Hilfe bei der Routenplanung

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon Dominik86 » Mi, 21. Aug 2019, 16:31

Hallo zusammen,
wir (Meine Frau, ich und unsere Tochter die dann 3 Jahre alt sein wird) planen nächstes Jahr nach Norwegen zu reisen. Unsere Kleine ist mit gerade mal 2 Jahren schon sehr reise erfahren (u.a. Hong Kong, Australien, Südafrika, Sardinien, Mallorca, ...). Nun soll also Norwegen dazu kommen. Wir haben ca. 25 Tage Zeit und 2 unterschiedliche Routen die uns interessieren würden. Das was ich da in den Routen mal zusammen gefasst habe sind erstmal nur Orte die uns sehr interessieren würden. Ich bin mir noch unsicher ob das so Sinn macht und evtl. nicht zu stressig wird. Stattfinden soll das Ganze im August 2020 und zwar mit einer Mischung aus Zelt / Hütten / und evtl. Hotels oder Ferienwohnungen, wobei die Nächte im Zelt überwiegen sollten.
Route 1 könnte ca. wie folgt aussehen:
Kurzform (in Klammer die Nächte): Oslo (3) -> Kristiansand (1) -> Stavanger (3) -> ??? (1) -> Bergen (2) -> Eidfjord (2) -> Flam (2) -> Loen (2) -> Geiranger (3) -> Alesund (1) -> Rückfahrt nach Oslo (4)
Tag 1: Ankunft Oslo
Tag 2: Oslo
Tag 3: Oslo
Tag 4: Fahrt nach Kristiansand und Übernachtung
Tag 5: Fahrt nach Stavanger und Übernachtung
Tag 6: Stavanger -> Ausflug Preikestolen
Tag 7: Stavanger -> evtl. Lysefjord Cruise
Tag 8: Weiterfahrt und Übernachtung auf dem Weg nach Bergen (habt ihr evtl. einen Vorschlag?)
Tag 9: Weiterfahrt nach Bergen und Übernachtung
Tag 10: Bergen
Tag 11: Weiterfahrt nach Eidfjord und Übernachtung
Tag 12: Eidfjord
Tag 13: Weiterfahrt nach Flam und Übernachtung
Tag 14: Flam
Tag 15: Weiterfahrt nach Loen und Übernachtung
Tag 16: Loen -> Ausflug in den Jostedalsbreen Nationalpark
Tag 17: Weiterfahrt nach Geiranger und Übernachtung
Tag 18: Geiranger -> evtl. Geirangerfjord Cruise
Tag 19: Geiranger -> Ausflüge in die Umgebung
Tag 20: Weiterfahrt über Trollstigen nach Alesund
Tag 21 bis 25: Zurück nach Oslo
Tag 25: Rückflug


Route 2 könnte ca. wie folgt aussehen:
Kurzform (in Klammer die Nächte): Oslo (3) -> ??? (1) -> Eidfjord (2) -> Bergen (2) -> Flam (2) -> Loen (2) -> Geiranger (3) -> Alesund (1) -> Hurtigruten nach Svolvaer (3) -> Svolvaer (3) -> Hurtigruten nach Trondheim (2)
Tag 1: Ankunft Oslo
Tag 2: Oslo
Tag 3: Oslo
Tag 4: Fahrt nach ??? und Übernachtung
Tag 5: Weiterfahrt nach Eidfjord und Übernachtung
Tag 6: Eidfjord
Tag 7: Weiterfahrt nach Bergen und Übernachtung
Tag 8: Bergen
Tag 9: Weiterfahrt nach Flam und Übernachtung
Tag 10: Flam
Tag 11: Weiterfahrt nach Loen und Übernachtung
Tag 12: Loen -> Ausflug in den Jostedalsbreen Nationalpark
Tag 13: Weiterfahrt nach Geiranger und Übernachtung
Tag 14: Geiranger -> evtl. Geirangerfjord Cruise
Tag 15: Geiranger -> Ausflüge in die Umgebung
Tag 16: Weiterfahrt über Trollstigen nach Alesund
Tag 17 bis 19: Hurtigruten nach Svolvaer
Tag 20 bis 23: Svolvaer
Tag 24 bis 25: Hurtigruten nach Trondheim
Tag 25: Rückflug von Trondheim

Die Route 2 dürfte durch die zwei Hurtigruten Fahrten, der Einwegmiete des Autos und dem Gabelflug teurer sein als die erste, allerdings würde sie die Lofoten beinhalten.
Mich würde sehr die Meinung einiger Experten zu den Routen interessieren.

Vielen Dank und viele Grüße
Dominik
Dominik86
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 21. Aug 2019, 12:27

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon Mainline » Mi, 21. Aug 2019, 17:13

Hallo Dominik,
Beide Routen sind Spitze! Um Empfehlungen abzugeben, wäre es hilfreich zu erfahren warum Du die genannten Ziele anfahren möchtest. Warum willst Du beispielsweise nach Flåm?
Gruß,
Gerhard
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1136
Registriert: So, 03. Aug 2008, 11:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon Dominik86 » Mi, 21. Aug 2019, 21:13

Hallo,

ja da hast du natürlich recht. Ich habe den bekannten orangenen Reiseführer gelesen und im Internet recherchiert und bin dabei eben auf diese Ziele gestoßen.

Oslo ist ja klar :)
Kristiansand weil die Fahrt an einem Tag nach Stavanger zu lang wäre.
Stavanger habe ich ja geschrieben
Bergen weil es uns auf Bildern gefallen hat
Eidfjord und Flam weil uns die Fjorde gefallen haben (Nærøyfjord, Aurlandsfjord)
Loen wegen dem Jostedalsbreen Nationalpark und Birksdal Gletscher

Ich habe auch schon gedacht, dass es evtl zu viele Fjorde sind und wir evtl. mehr Zeit im Landesinneren verbringen könnten.

Es besteht auch die Option mit dem eigenen Auto anzureisen. Das wäre weniger Stress mit Gepäck und wir könnten mehr an Camping Ausrüstung und Essen mit nehmen. Zudem würden wir Flug und Mietwagen sparen. Da wir aus dem Schwarzwald kommen wäre die Anfahrt nach Kristiansand allerdings schon 1300 KM.

Viele Grüße
Dominik
Dominik86
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 21. Aug 2019, 12:27

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon Dragger » Mi, 21. Aug 2019, 22:37

Die Ausrede "weite Anfahrt" lassen wir nicht gelten :D - wir haben auch 1.300 km einfache Strecke bis zum Hafen in Dänemark und fahren seit Jahren diese Distanz - einfach (mit Motorrädern in 2 Tagen). :P

Aber egal, wir würden empfehlen, das Auto zu nehmen.
Warum? Wenn ihr zelten wollt, habt ihr das Equipment dabei und müsst nicht aufs Gramm achten. Campingplätze gibt es ausreichend und in den wichtigen Gebieten sogar dicht auf dicht. Mit dem Vorteil, dass fast immer auch Hütten dabei stehen, die man meist in gewünschter Ausstattung / Preislage kurzfristig vor Ort mieten kann.
Mit PKW hat man zudem denVorteil, dass man z. B. eigenes Besteck und Kochgeschirr mitnehmen kann. Verpflegung sowieso, denn Norwegen ist auch im Supermarkt nicht gerade ein Schnäppchen.
Es gibt Hytter, da nimmt oder braucht man die eigene Ausrüstung, da u. U. nicht oder auch nicht ausreichend vorhanden (für einfache Unterkünfte ohne Wasserversorgung empfehlen wir einen Wassersack, leicht verstaubar und trotzdem praktisch).
Allerdings gibt es auch Hütten, die besser ausgestattet sind als die Küche zuhause. Ist eben auch eine Preisfrage.
Eure anvisierten Ziele (kennen wir mittlerweile alle durch mehrmalige Besuche bestens) sind alle vom Feinsten, vielleicht richtet man sich da vor Ort eher nach dem Wetter. Vorbuchen auf Campingplätzen braucht man in der Regel nicht (evtl. in der Hauptsaison auf gefragten Plätzen?), also am Vortag schauen, wo man hin will, Wetterbericht checken, variabel sein und kurz entschlossen dahin fahren, wo die Sonne scheint. So machen wir das seit vielen Jahren und hatten auch noch nie Probleme, eine Unterkunft trotz kurzfristigster Umplanung zu finden.
LG

Dragger
Dragger
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 01. Nov 2008, 20:10
Wohnort: Ingolstadt/Bayern

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon Dominik86 » Di, 27. Aug 2019, 10:35

Hallo zusammen,

nachem ich mir das alles nochmal genau überlegt habe, macht eine Anreise mit dem Auto wirklich mehr Sinn. Vielen Dank für das Feedback :D Damit haben wir die Möglichkeit mehr Campingausrüstung und Verpflegung mit zu nehmen und sparen uns Flug und Mietwagen. Dafür haben wir natürlich die Kosten für die Fähre und die Anreisekosten mit dem Auto, was allerdings günstiger sein sollte. Route 2 ist damit dann aber raus, das ist uns sonst zu viel Fahrerei. Damit müssen wir die Lofoten auf ein evtl nächstes mal verschieben.

Die Route sieht wie folgt aus:

Kurzform (in Klammer die Nächte): Anfahrt (2) -> Kristiansand (2) -> Stavanger (3) -> ??? (1) -> Bergen (2) -> Eidfjord (2) -> Flam (2) -> Loen (2) -> Geiranger (3) -> Alesund (2) -> Rückfahrt nach Oslo (5) -> Oslo (3) -> Rückreise (2)

Tag 1: Anfahrt nach Hamburg oder noch etwas weiter und Übernachtung dort.
Tag 2: Fähre morgens von Hirtshals nach Kristiansand und Übernachtung
Tag 3: Kristiansand und Übernachtung
Tag 4: Fahrt nach Stavanger und Übernachtung
Tag 5: Stavanger -> Ausflug Preikestolen
Tag 6: Stavanger -> evtl. Lysefjord Cruise
Tag 7: ???: Zwischenstopp auf dem Weg nach Bergen und Übernachtung.
Tag 8: Bergen
Tag 9: Bergen
Tag 10: Weiterfahrt nach Eidfjord und Übernachtung
Tag 11: Eidfjord
Tag 12: Weiterfahrt nach Flam und Übernachtung
Tag 13: Flam
Tag 14: Weiterfahrt nach Loen und Übernachtung
Tag 15: Loen -> Ausflug in den Jostedalsbreen Nationalpark
Tag 16: Weiterfahrt nach Geiranger und Übernachtung
Tag 17: Geiranger -> evtl. Geirangerfjord Cruise
Tag 18: Geiranger -> Ausflüge in die Umgebung
Tag 19: Weiterfahrt über Trollstigen nach Alesund
Tag 20: Alesund mit Übernachtung
Tag 21: ???
Tag 22: ???
Tag 23: ???
Tag 24: ???
Tag 25: ???
Tag 26: Oslo
Tag 27: Oslo
Tag 28: Oslo und abends Fähre über Nacht nach Frederikshavn
Tag 29: Fahrt Richtung Süden und Übernachtung evtl in Hamburg
Tag 30: Fahrt in den Schwarzwald


Was haltet ihr von der Route? Ist das zu viel für die Zeit? Sollten wir evtl Stavanger auslassen und direkt von Kristiansand nach Bergen fahren?
Habt ihr Vorschläge wo wir an Tag 7 einen Zwischenstopp einlegen könnten und wie wir an Tag 21 bis 25 am schönsten nach Oslo fahren könnten?

Vielen Dank schon mal und viele Grüße
Dominik
Dominik86
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 21. Aug 2019, 12:27

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon zhnujm » Mi, 04. Sep 2019, 20:15

Dominik86 hat geschrieben: und wie wir an Tag 21 bis 25 am schönsten nach Oslo fahren könnten?


Eigentlich bieten sich 3 Routen an.

-ganz östlich im Landesinneren Dombas->Hjerkinn->29->27->3->Oslo
-mittendrin Dombas->51->E16->Oslo
-oder ganz aussen an der Küste Gurskoy->Stadlandet->Maloy->Floro->irgendwie wieder zur E16->Oslo

Was jetzt am schönsten ist.....
Route 1 kommt ihr durchs Dovrefjell und Rondane, Route 2 nochmal durch Jotunheimen, Route 3 Küste und Fjorde.
zhnujm
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 931
Registriert: Fr, 03. Sep 2004, 22:31

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon PONutzer » Fr, 06. Sep 2019, 17:11

Dominik86 hat geschrieben:Hallo,
Ich habe den bekannten orangenen Reiseführer gelesen und im Internet recherchiert und bin

Viele Grüße
Dominik


Der „bekannte orangenen Reiseführer" ist mir nicht bekannt.
Welcher ist das?

Jochen
PONutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 03. Dez 2018, 19:21

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon PONutzer » Fr, 06. Sep 2019, 17:42

Dragger hat geschrieben:
Allerdings gibt es auch Hütten, die besser ausgestattet sind als die Küche zuhause. Ist eben auch eine Preisfrage.
Eure anvisierten Ziele (kennen wir mittlerweile alle durch mehrmalige Besuche bestens) sind alle vom Feinsten, vielleicht richtet man sich da vor Ort eher nach dem Wetter. Vorbuchen auf Campingplätzen braucht man in der Regel nicht (evtl. in der Hauptsaison auf gefragten Plätzen?), also am Vortag schauen, wo man hin will, Wetterbericht checken, variabel sein und kurz entschlossen dahin fahren, wo die Sonne scheint. So machen wir das seit vielen Jahren und hatten auch noch nie Probleme, eine Unterkunft trotz kurzfristigster Umplanung zu finden.


Hallo
Wegen https://www.forum.norwegen-freunde.com/ ... 26&t=31676
Bin mal wieder hier gelandet da es 2019 nicht geklappt hat mit Norwegen Reise wegen anderer Reisen nach Usedom, Toskana, Dänemark.
Nun wollen wir es uns für 2020 vornehmen.
Ich lese:
Die norwegische Hauptsaison reicht von Juli bis August. Zu dieser Zeit sind die Preise generell am höchsten. Zwischen Mai und September können nahezu alle Regionen Norwegens bereist werden.

Also werden wir uns auf Juni - Juli konzentrieren.

Konkrete Frage an Dragger:
...hatten auch noch nie Probleme, eine Unterkunft trotz kurzfristigster Umplanung zu finden...

Bezieht sich das auf Hütten auf Campingplätzen und/ oder Hotels?

Jochen
PONutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 03. Dez 2018, 19:21

Re: Hilfe bei der Routenplanung

Beitragvon PONutzer » So, 08. Sep 2019, 17:48

Dominik86 hat geschrieben:Hallo,

...Ich habe den bekannten orangenen Reiseführer gelesen...


Habe mal im www recherchiert.
Ist Stefan Loose > Norwegen von Aaron und Michael Möbius gemeint?

Jochen
PONutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 03. Dez 2018, 19:21


Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste