Schneesturm.

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Schneesturm.

Beitragvon geir » Do, 16. Jan 2003, 17:45

Hallo. Eines ist sicher, sei nicht neidisch , was dem Wetter betrifft. Karoline hat ja viel darueber geschrieben, aber heute ist es ja wohl viel schlimmer. Wenigstens hier in den Osten. Es ist Schneesturm, man kann kaum was sehen, Autofahren zb ist im Moment sehr riskant. Man kann ja nichts sehen, und die Strassen sind ja wohl kaum offen zu halten. Ich kann mich vorstellen wie es in Westlofoten sein muss. Also warten wir an bessere Zeiten. Aber es war nicht so die ganze Woche. Vor drei Tagen war ich so um Mitternacht unterwegs, es war klarer Himmel, Mondschein. Es war ein duennes Schicht Neuschnee auf der Strasse und ueberall frische Tierspuren, Elch, Fuchs, Hasen und Otter. Die Tage werden laenger, aber die Schneehaufen waechsen auch. Leider. Normalerweise ist das Leben hier nicht so dramatisch wie Karoline es beschreibt, sie wohnt ja ein bisschen Weg von Strasse und so. Sonst geht das Leben hier normal. Die Hurtigrute kann fuer 2002 fantastische Zahlen vorzeigen. Total ein Plus von 23 %, das ist irre. Das war alles was ich euch erzaehlen wollte, Gruesse und bis naechsten Donnerstag.
geir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 887
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 16:36
Wohnort: Digermulen/Lofoten

Re: Schneesturm.

Beitragvon Christoph » Do, 16. Jan 2003, 20:31

Hallo Geir,

weißt Du, was ich an diesem Schneesturm am Merkwürdigsten finde? Er scheint ja wie aus dem Nichts zu kommen. Sämtliche Wettervorhersagen, die ich im Internet angucke, sagen für heute Windstärken zwischen 1 und 3 m/s voraus...und bei uns haut es jetzt fast die Sat-Schüssel vom Giebel. Das ist mir nicht zum 1. Mal passiert. Entweder ist es besonders schwer, für "hier oben" das Wetter vorherzusagen, oder die norwegischen Wetterfrösche sind noch unzuverlässiger als ihre deutschen Artgenossen.

Diese Unzuverlässigkeit hätte mir glatt eine Nacht im Auto einbringen können, denn ich bin heute vormittag in einen abgelegenen Fjord zum Angeln gefahren ... und plötzlich, wie aus heiterem Himmel (im wahrsten Sinne des Wortes), brach der Schneesturm los. Hätte mich nicht ein freundlicher Räumfahrzeugfahrer von meinem sehr tiefliegenden Fjordparkplatz gerettet, wäre wohl eine Nacht im Bulli dran gewesen.

Aber trotzdem war es ein superschöner Wintertag...zumal ich auf der Hinfahrt noch Elche und einen jagenden Seeadler beobachten konnte...und frischen Fisch gibt es heute Abend auch.

Winterliche Grüße vom
NarVikinger Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7490
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Schneesturm.

Beitragvon jochen » Do, 16. Jan 2003, 20:40

:wink: hallo geir,

viele grüsse aus uttakleiv, vestlofoten - wenn auch nicht sooo weit westlich, aber immerhin.
heute war das wetter wirklich sehr rauh und dramatisch. es sah heute morgen ja noch gar nicht so schlimm aus, habe mich also munter ins auto gesetzt um zur arbeit nach leknes zu fahren, ein bisschen wind, etwas schnee und noch ganz annehmbare sichtverhältnisse. auf den ersten paar kilometern kamen dann die ersten schneeverwehungen, die sicht wurde etwas schlechter, doch solange ich an der küste war, war alles kein problem. doch da ist ja diese schöne pass-strasse, vik-einangen, nur ca. 70m hoch, doch die verhältnisse änderten sich rapide. auf einmal war fast nichts mehr zu sehen, und als ich die passhöhe fast erreicht hatte, erwischte mich eine windböe und schob mich nach rechts in den strassengraben - klasse :evil: .
kein handy-netz (darauf warte ich wirklich, dass wir hier nicht länger im funkloch sitzen!), also regenhosen, mütze, handschuhe und wanderschuhe angezogen, um den kilometer bis zum nächsten haus/hof zu laufen. raus aus dem auto...und rein in den wind. es war unmöglich die hand vor augen zu sehen, weil der schnee mit so grosser geschwindigkeit herungefegt ist, und laufen gegen den wind war auch nicht möglich. zwei-dreimal hat mich der wind gepackt, bevor ich mich wieder in das sichere auto retten konnte.
motor an und auf das nächste auto warten - und warten - und warten. nach fast eineinhalb stunden wurde es plötzlich hell hinter mir, endlich. es war zufälligerweise/glücklicherweise der bauer vom nächstgelegenen hof, der mich dann wieder auf die strasse geschleppt hat.
der arbeitstag fing etwas später an.

im laufe des tages wurde es nicht unbedingt besser, im radio kamen laufend neue nachrichten über lawinen, unfälle, gesperrte strassen, sowie die aufforderung, wenn möglich im haus zu bleiben. es dürften fast die hälfte der strassen auf den lofoten zeitweise gesperrt gewesen sein, auch die E 10 an mehreren stellen, sowie die strasse von gravdal nach ballstad.

im laufe des nachmittags beruhoigte es sich jetzt zum glück, und die heimfahrt fahr kein grosses problem, ausser das die strassen bei leichten plus-graden doch ziemlich vereist sind.

aber trotzdem ist es schön hier.

:D jochen
jochen
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 07. Dez 2002, 23:36
Wohnort: uttakleiv/lofoten

Re: Schneesturm.

Beitragvon Gast » Fr, 17. Jan 2003, 11:06

Hei,

das ist ja spannender als jedes Buch! :shock:

Passt auf euch auf! :|
Gast
 

Re: Schneesturm.

Beitragvon Olli » Fr, 17. Jan 2003, 11:09

Hat mich mein Rechner schon wieder rausgeworfen. :(

Der Gast war ich.
Gruß :winkewinke:
Olli
Olli
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 321
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 12:56
Wohnort: Wesel (NRW)

Re: Schneesturm.

Beitragvon Martin Schmidt » Fr, 17. Jan 2003, 13:57

... weil oben angesprochen: Über den norwegischen Wetterbericht wundere ich mich ohnehin jedes Mal. Hab manchmal den Eindruck, die sitzen in ihrem Zimmer rum und machen jeden Tag ein Wetterquiz. Der Sieger darf dann die Vorhersage festlegen.
Z.B.: als wir in Venabu waren wurden -20 Grad und und Sonne vorhergesagt, wir hatten -8 Grad und wüsten Schneefall.
Schau ich auf die Seite vom norwegischen Wetterdienst, so sollen es morgen in Lillehammer 0 Grad sein und heiter, beim Dagbladet sind es 4 Grad und dicke Wolken und der Aftenposten 4 Grad und heiter bis sonnig. Für Oslo sind es wahlweise: 5 Grad, heiter; 4 Grad, sonnig und 4 Grad. stark bewölkt; Bodø: -1 und viel Schnee, -1 sonnig und etwas Schnee, -3 und sonnig. Da lachen doch die Hühner, oder nicht?

Ich weiß ja, dass die Wettervorhersage aufgrund der Oberflächenstruktur des Landes enorm schwierig ist, und das das, was in einem Tal gilt, im nächsten Lug und Betrug sein kann, aber ein bisschen genauer dürfte es schon gehen, oder? Ich meine, ist doch sicher nicht gerade witzig im Schneesturm hängen zu bleiben ...
Martin
Martin Schmidt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 729
Registriert: Mo, 26. Aug 2002, 11:37
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Schneesturm.

Beitragvon Karoline » Fr, 17. Jan 2003, 14:27

hei geir und hei jochen,
die kinder sind die letzten 2 tage aufgrund des wetters von der schule zu hause geblieben :( war nicht sehr muetterfreundlich.

ansonsten geir:
hier bei uns war es gestern im vergleich zu freitag noch gutes wetter und ich war erstaunt das rørvik geschlossen war und auch die strasse zwischen gravdal und leknes .
hier war zwar einiges an vind aber die sicht war um klassen besser als am freitag.
immer eine frage wo genau man wohnt......
auch die kåkern bruecke war auf grund von lavinen geschlossen und wurde gestern nicht mehr geoeffnet.

jochen:
das hatte ich am freitag und am sonntag :wink:

aber heute ist ja alles wieder gut - leider melden sie wieder vind und schnee so das ich sicher auf ski zur arbeit muss heute abend. :cry:

die kinder bedauern natuerlich die wetterbesserung :wink:
waehrend ich unsere vorraete aufgefuellt habe .

gruss karoline
Karoline
 

Re: Schneesturm.

Beitragvon Helmer » Fr, 17. Jan 2003, 22:40

Hei,

es ist wirklich sehr interessant und spannend die Wetterkapriolen bei Euch zu verfolgen.
Ich stelle mir dann auch die Frage: Wie würde ich wohl in dieser oder jener Situation entscheiden, wenn das Wetter einem so begegnet! Denn schließlich ist man den Naturgewalten ganz nah und die kennen manchmal keine Grenzen.

Ich wünsche Euch jedenfalls, das ihr gut über den Winter kommt und trotz alledem mit vielen einzigartigen Naturschauspielen verwöhnt werdet.

Grüße von Helmer
Helmer
 

Re: Schneesturm.

Beitragvon Gast » Fr, 17. Jan 2003, 23:25

hallo Geir
ich weiss ja nicht wo du warst, aber
ich kann karoline nur bestaetigen, ich habe den schneesturm in gravdal er lebt, die bevoelkerung wurde angehalten im haus zu bleiben, die strasse nach leknes war gesperrt, alle flugruten waren gestrichen, weder post wurde ausgefahren noch waren die muellfahrzeuge im einsatz, ich musste an meinem arbeitsplatz uebrnachten, mein finnischer arbeitskollege hat ueberlegt das fenster zu schliessen...
zum glueck hat sich die wetterlage beruhigt
grusse aus gravdal
Gast
 

Re: Schneesturm.

Beitragvon geir » Sa, 18. Jan 2003, 1:45

Hallo. Ich habe ja keineswegs versucht Karolines Beitrag zu verarschen. Im Gegenteil. Ich wollte nur sagen dass die meisten Lofotinger nicht so wohnen wie sie. Also nicht dieselbe Probleme haben, weil sie so weit von der Strasse wohnt. War ja ein schrechliches Wetter. Hast du gelesen dass der Lachsfabrik in Stø von Wind zerstoert war zb?
geir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 887
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 16:36
Wohnort: Digermulen/Lofoten

Re: Schneesturm.

Beitragvon Christoph » Sa, 18. Jan 2003, 10:30

Hallo Geir,

heißt das, daß die Lachse alle ausgebüxt sind? Das wäre ja für so einen Betrieb, falls er nicht versichert ist, das Ende.

Liebe Grüße in den Westen und schönes WE...

vom NarVikinger
Christoph
"Wen Gott liebt, den lässt er fallen in dieses Land am Polarkreis (Helgeland)."

frei interpretiert (erweitert) nach einem Zitat von Dr. Ludwig Ganghofer
Christoph
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 7490
Registriert: Sa, 24. Aug 2002, 21:01
Wohnort: Mo i Rana

Re: Schneesturm.

Beitragvon geir » Sa, 18. Jan 2003, 13:11

Hallo Christop. Nee, die Lachse sind nicht geflohen. Das Bau wurde zerstoert im dem starkem Wind.
geir
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 887
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 16:36
Wohnort: Digermulen/Lofoten

Re: Schneesturm.

Beitragvon Norweger » Di, 21. Jan 2003, 16:36

Martin Schmidt hat geschrieben:... weil oben angesprochen: Über den norwegischen Wetterbericht wundere ich mich ohnehin jedes Mal. Hab manchmal den Eindruck, die sitzen in ihrem Zimmer rum und machen jeden Tag ein Wetterquiz. Der Sieger darf dann die Vorhersage festlegen.



Das kann man wirklich manchmal denken. Als treuer nrk-Nachrichten-Hörer lausche ich 22:05 Uhr auch dem Wetterbericht. (Ihr wisst schon: God kveld det er meteorologisk instituttet i Tromsø ...). Naja, von Pünktlichkeit schienen die letzte Woche nicht so viel zu halten. Die Schaltung ins Wetterstudio stand schon längst, doch die Mitarbeiter beim dnmi haben das nicht mitgekriegt. Jedenfalls erzählten die da noch so um die 3 bis 4 Minuten rum und man konnte alles mithören. Beispielsweise wie gerade jemand Feierabend machte. Schon lustig. Aber in den letzten Tagen läuft alles wieder glatt.


Martin Schmidt hat geschrieben: Ich meine, ist doch sicher nicht gerade witzig im Schneesturm hängen zu bleiben ...
Martin


Wenn ich mir das so überlege, ist das wirklich nicht lustig, wenn man bedenkt, dass hier in Halle die Autos nicht mehr vom Parkplatz wegkommen, weil der Schnee um die Reifen so vereist ist, dass gar nix mehr geht. Übrigens geschehen, während du zu Silvester in Norge warst.

Hilsen
Stefan
Vi kjenner aldri en tings verdi før vi har mistet den. (Cervantes)
Norweger
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 262
Registriert: Mo, 26. Aug 2002, 19:16
Wohnort: Halle (Saale) - 51°27'36" N, 11°57'46" O


Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste