stimmt ungefähr.

Und diese Strecke ist wie alle anderen Straßen auf den Lofoten wunderschön. Was schade ist, das ist, dass ihr dann halt keine Gelegenheit habt, anzuhalten und die Nebenstrecken (Gimsoya, die 815, Nusfjord, ... anzuschauen). Ein Mietwagen (gebrauchte gibts recht günstig in Moskenes, Leknes und Stamsund) wäre da deutlich besser.

Ich würd mir das echt überlegen.

Grüße

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Gudrun » Mo, 22. Feb 2016, 15:43

So richtig kann ich mir Lofoten, Kleinkind und öffentliche Verkehrsmittel auch nicht vorstellen. Was macht Ihr, wenn Euer Kind zwischendurch Hunger hat oder das Gegenteil? Ich weiß, da gibt es Lösungen. Und wenn Ihr die kennt ist alles gut. Aber wie in D. einfach in den nächsten Supermarkt und dort wird alles erledigt, geht nicht. Mangels Supermarkt gleich um die Ecke. Habt Ihr Erfahrung mit Eurem Kind auf Wanderungen?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 22. Feb 2016, 16:27

Ich hab grad überlegt: Von Oslo fliegt nix direkt nach Svolvaer. Svolvaer ist ein Winzig-Flughafen - ich glaub da ist sogar Leknes größer. Aber auch wenn man nach Leknes fliegt landet man von Oslo kommend erst mal in Bodo. Erst danach gehts auf die Inseln.

Insofern könnte man von Bodo auch das Schiff nehmen. Also - mit Kind würde ich es an eurer Stelle so machen:

Ich würde nach Bodo fliegen und mit der Hurtigroute nach Stamsund übersetzen (die fährt etwa um 15.00 Uhr). Oder gleich von Bodo aus nach Leknes weiterfliegen (geht etwa 6 mal am Tag). Und zuvor würde ich in der Jugendherberge Stamsund telefonisch ein Zimmer buchen. In Stamsund würde ich mir für mehrere Tage ein günstiges Auto mieten (sollte nicht mehr als 400.- Kronen pro Tag kosten) und dann von da aus die Inseln erkunden.

Von allen Orten auf den Lofoten würde ich am am wenigsten gern in Svolvaer übernachten - das ist der touristischste und teuerste Ort. Ohne dass er schön wäre.

Grüße

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Gudrun » Mo, 22. Feb 2016, 16:30

Ich sehe gerade: rutebok.no geht auch auf deutsch.
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon a.rehmann » Mo, 22. Feb 2016, 16:40

Wow, so viele Antworten in so kurzer Zeit.
Vielen Dank dafür.

Über die Idee mit dem Mietwagen werde ich noch einmal nachdenken.
Ist sicherlich doch etwas bequemer mit dem Kind.

Und die genaue Flugverbindung schaue ich mir noch einmal an.
Direktflüge gibt es tatsächlich nicht. Wir müssten über Bodø fliegen.
a.rehmann
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 22. Feb 2016, 12:01

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 22. Feb 2016, 16:54

Hallo,

ich hab Dir ne PN (persönliche Nachricht) geschickt.

Gruß

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon a.rehmann » Mo, 22. Feb 2016, 17:06

Was wären denn eure Sightseeing-Tipps für 5-6 Tage?
Was sollte man unbedingt gesehen haben?

Ich möchte die Lofoten natürlich einmal von Svolvær bis nach Å runterfahren und mir alles angucken.
In Reine will ich unbedingt auf den Reinebringen und das tolle Panorama genießen.
Reine und Å sind dann ja auch schöne Orte, um dort einen Tag zu verbringen.
Und mit dem Boot wollte ich gerne mal raus irgendwo aufs Meer und die Lofoten aus der Ferne genießen.
a.rehmann
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 22. Feb 2016, 12:01

Re: Reisetipps für Lofoten im Juni mit Frau und Kleinkind

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 22. Feb 2016, 17:16

Man kann alles mögliche planen - nur - ob das hinhaut hängt vom Wetter ab. Ob man z.B. auf den Reinebringen hoch kann oder nicht hängt seeeehhr vom Wetter ab :-)

Daher ist es wichtig, vor Ort kurzfristig zu entscheiden was man heute tut. Ein eigenes Fahrzeug erleichtert dies - aber es gilt auch dann, wenn man mit dem Bus unterwegs ist.

Jetzt zu planen was man in den 5 Tagen tut ist keine gute Idee - alles steht und fällt mit dem Wetter.

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste