Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Nordish37 » Mo, 04. Apr 2016, 2:16

Moin Moin,

ich erinnere mich noch gut an ein Buch, dass ich mal als Schüler gelesen habe.
Es hatte den "Schauplatz" in den Lofoten.
Damals wusste ich natürlich noch nichts über die Lofoten, aber nun würde ich gerne mal hinfahren/hinfliegen/hinschippern *g*.

Sind die Lofoten als erste Norwegenreise (ich war leider noch nie in Norwegen, möchte das aber ändern) geeignet oder ist ein anderes Ziel in Norwegen besser geeignet?

Was meint Ihr?

Danke.
"Wenn man von der Sonne spricht, so scheint sie."
[norwegisches Sprichwort]
Nordish37
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 02. Apr 2016, 2:21
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Kumulus » Mo, 04. Apr 2016, 6:40

Herzlich willkommen im Forum und bei Freunden, Herbert

Ich wünsche dir möglichst viele Anregungen und Tipps für deine eigenen Planungen und Reisen.

Die Lofoten sind immer eine Reise wert. Und das zu jeder Jahreszeit, wie der Bericht von Mainline unter På tur i Norge gerade zeigt. Ich persönlich würde aber zunächst in Fjordnorwegen starten und mich dann langsam, von Jahr zu Jahr steigern. Denn bis zu den Lofoten ist es eine Ecke hin. Und eine Reise mit Flug und Mietwagen ist nicht gerade die aller preiswerteste Lösung. Schau dich hier erst einmal um; du findest in der Rubrik På tur i Norge eine Menge interessanter Reisen, vor allem in dem von mir erwähnten Fjordnorwegen.

Ich wünsche einen guten Start hier im Forum und
god tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7143
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Kumulus » Mo, 04. Apr 2016, 6:40

Herzlich willkommen im Forum und bei Freunden, Herbert

Ich wünsche dir möglichst viele Anregungen und Tipps für deine eigenen Planungen und Reisen.

Die Lofoten sind immer eine Reise wert. Und das zu jeder Jahreszeit, wie der Bericht von Mainline unter På tur i Norge gerade zeigt. Ich persönlich würde aber zunächst in Fjordnorwegen starten und mich dann langsam, von Jahr zu Jahr steigern. Denn bis zu den Lofoten ist es eine Ecke hin. Und eine Reise mit Flug und Mietwagen ist nicht gerade die aller preiswerteste Lösung. Schau dich hier erst einmal um; du findest in der Rubrik På tur i Norge eine Menge interessanter Reisen, vor allem in dem von mir erwähnten Fjordnorwegen.

Ich wünsche einen guten Start hier im Forum und
god tur
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 7143
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 19:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Gudrun » Mo, 04. Apr 2016, 7:08

Kumulus hat geschrieben:Die Lofoten sind immer eine Reise wert. Und das zu jeder Jahreszeit, wie der Bericht von Mainline unter På tur i Norge gerade zeigt.
Warum nicht auch für eine erste Reise? Welche Bedenken hast Du?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon cani#68 » Mo, 04. Apr 2016, 7:16

Moin und willkommen hier im Forum,

ging mir ähnlich - de Lofoten aus vergangener Zeit immer vor Augen, wollte ich dorthin.

Wir haben es dann ähnlich wie von Martin vorgeschlagen gemacht.
Zum Einstieg eine Tour durch Fjordnorwegen...http://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=45&t=28257
und dann die Nordtour inkl. Lofoten...http://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=45&t=29219

Hat uns sicherlich nicht geschadet :roll: :D

Aber auch die Lofoten als Einstiegsdroge für Norwegen sind nicht verkehrt.
Einen "Fehler" machst du damit nicht, es ist eine tolle und interessante Landschaft.

Wie wollt ihr denn hinkommen? PKW, WoMo, Flieger oder evtl. Schiff?
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon KaZi » Mo, 04. Apr 2016, 7:32

Herzlich willkommen im Forum.

Mit den Lofoten kannst du eigentlich nix verkehrt machen.

Wir haben uns wie Martin angeregt vom Sognefjord über den Hardanger nach Norden vorgearbeitet. Nach meiner Meinung wurde es von Reise zu Reise schöner. Aber das ist Geschmacksache. Jede Region hat ihren Reiz.
Gruß Karsten


http://www.kazis-seite.de
"Optimismus ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg in einer Kupferrüstung zu stehen und »SCHEISS GÖTTER!« zu rufen." (Terry Pratchett)
KaZi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 4025
Registriert: Mi, 12. Mär 2008, 19:20
Wohnort: Eggesin

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 04. Apr 2016, 8:48

"Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?"

Ich verstehe die Frage nicht. Die Lofoten sind wunderschön - das ist beim ersten Mal so und bei mir wars beim 30. Mal auch so :-)

Kann mir jemand die Frage erklären?

Gruß

Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon cani#68 » Mo, 04. Apr 2016, 14:40

Michael Oppelt hat geschrieben:Kann mir jemand die Frage erklären?


Der TO mag mich bitte korrigieren, aber für mich ging die Frage in die Richtung:
Sind die Lofoten ein schönes Beispiel für Norwegen, lohnt es sich dorthin zu fahren oder ist man dann enttäuscht, gibt es evtl. andere sehenswertere Ziele in Norwegen...

Aber ich denke die Antwort ist auch schon klar: Ja, Lofoten kann man sich auch als erstes Ziel nehmen :!:
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 610
Registriert: So, 13. Okt 2013, 21:07

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Christian_H » Mo, 04. Apr 2016, 17:38

Meine erste Norwegenreise war nach Tromsø und von da via Senja, Andøya nach Å (Lofoten) und wieder zurück nach Tromsø. Es hat mich süchtig gemacht (ihr kennt das Gefühl :wink: ). Die Lofoten sind also durchaus auch als "Erstreise" in Norge möglich.
Christian_H
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo, 04. Jan 2016, 13:02

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Michael Oppelt » Mo, 04. Apr 2016, 18:05

Michael Oppelt hat geschrieben:Kann mir jemand die Frage erklären?Michael

Sorry - mein Fehler, ich meinte natürlich nicht "jemand" sondern den, der sie gestellt hat. Weil: Spekulieren kann ich ja selber :D

Also Nordish37, Was meinst Du mit "geeignet"?
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 372
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 19:09

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon gundhar » Mo, 04. Apr 2016, 18:10

Nordish37 hat geschrieben:
Moin Moin,
...



Für jemanden aus dem "Ländle" eine eher seltene Begrüßung. Sollte ich dort so viel Spuren hinerlassen haben? :roll:

Zu Deiner Frage:

Fährst Du mit dem Auto und hast mindestens 4 Wochen Zeit? Falls ja würde ich empfehlen über Schweden hochzufahren. Diskussionen welche Strecke die beste ist gab es hier schon öfters:
viewtopic.php?p=260817#p260817

Spätestens in Nordschweden würde ich den Wetterbericht beobachten. Bei westlicher Strömung kann der Norden von Norwegen voll im Regen hängen. Dann würde ich einige Tage auf der schwedischen Seite bleiben. Bei Ostströmung ist das Wetter in Nordschweden mies, dann gleich rüber auf die Lofoten.
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 412
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 19:25
Wohnort: Wedemark

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Bjørn » Di, 05. Apr 2016, 10:15

Es gibt schon SEHR merkwürdige Fragen in Inetforen.
Was sind denn überhaupt "geeignete" Erstziele in einer mir fremden Destination?
Beispielsweise Berlin für D - oder doch lieber die Drosselgasse? Entscheidend sind doch letztlich die persönlichen Vorlieben und Vorstellungen und die kann kein Forenpartner kennen.
Vennlig hilsenBild
Bjørn
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 670
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 11:56

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Nordish37 » Mi, 06. Apr 2016, 1:22

@alle: Danke für die vielen hilfreichen und ausführlichen Antworten, Tipps und Erfahrungen.

@gundhar: Vielleicht habe ich ja vorher mal woanderst gelebt? :lol: *frechgrins* :wink:

@Bjørn: Ich war bisher leider noch nie in Norwegen. Woher soll ich die Unterschiede der einzelnen Locations dort kennen? Hier gibt es soviele kompetente Leute, die gerne weiterhelfen, daher habe ich hier gefragt. :D

@Michael Oppelt:
Michael Oppelt hat geschrieben:Also Nordish37, Was meinst Du mit "geeignet"?

Also nochmal einfacher ausgedrückt:
Ich war noch nie in Norwegen. Sind die Lofoten als Reiseziel für meine ERSTE Reise nach Norwegen geeignet oder gibt es Ziele im Land, die man vorher gesehen haben sollte?
Gibt es Vorzüge/Nachteile bzw. andere Dinge zu beachten?

Weitere Meinungen und Berichte wären interessant.
Danke. :D :D :D
"Wenn man von der Sonne spricht, so scheint sie."
[norwegisches Sprichwort]
Nordish37
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa, 02. Apr 2016, 2:21
Wohnort: Ludwigsburg

Re: Lofoten als erste Norwegenreise geeignet?

Beitragvon Gudrun » Mi, 06. Apr 2016, 7:56

Berichte gibt es im Unterforum "På tur in Norge".

Die Lofoten/Vesterålen/Senja sind für mich [url]das[/url] ideale Reiseziel. Fjorde, steile Berge, tolle Strände und im Juni/Juli zu unserer Reisezeit Mitternachtssonne. Bei der An- und/oder Abreise dann noch Helgeland und Schwedisch-Lapplands Weite und Einsamkeit. Für das ganze Programm 5-6 Wochen Reisezeit.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 9351
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 17:35


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste