Wieder was aus den Lofoten.

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon geir » Fr, 06. Dez 2002, 21:35

Hallo. Wie Karoline gerade geschrieben hat ist es jetzt Dunkelzeit. Hier im Ostlofoten ist Tauwetter und glatte Strassen. Typisch fuer diese Jahreszeit. Die Wettervorhersagen aus Deutschland sagt wir kriegen viel Unwetter rund um Weihnachten. Hoffentlich irrt sich der Meteorologe, aber wir brauchen Wasser. Jetzt muss gespart werden, viele Wasserwerke sind fast leer. Laut offiziellen Statistik ist es 42 Jahren her als es in Nordland so wenig Niederschlag war. Deswegen auch die schreckliche Strompreise in Norwegen. Ich bin ja sehr froh dass ich im Sommer einen Festpreisvertrag gemacht habe. Jetzt sahle ich 22,2 øre pro Kwh. Normalpreis ist jetzt etwa 70. Dazu Netzmiete. Viele Leute krigen immense Stromrechnungen wenn sie keine andere Heizung haben. Die grosse Nachricht diese Woche war natuerlich die Bewilligungen zur Festlandsverbindung. Das ist und blebt Alfa und Omega fuer uns. Die Touristen will auch was neues kriegen, einen neuen Rastplatz auf der Kaiserroute in der Naehe von Hadselsand am Nordseite Austvågøyas. Spaeter soll bei Raftsundbruecke der Lofotentor gebaut werden, eine grosse Rastanlage mit viele Facilitaeten. Negativ fuer sowohl Touristen als Einheimischen ist die Einstellung der Expressbootroute Narvik-Svolvær. Ein siebenstundige Bustour ist kein Angebot. Sonst ist ja auch ein paar andere Dinge zu erzaehlen. Ein Fisherboot mit zwei Besatzungsmitglieder ist spurenlos verschwunden. Es war unterwegs von Henningsvær nach Florø. Einen Suchaktion entlang die Kueste ist erforglos. Der Trawler aus Island, der in Juni im Nappstraumen sank, soll naechste Woche gehoben weden Das Bergungsschiff ist unterwegs. Norlense auf Fiskebøl soll ein Teil des Hebegerat liefern. Diesen kleinen Betrieb hat gerade Oelsperren fuer viele Millionen nach Spanien geliefert. Dort herrscht im Moment Hochbetrieb. Einer der aeltesten Gebaeude Lofotens brannte diese Woche nieder. Ein Haus, drei hundert Jahre alt, direkt den Flughafen Svolvær nebenan. Schade wenn solche historische Gebaeude verschwinden. Na, dann schoene Wochenende. Morgen ist es das grosse Julebord. Ich freue mich gerade.
geir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 887
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 16:36
Wohnort: Digermulen/Lofoten

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Lutz » Sa, 07. Dez 2002, 9:38

Hallo Geir!
Vielen Dank für deinen umfangreichen Bericht.
Dass das Wetter sich nicht an unsere Wünsche hält, sind wir ja gewohnt, da kann man nichts machen.
Das auf den Lofoten das Wasser knapp ist, ist eine Neuigkeit für mich. Finden solche Probleme denn bei den Überlegungen um den weiteren Ausbau des Tourismus mit ein? Wenn wie geplant ein großes Hotel in Svolvar gebaut wird, dann ist so etwas natürlich auch zu beachten.
Wieso steigen den die Energiepreise so stark, bei euch wird doch die meiste Energie aus Wasser gewonnen, oder irre ich mich da ?
Anderseits kann es nicht schaden, wenn man durch den finanziellen Druck lernt effektiver zu wirtschaften.
Gibt es was Neues zu der vermißten Bootsbesatzung?
Schönes Wochenende wünscht Lutz
Lutz
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 11:31

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Karoline » Sa, 07. Dez 2002, 11:08

hei lutz,

die energiepreise steigen ja eben deshalb weil die energie aus wasser gewonnen wird - kein wasser, keine energie.

wie geir schon schrieb, der islaender soll bis zum 18. des. gehoben sein. die bergungsboote liegen im leknes hafen und heute gehen 2 tauchteams ( 6 taucher + 1 tauchleiter / team) raus und untersuchen den islaender.

das kein weiterer treibstoff auslaeuft betrifft mich sehr direkt denn dann ist unsere strandlinie betroffen, unsere fischreviere und vieles mehr...

bin gespannt ob das boot gehoben wird - die meinungen der bevoelkerung geht da sehr auseinander.

allerdings geht auch die meinung der bevoelkerung zum thema lofast sehr auseinander. nicht jeder findet es positiv!

gruss karoline
Karoline
 

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Lutz » Sa, 07. Dez 2002, 11:41

Hi Karoline!
Dann betrifft die Wasserknappheit ganz Norwegen ???
Gruß Lutz
Lutz
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 11:31

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Christoph » Sa, 07. Dez 2002, 11:52

Richtig Lutz, die Wasserknappheit betrifft ganz Norwegen und den Südwesten erstaunlicherweise noch stärker als uns im Norden.

Meines Wissens sind Großverbraucher von Strom, Unternehmen und so, zum Stromsparen aufgefordert worden.

Grüßlis und einen schönen 2.Advent...

der NarVikinger
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7491
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Tobi » Sa, 07. Dez 2002, 17:36

Was Norwegen hat Wasserknappheit..!?
Also das überrascht mich jetzt auch ein wenig. Hätte ich nicht gedacht, dass ihr solche Probleme habt und sie sich vor allem so in den Preisen niederschlagen (von 18 auf 70 oere (wie bekommt man das o mit Strich hin..?)). In Deutschland wäre bei so einer Preisentwicklung ein Bürgerkrieg ausgebrochen und die Regierung hätte zurücktreten müssen.
Zum gesunkenen Isländischen Fischtrawler: Ist es nicht verwunderlich das sie ihn jetzt heben wollen?! Ich meine es ist dunkel, das Meer ist saukalt warum wartet man nicht auf den Sommer?
Auch scheinen ja bei euch ständig irgendwelche Boote zu verschwinden oder kommt mir das nur so vor?

Ciao und romantische Nächte am Kamin wünscht Tobi

P.S. ..und viel Regen+Schnee damit die Strompreise sinken :wink:
Tobi
 
Beiträge: 35
Registriert: Sa, 16. Nov 2002, 23:05

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon Karoline » Sa, 07. Dez 2002, 19:11

hei tobi,
erstens : das meer ist fast immer saukalt 4- 12 grad ..... :cry: absolut nicht meine temperatur - also darauf koennen die nicht warten.
zweitens: auch hier benutzt man lampen um im dunkeln zu sehen :wink:
und somit wird es taghell - also ist die dunkelheit kein problem.

vielen dank fuer die guten wuensche wobei ich auf den schnee doch lieber verzichten moechte......

gruss karoline
Karoline
 

Re: Wieder was aus den Lofoten.

Beitragvon ThorstenM » Mo, 09. Dez 2002, 10:31

Tobi hat geschrieben:[...] In Deutschland wäre bei so einer Preisentwicklung ein Bürgerkrieg ausgebrochen und die Regierung hätte zurücktreten müssen.
[...]


*rotfl* Wohl kaum ! Das würde genauso geschluckt werden, wie die Abzocke die im Moment betrieben wird. :( :(
ThorstenM
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 27. Nov 2002, 19:14
Wohnort: Osnabrück


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste